Ebay Überweisung

43
eingestellt am 12. Jan
Moin Leute, wenn ich ein teures Smartphone auf Ebay verkaufen möchte und nur Überweisung anbieten, hat der Käufer trotzdem die Möglichkeit das Geld zurückzuziehen ?

Möchte ungern wie bei meinem Paypal Fall das der Käufer das Geld einfach wieder zurück zieht.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
...wenn ich ein teures Smartphone auf Ebay verkaufen möchte und nur Überweisung anbieten,...

Finde erst mal jemanden, der dafür doof genug ist. Als privater Verkäufer bietet man sicherheitshalber nie PayPal an, aber als Käufer würde ich auch nie teure Sachen bei einem privaten Verkäufer ohne PayPal kaufen...
Bernare12. Jan

aber als Käufer würde ich auch nie teure Sachen bei einem privaten V …aber als Käufer würde ich auch nie teure Sachen bei einem privaten Verkäufer ohne PayPal kaufen...


Wer sein Hirn einschalten kann, der hat selbst mit Banküberweisung keine Probleme. Ich bin noch nie auf die Schnauze gefallen mit Banküberweisung.
Spätestens beim 2. Satz der Beschreibung merkt man mit wem man es zu tun hat + die positiven Bewertungen.
Jemand der massenweise positive Bewertungen hat und nur Banküberweisung anbietet ist z.B.
-konservativ
-hohes Alter
-intelligent
-kennt die Machenschaften von PayPal

Würde so jemand einen für läppische 300-400€ verarschen und ne Anzeige riskieren? Wie gesagt, meine besten eBay-Käufe waren per Banküberweisung. Da war "keine Kratzer" auch keine Kratzer und einer hat sogar gesagt, ich solle ihm weniger bezahlen (10%) als angegeben, weil ich so freundlich (bei den PN's) sei. War ein Architekt aus Berlin mit Büro. Hammer-Mensch! Wenn ich das nächste mal in Berlin bin, bringe ich dem Mann auf jeden Fall ein kleines Geschenk vorbei.
Wer bei 2 Bewertungen per Banküberweisung bezahlt ist einfach nur dumm. Aber solche Menschen haben dann wohl größere Probleme im Leben als eBay-Käufe

Leute die mir mit PayPal verkauft haben, haben mir die schrottigsten Sachen verkauft. Und da hatte ich zum Glück den Käuferschutz.
43 Kommentare
Nein, kann er nicht.
Nein.
Verfasser
Vielen Dank
Nein, bei SEPA Überweisungen hat er das nicht. Wenn die Überweisung von außerhalb des SEPA-Raums kommt ist das durchaus möglich. Zumindest meines Wissensstandes nach, man korrigiere mich bitte falls ich da falsch liege.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 12. Jan
Bekommst halt ohne Paypal meistens etwas weniger. Außerdem kann es passieren, dass der Käufer nicht zahlt, weil er erst später bemerkt, dass kein Paypal angeboten wird.
...wenn ich ein teures Smartphone auf Ebay verkaufen möchte und nur Überweisung anbieten,...

Finde erst mal jemanden, der dafür doof genug ist. Als privater Verkäufer bietet man sicherheitshalber nie PayPal an, aber als Käufer würde ich auch nie teure Sachen bei einem privaten Verkäufer ohne PayPal kaufen...
Lass zur Sicherheit "Ebay Kauf Handyname und Artikelnummer" im Betreff angeben.
Dann kann es auch kein Dreiecksbetrug werden.
Tobias12. Jan

Bekommst halt ohne Paypal meistens etwas weniger. Außerdem kann es …Bekommst halt ohne Paypal meistens etwas weniger. Außerdem kann es passieren, dass der Käufer nicht zahlt, weil er erst später bemerkt, dass kein Paypal angeboten wird.


Letzteres ist mir auch schon passiert, aber das schlimmste, was dann passiert, ist dass man den Artikel neu einstellen
muss und ggf. auf 1 € Einstellgebühr sitzen bleibt.

Dass man weniger bekommt, ist bei einem Sofortkauf-Angebot eher kein Thema. Paypal ist dafür ein reines Glücksspiel. Auch was die Gebühren angeht. Neulich hatte ich etwas verkauft und versehentlich Paypal angeboten. Ausgerechnet kauft es dann jemand, dessen PP-Account auf eine andere Währung läuft (dagegen kann man rein gar nichts tun) und schwupps waren die PP-Gebühren bei über 5 %
quellcode12. Jan

Letzteres ist mir auch schon passiert, aber das schlimmste, was dann …Letzteres ist mir auch schon passiert, aber das schlimmste, was dann passiert, ist dass man den Artikel neu einstellen muss und ggf. auf 1 € Einstellgebühr sitzen bleibt.


Oder der Verkauf zieht sich über mehrere Wochen und der Preis sinkt bis dahin. Selbst mit dem Galaxy S6 erlebt. Als ich es erstmal eingestellt hatte, kamen ca 650€ bei rum. 3 Wochen, 3 Verkäufe und zweimal nicht zahlen später nur noch 550€.
Bernare12. Jan

...wenn ich ein teures Smartphone auf Ebay verkaufen möchte und nur …...wenn ich ein teures Smartphone auf Ebay verkaufen möchte und nur Überweisung anbieten,...Finde erst mal jemanden, der dafür doof genug ist. Als privater Verkäufer bietet man sicherheitshalber nie PayPal an, aber als Käufer würde ich auch nie teure Sachen bei einem privaten Verkäufer ohne PayPal kaufen...


Ja,genau ein Teufelskreis. Die "Herrschaften" Hier verlangen immer per paypal zu kaufen.
Damit Sie nachher schön rumzicken können.
Würden es aber Nie selber anbieten.
Ich verkaufe teure Handys grundsätzlich nur über Kleinanzeigen an Abholer. Und es klappt auch. Ich verkaufe es minimal weniger als ebay Preis, aber dafür habe ich Sicherheit und Bargeld.
beneschuetz12. Jan

Ich verkaufe teure Handys grundsätzlich nur über Kleinanzeigen an Abholer. …Ich verkaufe teure Handys grundsätzlich nur über Kleinanzeigen an Abholer. Und es klappt auch. Ich verkaufe es minimal weniger als ebay Preis, aber dafür habe ich Sicherheit und Bargeld.


läuft bei dir
btw: biete immer paypal an und versende versichert. nie probleme gehabt bei 130 Verkäufen im Jahr.
beneschuetz12. Jan

Ich verkaufe teure Handys grundsätzlich nur über Kleinanzeigen an Abholer. …Ich verkaufe teure Handys grundsätzlich nur über Kleinanzeigen an Abholer. Und es klappt auch. Ich verkaufe es minimal weniger als ebay Preis, aber dafür habe ich Sicherheit und Bargeld.


Nur in (Groß-)Städten
Bernare12. Jan

...wenn ich ein teures Smartphone auf Ebay verkaufen möchte und nur …...wenn ich ein teures Smartphone auf Ebay verkaufen möchte und nur Überweisung anbieten,...Finde erst mal jemanden, der dafür doof genug ist. Als privater Verkäufer bietet man sicherheitshalber nie PayPal an, aber als Käufer würde ich auch nie teure Sachen bei einem privaten Verkäufer ohne PayPal kaufen...


Mit ein bisschen Verstand kann man sehen wer auch ohne Paypal ein guter Verkäufer ist, aber
dazu muss man klaren Verstandes sein, ich kaufe und verkaufe schon viele Jahre so und
hatte nur minimalste Probleme, aber nicht beim Kaufen sondern beim Verkaufen wegen
versuchter Nichtbezahlung.

Aber bitte wirklich nur ohne Paypal kaufen wenn man Verstand hat, was ich hier in der Zwischenzeit
bei vielen Leuten bezweifel, wenn ich hier die Threads immer lese, also wenn man sich nicht sicher
ist ob man Verstand hat es einfach sein lassen und Paypal bevorzugen.
Bearbeitet von: "bayernex" 12. Jan
Michalala12. Jan

Nur in (Groß-)Städten


Grundsätzlich hast du Recht, dass es in grösseren Städten besser und einfacher läuft, dennoch gibt es auf dem Land immer Leute, die ein gutes Handy wollen. Und Leute reisen wegen 10€ auch 30km.Bei mir legte einer 4 Std Hin und Rückfahrt mit Bahn hin,um ein Ladekabel für 20€ zu kaufen,obwohl man es für 28€ neu kriegt.
beneschuetz12. Jan

Grundsätzlich hast du Recht, dass es in grösseren Städten besser und ei …Grundsätzlich hast du Recht, dass es in grösseren Städten besser und einfacher läuft, dennoch gibt es auf dem Land immer Leute, die ein gutes Handy wollen. Und Leute reisen wegen 10€ auch 30km.Bei mir legte einer 4 Std Hin und Rückfahrt mit Bahn hin,um ein Ladekabel für 20€ zu kaufen,obwohl man es für 28€ neu kriegt.


Glaubst du alles was der andere dir erzählt hat ?
leanh212. Jan

Glaubst du alles was der andere dir erzählt hat ?


Es gibt wirklich Dinge die glaubt man nicht, hatte was ähnliches mit
einem Mousepad, da konnte man auch nur den Kopf schütteln.
Kleinanzeigen haben für mich den entscheidenden Nachteil, dass man ewig rumdiskutieren muss. Egal was man in der Artikelbeschreibung schreibt, es liest kaum einer. Und die ewigen Preisverhandlungen und dann reserviert man und der Käufer meldet sich nicht mehr usw.

eBay ist da komfortabler. Hatte mit PayPal als Verkäufer noch nie Probleme. Allerdings ist auch bei eBay die Zahlungsmoral rückläufig. Wenn Käufer nicht bezahlen haben sie nichts zu befürchten, da man sie nicht mehr negativ bewerten kann - keine Ahnung warum man das Bewertungssystem geändert hat. Früher war alles besser.
Bearbeitet von: "hotice" 12. Jan
Bernare12. Jan

aber als Käufer würde ich auch nie teure Sachen bei einem privaten V …aber als Käufer würde ich auch nie teure Sachen bei einem privaten Verkäufer ohne PayPal kaufen...


Wer sein Hirn einschalten kann, der hat selbst mit Banküberweisung keine Probleme. Ich bin noch nie auf die Schnauze gefallen mit Banküberweisung.
Spätestens beim 2. Satz der Beschreibung merkt man mit wem man es zu tun hat + die positiven Bewertungen.
Jemand der massenweise positive Bewertungen hat und nur Banküberweisung anbietet ist z.B.
-konservativ
-hohes Alter
-intelligent
-kennt die Machenschaften von PayPal

Würde so jemand einen für läppische 300-400€ verarschen und ne Anzeige riskieren? Wie gesagt, meine besten eBay-Käufe waren per Banküberweisung. Da war "keine Kratzer" auch keine Kratzer und einer hat sogar gesagt, ich solle ihm weniger bezahlen (10%) als angegeben, weil ich so freundlich (bei den PN's) sei. War ein Architekt aus Berlin mit Büro. Hammer-Mensch! Wenn ich das nächste mal in Berlin bin, bringe ich dem Mann auf jeden Fall ein kleines Geschenk vorbei.
Wer bei 2 Bewertungen per Banküberweisung bezahlt ist einfach nur dumm. Aber solche Menschen haben dann wohl größere Probleme im Leben als eBay-Käufe

Leute die mir mit PayPal verkauft haben, haben mir die schrottigsten Sachen verkauft. Und da hatte ich zum Glück den Käuferschutz.
hotice12. Jan

Egal was man in der Artikelbeschreibung schreibt, es liest kaum einer.


Du meinst niemand liest es "Kaum einer" wäre schön.
SirBothm12. Jan

Wer sein Hirn einschalten kann, der hat selbst mit Banküberweisung keine …Wer sein Hirn einschalten kann, der hat selbst mit Banküberweisung keine Probleme. Ich bin noch nie auf die Schnauze gefallen mit Banküberweisung.Spätestens beim 2. Satz der Beschreibung merkt man mit wem man es zu tun hat + die positiven Bewertungen.Jemand der massenweise positive Bewertungen hat und nur Banküberweisung anbietet ist z.B.-konservativ-hohes Alter-intelligent-kennt die Machenschaften von PayPalWürde so jemand einen für läppische 300-400€ verarschen und ne Anzeige riskieren?


Ich bin erst letztes Jahr ein Betrugsopfer bei eBay geworden, trotz rund 15 Jahre eBay-Erfahrung. Zahlung nur per Überweisung. Account des Verkäufers wurde gehackt. Haufenweise positive Bewertungen, 100% positiv. Artikelpreis etwas über 100€. Ich habe mit dem Betrüger sogar noch nett Nachrichten geschrieben. Es war nicht zu erkennen, dass es ein Betrüger ist. Wenige Tage nach der Überweisung wurde der Account von eBay gesperrt. Ab dem Zeitpunkt habe ich erst erfahren, dass da was nicht stimmt. Hatte dann auch Kontakt mit dem eigentlichen Account-Inhaber. Der wusste von den Auktionen nichts und hat selbst Anzeige erstattet.

Es ist halt nicht immer zu erkennen.
Bearbeitet von: "hotice" 12. Jan
hotice12. Jan

Artikelpreis etwas über 100€


Was hat der Artikel sonst gekostet? Also im Durchschnitt?
beneschuetz12. Jan

Grundsätzlich hast du Recht, dass es in grösseren Städten besser und ei …Grundsätzlich hast du Recht, dass es in grösseren Städten besser und einfacher läuft, dennoch gibt es auf dem Land immer Leute, die ein gutes Handy wollen. Und Leute reisen wegen 10€ auch 30km.Bei mir legte einer 4 Std Hin und Rückfahrt mit Bahn hin,um ein Ladekabel für 20€ zu kaufen,obwohl man es für 28€ neu kriegt.



in einem Dorf in NRW hat man 3.5 Mio pot. Käufer, in Berlin ebenfalls, in Clausthal-Zellerfeld halt nicht.
SirBothm12. Jan

Was hat der Artikel sonst gekostet? Also im Durchschnitt?


War marktgerecht. Also auch nicht auffällig günstig.
Michalala12. Jan

in einem Dorf in NRW hat man 3.5 Mio pot. Käufer, in Berlin ebenfalls, in …in einem Dorf in NRW hat man 3.5 Mio pot. Käufer, in Berlin ebenfalls, in Clausthal-Zellerfeld halt nicht.


Sei froh, in Berlin und in NRW willst du mit eBay Kleinanzeigen nichts am Hut haben
Ich sage nur Nigeria-Connection, Basarpreise und doitsche Proleten.
hotice12. Jan

War marktgerecht. Also auch nicht auffällig günstig.


OK, wobei man sich fragt, warum ein Hacker einen Artikel zum Durchschnittspreise einstellt und dann nur Überweisung anbietet. Dauert ja Tage oder Wochen bis es sich so verkauft. Bis dahin hat ja der Accountinhaber gemerkt, dass er oder sie gehackt wurde.
Bearbeitet von: "SirBothm" 12. Jan
SirBothm12. Jan

OK, wobei man sich fragt, warum ein Hacker einen Artikel zum …OK, wobei man sich fragt, warum ein Hacker einen Artikel zum Durchschnittspreise einstellt und dann nur Überweisung anbietet. Dauert ja Tage oder Wochen bis es sich so verkauft. Bis dahin hat ja der Accountinhaber gemerkt, dass er oder sie gehackt wurde.


Naja, marktgerecht kann bei ausschließlicher Überweisung als Zahlmöglichkeit ja auch bedeuten, einfach 10€ weniger zu verlangen und dann schlägt schon eher jmd zu. Gerade bei 100€, da machen 10€ ja noch viel aus.
leanh212. Jan

Glaubst du alles was der andere dir erzählt hat ?


Ich schaue mir grundsätzlich immer die Profile der Käufer an. Daran erkennt man, sofern sie was anbieten, wo sie in der Regel auch wohnen. Der Typ wohnte in Essen, ich in Bonn. Er ist Student, hatte Studiausweis. Und bei Studenten weiß man ja, wie einige ticken. Und generell: wenn er Zeit hat, gibt es auch kein Problem, dass er 2 Std hin und weitere 2 Std zurückfährt, mit der Bahn.

Es gibt immer wieder positive Erfahrungen. So hatte ich über Kleinanzeigen auch was getauscht. Der Interessent hatte mir im voraus seine Playstation 4 gesendet. Ich habe ihm dann meinen Artikel danach zugesandt.

Sicherlich gibt es bei Kleinanzeigen viele Bekloppte, aber es zeigt auch positive Beispiele. Deshalb mache ich gerne Sachen über Kleinanzeigen.

Wenn Leute Angst haben, dass man gefragt wird, was der letzte Preis ist, dann sollte man auf ebay einstellen. Ich werde auch immer gefragt, was der letzte Preis ist, aber sehe darin kein Problem. jeder will es versuchen und auch ich stelle Fragen, ob der Preis verhandelbar ist
Nils9812. Jan

btw: biete immer paypal an und versende versichert. nie probleme gehabt …btw: biete immer paypal an und versende versichert. nie probleme gehabt bei 130 Verkäufen im Jahr.



Händler oder woher die 130 Verkäufe?
Nils9812. Jan

btw: biete immer paypal an und versende versichert. nie probleme gehabt …btw: biete immer paypal an und versende versichert. nie probleme gehabt bei 130 Verkäufen im Jahr.



Bei 130 Verkäufen im Jahr handelst Du ja auch längst gewerblich und musst PP anbieten, oder wie war das?
SirBothm12. Jan

Sei froh, in Berlin und in NRW willst du mit eBay Kleinanzeigen nichts am …Sei froh, in Berlin und in NRW willst du mit eBay Kleinanzeigen nichts am Hut haben Ich sage nur Nigeria-Connection, Basarpreise und doitsche Proleten.


ich bin in Berlin und wer Mails/App-Benachrichtungenen nicht nach 0,4 Sekunden visuell spamfiltern kann ist bei ebay kleinanzeigen falsch
XX1512. Jan

Händler oder woher die 130 Verkäufe?


Ja. Aber macht das beim Käuferschutz einen Unterschied?
Tonschi212. Jan

Bei 130 Verkäufen im Jahr handelst Du ja auch längst gewerblich und musst P …Bei 130 Verkäufen im Jahr handelst Du ja auch längst gewerblich und musst PP anbieten, oder wie war das?


Ich muss PayPal nicht anbieten.
Michalala12. Jan

in einem Dorf in NRW hat man 3.5 Mio pot. Käufer, in Berlin ebenfalls, in …in einem Dorf in NRW hat man 3.5 Mio pot. Käufer, in Berlin ebenfalls, in Clausthal-Zellerfeld halt nicht.



Nichts gegen Clausthal-Zellerfeld!
Avatar
GelöschterUser643258
quellcode12. Jan

Letzteres ist mir auch schon passiert, aber das schlimmste, was dann …Letzteres ist mir auch schon passiert, aber das schlimmste, was dann passiert, ist dass man den Artikel neu einstellen muss und ggf. auf 1 € Einstellgebühr sitzen bleibt.Dass man weniger bekommt, ist bei einem Sofortkauf-Angebot eher kein Thema. Paypal ist dafür ein reines Glücksspiel. Auch was die Gebühren angeht. Neulich hatte ich etwas verkauft und versehentlich Paypal angeboten. Ausgerechnet kauft es dann jemand, dessen PP-Account auf eine andere Währung läuft (dagegen kann man rein gar nichts tun) und schwupps waren die PP-Gebühren bei über 5 %


Einstellungsgebühr kann man dann erstatten lassen
hotice12. Jan

Ich bin erst letztes Jahr ein Betrugsopfer bei eBay geworden, trotz rund …Ich bin erst letztes Jahr ein Betrugsopfer bei eBay geworden, trotz rund 15 Jahre eBay-Erfahrung. Zahlung nur per Überweisung. Account des Verkäufers wurde gehackt. Haufenweise positive Bewertungen, 100% positiv. Artikelpreis etwas über 100€. Ich habe mit dem Betrüger sogar noch nett Nachrichten geschrieben. Es war nicht zu erkennen, dass es ein Betrüger ist. Wenige Tage nach der Überweisung wurde der Account von eBay gesperrt. Ab dem Zeitpunkt habe ich erst erfahren, dass da was nicht stimmt. Hatte dann auch Kontakt mit dem eigentlichen Account-Inhaber. Der wusste von den Auktionen nichts und hat selbst Anzeige erstattet.Es ist halt nicht immer zu erkennen.


Was ist daran ein Betrugsopfer?
Wieso sollte jemand zum Normalen Preis Ware Kaufen und diese dann auch noch per Überweisung bezahlen?
Das macht kein Sinn, der hätte sich es dann auch Normal Kaufen können... hättest du in dem Fall Paypal angeboten wäre nicht nur die Ware, sondern auch das Geld weg, dann wärst du ein Betrugsopfer, aber so, nope, nicht mal im Ansatz.
Evilgod13. Jan

Was ist daran ein Betrugsopfer?Wieso sollte jemand zum Normalen Preis Ware …Was ist daran ein Betrugsopfer?Wieso sollte jemand zum Normalen Preis Ware Kaufen und diese dann auch noch per Überweisung bezahlen?Das macht kein Sinn, der hätte sich es dann auch Normal Kaufen können... hättest du in dem Fall Paypal angeboten wäre nicht nur die Ware, sondern auch das Geld weg, dann wärst du ein Betrugsopfer, aber so, nope, nicht mal im Ansatz.


Lies nochmal den Kommentar und überleg was du da grade geschrieben hast
Nils9812. Jan

Ja. Aber macht das beim Käuferschutz einen Unterschied?



Keinen, aber pass auf dass Dir da niemand mal eine Abmahnung schickt der auf Deine Geschäfte aufmerksam wird. Google mal nach "priwerblich"
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler