Gruppen
    ABGELAUFEN

    Ebay Kleinanzeigen Überweisung als Verkäufer sicher?

    Hey Folks,

    habe einige Anzeigen bei Ebay Kleinanzeigen und weise oftmals auf kein Versand bzw. Versand lediglich bei Bezahlung via Amazongutschein hin. Viele sind aber Amazongutscheine nicht geläufig und bieten immer wieder Überweisung an. Jetzt habe ich auch schon hier im Forum ähnliche Einträge gelesen und die Meinung geht in Richtung "Überweisung? Als Verkäufer? Why not?". Es geht nur um kleinere Beträge, jedoch sind die Sorgen vorhanden, dass man irgendwelchen Unfug anstellt mit meiner Bankverbindung. Und ich bin leider einer der wenigen, die ihre Kontoauszüge per Post bekommen, weil ich sie nie abhole oder checke.

    Was ratet ihr? Welche Daten soll ich mir geben lassen ohne dass es zu viel verlangt wäre in Anbetracht des Betrages (Kopie des Persos)?

    Gibt es bei Warensendung im Maxibrief, die Möglichkeit eines versicherten Versandes?

    Danke.

    Beste Kommentare

    Wenn du es einfach nicht für nötig hält's deine Auszüge zu prüfen, hast du es verdient das die dich mal abziehen.
    Sorry aber bitte mal wirklich ; wo bitte lebst du? Bei den Amisch ?

    Weltraumaffe

    Inwieweit sicherer? Amazongutschein per Mail erhalten. Einlösen. Versenden. Zügig und simpel. Bei Überweisung warte ich zwei, drei Tage. Und habe meine Bankverbindung preisgegeben. Bei Gutschein lediglich eine E-Mail-Adresse.



    Ein Amazon Gutschein, der z. B. mit geklauten Kreditkartendaten gekauft wurde, ist auch einlösbar...nach ein paar Wochen kommt dann die böse Überraschung: Kontosperre bei Amazon + "Minusguthaben"

    Die Bezahlung per Überweisung ist für den Verkäufer einer der sichersten Methoden, die Missbrauchsgefahr geht fast gegen 0.
    21 Kommentare

    Lastschrift kannst du zurückbuchen lassen.
    Bzgl. Persokopie:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Personalausweis_(Deutschland)#Kopiereinschr.C3.A4nkungen

    Verfasser

    hm

    Lastschrift kannst du zurückbuchen lassen. Bzgl. Persokopie: http://de.wikipedia.org/wiki/Personalausweis_(Deutschland)#Kopiereinschr.C3.A4nkungen



    Persokopie scheidet demnach aus. Und die Möglichkeit zum Zurückbuchen ist mir bewusst, jedoch zwingt es mich dazu Kontoauszüge zu prüfen..ich weiß, klingt doof.

    Wenn du es einfach nicht für nötig hält's deine Auszüge zu prüfen, hast du es verdient das die dich mal abziehen.
    Sorry aber bitte mal wirklich ; wo bitte lebst du? Bei den Amisch ?

    Verfasser

    Wie nett..

    Weltraumaffe

    Wie nett..



    Ja Sorry , aber das musste mal sein. Lass mich raten; du zahlst so ziemlich alles mit Bankkarte und lässt alle deine Kosten abbuchen. Aber so 1-2 x im Monat bekommst du Post von deiner Bank....eine Lastschrift wurde nicht eingelöst.

    Kann ja schnell vorkommen....wenn man nicht so den Überblick hat ;-)

    Verfasser

    Falsch geraten. Zahle viel bar und habe nur vereinzelt Abbuchungen.

    Wenn es dir zu unsicher ist, schick es doch per Nachnahme

    Verfasser

    Freak2012

    Wenn es dir zu unsicher ist, schick es doch per Nachnahme



    Habe ich auch bereits gelesen. Hinterlege ich dann direkt bei der Post meine Bankverbindung für die anschließende Überweisung? Wie funktioniert das?

    Darf ich bitte Deine Probleme haben??? Informier Dich doch bei Google mein Gott muss man hier für jeden mitdenken...

    Verfasser

    Ist gut. Kann geschlossen werden. Kirsche984 bekommt sonst Kopfweh vom vielen "für-jeden-mitdenken".


    Übrigens finde ich es eher bedenklich, auf mydealz.de in Diverses die Foren zu durchsuchen, nur um jemanden aufzuzeigen dass Google die Lösung ist.
    Deine Probleme möchte ich nicht haben.

    Schönes Wochenende

    hm

    Lastschrift kannst du zurückbuchen lassen. Bzgl. Persokopie: http://de.wikipedia.org/wiki/Personalausweis_(Deutschland)#Kopiereinschr.C3.A4nkungen


    Wie holst du denn so einfach eine Überweisung (NICHT Lastschrift) zurück, wenn es keine Fehlbuchung (Unstimmigkeiten bzgl Empfängername/BLZ/KN-Nr) war und die Empfängerbank den Betrag bereits verbucht hat?

    Da bin ich mal gespannt, können das gerne durchspielen indem du mir nen 10er überweist.

    Verfasser

    hm

    Lastschrift kannst du zurückbuchen lassen. Bzgl. Persokopie: http://de.wikipedia.org/wiki/Personalausweis_(Deutschland)#Kopiereinschr.C3.A4nkungen



    Er meinte sicherlich für den Fall des Missbrauchs meiner Bankverbindung besteht für mich die Chance der Zurückbuchung. Überweisung zurückbuchen ist kaum machbar.

    Obwohl ich das auch schon gelesen habe,....
    Wo ein Käufer mit gehackten Konto eingekauft hat und die Bank später den Betrag vom VerKäufer zurückgebucht hat.

    Artnik

    Obwohl ich das auch schon gelesen habe,....Wo ein Käufer mit gehackten Konto eingekauft hat und die Bank später den Betrag vom VerKäufer zurückgebucht hat.


    Das geht höchstens wenn beide Konten bei der gleichen Bank geführt werden und im Ausnahmefall. I.d.R. bleibt nur der Klageweg.

    Man kann ein Tagesgeldkonto eröffnen, und als Kontoverbindung bei Ebay-Kleinanzeigen nutzen. Gutschriften zugunsten eines Tagesgeldkontos sind möglich, aber keine Lastschriften, man ist also gegen unautorisierte Lastschriften geschützt

    Überweisung ist auf jeden Fall sicherer als Amazon-Gutschein

    Verfasser

    Inwieweit sicherer? Amazongutschein per Mail erhalten. Einlösen. Versenden. Zügig und simpel. Bei Überweisung warte ich zwei, drei Tage. Und habe meine Bankverbindung preisgegeben. Bei Gutschein lediglich eine E-Mail-Adresse.

    Weltraumaffe

    Inwieweit sicherer? Amazongutschein per Mail erhalten. Einlösen. Versenden. Zügig und simpel. Bei Überweisung warte ich zwei, drei Tage. Und habe meine Bankverbindung preisgegeben. Bei Gutschein lediglich eine E-Mail-Adresse.



    Ein Amazon Gutschein, der z. B. mit geklauten Kreditkartendaten gekauft wurde, ist auch einlösbar...nach ein paar Wochen kommt dann die böse Überraschung: Kontosperre bei Amazon + "Minusguthaben"

    Die Bezahlung per Überweisung ist für den Verkäufer einer der sichersten Methoden, die Missbrauchsgefahr geht fast gegen 0.

    Welche Daten soll ich mir geben lassen ohne dass es zu viel verlangt wäre in Anbetracht des Betrages (Kopie des Persos)?



    Eine Kopie des Persos müsste der Käufer verlangen und nicht der Verkäufer. Schließlich geht dieser das Risiko ein, dass er das Geld überweist, aber keine Ware geliefert bekommt.

    Gibt es bei Warensendung im Maxibrief, die Möglichkeit eines versicherten Versandes?



    Einschreiben sind versichert (bis zu 25 Euro)

    Verfasser

    Vielen Dank satosato.

    Das mindert meine Bedenken. Das mit dem Amazongutschein durch geklaute Kreditkarte war mir neu und wäre superärgerlich.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Kinderriegel Oktoberfest Glücksrad Gewinnspiel5293
      2. Handyversicherung "Schutzklick" von handyflash32
      3. Eure Gradzahl Differenz1215
      4. Noch ne Pizza bevor ich wählen gehe? - Lieferando 5€ - Mbw 10€44

      Weitere Diskussionen