Abgelaufen

Ebay und deren Versandkosten

44
eingestellt am 10. Mai
Ich habe in der letzten Zeit bei Beobachtungen von neuen Auktionen vermehrt einen Versandkostenbetrag von 8,49 EUR gesehen.
Kann mir jemand diesen Betrag erklären?
Warum nicht 5,99 EUR oder 6,90 EUR?

Beste Kommentare

ExtraFlauschigvor 25 m

Du kapierst es nicht. Du hast kein Individuum irgendwo reinzustecken oder …Du kapierst es nicht. Du hast kein Individuum irgendwo reinzustecken oder als minderwertig zu beurteilen. Das steht niemandem öffentlich zu, egal wie sich das Gegenüber verhält.


Sein Recht, Leute in Schubladen zu stecken: 100
Dein Recht, das doof zu finden: 100
Dein Recht, es ihm zu verbieten: 0
Deine Mittel, deine persönlichen Ansichten durchzusetzen: 0
Anzahl der Personen, die er hier öffentlich diskreditiert hat: 0
Anzahl der Personen, die sich selber nach Godwin diskreditiert haben: 1

Ziemlich eindeutiger Fall.

Sei mir nicht böse, aber wenn ich solche Nachrichten kriege, dann stecke ich diese Person einfach in die Unterschicht.

letzte Chance für Sie die 2€ auf unser Konto zu überweisen...Kontodaten haben Sie bereits. Ansonsten geht es nur so... das EBay ein Meldung bekommt und Sie auch dementsprechend bewertet werden ❗️Rubrik: Versandabzocke

Sie haben mich einfach um 2€ abgezockt und das ist Fakt...Hab Sie lediglich auf Ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht...und Ihnen die Chance gegeben, das wieder zu richten❗️❗️❗️da war nix mit Erpressung😡👎😡

Ich frage mich immer wieder warum das einen Käufer interessiert, der
Verkäufer überlegt sich was er für einen Preis erzielen will und macht dann
seinen Preis, ob ich bei einem Privaten Verkäufer bei einem Artikel der
100 Euro kosten soll nun 99 Euro Versand bezahle und 1 Euro für
das Produkt ist doch sowas von egal, was interessiert es den den
Käufer? Er muss ja nicht kaufen, aber manche denken ich will das
für einen Euro und das A..loch verlangt soviel Versandkosten, das ist
Krank und nicht umgekehrt.

Als Käufer muss der Preis gut sein nicht mehr und nicht weniger und
natürlich die Fakts aus der Artikelbeschreibung.


Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mich tatsächlich danach angeschrieben, weil ich das Paket nur für 4,99€ (wohlgemerkt trotzdem DHL-Paket und versichert) versendet habe und er die 2€ Differenz zurückerstattet haben wollte. Alles selbstverständlich in einem haarsträubenden Deutsch ohne richtigen Satzbau und Zeichensetzung formuliert. Habe diesen Unterschicht-Mensch dann höflich auf Verpackungsaufwand usw. hingewiesen und schlussendlich eine negative Bewertung kassiert.
44 Kommentare

Verpackung und Arbeitsaufwand?

Ist das jetzt eine ernstgemeinte Frage?

Wenn du über 10kg bist kostet das auch so viel via DHL...

Vielleicht bei teureren Artikeln über 500€? Die Transportversicherung bei DHL bis 2500€ kostet ja saftig Aufpreis..

Verfasser

Eins vorweg, ich stelle diese Frage nicht, weil mir langweilig ist, sondern weil ich Prinzipien verstehen möchte, wenn denn welche vorhanden sind.
Es handelt sich um AVM FB 7480 bzw 7490, also max. 250/130 EUR Wert.
Wenn es nicht die max 6 EUR sind, dann relativ häufig die 8,49 EUR.
Hier ein Beispiel
Beispiel 2
Bearbeitet von: "thrawn" 10. Mai

Solche"Kunden" hatte ich auch vor Drei Jahren als ich mal an und zu was bei Ebay verkauft hatte.
Niemand wollte verstehen, dass man als Privatmensch auch mehr aufwand hat für Versand und Verpackung als die reinen Portokosten.
Dann hagelte es kritik bzgl zu hoher Versandkosten.

Ich frage mich immer wieder warum das einen Käufer interessiert, der
Verkäufer überlegt sich was er für einen Preis erzielen will und macht dann
seinen Preis, ob ich bei einem Privaten Verkäufer bei einem Artikel der
100 Euro kosten soll nun 99 Euro Versand bezahle und 1 Euro für
das Produkt ist doch sowas von egal, was interessiert es den den
Käufer? Er muss ja nicht kaufen, aber manche denken ich will das
für einen Euro und das A..loch verlangt soviel Versandkosten, das ist
Krank und nicht umgekehrt.

Als Käufer muss der Preis gut sein nicht mehr und nicht weniger und
natürlich die Fakts aus der Artikelbeschreibung.


gsfwolfivor 44 m

Wenn du über 10kg bist kostet das auch so viel via DHL...



DHL Pakete zw. 5kg und 10kg kosten tatsächlich so viel.

8,49 Euro wird das Max. sein was eBay in dieser Kategorie als Versandkosten zulässt

XX15vor 1 h, 4 m

Solche"Kunden" hatte ich auch vor Drei Jahren als ich mal an und zu was …Solche"Kunden" hatte ich auch vor Drei Jahren als ich mal an und zu was bei Ebay verkauft hatte. Niemand wollte verstehen, dass man als Privatmensch auch mehr aufwand hat für Versand und Verpackung als die reinen Portokosten.Dann hagelte es kritik bzgl zu hoher Versandkosten.


Habe jüngst erst eine andere FB verkauft - Versandkosten 4,99€. Kann leider Argument nicht verstehen, Versand wurde in einem Amazon Karton, Paketband hat man selber auch immer für eigene Rücksendungen und die Seite ausdrucken kann man zur Not auch auf der Arbeit Die Sendung dann in die Packstation bringen, wenn man selber ein Paket abholt ist auch nicht zu viel verlangt

Bei einigen Kategorien sind die 8,49€ der Preis, den Ebay beim einstellen automatisch vorschlägt.

Sorry, aber ich verstehe die Frage grad nicht.
Ein DHL Paket bis 10 kg kostet 8,49€, daher nichts ungewöhnliches den Preis zu verlangen, oder ?

Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mich tatsächlich danach angeschrieben, weil ich das Paket nur für 4,99€ (wohlgemerkt trotzdem DHL-Paket und versichert) versendet habe und er die 2€ Differenz zurückerstattet haben wollte. Alles selbstverständlich in einem haarsträubenden Deutsch ohne richtigen Satzbau und Zeichensetzung formuliert. Habe diesen Unterschicht-Mensch dann höflich auf Verpackungsaufwand usw. hingewiesen und schlussendlich eine negative Bewertung kassiert.

alaska16vor 4 m

Sorry, aber ich verstehe die Frage grad nicht.Ein DHL Paket bis 10 kg …Sorry, aber ich verstehe die Frage grad nicht.Ein DHL Paket bis 10 kg kostet 8,49€, daher nichts ungewöhnliches den Preis zu verlangen, oder ?


Er versteht einfach nicht, warum der Versand nicht gratis angeboten wird verkäufer setzt einen Preis und den muss man bezahlen.

Donutfanvor 31 m

Habe jüngst erst eine andere FB verkauft - Versandkosten 4,99€. Kann le …Habe jüngst erst eine andere FB verkauft - Versandkosten 4,99€. Kann leider Argument nicht verstehen, Versand wurde in einem Amazon Karton, Paketband hat man selber auch immer für eigene Rücksendungen und die Seite ausdrucken kann man zur Not auch auf der Arbeit Die Sendung dann in die Packstation bringen, wenn man selber ein Paket abholt ist auch nicht zu viel verlangt



Erstens: nicht jeder kann bei der Arbeit Dinge ausdrucken
Zweitens: Paketband und Karton kosten Geld
Drittens: nicht jeder bekommt wöchentlich Pakete bei deren Abholung man dann die Sendung aufgeben kann. Und ausserdem ist bei mir z.b. die nächste Poststelle 8km entfernt.

Und bei Ebay wird auch ein sehr schneller Versand erwartet ,es kommt gerne eine schlechte Bewertung wenn man nicht rasch versendet. (selbst wenn man in der Auktion auf 4 Tage Dauer bis zum Versand hinweist)

Wem hohe Versandkosten nicht passen, der muss ja dort nicht kaufen. Ich hatte beinahe jedes Mal Diskussionen wenn ich 7,50€ für ein DHL Paket nahm.

Aber muss jeder für sich selber wissen.



okieHvor 2 m

Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mi …Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mich tatsächlich danach angeschrieben, weil ich das Paket nur für 4,99€ (wohlgemerkt trotzdem DHL-Paket und versichert) versendet habe und er die 2€ Differenz zurückerstattet haben wollte. Alles selbstverständlich in einem haarsträubenden Deutsch ohne richtigen Satzbau und Zeichensetzung formuliert. Habe diesen Unterschicht-Mensch dann höflich auf Verpackungsaufwand usw. hingewiesen und schlussendlich eine negative Bewertung kassiert.


Würd bei eBay eine Beschwerde einlegen. Bzw. Diesen dulli ebenfalls schlecht bewerten.

okieHvor 3 m

Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mi …Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mich tatsächlich danach angeschrieben, weil ich das Paket nur für 4,99€ (wohlgemerkt trotzdem DHL-Paket und versichert) versendet habe und er die 2€ Differenz zurückerstattet haben wollte. Alles selbstverständlich in einem haarsträubenden Deutsch ohne richtigen Satzbau und Zeichensetzung formuliert. Habe diesen Unterschicht-Mensch dann höflich auf Verpackungsaufwand usw. hingewiesen und schlussendlich eine negative Bewertung kassiert.



Und genau solche Käufer wie Deinen meine ich auch. Bei Ebay steht doch Verpackung und Versand.

Manguvor 2 m

Würd bei eBay eine Beschwerde einlegen. Bzw. Diesen dulli ebenfalls …Würd bei eBay eine Beschwerde einlegen. Bzw. Diesen dulli ebenfalls schlecht bewerten.



Negative Bewertung geht als Verkäufer leider nicht... Und eBay interessiert sich für einen kleinen Privatverkäufer mit 10 Auktionen im Jahr leider nicht die Bohne Aber im Prinzip stört mich die negative Bewertung auch nicht wirklich. Wenns dem Dulli damit besser geht...

Hat eBay nicht nach Beschwerden die Portokosten wieder aus der Provisionsberechnung rausgenommen? Dementsprechend sind die 8,49€ einfach der maximale, provisionfreie Betrag und damit für den Verkäufer besser.

okieHvor 3 h, 32 m

Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mi …Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mich tatsächlich danach angeschrieben, weil ich das Paket nur für 4,99€ (wohlgemerkt trotzdem DHL-Paket und versichert) versendet habe und er die 2€ Differenz zurückerstattet haben wollte. Alles selbstverständlich in einem haarsträubenden Deutsch ohne richtigen Satzbau und Zeichensetzung formuliert. Habe diesen Unterschicht-Mensch dann höflich auf Verpackungsaufwand usw. hingewiesen und schlussendlich eine negative Bewertung kassiert.


Unterschicht-Menschen? Das schrammt ja sehr knapp, gerade nur um das Schicht, an einem sehr unschönen Begriff vorbei. Von dir kann man auch nicht gerade sagen, dass du dich gewählt ausdrücken würdest. Solche Begrifflichkeiten sind widerlich, arrogant und menschenverachtend.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 11. Mai

Sei mir nicht böse, aber wenn ich solche Nachrichten kriege, dann stecke ich diese Person einfach in die Unterschicht.

letzte Chance für Sie die 2€ auf unser Konto zu überweisen...Kontodaten haben Sie bereits. Ansonsten geht es nur so... das EBay ein Meldung bekommt und Sie auch dementsprechend bewertet werden ❗️Rubrik: Versandabzocke

Sie haben mich einfach um 2€ abgezockt und das ist Fakt...Hab Sie lediglich auf Ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht...und Ihnen die Chance gegeben, das wieder zu richten❗️❗️❗️da war nix mit Erpressung😡👎😡

okieHvor 50 m

Sei mir nicht böse, aber wenn ich solche Nachrichten kriege, dann stecke …Sei mir nicht böse, aber wenn ich solche Nachrichten kriege, dann stecke ich diese Person einfach in die Unterschicht.letzte Chance für Sie die 2€ auf unser Konto zu überweisen...Kontodaten haben Sie bereits. Ansonsten geht es nur so... das EBay ein Meldung bekommt und Sie auch dementsprechend bewertet werden ❗️Rubrik: Versandabzocke Sie haben mich einfach um 2€ abgezockt und das ist Fakt...Hab Sie lediglich auf Ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht...und Ihnen die Chance gegeben, das wieder zu richten❗️❗️❗️da war nix mit Erpressung😡👎😡


Ich würde die Bewertung kommentierte mitbringen einem sachlichen: Hahahahahaha

DHL hat vor kurzem die Preise angehoben. Nicht jeder nutzt die Onlinefrankierung. Filialpreise sind echt heftig, die verlangen sogar jetzt 9,50€ für eine 5-10Kilo Sendung

8,49€ ist der Onlinepaketscheinpreis für "Paket bis 10kg" bei DHL.

okieHvor 1 h, 13 m

Sei mir nicht böse, aber wenn ich solche Nachrichten kriege, dann stecke …Sei mir nicht böse, aber wenn ich solche Nachrichten kriege, dann stecke ich diese Person einfach in die Unterschicht.letzte Chance für Sie die 2€ auf unser Konto zu überweisen...Kontodaten haben Sie bereits. Ansonsten geht es nur so... das EBay ein Meldung bekommt und Sie auch dementsprechend bewertet werden ❗️Rubrik: Versandabzocke Sie haben mich einfach um 2€ abgezockt und das ist Fakt...Hab Sie lediglich auf Ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht...und Ihnen die Chance gegeben, das wieder zu richten❗️❗️❗️da war nix mit Erpressung😡👎😡


Würde so einem degenerierten Untermenschen einfach mit Anwalt und möglichen Anwaltskosten drohen.

okieHvor 2 h, 31 m

Sei mir nicht böse, aber wenn ich solche Nachrichten kriege, dann stecke …Sei mir nicht böse, aber wenn ich solche Nachrichten kriege, dann stecke ich diese Person einfach in die Unterschicht.letzte Chance für Sie die 2€ auf unser Konto zu überweisen...Kontodaten haben Sie bereits. Ansonsten geht es nur so... das EBay ein Meldung bekommt und Sie auch dementsprechend bewertet werden ❗️Rubrik: Versandabzocke Sie haben mich einfach um 2€ abgezockt und das ist Fakt...Hab Sie lediglich auf Ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht...und Ihnen die Chance gegeben, das wieder zu richten❗️❗️❗️da war nix mit Erpressung😡👎😡


Du kapierst es nicht. Du hast kein Individuum irgendwo reinzustecken oder als minderwertig zu beurteilen. Das steht niemandem öffentlich zu, egal wie sich das Gegenüber verhält.

ExtraFlauschigvor 25 m

Du kapierst es nicht. Du hast kein Individuum irgendwo reinzustecken oder …Du kapierst es nicht. Du hast kein Individuum irgendwo reinzustecken oder als minderwertig zu beurteilen. Das steht niemandem öffentlich zu, egal wie sich das Gegenüber verhält.


Sein Recht, Leute in Schubladen zu stecken: 100
Dein Recht, das doof zu finden: 100
Dein Recht, es ihm zu verbieten: 0
Deine Mittel, deine persönlichen Ansichten durchzusetzen: 0
Anzahl der Personen, die er hier öffentlich diskreditiert hat: 0
Anzahl der Personen, die sich selber nach Godwin diskreditiert haben: 1

Ziemlich eindeutiger Fall.

xmetalvor 15 m

Sein Recht, Leute in Schubladen zu stecken: 100Dein Recht, das doof zu …Sein Recht, Leute in Schubladen zu stecken: 100Dein Recht, das doof zu finden: 100Dein Recht, es ihm zu verbieten: 0Deine Mittel, deine persönlichen Ansichten durchzusetzen: 0Anzahl der Personen, die er hier öffentlich diskreditiert hat: 0Anzahl der Personen, die sich selber nach Godwin diskreditiert haben: 1Ziemlich eindeutiger Fall.


WTF... Ich hab doch wohl nicht als erster Nazibegrifflichkeiten verwendet, sondern lediglich aufgezeigt, das nur ein unwichtiger Wortbestandteil ihn noch davon trennt. Und einen Vergleich habe ich bislang keineswegs angestellt. Er hat ihn ja nicht nur eine Person in eine Schublade gesteckt, sondern er hat sie als minderwertig bezeichnet und das geht einfach nicht.
Und es ist doch beim besten Willen offensichtlich, dass man jmd, der (mind.) menschverachtendes Vokabular verwendet, geschweigen denn bei jmd der menschenverachtend handelt, das auch aufzeigen sollte und darf, wenn nicht sogar muss.
Und damit du auch endlich Godwin zumindest entfernt wirklich anführen darfst: de.wikipedia.org/wik…ler
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 11. Mai

ExtraFlauschigvor 12 m

WTF... Ich hab doch wohl nicht als erster Nazibegrifflichkeiten verwendet, …WTF... Ich hab doch wohl nicht als erster Nazibegrifflichkeiten verwendet, sondern lediglich aufgezeigt, das nur ein unwichtiger Wortbestandteil ihn noch davon trennt. Und einen Vergleich habe ich bislang keineswegs angestellt.Und es ist doch beim besten Willen offensichtlich, dass man jmd, der (mind.) menschverachtendes Vokabular verwendet, geschweigen denn bei jmd der menschenverachtend handelt, das auch aufzeigen sollte und darf, wenn nicht sogar muss.


Ich sehe nicht ein Mal den Ansatz der Intention beim ihm. Unterschicht steht für etwas ganz anderes als Untermensch. Das Mensch wird er mit abmildernder Absicht benutzt haben.

Letztlich interpretieren wir beide aber nur jemanden und wir können zu unterschiedlichen Grad richtig liegen. Aus meiner Warte sieht es recht eindeutig aus, was den Nazislang angeht. Mit den Schubladen hast du Recht, aber die sind Realität. Kann man trotzdem doof finden.

Checke auch nicht wieso sich jemand um die Versandkosten schert?

wenn ich nen Artikel für 5€ +30€ Versandkosten kriegen kann, nehme ich doch den, anstatt den für 40€ ohne vsk

entscheidend ist doch nur der Gesamtpreis?!

früher war es zumindest so, dass die Provision nicht auf die vsk galten. Von daher ist es doch logisch, dass man als privater Verkäufer das ganze dort etwas mehr ausreizt und eher mit einem niedrigeren auktionpreis kalkuliert
Bearbeitet von: "alkali" 11. Mai

ExtraFlauschigvor 5 h, 0 m

WTF... Ich hab doch wohl nicht als erster Nazibegrifflichkeiten verwendet, …WTF... Ich hab doch wohl nicht als erster Nazibegrifflichkeiten verwendet, sondern lediglich aufgezeigt, das nur ein unwichtiger Wortbestandteil ihn noch davon trennt. Und einen Vergleich habe ich bislang keineswegs angestellt. Er hat ihn ja nicht nur eine Person in eine Schublade gesteckt, sondern er hat sie als minderwertig bezeichnet und das geht einfach nicht.Und es ist doch beim besten Willen offensichtlich, dass man jmd, der (mind.) menschverachtendes Vokabular verwendet, geschweigen denn bei jmd der menschenverachtend handelt, das auch aufzeigen sollte und darf, wenn nicht sogar muss.Und damit du auch endlich Godwin zumindest entfernt wirklich anführen darfst: https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Niemöller#Zitat

Oh man... Halt doch die schnauze und geh heulen.

Ich rechne vorher die VSK in den Verkaufspreis mit ein und biete es mit kostenlosem Versand an (sofern es nicht gerade ein Artikel im ein- oder kleinen zweistelligen Bereich ist). Ja dann zahle ich im Endeffekt mehr Provision, aber dafür erspare ich mir dann diesen Mist.

Hedonistvor 35 m

Ich rechne vorher die VSK in den Verkaufspreis mit ein und biete es mit …Ich rechne vorher die VSK in den Verkaufspreis mit ein und biete es mit kostenlosem Versand an (sofern es nicht gerade ein Artikel im ein- oder kleinen zweistelligen Bereich ist). Ja dann zahle ich im Endeffekt mehr Provision, aber dafür erspare ich mir dann diesen Mist.



Zudem zahlen die Leute statistisch gesehen mehr, wenn es kostenlosen Versand gibt. Klingt unlogisch, ist aber so. Der Käufer hat ein gutes Gefühl nach dem Kauf, da er den Versand sozusagen "kostenlos" bekommen hat.

Naja, bei einer Fritzbox 7490 8,49€ Versandkosten verlangen ist schon heftig.
Kann sich aber jeder Käufer vor dem Kauf überlegen ob er das zahlen will.
Vor allem wenn man die Versandpreise der DHL kennt.
Hinterher braucht man dann nicht mehr motzen oder negativ bewerten.



okieHvor 11 h, 29 m

Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mi …Hab letztens erst einen Artikel mit 6,99€ VSK verkauft. Hat der Käufer mich tatsächlich danach angeschrieben, weil ich das Paket nur für 4,99€ (wohlgemerkt trotzdem DHL-Paket und versichert) versendet habe und er die 2€ Differenz zurückerstattet haben wollte. Alles selbstverständlich in einem haarsträubenden Deutsch ohne richtigen Satzbau und Zeichensetzung formuliert. Habe diesen Unterschicht-Mensch dann höflich auf Verpackungsaufwand usw. hingewiesen und schlussendlich eine negative Bewertung kassiert.

​Auf sowas antworte ich gar nicht mehr. Bzw ist der Grund, warum ich lieber die Kleinanzeigen nutze. Da kann man die ganzen Idioten einfach ignorieren und läuft weniger Gefahr, die als Käufer an der backe zu haben.

Wieso macht man sich eigentlich Gedanken über die Versandkosten eines Privatverkäufers?

Ist es einem zu teuer, kauft man halt wo anders, ist doch ganz einfach!
Avatar

GelöschterUser249931

Ich verstehe es auch nicht. Steht alles in der Beschreibung und trotzdem wird ein Fall eröffnet. Nach einem Tag nicht verschickt, obwohl drei Tage Bearbeitungszeit angegeben ist. Auf den Gesamtbetrag wird nicht geschaut wenn es um die Versandkosten geht. Selbst wenn mein Artikel im Vergleich günstiger ist.

Wenn ein Käufer sich beschwert, dass Versandkosten zu viel sind, dann kann man ein Vorschlag machen: er selbst beauftragt Unternehmen seiner Wahl, zahlt diesen und Unternehmen holt die Sendung bei mir ab.

Das kann man natürlich vor der Zahlung und Versand geklärt werden

Er kann auch gerne selbst zur Post laufen, dort Versandschein kaufen und mir per Post schicken. Ich klebe dann seinen Versandschein drauf und los gehts
Bearbeitet von: "boerse" 11. Mai

BlackNerovor 3 h, 57 m

​Auf sowas antworte ich gar nicht mehr. Bzw ist der Grund, warum ich l …​Auf sowas antworte ich gar nicht mehr. Bzw ist der Grund, warum ich lieber die Kleinanzeigen nutze. Da kann man die ganzen Idioten einfach ignorieren und läuft weniger Gefahr, die als Käufer an der backe zu haben.



Jap, die Ignorierenfunktion ist gut. Wer oft auf ebay Kleinanzeigen inseriert hat diese Kandidaten oft am Hals. Ich pauschalisiere da auch immer sehr schnell und zu Recht.

Verkaufe z.B. eine etwas ältere AMD-CPU für 15 € VB. Habe 3-4 Bilder drin und eine ausführliche Beschreibung.

Hier ein Text vor 30 Min:

ist der auch für Leptop? was ist dein letzte Preis? Ich kann abholen vor Ort aber fünf euro dann.

Ich habe ihn/sie jetzt gefragt ob er/sie Fieber hat.
Bearbeitet von: "bajuffe" 11. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text