eBay Kleinanzeigen: potentieller Interessent droht mit Anzeige

113
eingestellt am 9. AprBearbeitet von:"menuxtv"
Folgende Situation:

X hat bei eBay Kleinanzeigen ein Gesuch online. Dort kauft er Amazon Gutscheine an.

Diese Amazon Gutscheine wandelt X dann in Vodafone Callya Guthaben um, um seinen neuen Vodafone Young Vertrag aufzuladen.

Entweder der Verkäufer des Gutscheins sendet X den Code zuerst, X prüft anschließend und überweist dann das Geld per (Echtzeit-) Überweisung oder PayPal (je nach Wunsch des Verkäufers).

Möchte der Verkäufer nicht in Vorleistung treten, dann fordert X je nach Höhe des Gutschein zusätzliche Nachweise (z.B. Personalausweis und Bankkarte) an, als Sicherheit vor Betrug, außerdem erfolgt die Zahlung nur per Überweisung und nicht per PayPal (aufgrund mangelndem Schutz und erhöhtem Misssbrauchsrisiko)

Ein Verkäufer wollte X einen 150 Euro Gutschein für 110 Euro verkaufen, da wurde X stutzig.

X hat von Anfang an geschrieben, dass er einen Ankauf aufgrund des hohen Risikos für Ihn nur durchführt, wenn der Verkäufer den Code zuerst sendet.

Alternativ bot er Ihm an, zuerst zu zahlen, aber nur wenn der Verkäufer X ein Bild von Perso und Bankkarte und Geschenkgutschein zusende.

Der Verkäufer schien damit nicht einverstanden, oder war etwas schwer von Begriff, er schickte nämlich X trotz wiederholter Aufforderung, Perso und Bankkarte zuzusenden, nur ein Bild der Vorder und Rückseite des Geschenkgutscheins zu.

X ,,drohte“ damit dem Verkäufer, den Ankauf abzubrechen.

Dann bot er X an, dass X Ihm nur 45 Euro überweisen muss, und er X dann den Gutschein schicke und X ihm anschließend nochmal 65 Euro zusende.

X das schon sehr komisch. Dann bot X Ihm an ,ein Bild von einer (Strom-/Wasser-/Gas-/DSL-/Mobilfunk-)Rechnung zuzusenden (mit Name, Adresse, Anbieter und Kundennummer)

Dann schickte der Verkäufer X ein Bild von einem Briefumschlag; wo jedoch nur Vor- und Nachname ersichtlich war (kein Anbieter, Adresse, Kundennummer, etc.)

X wies Ihn darauf hin, dass Adresse etc. fehlt, worauf der Verkäufer etwas angesäuerten Eindruck wirkte.

X bot dem Verkäufer dann als letztes an, er solle den Gutschein auf sein Amazon Konto einzahlen und von dem 150€ Guthaben dann 10 15€ Vodafone Callya Codes kaufen (genau das würde ja X sowieso machen, wenn er den Gutschein normal gekauft hätte).
X würde dann 11€ überweisen, anschließend würde der Verkäufer X dann einen Callya Code zusenden, X löst den dann ein, dann der nächste Code usw.
Folglich hätte X nur 11€ in Vorkasse gehen müssen, nicht 110€.

Der Verkäufer beendete die Konversation und schrieb, er zeige Person X wegen versuchten Betrugs bei der Polizei an und schicke den Chat an eBay Kleinanzeigen.

Am nächsten morgen erhielt X eine Mail von eBay Kleinanzeigen, dass das Konto eines Interessenten, der mit X Kontakt aufnahm, gesperrt wurde. (Kann aufgrund der Uhrzeit nur dieser Verkäufer sein)


Hat X sich falsch verhalten, und wenn ja, was hat X wirklich zu befürchten?

Person X ist 17 Jahre (wäre ja nur für ein eventuelles Strafmaß relevant).
Zusätzliche Info
@menuxtv ist 17 Jahre alt und Person X.
Er betreibt auf Ebay ein Gewerbe indem er Amazon Guthaben vergünstigt ankauft (warum auch immer man das unter Wert verkaufen sollte) und dieses dann in Telefonguthaben umwandelt. Dem Verkäufer der Karte überweist er das Geld.
Jetzt hat ein Käufer, nachdem die beiden aneinander vorbeigeredet haben, gedroht ihn anzuzeigen.
Menuxtv hat jetzt Angst und such Hilfe!
Beste Kommentare
Ich möchte lösen: X = 4
Du bist Person X und nervig
"Person X wies Ihn darauf hin, dass Adresse etc. fehlt, worauf er auf mich einen etwas angesäuerten Eindruck machte." einmal vergessen dich durch x zu ersetzen...
Person B findet, dass Person X nichts im Internet verloren hat. Person C kritisiert Person B für die Aussage. Person D holt sich weil Person B und Person C sich grundlos zoffen, weil Person X besser Mutti fragen sollte.
Bearbeitet von: "Nearie" 9. Apr
113 Kommentare
Ich möchte lösen: X = 4
tl;dr
Was?
Der TE ist also 17 Jahre alt...
Ich weiß is ne komplizierte Angelegenheit...
Du bist Person X und nervig
Wird bestimmt demnächst in Teilen auf FB bei Best of Kleinanzeigen zu lesen sein
menuxtv09.04.2020 22:00

Ich weiß is ne komplizierte Angelegenheit...


Nö. Du kannst einfach nicht verständlich schreiben.
Kindergarten.
Ich würde mal sagen: nix
Bernare09.04.2020 22:00

Der TE ist also 17 Jahre alt...


Nein, sonst hätte ich ja anstatt Person X ich geschrieben
Person B findet, dass Person X nichts im Internet verloren hat. Person C kritisiert Person B für die Aussage. Person D holt sich weil Person B und Person C sich grundlos zoffen, weil Person X besser Mutti fragen sollte.
Bearbeitet von: "Nearie" 9. Apr
lydrian09.04.2020 22:02

Nö. Du kannst einfach nicht verständlich schreiben.


Ich wollt halt den Ablauf nur so genau wie möglich schildern, klar, dass das nicht gerade verständlich ist.
Wann öffnen die Schulen wieder?
"Potentieller Interessent droht mit Anzeige".... Danach habe ich aufgehört zu lesen. Was für ein Schwachsinn! Und nicht mal einen Zweitaccount angelegt .
ich muss mir das ausdrucken und werde es im bett dann nochmal intensiv lesen.
bin leider etwas durcheinandergekommen mit Person x, Verkäufer, Person Afand und der Person AIhm.
ich wünsche mir so sehr einen Mindestlevel für Diversesthreads von 5 Deals ...
Ja!
laut StGB Mindeststrafe 14 Jahre Hochsicherheitsgefängnis.
Je nach Richter u.U. mit anschließender Sicherungsverwahrung.

Meine persönliche Meinung: ich fände das so akzeptabel!
Bearbeitet von: "AC-Supporter" 9. Apr
Zilhouette09.04.2020 22:07

ich muss mir das ausdrucken und werde es im bett dann nochmal intensiv …ich muss mir das ausdrucken und werde es im bett dann nochmal intensiv lesen.bin leider etwas durcheinandergekommen mit Person x, Verkäufer, Person Afand und der Person AIhm.



Kannst Du ein Schaubild erstellen mit entsprechenden Querverweisen? Kann uns allen helfen!
"Person X wies Ihn darauf hin, dass Adresse etc. fehlt, worauf er auf mich einen etwas angesäuerten Eindruck machte." einmal vergessen dich durch x zu ersetzen...
Ich schäme mich für gerade ein wenig für meine Generation
PS.: Ich dachte mal, ich schreibe manchmal zu verschachtelte Sätze, aber das hier..
Ich würde sagen: lösche alle Beweise und verbrenn dein Handy! Sonst kommt die Polizei und konfisziert die Polizei dein Handy!!!
Ist mir zu kompliziert. Aber jemand, der Amazon-Gutscheine verkauft, kann eh nicht ganz dicht sein. Das ist doch quasi wie Bargeld.
menuxtv09.04.2020 22:03

Nein, sonst hätte ich ja anstatt Person X ich geschrieben


Wer so schreibt ist entweder 17, oder jünger. Ist Person X dein großer Bruder?
Danke deutsches Bildungssystem!
Person X wies Ihn darauf hin, dass Adresse etc. fehlt, worauf er auf mich einen etwas angesäuerten Eindruck machte.

Müsste da nicht statt "mich" "Person X" stehen?
aber bevor sich Person X unnötig sorgt:
Er hat nichts zu befürchten und wird von der verkaufswilligen Person Y bestimmt auch nie wieder etwas hören.
KrokoSuchti09.04.2020 22:14

Person X wies Ihn darauf hin, dass Adresse etc. fehlt, worauf er auf mich …Person X wies Ihn darauf hin, dass Adresse etc. fehlt, worauf er auf mich einen etwas angesäuerten Eindruck machte.Müsste da nicht statt "mich" "Person X" stehen?


Ich war halt erst am überlegen, ob ich erst das alles mit ich schreibe, Entschuldigung.
goyo1109.04.2020 22:04

Wer so schreibt ist entweder 17, oder jünger. Ist Person X dein großer B …Wer so schreibt ist entweder 17, oder jünger. Ist Person X dein großer Bruder?


Nein, ich bin älter als 17.

Ich habe halt das ganze auf einen Rutsch mit dem Handy geschrieben, ohne nochmal durchzulesen, musste halt schnell gehen.
menuxtv09.04.2020 22:17

Ich war halt erst am überlegen, ob ich erst das alles mit ich schreibe, …Ich war halt erst am überlegen, ob ich erst das alles mit ich schreibe, Entschuldigung.



kommst du aus Wedding?
Was für eine buchstabensuppe
Gut, dass das WWW quasi erst gab, als ich aus dem Alter raus war. Habe es ab ca. 1994 in der Uni mitbekommen und mich vorher noch mit Kommandozeile auf UNIX Rechnern mit Archie, Gopher und FTP rumgeschlagen um mal Treiber für mein 486er PC zu bekommen und Mailboxen waren davor.

Herrlich (und wieso hat mydealz das solange geprüft? War grad am kommentieren)

@menuxtv nein, du hast nichts zu befürchten
Mir fehlen Hintergrundinformationen:
Warum zur Hölle verkauft jemand Amazonguthaben unter Wert?
Und warum wiederum kauft jemand anderes Amazonguthaben, um es für Callya zu verwenden?

Ich würde beide verhaften. Ein Grund wird sich sicherlich finden.
Ein Fall für Mulder und Scully
Eindeutig ein „X - File“!

Oder ab zu Aiman Abdallah und Galileo Mystery!
Johannes bist du es? Zweitaccount Nr. 3838281 ?
tib09.04.2020 22:25

Mir fehlen Hintergrundinformationen:Warum zur Hölle verkauft jemand …Mir fehlen Hintergrundinformationen:Warum zur Hölle verkauft jemand Amazonguthaben unter Wert?Und warum wiederum kauft jemand anderes Amazonguthaben, um es für Callya zu verwenden?Ich würde beide verhaften. Ein Grund wird sich sicherlich finden.




Laut dem Bekannten gibt es genug Leute, die so etwas tun, meistens 10-20% unter Wert.

Warum er das tut? Keine Ahnung, aber er meinte er hätte einen neuen Vodafone Young Vertrag, und die kann man ja bekanntlich mit Guthabenkarten aufladen, so spart er sich 10-20% ggü. dem normalen Basispreis jedes Monat.

Sonst bestellt er halt bei Amazon nicht sehr viel.
menuxtv09.04.2020 22:18

Nein, ich bin älter als 17.Ich habe halt das ganze auf einen Rutsch mit …Nein, ich bin älter als 17.Ich habe halt das ganze auf einen Rutsch mit dem Handy geschrieben, ohne nochmal durchzulesen, musste halt schnell gehen.


Frage für einen Freund aber wer ist Person X?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler