eBay Preisvorschläge von unseriösen(?) Käufern

8
eingestellt am 11. Dez 2019
Hallo mydealz,

verkaufe aktuell ein paar Sachen per Sofortkauf und Preisvorschlag auf eBay mit Überweisung als Zahlungsmöglichkeit.

Nun habe ich drei faire Preisvorschläge erhalten, bei denen mir mind. zwei der potentiellen Käufer suspekt vorkommen, weswegen ich euch fragen wollte, was ihr davon haltet.
Habe die Artikel mit der letzten 3€ Verkaufsaktion eingestellt und wollte das Risiko mindern, dass ich wieder drauf sitzen bleibe, weil ein Käufer nicht mehr zahlen will.
Mein Käuferkreis ist schon so gut es geht eingeschränkt.

Also, Käufer1 hat folgende Bewertungen, davon vor kurzem viele am selben Tag (auch vom gleichen Verkäufer) und davor auch immer mehrere an einem Tag:

1494670-fuiZb.jpg
1494670-l64wX.jpg

Bei Käufer zwei sieht das sehr ähnlich aus:

1494670-J0CRN.jpg
1494670-DFZii.jpg

Zudem haben alle Transaktionen keine Artikelnummer und wenn man drauf klickt, kann der jeweilige Artikel jetzt schon nicht mehr gefunden werden:

1494670-Lt8ln.jpg

Was haltet ihr davon? Schon solche Käufer gehabt?

Vielleicht bin ich aktuell auch etwas paranoid und mache mir da zu viele Gedanken, aber eure Meinung würde mich mal interessieren

Ansonsten, frohe und sparsame Weihnachten
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Da hab ich bei Ebay aber schon wesentlich suspektere Käufer gehabt. Sieht für mich unverdächtig aus.
Letztens einen ähnlichen Fall. Zumindest scheinbar ähnlich. Käufer kauft bei mir einen FlixBus Gutschein für 1 Euro. 1 Min. nachdem ich den Code zugesendet hatte, hat mich nach einer positiven Bewertung gefragt. Er würde sich dann revanchieren. Kam mir etwas suspekt vor. Checke seine Bewertungsstatistik und sehe, dass er erst seit diesem Tag registriert ist und bereits 3 weitere Bewertungen über kleine Einkäufe (Amazon Gutscheine 1Euro usw.). 2 Tage später hat der Typ 12 Bewertungen und verkauft ein eingeschweißtes Mac Book Pro und IPhone 11 Pro. Mir war schon klar, dass es sich um einen Betrüger handelt aber egal, ich hatte meine 60 Cent von ihm. Ich wollte Ihn melden, jedoch ist das bei ebay nicht so leicht User zu melden, wegen Betrugsverdacht. 1 Monat später bekomme ich ne Mail von ebay, dass Nutzer nicht mehr registriert ist und Gebote gelöscht wurden etc.
1915 erhaltene Bewertungen in vier Jahren?
Joa, also ich würde ihr/ihm erst ab der 1916 Bewertung trauen.
8 Kommentare
schon mal etwas von Datenschutz gehört? Glaube die Käufer müssen sich vor dir in Acht nehmen.
1915 erhaltene Bewertungen in vier Jahren?
Joa, also ich würde ihr/ihm erst ab der 1916 Bewertung trauen.
Da hab ich bei Ebay aber schon wesentlich suspektere Käufer gehabt. Sieht für mich unverdächtig aus.
Exodusxera11.12.2019 14:48

schon mal etwas von Datenschutz gehört? Glaube die Käufer müssen sich vo …schon mal etwas von Datenschutz gehört? Glaube die Käufer müssen sich vor dir in Acht nehmen.


Die Namen sind doch zensiert oder ist das dir nicht genug? Die Profile sind sonst auch öffentlich einsehbar.
Außerdem ist nicht klar, was ich verkaufe.
Letztens einen ähnlichen Fall. Zumindest scheinbar ähnlich. Käufer kauft bei mir einen FlixBus Gutschein für 1 Euro. 1 Min. nachdem ich den Code zugesendet hatte, hat mich nach einer positiven Bewertung gefragt. Er würde sich dann revanchieren. Kam mir etwas suspekt vor. Checke seine Bewertungsstatistik und sehe, dass er erst seit diesem Tag registriert ist und bereits 3 weitere Bewertungen über kleine Einkäufe (Amazon Gutscheine 1Euro usw.). 2 Tage später hat der Typ 12 Bewertungen und verkauft ein eingeschweißtes Mac Book Pro und IPhone 11 Pro. Mir war schon klar, dass es sich um einen Betrüger handelt aber egal, ich hatte meine 60 Cent von ihm. Ich wollte Ihn melden, jedoch ist das bei ebay nicht so leicht User zu melden, wegen Betrugsverdacht. 1 Monat später bekomme ich ne Mail von ebay, dass Nutzer nicht mehr registriert ist und Gebote gelöscht wurden etc.
Auferstandener-J_J11.12.2019 15:01

Letztens einen ähnlichen Fall. Zumindest scheinbar ähnlich. Käufer kauft be …Letztens einen ähnlichen Fall. Zumindest scheinbar ähnlich. Käufer kauft bei mir einen FlixBus Gutschein für 1 Euro. 1 Min. nachdem ich den Code zugesendet hatte, hat mich nach einer positiven Bewertung gefragt. Er würde sich dann revanchieren. Kam mir etwas suspekt vor. Checke seine Bewertungsstatistik und sehe, dass er erst seit diesem Tag registriert ist und bereits 3 weitere Bewertungen über kleine Einkäufe (Amazon Gutscheine 1Euro usw.). 2 Tage später hat der Typ 12 Bewertungen und verkauft ein eingeschweißtes Mac Book Pro und IPhone 11 Pro. Mir war schon klar, dass es sich um einen Betrüger handelt aber egal, ich hatte meine 60 Cent von ihm. Ich wollte Ihn melden, jedoch ist das bei ebay nicht so leicht User zu melden, wegen Betrugsverdacht. 1 Monat später bekomme ich ne Mail von ebay, dass Nutzer nicht mehr registriert ist und Gebote gelöscht wurden etc.



äh danke für die geschichte.
aber was ist daran nun so ähnlich?
Zilhouette11.12.2019 16:02

äh danke für die geschichte.aber was ist daran nun so ähnlich?


Keine Ahnung. Hahahahaha ist ja auch nicht für dich gedacht
Zilhouette11.12.2019 16:02

äh danke für die geschichte.aber was ist daran nun so ähnlich?


Das Geschäft würde über eBay abgewickelt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler