Ebay Verkauf Überweisung von einer anderen

28
eingestellt am 12. Apr
Hallo, habe über ebay etwas verkauft. Die Überweisung ist angekommen, aber der Name ist komplett anders als der Käufer an dem ich es schicken muss. Auch an er vor seinem Namen irgendwelche Zahlen stehen. Ich würde das Versandticket sowieso über ebay kaufen. Gibt es irgendwelche Risikos in diesem Fall für mich ?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Google mal den Begriff Dreiecksbetrug.
Warum sofort misstraurich werden? Manchmal lassen Leute Ihre Einkäufe von Verwandten, Freunden oder Lebenspartnern bezahlen, die einen anderen Nachnamen haben. Solange die Ware an die eBay hinterlegte adresse geht, ist alles sauber.
28 Kommentare
Google mal den Begriff Dreiecksbetrug.
Überweisung, wo besteht da jetzt die Gefahr?
mydealz_Helfervor 6 m

Google mal den Begriff Dreiecksbetrug.


Geht das bei Überweisung auch?
mydealz_Helfervor 12 m

Google mal den Begriff Dreiecksbetrug.


Ich kenne es von Ebay so, dass der Name des Überweisers auf dem Kontoauszug oftmals anders heißt als der Käufer bei Ebay.

Häufig ist im Verwendungszweck dann aber der Artikel angegeben oder der Betrag stimmt überein (Preis mit/ohne VSK)
Lass dir nochmal eine zweite Überweisung (0,01€) von der gleichen Person senden und fordere im Überweisungszweck die Angabe "eBay-Artikelnummer XXX, Kauf von YYY, Benutzername ZZZ" (o.ä.) um Dreiecksbetrug auszuschließen.
Bearbeitet von: "dealzer_um_die_ecke" 12. Apr
dealzer_um_die_eckevor 7 m

Lass dir nochmal eine zweite Überweisung von der gleichen Person senden …Lass dir nochmal eine zweite Überweisung von der gleichen Person senden und fordere im Überweisungszweck die Angabe "eBay-Artikelnummer XXX, Kauf von YYY, Benutzername ZZZ" (o.ä.) um Dreiecksbetrug auszuschließen.



Oder 2. Überiweisung mit 1 Cent und dem Verwendungszweck: Für Artikel XXX Versand an "komplette Anschrift des Empfängers"
Artikelnummer steht drauf
Wenn ich was bei Ebay kaufe unterscheidet sich der Name der Überweisung oft von der Adresse an die Versand wird, finde ich jetzt erstmals nichts ungewöhnliches. Aber bei dem was ich kaufe wird sicher keiner auf die Idee kommen des es sich um Betrug handeln könnte.
Bearbeitet von: "1cast" 12. Apr
Warum sofort misstraurich werden? Manchmal lassen Leute Ihre Einkäufe von Verwandten, Freunden oder Lebenspartnern bezahlen, die einen anderen Nachnamen haben. Solange die Ware an die eBay hinterlegte adresse geht, ist alles sauber.
wie wäre es einfach mal bei der person direkt nachzufragen?
Oder vorab klären, was im Verwendungszweck zu stehen hat.
Name, artikelnummer und Bezeichnung

Aber wie gesagt muss nicht immer das schlimmste sein
Fresh-Way-Electrovor 50 m

Warum sofort misstraurich werden? Manchmal lassen Leute Ihre Einkäufe von …Warum sofort misstraurich werden? Manchmal lassen Leute Ihre Einkäufe von Verwandten, Freunden oder Lebenspartnern bezahlen, die einen anderen Nachnamen haben. Solange die Ware an die eBay hinterlegte adresse geht, ist alles sauber.


Stimmt nicht, es KANN alles sauber sein. In vielen Fällen ist es das auch, aber es gibt oft Dreiecksbetrug. Wenn der Käufer per Überweisung zahlt, ist der Käufer in dem Fall das Opfer. Wenn der Käufer per Paypal zahlt, kann auch der Verkäufer zum Opfer werden. Aber man soll sich eh nicht nur um sich selbst sorgen, man soll auf jeden Fall versuchen, auch potenzielle Käufer-Opfer zu schützen (durch die o.g. Maßnahmen). Irgendwann kommt ihr mal in die Opferrolle und freut euch darüber, wenn der Verkäufer euch auf so eine Weise schützt.

An den Ersteller: Wenn du sicher bist, dass die Artikelnummer draufsteht und bei der Person, die die Überweisung geschickt hat, kein Missverständnis darüber herrschen kann, wofür sie gerade bezahlt, kannst du die Ware abschicken. Es wäre aber besser, wenn "eBay-Artikelnummer XXX" im Verwendungszweck steht und nicht nur "XXX", damit es unmissverständlich ist.
Bearbeitet von: "dealzer_um_die_ecke" 13. Apr
woosh.vor 54 m

wie wäre es einfach mal bei der person direkt nachzufragen?


Das geht?
okolytavor 1 h, 15 m

Oder vorab klären, was im Verwendungszweck zu stehen hat. Name, …Oder vorab klären, was im Verwendungszweck zu stehen hat. Name, artikelnummer und Bezeichnung Aber wie gesagt muss nicht immer das schlimmste sein



Versuche ich immer zu machen, hat bei den letzten 4 Verkäufen aber nicht geklappt, weil die Leute zu schnell überweisen.
b1osvor 9 m

Versuche ich immer zu machen, hat bei den letzten 4 Verkäufen aber nicht …Versuche ich immer zu machen, hat bei den letzten 4 Verkäufen aber nicht geklappt, weil die Leute zu schnell überweisen.


Das kann man doch irgendwo direkt vermerken, das er das bei den Zahlungsinfos angezeigt bekommt
okolytavor 8 m

Das kann man doch irgendwo direkt vermerken, das er das bei den …Das kann man doch irgendwo direkt vermerken, das er das bei den Zahlungsinfos angezeigt bekommt



Format [ebay:Artikelnummer:Vorname:Nachname:Straße:Hausnummer:PLZ:Stadt:Land:asldkasdjasdl] versteht bestimmt jeder.
Versuch mal lieber raus zu finden was der Verwendungszweck bedeutet - mal so als Info, den Absender der Überweisung kann man NICHT sehen. Stichwort Bankgeheimnis
Pflegeduschevor 3 h, 10 m

Überweisung, wo besteht da jetzt die Gefahr?


Das man betrogen wird?!
Direkt über deinem Kommentar steht ja schon soweit die Erklärung.
Passt hier nicht ganz, aber ich hatte einen ähnlichen Fall über PayPal. Artikel verkauft, PayPal-Zahlung kam. Inhaber des PayPal-Kontos und Lieferadresse war nicht identisch. Es wurde nichtmal ein vollständiger Name angegeben als Lieferadresse. Hat mich skeptisch gemacht. Der eBay Account war zudem inaktiv, letzte Aktivität muss mindestens 1 Jahr zurück liegen. Bei mir gingen alle Alarmglocken an. Bei eBay angerufen und mein Misstrauen geschildert. Mit dem Mitarbeiter konnte man nett plaudern, meine Skepsis hat er allerdings nicht so recht nachvollziehen können. Ich habe die Transaktion ganz normal durchgezogen, trotz ungutem Gefühl. Ist schon Monate her, offenbar war alles in Ordnung.
@SkyrJoghurt

Wenn er vor seinem Namen irgendwelche Zahlen stehen hat, handelt es sich um die Adresse eines Paketweiterleitungsdienstes.

Google doch einfach mal seine angegebene Lieferadresse
Bearbeitet von: "RieXan" 13. Apr
Sehe da kein Problem. Ne Überweisung kann man im Gegensatz zur Lastschrift nicht so einfach zurückholen. Da außerdem die richtige Artikelnr. in der Überweisung vermerkt wurde, wird wohl alles seine Richtigkeit haben.

Aus diesem Grund verlange im Verwendungszweck immer den ebay Nickname sowie die Artikelnr., bzw die Bezeichnung, so kann man das Ganze einfach zuordnen
Ich lasse auch öfter etwas an eine andere Adresse schicken, egal ob eBay oder Amazon.
Hat der Käufer den schon Rezensionen ?
Was hast du denn verkauft? Bei teueren Artikeln auf Nummer sicher gehen.
Schon oft für andere was bezahlt da sie selbst kein online Banking hatten und der Weg zur Bank erspart bleibt
soeren796vor 14 h, 55 m

Versuch mal lieber raus zu finden was der Verwendungszweck bedeutet - mal …Versuch mal lieber raus zu finden was der Verwendungszweck bedeutet - mal so als Info, den Absender der Überweisung kann man NICHT sehen. Stichwort Bankgeheimnis


Was sieht man nicht? Den Namen, die Adresse, die Kontonummer, etc.?
soeren796vor 22 h, 14 m

Versuch mal lieber raus zu finden was der Verwendungszweck bedeutet - mal …Versuch mal lieber raus zu finden was der Verwendungszweck bedeutet - mal so als Info, den Absender der Überweisung kann man NICHT sehen. Stichwort Bankgeheimnis



Bei meinen Banken sehe ich immer von wem ich Geld bekommen habe...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler