Ebay-Verkauf: Paket in die USA senden

Ich habe ein elektronisches Gerät auf Ebay verkauft. Der Käufer wohnt in den USA. Verkaufspreis waren 200 USD + 40 USD Porto. Das Gerät stammt ursprünglich auch aus den USA. Neupreis ca. 1000 USD. Rechnung nicht mehr vorhanden.

Was benötige ich nun, um das Gerät reibungslos in die USA senden zu können? Muss ich irgendeine Zollerklärung ausfüllen? Muss ich von Ebay eine Art Rechnung ausdrucken? Habe leider keine klaren Infos dazu finden können. Die verschiedenen Websites sind entweder sehr verwirrend oder widersprechen sich gegenseitig. Hat jemand damit Erfahrungen oder kennt eine gute Informationsquelle?

Beliebteste Kommentare

Warum sowas nicht in Vorfeld abklären oder gar nicht erst ins Ausland verkaufen?

11 Kommentare

Warum sowas nicht in Vorfeld abklären oder gar nicht erst ins Ausland verkaufen?

lolnicknamevor 2 m

Warum sowas nicht in Vorfeld abklären oder gar nicht erst ins Ausland verkaufen?




Damit einem solch sinnlose Kommentare wie deiner erspart bleiben? Wo bleibt da noch der Unterhaltungswert...

lolnicknamevor 4 m

Warum sowas nicht in Vorfeld abklären oder gar nicht erst ins Ausland verkaufen?



Weil ich im Vorfeld nicht wusste, aus welchem Land der Käufer kommen wird und keine Lust und Zeit hatte für sämtliche Länder dieser Welt die Zollbestimmungen zu studieren. Und weil das Gerät in Deutschland nur eingeschränkt benutzbar ist.

Wenn ich etwas im Ausland kaufe muss ich beim Zoll die Rechnung vorlegen. Von daher: verschicken und der Käufer kümmert sich um den Rest.

chrhiller187vor 27 m

Weil ich im Vorfeld nicht wusste, aus welchem Land der Käufer kommen wird und keine Lust und Zeit hatte für sämtliche Länder dieser Welt die Zollbestimmungen zu studieren. Und weil das Gerät in Deutschland nur eingeschränkt benutzbar ist.


Und wieso akzeptiert man weltweiten Versand? Deutschland wäre nicht genug?
Hat der Käufer mit PayPal bezahlt?

Generell würde ich abklären, ob der Käufer bewusst ist, dass Zoll anfällt. Desweiteren würde ich sagen, dass du Paypal bei Leuten mit Wohnsitz in USA nicht akzeptierst. Entweder Western Union oder gar nicht.
Bearbeitet von: "beneschuetz" 14. Oktober

beneschuetzvor 2 m

Generell würde ich abklären, ob der Käufer bewusst ist, dass Zoll anfällt. Desweiteren würde ich sagen, dass du Paypal bei Leuten mit Wohnsitz nicht akzeptierst. Entweder Western Union oder gar nicht.



Seh ich genaus. Niemals Dinge an Leute mit Wohnsitz verkaufen. Das ist doch total dubios.

Einmal googlen und siehe da: alle wichtigen Infos und was wohin geklebt werden muss:

paketda.de/aus…php

Als ich den Anfang gelesen habe war meine erste Frage auch mit was er wohl bezahlt hat.....nun warten wir in den nächsten Wochen auf Hilfe PROBLEM mit Paypal nach Verkauf in die Staaten....

Müsstest halt auch Maße / Gewicht nennen....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DVB-T2 Receiver57
    2. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?77
    3. Suche Telekom DSL Angebot35
    4. DHL Paketmarken ebay45

    Weitere Diskussionen