eBay Kleinanzeigen Verkauf, Käufer behauptet defekt

eingestellt am 25. Aug 2018
Hi Leute,

Ich habe bei eBay Kleinanzeigen ein elektronisches Gerät verkauft per Barzahlung bei Abholung. Der Käufer hat sich das Gerät vor Ort angesehen aber nicht am Strom getestet, da er dies nicht wollte und sagte er vertraue mir und wenn das Gerät kaputt wäre, bringe er es einfach wieder vorbei. Dazu habe ich dann vor Ort gesagt, dass ich keine Garantie oder Gewährleistung auf das Gerät gebe, leider keine weiteren Zeugen, nur er und ich.

Das Gerät lief bei mir einwandfrei und ich habe auch eine original Rechnung von mir beigelegt, da das Gerät noch über 1 Jahr Hersteller Garantie verfügt.

Nun hat der Käufer mir einige Tage später geschrieben, dass er erst jetzt zum testen des Gerätes gekommen sei und das Gerät nicht funktionieren würde und er es mir jetzt zurückbringen wolle und sein Geld zurückhaben möchte, und er auch "keine Lust" hätte, das Gerät beim Hersteller auf Garantie zu tauschen, da das ja nicht seine Aufgabe wäre sondern meine. Ansonsten folgt sein Anwalt.

Ich habe in meiner eBay Kleinanzeige, die mittlerweile gelöscht ist, leider nicht explizit den Anspruch auf Gewährleistung ausgeschlossen, es war aber natürlich ein Privatverkauf.

So und nun die Frage, wie gehe ich weiter vor / wie würdet ihr weiter vorgehen?

Da er es mir ja vorbeibringen will, gehe ich davon aus, dass das Gerät nun wirklich defekt ist - was es aber wie gesagt in meinem Besitz noch nicht war - daher sehe ich auch eine Rückgabe nicht ein.

Danke & Gruß
ctight
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
40 Kommentare
Dein Kommentar