Ebay Verkauf ins Ausland

47
eingestellt am 12. Apr
Hallo,
ich habe auf Ebay ein Macbook verkauft und an einen Engländer verkauft.
Zahlung per PayPal. Worauf muss ich achten, damit ich hier nicht am Ende ohne Geld dastehe?
Der Käufer will jetzt die Paypal Adresse bestätigen lassen. Kommunikation läuft über Ebay.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Bye, bye Macbook und Geld.
Unbedingt den Kauf abbrechen und beim nâchsten Einstellen sofort ausländische Bieter ausschließen.
Kommunikation sollte da gar nicht laufen, sondern es ist nur ein normaler Kauf mit direkter Zahlung nötig. Die Kombi aus Apple und England klingt nach dem typischen Betrug, wo dann irgendwelche gefälschten Zahlungsscreenshots kommen.

Apple und Paypal ist auch eine Kombi, die viele Betrüger anlockt.
Kauf abbrechen!
47 Kommentare
Kein Paypal anbieten
Kommunikation sollte da gar nicht laufen, sondern es ist nur ein normaler Kauf mit direkter Zahlung nötig. Die Kombi aus Apple und England klingt nach dem typischen Betrug, wo dann irgendwelche gefälschten Zahlungsscreenshots kommen.

Apple und Paypal ist auch eine Kombi, die viele Betrüger anlockt.
Tobias12.04.2020 17:50

Kommunikation sollte da gar nicht laufen, sondern es ist nur ein normaler …Kommunikation sollte da gar nicht laufen, sondern es ist nur ein normaler Kauf mit direkter Zahlung nötig. Die Kombi aus Apple und England klingt nach dem typischen Betrug, wo dann irgendwelche gefälschten Zahlungsscreenshots kommen.Apple und Paypal ist auch eine Kombi, die viele Betrüger anlockt.


Das habe ich mir auch gedacht und bin skeptisch geworden. Wie funktioniert denn die Betrugsmasche mit Paypal genau?
PayPal Betrug in der Suche eingeben und du findest was du suchst.
dealator12.04.2020 17:52

Das habe ich mir auch gedacht und bin skeptisch geworden. Wie funktioniert …Das habe ich mir auch gedacht und bin skeptisch geworden. Wie funktioniert denn die Betrugsmasche mit Paypal genau?



Typischerweise läuft das per Überweisung und dann kommen gefälschte Screenshots einer Bank, die die Zahlung angeblich zurückhält, bis das Paket unterwegs ist.

Stell dir doch die einfache Frage, wie viele Interessenten es wirklich in England gibt, die ein Notebook mit QWERTZ Tastatur und Eurostecker wollen. Fast alle dieser Anfragen sind Betrug. Der Betrüger wird versuchen das ohne ebay abzuwickeln.

Aber auch bei Paypal gibt es massenweise verschiedene Betrugsmaschen, z.B.:
gestohlene Accounts
gestohlene Kredtikarten
angeblich unbefugter Kontozugriff
angeblich entspricht die Ware nicht der Beschreibung
Bearbeitet von: "Tobias" 12. Apr
Kauf abbrechen!
Bye, bye Macbook und Geld.
dealator12.04.2020 17:52

Das habe ich mir auch gedacht und bin skeptisch geworden. Wie funktioniert …Das habe ich mir auch gedacht und bin skeptisch geworden. Wie funktioniert denn die Betrugsmasche mit Paypal genau?



So z.B:

praxistipps.chip.de/pay…414

Ober wie Tobias schon geschrieben hat.
Unbedingt den Kauf abbrechen und beim nâchsten Einstellen sofort ausländische Bieter ausschließen.
warum verkaufst du überhaupt an ausländer ? würde das mal auf nur deutschland umstellen.. und engländer die apple zeugs kaufen = immer betrug ..seit es das internet gibt :-P
Du kannst natürlich auch bescheissen.

Lässt dir das Geld per Paypal zahlen und schickst ein Paket mit deutscher Erde drin im gleichen Gewicht was etwa das MacBook wiegen würde ;-)
dealator12.04.2020 17:52

Das habe ich mir auch gedacht und bin skeptisch geworden. Wie funktioniert …Das habe ich mir auch gedacht und bin skeptisch geworden. Wie funktioniert denn die Betrugsmasche mit Paypal genau?


Funktioniert so:

Dein Käufer Nr. 1 verkauft parallell dein Macbook (das er noch nicht hat) in einer weiteren Auktion an
den Käufer Nr. 2 bei Ebay. Bilder + Beschreibung kann er ja von dir kopieren.

Dann kauft Käufer Nr. 1 dein Macbook und gibt seine Adresse zur Lieferung an.
Dem Käufer Nr. 2 nennt er deine Paypal-Daten und Käufer Nr. 2 bezahlt an dich.

Du hast also das Paypal-Geld erhalten und sendest an die dir genannte Adresse des Käufers Nr. 1.
Käufer Nr. 2 erhält aber niemals die Lieferung und reklamiert somit bei Paypal, dass die Ware nicht geliefert wurde.

Paypal bucht Käufer Nr. 2 das Geld zurück.

Ergebnis: du bis dein Macbook los und Käufer Nr. 1 über alle Berge.
google.com/sea…F-8


Es gibt neben MyDealz im Internet noch soooo viel mehr Seiten. Und es gibt so richtig krasse Dinger: Suchmaschinen! Die ermöglichen es diese Seiten/Inhalte zu finden.


Oder wer neben den dicken Playern sonst nichts kennt oder der nicht lesen mag:
youtube.com/res…cam

Und wer richtig tief in diese Thematik einsteigen will, hier exemplarisch ein Thread aus Auktionshilfe:
auktionshilfe.info/thr…unt

Dort gibt es noch massig mehr! Unbedingt mehr dort anschauen ... danach löscht du Paypal als akzeptierte Zahlungsweise aus deinen Anzeigen/Kleinanzeigen und bei Nachfrage gibts das auch nicht mehr
hansemeierleier12.04.2020 18:07

https://www.google.com/search?q=england+ebay+paypal&oq=england+ebay+paypal&aqs=chrome..69i57.2845j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8Es gibt neben MyDealz im Internet noch soooo viel mehr Seiten. Und es gibt so richtig krasse Dinger: Suchmaschinen! Die ermöglichen es diese Seiten/Inhalte zu finden.Oder wer neben den dicken Playern sonst nichts kennt oder der nicht lesen mag:https://www.youtube.com/results?search_query=england+paypal+scamUnd wer richtig tief in diese Thematik einsteigen will, hier exemplarisch ein Thread aus Auktionshilfe:https://www.auktionshilfe.info/thread/9704-ebay-k%C3%A4ufer-aus-england-mit-gehackten-paypal-accountDort gibt es noch massig mehr! Unbedingt mehr dort anschauen ... danach löscht du Paypal als akzeptierte Zahlungsweise aus deinen Anzeigen/Kleinanzeigen und bei Nachfrage gibts das auch nicht mehr



generelles ausschließen von paypal halte ich für völlig übertrieben. es ist eben praktisch und generell bescheisst auch niemand dabei wenn es nicht gerade um artikel wie apple ect. im hochpreisigen bereich geht.. man muss eben nur sein hirn einschalten und dementsprechend handeln.
Danke an alle! Noch eine Frage
Wie breche ich den Kauf am intelligentesten ab?
Bevor ich hier wild spekuliere, würde ich mir als erstes mal den Benutzeraccount des Käufers anschauen... und auch ansonsten mal etwas recherchieren.

Da der Käufer scheinbar noch nicht einmal Paypal hat, würde ich hier jedenfalls mal sehr vorsichtig sein.
dealator12.04.2020 18:12

Danke an alle! Noch eine FrageWie breche ich den Kauf am intelligentesten …Danke an alle! Noch eine FrageWie breche ich den Kauf am intelligentesten ab?



am intelligentesten, indem du dich mit dem käufer einigst.
vom prinzip her kannst du nicht einfach so mal abbrechen.
über ebay ist der kauf aber schnell abgebrochen, ob der käufer dagegen angeht, ist nicht so arg wahrscheinlich.
dein grösstes risiko wäre dann eine negative bewertung. ist er allerdings ein newbie, wird er womöglich nicht mal wissen, wie er trotz abbruch weiterhin bewerten kann. ist er ein betrüger, wird er wohl andere sachen zu tun haben ..
Schaaasch12.04.2020 18:12

generelles ausschließen von paypal halte ich für völlig übertrieben.


Das ändert sich, wenn du damit mal auf die Nase fällst. So gerne ich PayPal als Käufer auch nutze, als Verkäufer biete ich es jedenfalls ganz grundsätzlich nicht mehr an.
besucherpete12.04.2020 18:18

Das ändert sich, wenn du damit mal auf die Nase fällst. So gerne ich P …Das ändert sich, wenn du damit mal auf die Nase fällst. So gerne ich PayPal als Käufer auch nutze, als Verkäufer biete ich es jedenfalls ganz grundsätzlich nicht mehr an.



und ich biete es nahezu ausschliesslich an. und überweisungen lehne ich ab, wenn eh nicht von mir als zahlungsmethode angegeben.
Schaaasch12.04.2020 18:12

generelles ausschließen von paypal halte ich für völlig übertrieben. es ist …generelles ausschließen von paypal halte ich für völlig übertrieben. es ist eben praktisch und generell bescheisst auch niemand dabei wenn es nicht gerade um artikel wie apple ect. im hochpreisigen bereich geht.. man muss eben nur sein hirn einschalten und dementsprechend handeln.


Ich hatte es dreimal! Dreiste Käufer die den Preis noch drücken wollen! Konto 8 Wochen gesperrt! Nie wieder !!!! PayPal als Verkäufer
Wo sind denn die Helden die bei sowaqs sofort "Internetführerschein" posten?

Verkauf abbrechen!

Was soll eigentlich andauernd dieser "wir prüfen Deinen Kommentar" Unsinn?
Bearbeitet von: "DerDropsistGelutscht" 12. Apr
dealator12.04.2020 18:12

Danke an alle! Noch eine FrageWie breche ich den Kauf am intelligentesten …Danke an alle! Noch eine FrageWie breche ich den Kauf am intelligentesten ab?


Gibt ja verschiedene Möglichkeiten, ich würde einfach sobald es möglich ist, einen unbezahlten Artikel an eBay melden.

Da es sich relativ offensichtlich um einen Betrugsversuch handelt, wird der Käufer nicht reagieren und du bekommst die Provision wieder gutgeschrieben.
Hahaha es steht doch wirklich jeden Tag ein Dummer auf
Als ob’s in England keine MacBooks gibt....
Dave081512.04.2020 19:22

Hahaha es steht doch wirklich jeden Tag ein Dummer auf Als ob’s in E …Hahaha es steht doch wirklich jeden Tag ein Dummer auf Als ob’s in England keine MacBooks gibt....


Keine mit German Keyboard. nur hier in Germany.

Oh halt Apple bietet so was aber auch an wenn ich in England bei denen ein neues kaufe...
Mosman12.04.2020 18:38

Gibt ja verschiedene Möglichkeiten, ich würde einfach sobald es möglich is …Gibt ja verschiedene Möglichkeiten, ich würde einfach sobald es möglich ist, einen unbezahlten Artikel an eBay melden.Da es sich relativ offensichtlich um einen Betrugsversuch handelt, wird der Käufer nicht reagieren und du bekommst die Provision wieder gutgeschrieben.



wieso eigentlich "offensichtlich"? so offensichtlich finde ich das bis jetzt noch nicht. bedenken hätte ich trotzdem....allein schon wegen eines apple-produkts. sowas scheint ja ein magnet zu sein für bestimmte leute.
Zilhouette12.04.2020 21:24

wieso eigentlich "offensichtlich"? so offensichtlich finde ich das bis …wieso eigentlich "offensichtlich"? so offensichtlich finde ich das bis jetzt noch nicht. bedenken hätte ich trotzdem....allein schon wegen eines apple-produkts. sowas scheint ja ein magnet zu sein für bestimmte leute.


Blablabla...
besucherpete12.04.2020 18:18

Das ändert sich, wenn du damit mal auf die Nase fällst. So gerne ich P …Das ändert sich, wenn du damit mal auf die Nase fällst. So gerne ich PayPal als Käufer auch nutze, als Verkäufer biete ich es jedenfalls ganz grundsätzlich nicht mehr an.



Genau solche Leute sind aber der Witz. Als Käufer selbst auf Paypal wert legen und sich als Verkäufer in die Hose machen. Passt halt nicht zusammen.

Ich biete inzwischen auch PP an... man muss halt auch ein bisschen den gesunden Menschenverstand walten lassen. Mit Überweisung hab ich mich in all den Jahren auch schon angeschmiert... bleibt halt nicht aus
Hardy-K12.04.2020 18:05

Funktioniert so:Dein Käufer Nr. 1 verkauft parallell dein Macbook (das er …Funktioniert so:Dein Käufer Nr. 1 verkauft parallell dein Macbook (das er noch nicht hat) in einer weiteren Auktion an den Käufer Nr. 2 bei Ebay. Bilder + Beschreibung kann er ja von dir kopieren.Dann kauft Käufer Nr. 1 dein Macbook und gibt seine Adresse zur Lieferung an. Dem Käufer Nr. 2 nennt er deine Paypal-Daten und Käufer Nr. 2 bezahlt an dich.Du hast also das Paypal-Geld erhalten und sendest an die dir genannte Adresse des Käufers Nr. 1.Käufer Nr. 2 erhält aber niemals die Lieferung und reklamiert somit bei Paypal, dass die Ware nicht geliefert wurde.Paypal bucht Käufer Nr. 2 das Geld zurück.Ergebnis: du bis dein Macbook los und Käufer Nr. 1 über alle Berge.



Speziell diese Masche würde beim Verkauf und Zahlungsabwicklung über Ebay nicht funktionieren.
quellcode12.04.2020 22:08

Speziell diese Masche würde beim Verkauf und Zahlungsabwicklung über Ebay n …Speziell diese Masche würde beim Verkauf und Zahlungsabwicklung über Ebay nicht funktionieren.



Exakt... da hat jemand das Prinzip nicht verstanden... aber Hauptsache Angst.
also ich hab auf der arbeit mal feedback erhalten, dass alle leute irgendwie nur mit paypal bei ebay zahlen (in england wohnend)

sprich dir soltle klar sein, es ist ein betrugsrisiko vorhande, aber es gibt genausogut massig ordentliche ebay nutzer aus england die das system ganz normal nutzen

wuerde wenn mulmig ist, einfach bewertungen schauen und notfalls einmal fragen, ob man kurz telefonieren kann oder so

oder eben alternativ nur mit bankueberweisung verkaufen
Die Frage ist eher, wieso man ins Ausland verkauft und PayPal anbietet, aber dann hinterher erst anfängt zu überlegen. Entweder man ist sich des Risikos bewusst und geht es ein, oder man bietet es von Anfang an nicht an. PayPal als Verkäufer ist grundsätzlich die dümmste Entscheidung, die man treffen kann.
Bearbeitet von: "Drizzt" 12. Apr
Dodgerone12.04.2020 21:31

Genau solche Leute sind aber der Witz. Als Käufer selbst auf Paypal wert …Genau solche Leute sind aber der Witz. Als Käufer selbst auf Paypal wert legen und sich als Verkäufer in die Hose machen. Passt halt nicht zusammen.


Möglich, damit kann ich aber leben. Wenn man regelmäßig verkauft, dann fallen vielleicht die paar schwarzen Schafe nicht so ins Gewicht, aber man zwei oder drei Verkäufe im Jahr hat und davon zwei drittel in die Hose gehen, überlegt man sich das eben.
Bearbeitet von: "besucherpete" 12. Apr
besucherpete12.04.2020 22:57

Möglich, damit kann ich aber leben. Wenn man regelmäßig verkauft, dann fa …Möglich, damit kann ich aber leben. Wenn man regelmäßig verkauft, dann fallen vielleicht die paar schwarzen Schafe nicht so ins Gewicht, aber man zwei oder drei Verkäufe im Jahr hat und davon zwei drittel in die Hose gehen, überlegt man sich das eben.



Ich hab die letzten 2 Jahre locker 100 Sachen verkauft... sogar über Kleinanzeigen mit Paypal... alles ohne Probleme. Man kann bei beidem Probleme haben... und inzwischen ist Paypal mir sicherer bei teureren Artikeln... is leider inzwischen so.
Wurde der Artikel mit einer geklauten Kreditkarte über Paypal bezahlt, holt sich Paypal das Geld vom Verkäufer (nicht Käufer!) wieder zurück.
Bearbeitet von: "Shebang" 12. Apr
Dodgerone12.04.2020 23:27

Ich hab die letzten 2 Jahre locker 100 Sachen verkauft... sogar über …Ich hab die letzten 2 Jahre locker 100 Sachen verkauft... sogar über Kleinanzeigen mit Paypal... alles ohne Probleme. Man kann bei beidem Probleme haben... und inzwischen ist Paypal mir sicherer bei teureren Artikeln... is leider inzwischen so.


Das magst du persönlich so sehen, kannst du das aber auch irgendwie nachvollziehbar und vernünftig begründen?
Mich würden da wirklich ein paar konkrete Beispiele interessieren warum es wie du sagst "leider so ist".

PayPal ist für Käufer im Online-Handel praktisch und sicher,.
Als privater Verkäufer birgt es jedoch einen Haufen an unnötigen Risiken denen keinerlei Vorteil.gegenüber steht.

Teure und begehrte Artikel auf eBay privat mit PayPal anzubieten ist extrem riskant und zieht Betrüger magisch an, etwas anderes hier zu behaupten ist einfach fahrlässig.
Mosman13.04.2020 04:11

Das magst du persönlich so sehen, kannst du das aber auch irgendwie …Das magst du persönlich so sehen, kannst du das aber auch irgendwie nachvollziehbar und vernünftig begründen?Mich würden da wirklich ein paar konkrete Beispiele interessieren warum es wie du sagst "leider so ist".PayPal ist für Käufer im Online-Handel praktisch und sicher,.Als privater Verkäufer birgt es jedoch einen Haufen an unnötigen Risiken denen keinerlei Vorteil.gegenüber steht.Teure und begehrte Artikel auf eBay privat mit PayPal anzubieten ist extrem riskant und zieht Betrüger magisch an, etwas anderes hier zu behaupten ist einfach fahrlässig.



Mit 100 Sachen in 2 Jahren ist er lange nicht mehr privater Verkäufer.
Shebang12.04.2020 23:42

Wurde der Artikel mit einer geklauten Kreditkarte über Paypal bezahlt, …Wurde der Artikel mit einer geklauten Kreditkarte über Paypal bezahlt, holt sich Paypal das Geld vom Verkäufer (nicht Käufer!) wieder zurück.



Dafür gibt es den Verkäuferschutz. Zumindest laut AGB...
Shebang12.04.2020 23:42

Wurde der Artikel mit einer geklauten Kreditkarte über Paypal bezahlt, …Wurde der Artikel mit einer geklauten Kreditkarte über Paypal bezahlt, holt sich Paypal das Geld vom Verkäufer (nicht Käufer!) wieder zurück.


Hatte schon 2 mal den Fall. Wichtig war für Paypal nur, dass ich an die hinterlegte Adresse gesendet habe. Paypal hat sich das Geld NICHT bei mir zurückgeholt, Thema Verkäuferschutz.
Tomtom6913.04.2020 08:46

Hatte schon 2 mal den Fall. Wichtig war für Paypal nur, dass ich an die …Hatte schon 2 mal den Fall. Wichtig war für Paypal nur, dass ich an die hinterlegte Adresse gesendet habe. Paypal hat sich das Geld NICHT bei mir zurückgeholt, Thema Verkäuferschutz.



Da hast du aber echt Glück gehabt. Mit Paypal als Verkäufer hatte ich bislang nur Stress.
Dodgerone12.04.2020 21:31

Genau solche Leute sind aber der Witz. Als Käufer selbst auf Paypal wert …Genau solche Leute sind aber der Witz. Als Käufer selbst auf Paypal wert legen und sich als Verkäufer in die Hose machen. Passt halt nicht zusammen.Ich biete inzwischen auch PP an... man muss halt auch ein bisschen den gesunden Menschenverstand walten lassen. Mit Überweisung hab ich mich in all den Jahren auch schon angeschmiert... bleibt halt nicht aus


Angeschmiert mit Überweisung??? Eine Überweisung kann nicht rückgängig gemacht werden
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler