EBay Kleinanzeigen Verkauf an Händler

28
eingestellt am 27. Apr
Hi, habe gerade ein Handy (neu&verschweißt) bei Ebay Kleinanzeigen inseriert. Nu habe ich eine Anfrage von einem Händler. Ist das in irgendeiner Art und Weise kritisch oder ist das eine Masche die ich grad nicht blicke? Oder ist das ganz einfach völlig unkritisch?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Kommt drauf an. Wenn Du viele Handys / neues Mobilfunkzubehör regelmäßig anbietest will der Händler evtl. nur Deine Daten für eine Abmahnung.
Ansonsten ist es unkritisch an Händler zu verkaufen, eventuell fragt er wenn er es steuerlich geltend machen will nach einer Privatrechnung/Quittung nach §368 BGB, was aber auch kein Problem sein sollte.
Bearbeitet von: "Tonschi2" 27. Apr
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 11. Jul
Ob Händler oder Privat ist egal. Bezahlung nur per Überweisung und gut ist.
28 Kommentare
Weiß man doch, alle Händler betrügen, deswegen bieten sich ja auch PayPal an
Ob Händler oder Privat ist egal. Bezahlung nur per Überweisung und gut ist.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 11. Jul
Kommt drauf an. Wenn Du viele Handys / neues Mobilfunkzubehör regelmäßig anbietest will der Händler evtl. nur Deine Daten für eine Abmahnung.
Ansonsten ist es unkritisch an Händler zu verkaufen, eventuell fragt er wenn er es steuerlich geltend machen will nach einer Privatrechnung/Quittung nach §368 BGB, was aber auch kein Problem sein sollte.
Bearbeitet von: "Tonschi2" 27. Apr
Die Anfragen vom Händler habe ich auch.
1. Die bieten zu wenig
2. Die bezahlen nur per Paypal.

Lass es lieber sein.
Garcia27.04.2019 13:19

Ob Händler oder Privat ist egal. Bezahlung nur per Überweisung und gut ist.


Aber bitte auf Dreiecksbetrug achten. Eine Überweisung ist noch lange nicht sicher.
moritz10027.04.2019 15:36

Aber bitte auf Dreiecksbetrug achten. Eine Überweisung ist noch lange …Aber bitte auf Dreiecksbetrug achten. Eine Überweisung ist noch lange nicht sicher.


Selbstverständlich achtet man darauf, dass der Name des Überweisenden mit dem des Käufers übereinstimmt.
Bearbeitet von: "Garcia" 27. Apr
Danke für die Infos. Also das übliche
Garciavor 9 m

Selbstverständlich achtet man darauf, dass der Name des Überweisenden mit d …Selbstverständlich achtet man darauf, dass der Name des Überweisenden mit dem des Käufers übereinstimmt.


Das ist nicht selbstverständlich ... So steht gäbe es nicht so viele Opfer die drauf rein fallen.
Garcia27.04.2019 15:57

Selbstverständlich achtet man darauf, dass der Name des Überweisenden mit d …Selbstverständlich achtet man darauf, dass der Name des Überweisenden mit dem des Käufers übereinstimmt.


Dann hast du aber das Prinzip vom Dreiecksbetrug noch nicht verstanden.

Nur weil beide Namen übereinstimmen, kann man einen Dreiecksbetrug noch lange nicht ausschließen.
moritz10027.04.2019 16:08

Dann hast du aber das Prinzip vom Dreiecksbetrug noch nicht verstanden. …Dann hast du aber das Prinzip vom Dreiecksbetrug noch nicht verstanden. Nur weil beide Namen übereinstimmen, kann man einen Dreiecksbetrug noch lange nicht ausschließen.


Erklärs mir unter der Voraussetzung das Name des Käufers und des Überweisenden übereinstimmen.
Garcia27.04.2019 16:11

Erklärs mir unter der Voraussetzung das Name des Käufers und des Ü …Erklärs mir unter der Voraussetzung das Name des Käufers und des Überweisenden übereinstimmen.



Ernsthaft? Der Betrüger muss doch nur unter dem Namen der Person Dir gegenüber auftreten, der er beim Dreiecksbetrug selbst etwas verkauft hat. Wenn der Betrüger Herrn Müller was verkauft und sich Dir gegenüber auch Müller nennt und Du Geld von Müller bekommst sieht für Dich alles gut aus, aber es ist dennoch Dreiecksbetrug.

Daher gehört die Artikelbezeichnung und die Kaufplatform oder genaue Auktionsnummer immer mit in den Verwendungszweck!
Garcia27.04.2019 16:11

Erklärs mir unter der Voraussetzung das Name des Käufers und des Ü …Erklärs mir unter der Voraussetzung das Name des Käufers und des Überweisenden übereinstimmen.


Betrüger A stellt Artikel X zu günstig ein. Darauf hin meldet sich Käufer B und möchte diesen kaufen.

Daraufhin sucht A den gleichen Artikel mit weniger Ausstattung (bei Smartphones zum Beispiel normale Variante statt Plus) zum gleichen Preis und schreib mit dem Namen von B. Person C verkauft diesen Artikel und der Betrüger signalisiere einen Kauf. C übermittelt A die Kontodaten, die wiederum an B weitergegeben werden, der den Artikel per Überweisung bezahlt.

Die Namen mit denen kommuniziert wurde, sind somit gleich.

Jedoch übermittelt A an C die Adresse von einer gehackten Packstation und holt sich dort den Artikel ab (highfive).
Bearbeitet von: "moritz100" 27. Apr
Tonschi227.04.2019 16:29

Ernsthaft? Der Betrüger muss doch nur unter dem Namen der Person Dir …Ernsthaft? Der Betrüger muss doch nur unter dem Namen der Person Dir gegenüber auftreten, der er beim Dreiecksbetrug selbst etwas verkauft hat. Wenn der Betrüger Herrn Müller was verkauft und sich Dir gegenüber auch Müller nennt und Du Geld von Müller bekommst sieht für Dich alles gut aus, aber es ist dennoch Dreiecksbetrug. Daher gehört die Artikelbezeichnung und die Kaufplatform oder genaue Auktionsnummer immer mit in den Verwendungszweck!


Was würde es in deinem Beispiel ändern, wenn im Verwendungszweck "iPhone X eBay Kleinanzeigen" steht? Nichts.
Garciavor 2 m

Was würde es in deinem Beispiel ändern, wenn im Verwendungszweck "iPhone X …Was würde es in deinem Beispiel ändern, wenn im Verwendungszweck "iPhone X eBay Kleinanzeigen" steht? Nichts.


Das einzige was hilft ist die Versandadresse imÜberweisungsbetreff anzugeben..
Was spricht gegen Paypal F&F, außer dass das natürlich auch gehackt sein kann?
moritz10027.04.2019 16:32

Betrüger A stellt Artikel X zu günstig ein. Darauf hin meldet sich Käufer B …Betrüger A stellt Artikel X zu günstig ein. Darauf hin meldet sich Käufer B und möchte diesen kaufen. Daraufhin sucht A den gleichen Artikel mit weniger Ausstattung (bei Smartphones zum Beispiel normale Variante statt Plus) zum gleichen Preis und schreib mit dem Namen von B. Person C verkauft diesen Artikel und der Betrüger signalisiere einen Kauf. C übermittelt A die Kontodaten, die wiederum an B weitergegeben werden, der den Artikel per Überweisung bezahlt.Die Namen mit denen kommuniziert wurde, sind somit gleich. Jedoch übermittelt A an C die Adresse von einer gehackten Packstation und holt sich dort den Artikel ab (highfive).


Eine Lieferung an eine gehackte Packstation wäre eine Lieferung an eine Dritte Person. Sofern nicht alle Namen (des Käufers, des Überweisenden, des Empfängers) übereinstimmen ist grundsätzlich Misstrauen angebracht.
Bearbeitet von: "Garcia" 27. Apr
Elfmetervor 5 m

Was spricht gegen Paypal F&F, außer dass das natürlich auch gehackt sein k …Was spricht gegen Paypal F&F, außer dass das natürlich auch gehackt sein kann?


Rückbuchung wegen unerlaubten Zugriffs.
Bearbeitet von: "Dealhunter2013" 27. Apr
Kleinanzeigen nur Barzahlung und Abholung.
Was eine Disskussion, willst du auf Nummer sicher gehen, lass dir den Namen vom Geschäft nennen, benutz Google.
Schau ob der Name in Impressum übereinstimmt.
Ruf im Geschäft an.

Ansonsten per Überweisung zahlen lassen, auf Name und Adresse achten. Und dann wird schon nichts schief gehen.

Ps. Mach nen paar Fotos, schreib dir die IMEI auf.
Und willst du den Stress vermeiden lass die Artikel einfach abholen.
Garcia27.04.2019 16:50

Eine Lieferung an eine gehackte Packstation wäre eine Lieferung an eine …Eine Lieferung an eine gehackte Packstation wäre eine Lieferung an eine Dritte Person. Sofern nicht alle Namen (des Käufers, des Überweisenden, des Empfängers) übereinstimmen ist grundsätzlich Misstrauen angebracht.


Du hast echt keinen Plan.

Wie man es bewerkstelligt, dass Name des Überweisers und Käufer übereinstimmen, hab ich dir oberhalb schon aufgezeigt.

Mein Hund (Hamsteraccount) empfängt öfter mal Packstation Sendungen. Wohlgemerkt gibt es diese Person nicht.

Welcher Name auf dem Paket steht ist der DHL nämlich völlig egal. Hauptsache Postnummer stimmt überein.
moritz10027.04.2019 18:48

Du hast echt keinen Plan.Wie man es bewerkstelligt, dass Name des …Du hast echt keinen Plan.Wie man es bewerkstelligt, dass Name des Überweisers und Käufer übereinstimmen, hab ich dir oberhalb schon aufgezeigt. Mein Hund (Hamsteraccount) empfängt öfter mal Packstation Sendungen. Wohlgemerkt gibt es diese Person nicht. Welcher Name auf dem Paket steht ist der DHL nämlich völlig egal. Hauptsache Postnummer stimmt überein.


Packstation Lieferungen von vornherein ausschließen, dann entsteht das Problem gar nicht erst.
Garciavor 18 m

Packstation Lieferungen von vornherein ausschließen, dann entsteht das …Packstation Lieferungen von vornherein ausschließen, dann entsteht das Problem gar nicht erst.


Und dann bist du immer noch nicht auf der sicheren Seite :o..

Paketshops, Fakeadressen mit alten verlassenen Häusern oder ganz einfach auf der Straße mit einem falschen Ausweis abfangen..

Du bist echt noch grün hinter dem Ohren
Garcia27.04.2019 20:31

Packstation Lieferungen von vornherein ausschließen, dann entsteht das …Packstation Lieferungen von vornherein ausschließen, dann entsteht das Problem gar nicht erst.



Und dann klebst du temporär nen Fakenamen an dein Klingel und Briefkastenschild dazu... du bist echt naiv. Bei Kleinanzeigen Versand anzubieten ist der Fehler.
Dodgerone27.04.2019 21:31

Und dann klebst du temporär nen Fakenamen an dein Klingel und …Und dann klebst du temporär nen Fakenamen an dein Klingel und Briefkastenschild dazu... du bist echt naiv. Bei Kleinanzeigen Versand anzubieten ist der Fehler.


Naja, bei hochpreisiger Technik sicherlich.

Bei gebrauchtem Trödel mit Preisen ab 10 Euro abwärts eher nicht.
Rotkohls28.04.2019 11:12

Naja, bei hochpreisiger Technik sicherlich.Bei gebrauchtem Trödel mit …Naja, bei hochpreisiger Technik sicherlich.Bei gebrauchtem Trödel mit Preisen ab 10 Euro abwärts eher nicht.



Die will dann aber auch kaum einer geschickt haben
Dodgeronevor 12 h, 16 m

Die will dann aber auch kaum einer geschickt haben


Interessanterweise doch. Ich frage mich auch, was das soll.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen