EC-Karte von jemand anderes mit Erlaubnis nutzen?

23
eingestellt am 19. Jan
Hallo,


ist es rein rechtlich erlaubt die EC-Karte von jemand anderes mit
einer Vollmacht oder dergleichen zu benutzen (z.B. beim einkaufen)? Wie
schaut es bei Familienmitgliedern aus?




Grüße und Danke

Beste Kommentare

Egal was du vor hast, lass es lieber sein.
23 Kommentare

Egal was du vor hast, lass es lieber sein.

Bei Vollmacht (Antrag ausfüllen und ab zur Bank) ist kein Problem

Technisch: klar, solange die PIN verwendet wird.
Rechtlich: vermutlich durch eine schriftliche Vollmacht ebenfalls aber der Händler wird es dir in der Praxis nicht erlauben und daran scheitert es dann

Lass dir das Geld doch einfach überweisen ...

Schau einfach mal in die AGB deiner Bank. Ich denke nicht, dass du die PIN weitergeben darfst.

Sollte bissel schwierig werden wenn die Unterschrift geprüft wird oder? Und ob sich die Kassiererin auf irgendeine Vollmacht etc. einlässt und nicht gleich die Sicherheit ruft weiß ich nicht. Klar meine Freundin nutzt auch ab und zu meine Kreditkarte am Tankautomat aber da kommt halt immer nur der Pin zur abfrage.

Das wäre doch was für #fragwbs

Welchen Sinn soll das ergeben?

Einfach vorher Geld abheben, dann brauchst nicht mit der EC-Karte zahlen und Frage hat sich erübrigt...


Verfasser

Ihr habt defintiv zu viel Filme geschaut (Wahrscheinlich habt ihr einfach zuviel Coupons oder dergleichen hier abgestaubt ;-) ) ...anders kann ich mir eure Fantasie nicht vorstellen!


Meine Mutter meinte zu mir da sie verhindert, das ich mit ihrer Karte einkaufen gehen soll. Ich habe natürlich verneint und gesagt, dass ich nicht mal weiß ob es rechtlich in irgend einer Weise erlaubt wäre!

Daher meine Frage!
Bearbeitet von: "kgiofgjk" 19. Jan

kgiofgjkvor 54 m

Ihr habt defintiv zu viel Filme geschaut (Wahrscheinlich habt ihr einfach …Ihr habt defintiv zu viel Filme geschaut (Wahrscheinlich habt ihr einfach zuviel Coupons oder dergleichen hier abgestaubt ;-) ) ...anders kann ich mir eure Fantasie nicht vorstellen! Meine Mutter meinte zu mir da sie verhindert, das ich mit ihrer Karte einkaufen gehen soll. Ich habe natürlich verneint und gesagt, dass ich nicht mal weiß ob es rechtlich in irgend einer Weise erlaubt wäre!Daher meine Frage!




So ein braver und rechtschaffener Junge bist du.
Geh zu einem Bankautomaten vorher und heben 100€ ab.
Wenn du keine Lust hast einzukaufen, sag es deiner Mutti einfach.

Nein, das ist nicht erlaubt; man kann sich aber als Bevollmächtigter eine eigene EC-Karte für das Konto ausstellen lassen.

Verfasser

noname951vor 19 m

So ein braver und rechtschaffener Junge bist du.Geh zu einem Bankautomaten …So ein braver und rechtschaffener Junge bist du.Geh zu einem Bankautomaten vorher und heben 100€ ab.Wenn du keine Lust hast einzukaufen, sag es deiner Mutti einfach.



Noch einer der viel zu viel Fantasie hat.

…hab natürlich mit meiner EC-Karte für sie eingekauft.

kgiofgjkvor 20 m

Noch einer der viel zu viel Fantasie hat. …hab natürlich mit meiner EC …Noch einer der viel zu viel Fantasie hat. …hab natürlich mit meiner EC-Karte für sie eingekauft.


Das ist definitiv erlaubt.
Kann geschlossen werden.

Verfasser

xmetalvor 9 m

Das ist definitiv erlaubt.Kann geschlossen werden.



Mich interessiert trotzdem die rechtliche Seite.

kgiofgjkvor 1 h, 14 m

Mich interessiert trotzdem die rechtliche Seite.


Schon mal auf die wohl einfachste Möglichkeit gekommen, bei der Bank anzurufen, von welcher die EC-Karte ist?

EC-Karten sind nicht übertragbar,also,wie schon gesagt, ist rechtlich nicht erlaubt.

Die Kassierein wird sehen das du als Mann (?, nehme ich mal an) keinen weiblichen Vornamen haben kannst bzw. wirst. Sie wird dich müde anlächeln, dir die Karte ggf. wiedergeben und nach Hause schicken, ggf. hast du Pech und die Security bzw. die Hausdetektive wollen dann noch kurz mit dir sprechen.
Rechtlich gibt es da nicht viel zu sehen, jeder Anwalt würde dir sagen "Hol dir vorher das Geld vom Automaten ab" denn du hast mit der Bank deiner Mutter keinerlei Abmachung, Vertrag oder ähnliches.

Aus den Bedingungen einer Sparkasse:

"Sorgfältige Aufbewahrung der Karte

Die Karte ist mit besonderer Sorgfalt aufzubewahren, um zu verhindern, dass sie abhanden kommt oder missbräuchlich verwendet wird, da sie (z. B. im Rahmen des girocard-Systems) missbräuchlich eingesetzt werden kann. Sie darf insbesondere nicht unbeaufsichtigt im Kraftfahrzeug aufbewahrt werden. Darüber hinaus kann jeder, der im Besitz der Karte ist, den in der GeldKarte gespeicherten Betrag verbrauchen bzw.Transaktionen an automatisierten Kassen ohne PIN bis zur Sperre
tätigen.

6.3 Geheimhaltung der persönlichen Geheimzahl (PIN)

Der Karteninhaber hat dafür Sorge zu tragen, dass keine andere Person Kenntnis von der persönlichen Geheimzahl (PIN) erlangt. Die PIN darf insbesondere nicht auf der Karte vermerkt oder in anderer Weise zusammen mit dieser aufbewahrt werden. Denn jede Person, die die PIN kennt und in den Besitz der Karte kommt, hat die Möglichkeit, zulasten des auf der Karte angegebenen Kontos Verfügungen zu tätigen (z. B. Geld an Geldautomaten abzuheben)"

Wenn du jemanden deine Karte gibt's und auch die PIN mitteilst, damit derjenige zum Automaten gehen kann, geht das natürlich. Aber ist Verstoss gegen die Sorgfaltspflichten und wenn das bei einem späteren Schadensfall irgendwie rauskommt, dann wird keine Bank die Haftung für den Schaden übernehmen. Also eigenes Risiko bzw. es ist davon abzuraten.

Vollmacht zur Nutzung einer fremden Karte wird keine Bank akzeptieren. In einem Geschäft kommt es immer auf die Aufmerksamkeit des Kassierers an.


Bearbeitet von: "anditheke47" 19. Jan

Verfasser

Bernarevor 2 h, 35 m

Schon mal auf die wohl einfachste Möglichkeit gekommen, bei der Bank …Schon mal auf die wohl einfachste Möglichkeit gekommen, bei der Bank anzurufen, von welcher die EC-Karte ist?

​Genau, das hab ich auch gemacht, natürlich die meiner Mutter, sie wollten mir aber ohne Kontonummer keine Auskunft geben...

kgiofgjkvor 12 h, 51 m

Mich interessiert trotzdem die rechtliche Seite.



Er hat die rechtliche Seite doch genau erklärt, ist erlaubt.
Gegen welches Gesetz sollst du denn verstoßen? Den "nimm kein Geld von Mutti an"`Paragraph?

Ich kann dir also garantieren, das das SEK nicht deine Wohnung stürmt wenn du Muttis EC Karte ( mit ihrer erlaubnis) nutzt.

anditheke47vor 11 h, 17 m

Vollmacht zur Nutzung einer fremden Karte wird keine Bank akzeptieren.


Ich habe eine Vollmacht für alle Konten meiner Frau, warum sollte die nicht für die Karte gelten? Und wofür gilt die Vollmacht fürs GiroKonto dann?

JohnnyBonjournovor 1 h, 0 m

Ich habe eine Vollmacht für alle Konten meiner Frau, warum sollte die …Ich habe eine Vollmacht für alle Konten meiner Frau, warum sollte die nicht für die Karte gelten? Und wofür gilt die Vollmacht fürs GiroKonto dann?



Wenn du Kontovollmacht hast, bekommst du eine eigene Karte für das Konto

JohnnyBonjournovor 3 h, 13 m

Ich habe eine Vollmacht für alle Konten meiner Frau, warum sollte die …Ich habe eine Vollmacht für alle Konten meiner Frau, warum sollte die nicht für die Karte gelten? Und wofür gilt die Vollmacht fürs GiroKonto dann?



Die Vollmacht gilt fürs Girokonto. Kannst also zur Bank spazieren und alle Infos zum Konto bekommen oder Geld abheben (was übrigens auch ohne Karte möglich ist) oder andere Dinge erledigen. Wenn der volle Umfang genutzt werden soll, dann sollte man als Bevollmächtigter eine Karte bekommen.


Nicht umsonst steht ja eine Name auf der Karte und sie wird auf der Rückseite unterschrieben. Dass wäre ja hinfällig, wenn eine Vollmacht zum Konto auch die Nutzung einer Karte zum Konto einschließen sollte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. amazon.de hat per DHL-Express an Packstation versendet; keine mTAN bekommen77
    2. IPhone X bei Amazon57
    3. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…4393522
    4. Stromanbieter für Frankfuet/Main55

    Weitere Diskussionen