eingestellt am 20. Jun 2015
Schon wieder hatte ich einen unseriösen Käufer, der die Ware reserviert hat, einen Termin für die Abholung ausgemacht hat, und dann paar Tage später abgesagt hat.

Das Problem habe ich nicht zum ersten Mal. Ist zwar ärgerlich, dass man dann die Ware nicht verkauft hat, aber was mich mehr stört, dass ich jedes mal alle meine Daten an den potenziellen Käufer weitergebe - Name, Adresse, Telefonnummer.

Wie kann man sich absichern? Was sind eure Erfahrungen?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
69 Kommentare
Dein Kommentar