Kategorien

    (EBay) versichertes auslands Paket verschwunden nicht zustellbar Hermes

    Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir vielleicht helfen.

    Ich habe über eBay ein steelbook nach Tschechien verkauft (Versicherter Versand) 9,79€ über Hermes. Der Verkaufspreis lag bei 41,50€ plus den Versand.

    Hab alles super sicher verpackt und nun schreibt mich der Käufer mit gebrochenem Deutsch an das er die Sendung nicht erhalten hat.

    Die Sendungsverfolgung wurde zuletzt am 06.07 in Wien!?!? bearbeitet (warum Wien) seitdem nichts mehr.

    Die Hermes Hotline sagte mir das es schon 2x versucht wurde zuzustellen aber es nicht geklappt hat, sie jetzt aber die Telefonnummer des Käufers weitergeleitet haben. (Woher hat Hermes die Telefonnummer des Käufers, die hab ich ja auch nicht), Hermes selbst konnte mir keine Antwort darauf geben.

    Ich hab die Mail von Hermes dem Käufer kopiert und zugesandt und er sagte mir das niemand bei ihm war, er auch keine Benachrichtigung hat und nun sein Geld zurück möchte.

    Meine Frage, kommt der damit durchkommen?

    Bezahlt wurde per Überweisung, Versandmarke hab ich über eBay ausgedruckt und Original Beleg von Hermes mit der nachverfolgungsnummer hab ich auch noch.

    Danke für eure Hilfe

    17 Kommentare

    Der Verkäufer kann dir max. ne negative Bewertung reindrücken, Geld kann er sich nicht zurückholen, weil er ja überwiesen hat

    Wurde das nicht schonmal gepostet?

    Verfasser

    Kevkeee92

    Der Verkäufer kann dir max. ne negative Bewertung reindrücken, Geld kann er sich nicht zurückholen, weil er ja überwiesen hat



    Ich bin ja der Verkäufer und mit Auslandsrecht kenn ich mich leider überhaupt nicht aus, war das erste Mal das ich überhaupt etwas außerhalb von Deutschland Versand habe.

    Mit ner negativen Bewertung kann ich leben aber nicht das der nachher einen Anwalt einschaltet, davor hab ich Angst.

    Verfasser

    shellshock

    Wurde das nicht schonmal gepostet?




    Hier auf mydealz nicht, jedenfalls nicht von mir

    Du hast deinen Part erfüllt, der Rest geht dich nichts mehr an.

    Naja im Notfall war halt Ware im wert von 500€ drinnen wenn du weißt was ich meine

    shellshock

    Wurde das nicht schonmal gepostet?



    Wo hast du das denn noch gepostet?

    Verfasser

    maxii

    Naja im Notfall war halt Ware im wert von 500€ drinnen wenn du weißt was ich meine



    Das Problem ist das Hermes die Schuld ja auf den Käufer schiebt und sagt wurde schon 2x versucht zuzustellen und der Käufer sagt mir das stimmt nicht und in der Nachverfolgung steht nur das es in Wien zuletzt bearbeitet wurde, alles echt komisch

    Verfasser

    shellshock

    Wurde das nicht schonmal gepostet?





    Auf ****

    Wolverine1988

    Das Problem ist das Hermes die Schuld ja auf den Käufer schiebt und sagt wurde schon 2x versucht zuzustellen und der Käufer sagt mir das stimmt nicht und in der Nachverfolgung steht nur das es in Wien zuletzt bearbeitet wurde, alles echt komisch



    Völlig egal was die sagen, wenn das Paket ist einfach schriftlich Schadensersatz geltend machen mit Rechnungskopie und Fertig

    Ach da, stimmt.

    Nur am Rande zum Auslandstracking: das funktioniert oft nicht fließend. Bei der Übergabe an den Zustellungs - Partner hört das Tracking auf und wird ab dann nur noch aktualisiert, wenn der Partner nach Erfolg alles an den deutschen Versanddienstleister zurück meldet; so würde es mir mal von DHL erklärt. Das Tracking vervollständigt sich erst rückwirkend nach Abschluss.

    Das ist natürlich abhängig vom Dienstleister und dessen Verträgen bzw technischer Anbindung.

    Da bei einem Privatenverkauf das Versandrisiko beim Käufer liegt, kann es dir egal sein.

    luap971

    Da bei einem Privatenverkauf das Versandrisiko beim Käufer liegt, kann es dir egal sein.


    Was aber nicht bedeutet, dass im (versicherten) Verlustfall der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis aus der Versicherungssumme nicht ersetzen muss. Schließlich hat der Käufer den versicherten Versand bezahlt.

    Alles andere wäre asozial.

    Verfasser

    luap971

    Da bei einem Privatenverkauf das Versandrisiko beim Käufer liegt, kann es dir egal sein.





    Nein das natürlich nicht, nur für den Fall der Fälle sollte sich Hermes davon nicht annehmen

    Hermes... ^^

    Unsere Hermes botin hat zeitweise die Pakete selbst unterschrieben und in Garten oder Hof hingelegt. Unfassbar, was da weg gekommen ist. Haben zum Glück jetzt einen neuen boten

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [Sammelthread] Steam Giveaways Links24603
      2. Ebay - Verkäufer hat den Kauf abgebrochen1521
      3. Wenn der eBay-Käufer nicht zahlt - ein Klageweg150389
      4. NFL Gamepass Thread 2017113567

      Weitere Diskussionen