eingestellt am 17. Nov 2012
Hallo,

muss man für einen Kauf vom us-amerikanischen ebay.com (Privatverkauf) Einfuhrumsatzsteuer bezahlen? Es handelt sich um einen Privatverkauf und in dem Paket ist keinerlei Hinweis auf einen ebay Kauf. Es könnte also auch ein Privatpaket sein. Ich frage deshalb, da ein Artikel für mich beim Zollamt liegt ;-) Vielleicht kann mir jemand eine Auskunft geben. Danke!

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
24 Kommentare

Ja.

Was ist der ebay Kaufpreis in Dollar?

Um mit meinem Halbwissen zu glänzen: Es spielt keine Rolle ob privat oder gewerblich: An Abgaben kommst du nicht vorbei.

Achja, kommt natürlich auf den Preis an.

Verfasser

51,25 $

Also kämen noch 19% Einfuhrumsatzsteuer rauf, oder?


Ja...

Verfasser

Habe gerade das hier bei zoll.de gefunden:

"Für nichtkommerzielle Sendungen mit einem Wert von mehr als 45 Euro und kommerzielle Sendungen mit einem Wert von mehr als 22 Euro sind Einfuhrabgaben zu entrichten."

Ist ein ebay-Privatverkauf nichtkommerziell? Bzw. wenn man das Paket als Privatpaket verkaufen kann, dann bin ich unter 45€ und aus dem Schneider, oder? Btw: es handelt sich um eine CD Package.

Du hast Einfuhrabgaben zu entrichten, die Sendung ist natürlich kommerziell.

Die Versandkosten werden dem Warenwert auch noch dazugerechnet.

kimo

Du hast Einfuhrabgaben zu entrichten, die Sendung ist natürlich kommerziell.



ich denke mal das kann man mit dem verkäufer klären das es so aussieht wie nicht komerziell.

kimo

Du hast Einfuhrabgaben zu entrichten, die Sendung ist natürlich kommerziell.


aber nicht wenn das paket schon beim zoll liegt.

man kann immer behaupten das man den versender persönlich kennt^^ und solange keine rechnung im paket ist könnte man auch glück haben :P

Verfasser

Ok, shit. Mal andersrum gefragt:

der Preis, den ich bei ebay dafür bezahlt habe, entspricht nicht dem Original-US-amerikanischen Ladenpreis (der wäre 20.99$) ... es ist ein äußerst limitiertes Sammlerstück. Der Preisaufkleber ist aber noch dran.

Desweiteren ist das Paket wohl als Geschenk deklariert.

Kann ich nicht einfach zum Zollamt fahren, das Ding öffnen lassen, und die sehen, dass es nur 20,99$ gekostet hat. Dann müsste ja quasi die Einfuhrumsatzsteuer nahezu entfallen bzw. geringer ausfallen, da ja noch Porto dazukommt (wie wird das überhaupt geschätzt, wenn keine Rechnung darüber Auskuft gibt?!?). Ich meine woher sollen die erfahren, dass ich das Ding zum Sammlerpreis bei ebay gekauft habe? Keine Ahnung, ob die da viele Fragen stellen...

Du möchtest also Steuern hinterziehen?

Verfasser

kimo

Du möchtest also Steuern hinterziehen?



Wenn Du wüsstest, was ich an Steuer zahle. Aber die moralische Debatte will ich hier nicht aufmachen.

Dann kann das Thema hier ja beendet werden.

Verfasser

nööö

Verfasser

Entstehen eigentlich Kosten (wenn ja, wie hoch in etwa) wenn ich die Deutsche Post mit der Zollabfertigung damit beauftrage? Es erscheint mir fast billiger als 25km durch die Pampa zum nächsten Zollamt zu fahren.

Neben der Einfuhrumsatzsteuer fallen keine Kosten an.

Verfasser

kimo

Neben der Einfuhrumsatzsteuer fallen keine Kosten an.


Die Post macht das quasi "umsonst" für mich? Reichen denen den Paypal-Belege + Ebay-Kaufbestätigung?

Neben der Einfuhrumsatzsteuer fallen keine Kosten an. Was der Zoll an Unterlagen haben möchte wurde dir mitgeteilt.

Verfasser

Also ich werde jetzt die Deutsche Post damit beauftragen.
Die wollen laut Schreiben von mir:

1.) Paketkarte oder Zollinhaltserklärung
2.) Rechnung
3.) Zahlunsgnachweis

Also bei ...
2.) Rechnung: würde ich die ebay Kaufbestätigung im Ausdruck zuschicken
3.) Zahlungsnachweis: den Paypal Ausdruck der Transaktion

Aber zu 1.) Paketkarte habe ich nicht und diese Zollinhaltserklärung (z.B. diese hier: http://www.deutschepost.de/mlm.nf/dpag/briefe_ins_ausland/static/pdf/zollinhaltserklaerungcn22.pdf).... muss ich die ausfüllen oder blanko hinschicken, damit die dort ausgefüllt wird? Da werden ja Sachen abgefragt, die ich als Adressat gar nicht wissen kann. Man ist das nervig.

Ich schicke immer einen PayPal Ausdruck + eventl. Rechnung, mehr nicht.

Verfasser

satosato

Ich schicke immer einen PayPal Ausdruck + eventl. Rechnung, mehr nicht.



Ja, das würde ich eigentlich auch so machen. Aber falls noch was fehlt und sich das Prozedere hinzieht (zumindest länger als 10 Tage), dann habe ich das so verstanden, dass noch einmal 0,50Ct. Lagerungsgebühr/Tag vom Zoll verlangt werden. Und das will ich vermeiden.

Die Rechnung bekommt übrigens gleich der Zoll (am besten per FAX), da musst du nicht noch mal extra über die Post gehen. Ruf am Besten einfach beim Zoll an, die sagen dir genau, was sie brauchen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1952721
    2. Empfehlung für Kreditkarten?77
    3. [INFO] Gesperrte Händler/Hersteller142380
    4. Freenetmobile Amazon-Gutscheine - Kündigung nach 2 Monaten - Karten vom 15.…78

    Weitere Diskussionen