EBay Verkäufer - Versand 2x gleiche Paketmarke

16
eingestellt am 19. Apr
Moin. Habe etwas bei eBay gekauft. Der Verkäufer hat wohl gleichzeitig zwei Sachen verkauft und versehentlich falsch versandt. Er hat sich bei mir gemeldet und ein Versandetikett mir geschickt, das gleiche mit dem anderen Käufer.
nachdem ich es eingeliefert habe in der Packstation, habe ich bemerkt, dass er einfach wieder die gleichen Paketmarken verwendet, nur eben für die richtigen Pakete. Funktioniert das?
Es wurde ja praktisch jedes Etikett zwei mal benutzt...

Vereinfacht dargestellt -> Kommentar 2
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Satz des Pythagoras?
Moin.
Ist es so schwer, einen Text mit Satzzeichen und ein halbswegs vernünftigen Grammatik zu strukturieren?
Deine fünf Zeilen inhaltlich zu entschlüsseln dauert länger, als es gedauert haben kann, sie zu schreiben.
Du erwartest Hilfe für Dein Problem, wir dürfen dafür sich er auch ein mehr Engagement beim Verfassen von fünf Zeilen erwarten....

Dein Problem, was Dich um den Schlaf bringt, ist doch einfach zu beantworten: Ein Käufer bekommt zwei Pakete.
Der andere Käufer muss länger auf seine Bestellung warten, weil Käufer 1 diese jetzt erst gesondert noch einmal verschicken 'darf', und dies sicher auch ohne längeres Rumgeplänkel tun sollte.
16 Kommentare
Moin.
Ist es so schwer, einen Text mit Satzzeichen und ein halbswegs vernünftigen Grammatik zu strukturieren?
Deine fünf Zeilen inhaltlich zu entschlüsseln dauert länger, als es gedauert haben kann, sie zu schreiben.
Du erwartest Hilfe für Dein Problem, wir dürfen dafür sich er auch ein mehr Engagement beim Verfassen von fünf Zeilen erwarten....

Dein Problem, was Dich um den Schlaf bringt, ist doch einfach zu beantworten: Ein Käufer bekommt zwei Pakete.
Der andere Käufer muss länger auf seine Bestellung warten, weil Käufer 1 diese jetzt erst gesondert noch einmal verschicken 'darf', und dies sicher auch ohne längeres Rumgeplänkel tun sollte.
Nein.
Käufer 1 kauft Produkt a, Käufer 2 b.
Verkäufer versendet a an 2 mit Versandmarke x und b an 1 mit Versandmarke y.
Der Verkäufer merkt, dass er einen Fehler gemacht hat, schreibt beide Käufer an, sendet Paketmarke y an Käufer 2 und x an Käufer 1.
ich hole mein Paket aus der Packstation, etikettiere das falsch erhaltene Produkt mit der richtigen Versandmarke um und lege es wieder in die Packstation.

Dieses Etikett wird aber natürlich zum zweiten Mal verwendet.
Geht das überhaupt?

Lordarsch19.04.2020 08:12

Moin.Ist es so schwer, einen Text mit Satzzeichen und ein halbswegs …Moin.Ist es so schwer, einen Text mit Satzzeichen und ein halbswegs vernünftigen Grammatik zu strukturieren?Deine fünf Zeilen inhaltlich zu entschlüsseln dauert länger, als es gedauert haben kann, sie zu schreiben.Du erwartest Hilfe für Dein Problem, wir dürfen dafür sich er auch ein mehr Engagement beim Verfassen von fünf Zeilen erwarten....Dein Problem, was Dich um den Schlaf bringt, ist doch einfach zu beantworten: Ein Käufer bekommt zwei Pakete. Der andere Käufer muss länger auf seine Bestellung warten, weil Käufer 1 diese jetzt erst gesondert noch einmal verschicken 'darf', und dies sicher auch ohne längeres Rumgeplänkel tun sollte.

Bearbeitet von: "s4da" 19. Apr
Satz des Pythagoras?
s4da19.04.2020 08:24

Nein.Käufer 1 kauft Produkt a, Käufer 2 b.Verkäufer versendet a an 2 mit Ve …Nein.Käufer 1 kauft Produkt a, Käufer 2 b.Verkäufer versendet a an 2 mit Versandmarke x und b an 1 mit Versandmarke y.Der Verkäufer merkt, dass er einen Fehler gemacht hat, schreibt beide Käufer an, sendet Paketmarke y an Käufer 2 und x an Käufer 1. ich hole mein Paket aus der Packstation, etikettiere das falsch erhaltene Produkt mit der richtigen Versandmarke um und lege es wieder in die Packstation. Dieses Etikett wird aber natürlich zum zweiten Mal verwendet. Geht das überhaupt?


Hast du dir über diese einfache Sache auch schon mal selber Gedanken gemacht? Offensichtlich nicht, denn die Lösung ist ganz einfach...
Quasi ist die grundlegende Frage:

Kann man eine Versandmarke, die im System schon als versendet ist, umschreiben (nur beim Empfänger) und nochmal verwenden?
Bearbeitet von: "mladuh" 19. Apr
Ich glaube(!), es wird gehen, dass Versandmarken doppelt genutzt werden.
Wenn nicht, wird das Paket a) an den Versender zurückgeschickt, oder b) durch den Zusteller bei Übergabe eine Nachforderung für das Porto gefordert.
Auch besteht die Möglichkeit von c), wonach das Paket einfach beim Empfänger zugestellt wird, weil

Glauben (siehe Eingangssatz) heißt nicht wissen
Bearbeitet von: "Lordarsch" 19. Apr
Bernare19.04.2020 08:28

Hast du dir über diese einfache Sache auch schon mal selber Gedanken …Hast du dir über diese einfache Sache auch schon mal selber Gedanken gemacht? Offensichtlich nicht, denn die Lösung ist ganz einfach...


Ja? Wieso Lösung? Frage ist für mich nur, ob ich mein Paket erhalte oder es erstmal an den Verkäufer - wegen zwei Mal nutzen der Marke - zurück geht?!

Ich habe es erst bemerkt, als das Paket unter der gleichen Sendungsnummer in der Packstation-App aufgetaucht ist.
Bearbeitet von: "s4da" 19. Apr
s4da19.04.2020 08:24

Nein.Käufer 1 kauft Produkt a, Käufer 2 b.Verkäufer versendet a an 2 mit Ve …Nein.Käufer 1 kauft Produkt a, Käufer 2 b.Verkäufer versendet a an 2 mit Versandmarke x und b an 1 mit Versandmarke y.Der Verkäufer merkt, dass er einen Fehler gemacht hat, schreibt beide Käufer an, sendet Paketmarke y an Käufer 2 und x an Käufer 1. ich hole mein Paket aus der Packstation, etikettiere das falsch erhaltene Produkt mit der richtigen Versandmarke um und lege es wieder in die Packstation. Dieses Etikett wird aber natürlich zum zweiten Mal verwendet. Geht das überhaupt?


Diese Infos hättest du mal in deinen Eröffnungsbeitrag packen sollen. Der ist, wie Lordarsch schon angemerkt hat, nahezu unlesbar. Ich dachte mir: warum verschickst du als Käufer ein Paket???

Kurzum: jede Marke kann einmal verwendet werden.
Bearbeitet von: "jeme" 19. Apr
google liefert Beiträge, dass das wohl trotz bereits verwendeter sendungsnummer wohl funktioniert. ob er das unter umständen - wie etwa über einen extra dafür abgeschlossenen vertrag mit dem versanddienstleister - darf, ist ne andere Frage. wär cool, wenn du dann was dazu schreibst wie es ausgegangen ist. würde mich interessieren.
Lordarsch19.04.2020 08:32

Ich glaube(!), es wird gehen, dass Versandmarken doppelt genutzt werden. …Ich glaube(!), es wird gehen, dass Versandmarken doppelt genutzt werden. Wenn nicht, wird das Paket a) an den Versender zurückgeschickt, oder b) durch den Zusteller bei Übergabe eine Nachforderung für das Porto gefordert. Auch besteht die Möglichkeit von c), wonach das Paket an den Absender zurückgeht, weilGlauben (siehe Eingangssatz) heißt nicht wissen

a) ist doch das gleiche wie c), oder nicht?
lawqy19.04.2020 08:53

a) ist doch das gleiche wie c), oder nicht?


Danke, hast Du recht (gehabt)
Interessant ist auch die Frage ob da nicht evtl auch wieder irgend eine Art von Betrug dahinter stecken kann.

Was hast du denn bei ihm gekauft? Was für die bösen Buben interessantes (Smartphone etc.)?
s4da19.04.2020 08:33

Ja? Wieso Lösung? Frage ist für mich nur, ob ich mein Paket erhalte oder e …Ja? Wieso Lösung? Frage ist für mich nur, ob ich mein Paket erhalte oder es erstmal an den Verkäufer - wegen zwei Mal nutzen der Marke - zurück geht?!Ich habe es erst bemerkt, als das Paket unter der gleichen Sendungsnummer in der Packstation-App aufgetaucht ist.


Nennt sich Betrug...

Spätestens dann, wenn ein Verkäufer so offensichtlich vorhat die Post zu betrügen, würde ich versuchen vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Stell dir mal folgendes Szenario vor: Käufer B, dem du jetzt von dir aus die Ware schickst, bemängelt etwas. Verkäufer gibt vor, bei ihm war alles in Ordnung, also hättest du das zu verschulden...
CrackJohn19.04.2020 08:58

Interessant ist auch die Frage ob da nicht evtl auch wieder irgend eine …Interessant ist auch die Frage ob da nicht evtl auch wieder irgend eine Art von Betrug dahinter stecken kann.Was hast du denn bei ihm gekauft? Was für die bösen Buben interessantes (Smartphone etc.)?


Bernare19.04.2020 09:38

Nennt sich Betrug...Spätestens dann, wenn ein Verkäufer so offensichtlich v …Nennt sich Betrug...Spätestens dann, wenn ein Verkäufer so offensichtlich vorhat die Post zu betrügen, würde ich versuchen vom Kaufvertrag zurückzutreten. Stell dir mal folgendes Szenario vor: Käufer B, dem du jetzt von dir aus die Ware schickst, bemängelt etwas. Verkäufer gibt vor, bei ihm war alles in Ordnung, also hättest du das zu verschulden...


Es ist jeweils Zubehör für die Hausautomatisierung im Wert von 20-30€. Gehe nicht von Betrug, eher von Fehler aus. Ich hab ein etwas teureres Gerät als bezahlt erhalten und nun weiter versandt...
Betrug eher nicht. Man kann aber dhl marken doppelt verwenden. So sind doch bei ebay zu tausenden dhl Marken verkauft wurden. Das ist natürlich betrug. Lass dich überraschen obs durchgeht.
Etwas ähnliches ist mir selber mal beim Versenden passiert und habe zwei Pakete an ein und die selbe Person geliefert – und war ehrlich gesagt ziemlich schockiert darüber, dass das möglich ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler