ebay Transportschaden

34
eingestellt am 4. Dez 2020
Hallo,

ich bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten zu folgendem Vorfall:

Ein auf ebay verkaufter Artikel kam (angeblich) beschädigt beim Käufer an. Dieser behauptet, dass es an der unzureichenden Verpackung lag. Der Käufer hat bei DHL eine Schadensanzeige gestellt und für die Rücksendung der Sache nach Prüfung den Verkäufer eingetragen, ohne dessen vorherige Einwilligung.

Es wurden bisher keine Fotos des Schadens ausgetauscht.

Als Verkäufer vermute ich, dass DHL aus Eigeninteresse die Schadensregulierung ablehnen und den Grund ebenfalls bei "unzureichender Verpackung" sehen wird.

Die Zahlung erfolgte per Überweisung.

Natürlich ist es für den Käufer ärgerlich einen beschädigten Artikel erhalten zu haben, jedoch bin ich der Auffassung, den Artikel nach bestem Wissen und Gewissen verpackt zu haben und bin daher nicht gewillt, für den entstandenen Schaden einzustehen.

Hat jemand auf ebay als Privatverkäufer eventuell ähnliches erlebt und kann mir Tipps zu dieser unangenehmen Situation geben?
Danke
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
34 Kommentare
Dein Kommentar