Ebike für ca. 1000€

35
eingestellt am 12. Aug 2017Bearbeitet von:"huss797"
Liebe MyDealzer,
ich bin auf der Suche nach einem Ebike für rund 1000€ für den Alltag. Ich bin kein (e-)Fahradexperte und würde mich über eure Tipps sehr freuen.

Ich werde das Fahrrad als Alternative zum Auto nutzen (auch im Winter), um zur Arbeit zu pendeln (ca.15 km pro Strecke), einkaufen zu gehen oder kleine Tours zu machen.

Vielen Dank!
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Verfasser
Verteilerkasten12. Aug 2017

15 km pro weg im Winter? Wieso tut man sich das an?


Habe schon immer so wie du gedacht, aber ein bisschen Bewegung im Winter würde mir nicht schaden.
35 Kommentare
15 km pro weg im Winter? Wieso tut man sich das an?
Verfasser
Verteilerkasten12. Aug 2017

15 km pro weg im Winter? Wieso tut man sich das an?


Habe schon immer so wie du gedacht, aber ein bisschen Bewegung im Winter würde mir nicht schaden.
huss79712. Aug 2017

Habe schon immer so wie du gedacht, aber ein bisschen Bewegung im Winter …Habe schon immer so wie du gedacht, aber ein bisschen Bewegung im Winter würde mir nicht schaden.



Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. 15 km is nicht wenig und wenn da so ein Schneesturm kommt etc wird es ganz ungemütlich. Zudem finde ich es gefährlich, da Glatteis etc hat man schnell mal etwas gebrochen -> krank -> kommt bei der Belegschaft überhaupt nicht gut an. Wollte nur wissen wieso man sich für so einen Schritt entscheidet, im Sommer grad so noch nachvollziehbar aber Winter Wernigerode
Ein 1000€ E-Bike kannst du eigentlich vergessen.
Ein gutes normales Fahrrad kostet ja schon fast soviel.
Du solltest eher mit 2000-2500€ rechnen, vor allem wenn du es auch noch regelmäßig nutzen willst.
Wenn du es auch noch im Winter fahren willst mußt du darauf achten,
das es einen guten Akku verbaut hat weil die Li-Ion Akkus bei Kälte auch an Leistung verlieren.
Verteilerkasten12. Aug 2017

Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. …Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. 15 km is nicht wenig und wenn da so ein Schneesturm kommt etc wird es ganz ungemütlich. Zudem finde ich es gefährlich, da Glatteis etc hat man schnell mal etwas gebrochen -> krank -> kommt bei der Belegschaft überhaupt nicht gut an. Wollte nur wissen wieso man sich für so einen Schritt entscheidet, im Sommer grad so noch nachvollziehbar aber Winter Wernigerode



Ich fahre jeden Tag insgesamt 20 Kilometer, soviel ist das dann auch nicht und man spart sich das Geld fürs Fitness Studio.
Die einzige Ausnahme die ich mache ist wenn es glatt ist, da ist es mir dann auch zu gefährlich.
Es gibt aber auch Reifen mit Spikes, müsste man vielleicht mal ausprobieren.
Verfasser
chriios12. Aug 2017

https://www.mydealz.de/deals/fischer-proline-em-1726-r1-fur-1199eur-ebay-mediamarkt-275-e-bike-88ah-48v-442wh-1033478


Danke! Denke aber, dass ein Trekking oder City-eBike für mich passender wären.
Verfasser
Verteilerkasten12. Aug 2017

Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. …Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. 15 km is nicht wenig und wenn da so ein Schneesturm kommt etc wird es ganz ungemütlich. Zudem finde ich es gefährlich, da Glatteis etc hat man schnell mal etwas gebrochen -> krank -> kommt bei der Belegschaft überhaupt nicht gut an. Wollte nur wissen wieso man sich für so einen Schritt entscheidet, im Sommer grad so noch nachvollziehbar aber Winter Wernigerode


Du hast recht, bei einem Sturm oder Glatteis würde ich auch nicht Fahrrad fahren, aber sonst würde ich es probieren.
Verteilerkasten12. Aug 2017

Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. …Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. 15 km is nicht wenig und wenn da so ein Schneesturm kommt etc wird es ganz ungemütlich. Zudem finde ich es gefährlich, da Glatteis etc hat man schnell mal etwas gebrochen -> krank -> kommt bei der Belegschaft überhaupt nicht gut an. Wollte nur wissen wieso man sich für so einen Schritt entscheidet, im Sommer grad so noch nachvollziehbar aber Winter Wernigerode


Weil es Spaß macht und Bewegung gut sein soll für Gesundheit und Seele
Die letzten Winter waren doch recht mild. Okay kommt wohl auch auf die Gegend an wo man fährt. Ich fahre auch gerne und viel Fahrrad und 15 km finde ich nicht viel. Wenn du regelmäßig fährst und es dir Spass macht, fährst du automatisch öfters und auch bei nicht so tollen Wetter. Klar, wenn es glatt ist oder richtiger Winter dann fahre ich nicht. Der Gedanke vor nem Auto wegzurutschen. Sobald es kühler wird sind auch weniger Leute unterwegs mit dem Rad was ich positiv finde in der Stadt wenn man selbst unterwegs ist. Draußen fahren ist auch was ganz anders als im Fitness Studio. So spart man sich das Geld und auch Zeit. Oder man fährt gleich mit dem Rad dahin und spart sich so das Aufwärmen.
izibike.de/cor…ort?spec[]=114&spec[]=7009&r=L2VsZWt0cm8tc3RhZHRyYWRlciNzdGFydDQ=
Unabhängig davon: Frage in der Firma Mal nach Jobrad
Ist ok
Finde 15 km auch nicht viel Ich fahre jeden Tag 10 km zur Arbeit pro Strecke. Mit leichten Bergen sind das 30 Minuten fahrt. Das doch mehr als okay finde ich. Mit dem Auto erst einen Parkplatz suchen etc. kommt dann nicht viel kürzer.
oldman112. Aug 2017

Ein 1000€ E-Bike kannst du eigentlich vergessen.


So ein Quatsch, wir sind hier bei Mydealz und nicht im Fahrrad Laden:

mydealz.de/dea…994

Fahre ich selber seit damals und es ist jeden Tag wieder ein Traum für mich! Übrigens auch im Winter
chriios12. Aug 2017

So ein Quatsch, wir sind hier bei Mydealz und nicht im Fahrrad …So ein Quatsch, wir sind hier bei Mydealz und nicht im Fahrrad Laden:https://www.mydealz.de/deals/mm-online-grace-easy-s-pedelec-idealo-1799-eur-445994Fahre ich selber seit damals und es ist jeden Tag wieder ein Traum für mich! Übrigens auch im Winter



Kein Quatsch, es ist einfach die Erfahrung die machen konnte.
Alle die ich kenne die sich billig E-Bikes gekauft haben waren früher oder später ernüchtert das
die Räder bei täglichen Gebrauch einfach schlecht und sehr Reparatur anfällig sind.
wart noch ein wenig mit dem kaufen, dann kommst du in die nachsaison und du bekommst bessere preise. ;-)

es sei denn, du findest einen mega-schnapper...
Verfasser
xmetal12. Aug 2017

Unabhängig davon: Frage in der Firma Mal nach Jobrad


Gibt es leider nicht.
Verfasser
KlausKeiten-Schmitz12. Aug 2017

https://www.izibike.de/cortina-ecomo-u5-transport?spec[]=114&spec[]=7009&r=L2VsZWt0cm8tc3RhZHRyYWRlciNzdGFydDQ=


Vielen Dank! Ist es qualitativ einigermaßen gut?
Verteilerkasten12. Aug 2017

Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. …Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. 15 km is nicht wenig und wenn da so ein Schneesturm kommt etc wird es ganz ungemütlich. Zudem finde ich es gefährlich, da Glatteis etc hat man schnell mal etwas gebrochen -> krank -> kommt bei der Belegschaft überhaupt nicht gut an. Wollte nur wissen wieso man sich für so einen Schritt entscheidet, im Sommer grad so noch nachvollziehbar aber Winter Wernigerode


für Glatteis oder Schnee gibt es Spikereifen fahre damit schon einige Jahre im Winter & Spikereifen sind das beste um bei Glatteis sicher voranzukommen
marckbln12. Aug 2017

für Glatteis oder Schnee gibt es Spikereifen fahre damit schon einige …für Glatteis oder Schnee gibt es Spikereifen fahre damit schon einige Jahre im Winter & Spikereifen sind das beste um bei Glatteis sicher voranzukommen



Wow das wusste ich garnicht macht dir/euch die Kälte dann nichts aus? Ich frier mir schon einen ab, wenn ich ins Auto einsteigen muss... bis der Diesel warm wird dauerts auch ewig
Verteilerkasten12. Aug 2017

Wow das wusste ich garnicht macht dir/euch die Kälte dann nichts aus? …Wow das wusste ich garnicht macht dir/euch die Kälte dann nichts aus? Ich frier mir schon einen ab, wenn ich ins Auto einsteigen muss... bis der Diesel warm wird dauerts auch ewig



Man sich halt warm anziehen & ist auch etwas gewöhnungsbedürftig
Verteilerkasten12. Aug 2017

Wow das wusste ich garnicht macht dir/euch die Kälte dann nichts aus? …Wow das wusste ich garnicht macht dir/euch die Kälte dann nichts aus? Ich frier mir schon einen ab, wenn ich ins Auto einsteigen muss... bis der Diesel warm wird dauerts auch ewig


Der entscheidende Knackpunkt ist wohl, daß man die eigene Bequemlichkeit abschüttelt.

Mit Gewöhnung und Fitness lässt auch das Frieren stark nach. Daß sich früher schon +5C mitunter kalt anfühlten, gefiel mir überhaupt nicht. Statt Kälte und Wetter zu meiden, bin ich dann aber öfter, länger und mit der Zeit auch unvermummter raus. Das Frieren hat sich weit nach unten verschoben, auch im Winter ist meist nur ein T-Shirt drunter. Man ist dann auch seltener und schwächer verkühlt, sowie fit und fähig. Im Herbst muss es schon auf oder unter 12C sinken, bis mal 'ne Jacke darüber kommt. Und die anfangs angesprochenen 15km mit dem Rad sind auch im Winter ohne weiteres angenehm machbar, solange es nicht Glatteis oder Schneesturm hat. Wenn es unterwegs doch mal kalt wird, dann vergeht das in der Regel auch unterwegs noch wieder.

Es ist auch immer wieder erheiternd, wenn dicker angezogenen Leuten schon beim eigenen, ärmelfreien Anblick fröstelt. <-;<
huss79712. Aug 2017

Vielen Dank! Ist es qualitativ einigermaßen gut?


Das ist reinster Spam..der Typ hat sich heute hier angemeldet
Verteilerkasten12. Aug 2017

Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. …Du hast nicht unrecht, aber bewegen kann man sich auch so oder im Fitness. 15 km is nicht wenig und wenn da so ein Schneesturm kommt etc wird es ganz ungemütlich. Zudem finde ich es gefährlich, da Glatteis etc hat man schnell mal etwas gebrochen -> krank -> kommt bei der Belegschaft überhaupt nicht gut an. Wollte nur wissen wieso man sich für so einen Schritt entscheidet, im Sommer grad so noch nachvollziehbar aber Winter Wernigerode




Schnell mal was gebrochen? LOL. Ich fahre seit Jahren 20km pro Tag, bei jedem Wetter.
Die Belegschaft dankt es mir: Hatte noch nie einen Schnupfen, Erkältung etc.


Aber normales Fahrrad, nicht so Rentner-EBikes...
Bearbeitet von: "PeterPan556" 12. Aug 2017
huss79712. Aug 2017

Du hast recht, bei einem Sturm oder Glatteis würde ich auch nicht Fahrrad …Du hast recht, bei einem Sturm oder Glatteis würde ich auch nicht Fahrrad fahren, aber sonst würde ich es probieren.


Gefällt mir gut was du vor hast. Mache das nämlich auch seit Jahren so.
Nur einen Ebike Tipp kann ich dir leider nicht geben, ich trete noch selber ohne Motorhilfe.
oldman112. Aug 2017

Ein 1000€ E-Bike kannst du eigentlich vergessen. Ein gutes normales F …Ein 1000€ E-Bike kannst du eigentlich vergessen. Ein gutes normales Fahrrad kostet ja schon fast soviel. Du solltest eher mit 2000-2500€ rechnen, vor allem wenn du es auch noch regelmäßig nutzen willst. Wenn du es auch noch im Winter fahren willst mußt du darauf achten, das es einen guten Akku verbaut hat weil die Li-Ion Akkus bei Kälte auch an Leistung verlieren.


Bei 1500 beginnt schon das annehmbare Segment.

bikeexchange.de/a/c…998
Bearbeitet von: "Ryker" 12. Aug 2017
chriios12. Aug 2017

So ein Quatsch, wir sind hier bei Mydealz und nicht im Fahrrad …So ein Quatsch, wir sind hier bei Mydealz und nicht im Fahrrad Laden:https://www.mydealz.de/deals/mm-online-grace-easy-s-pedelec-idealo-1799-eur-445994Fahre ich selber seit damals und es ist jeden Tag wieder ein Traum für mich! Übrigens auch im Winter


Aber das ist nicht repräsentativ.
Super Idee, viel Erfolg beim Radkauf und viel Spaß beim Radfahren! Verbrachte Zeit auf dem Fahrrad ist keine verlorene Zeit :-)

zu dem Vorhaben passt ein heute erschienender Artikel auf Spiegel online:
m.spiegel.de/aut…tml

Ps: nicht vergessen einen Helm zu kaufen und zu tragen
Verteilerkasten12. Aug 2017

15 km pro weg im Winter? Wieso tut man sich das an?

Wow . Ich fahre 30 one way ohne e-bike.
Prinzipiell würde ich dir einen Bosch oder Yamaha Motor empfehlen. Bosch hat 3 verschiedene Reihen. CX Performance ist die höchste, kommt auf deine Ansprüche an je nach dem wieviel Unterstützung du vom Motor möchtest. Die Bosch Akkus Unterscheiden sich nur in der Kapazität, auch hier, je nach Entfernung. Ansonsten einfach ein zweites Ladegerät mit zur Arbeit.
Von billig Motorwn würde ich Abstand halten dann hast du auch auf Dauer Spaß daran
Verfasser
martel12. Aug 2017

Super Idee, viel Erfolg beim Radkauf und viel Spaß beim Radfahren! …Super Idee, viel Erfolg beim Radkauf und viel Spaß beim Radfahren! Verbrachte Zeit auf dem Fahrrad ist keine verlorene Zeit :-)zu dem Vorhaben passt ein heute erschienender Artikel auf Spiegel online:http://m.spiegel.de/auto/aktuell/autokrise-nach-dem-diesel-skandal-fahrt-fahrrad-a-1162436.htmlPs: nicht vergessen einen Helm zu kaufen und zu tragen


Wie ist das Fahrrad zu bewerten?
martel12. Aug 2017

Super Idee, viel Erfolg beim Radkauf und viel Spaß beim Radfahren! …Super Idee, viel Erfolg beim Radkauf und viel Spaß beim Radfahren! Verbrachte Zeit auf dem Fahrrad ist keine verlorene Zeit :-)zu dem Vorhaben passt ein heute erschienender Artikel auf Spiegel online:http://m.spiegel.de/auto/aktuell/autokrise-nach-dem-diesel-skandal-fahrt-fahrrad-a-1162436.htmlPs: nicht vergessen einen Helm zu kaufen und zu tragen



martel12. Aug 2017

Super Idee, viel Erfolg beim Radkauf und viel Spaß beim Radfahren! …Super Idee, viel Erfolg beim Radkauf und viel Spaß beim Radfahren! Verbrachte Zeit auf dem Fahrrad ist keine verlorene Zeit :-)zu dem Vorhaben passt ein heute erschienender Artikel auf Spiegel online:http://m.spiegel.de/auto/aktuell/autokrise-nach-dem-diesel-skandal-fahrt-fahrrad-a-1162436.htmlPs: nicht vergessen einen Helm zu kaufen und zu tragen

Hab es selber vor kurzem gekauft...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler