EFT Fonds + Kreditkarten Frage

12
eingestellt am 13. Apr
Tagchen =),

ich fasse die beiden Themen mal zusammen, da es sonst etwas blöde wäre.

*** Fonds ***

Ich bin am überlegen meinen EFT Fond Bestand zu erweitern, ich bin aber am überlegen ob ich meinen derzeitigen einfach nur aufstocke, also eine höhere Rate wähle oder mir was neues dazu nehme. Die beiden obersten befinden sich derzeitig in meinem Bestand:


1160217-z7NY7.jpg
Daher wäre die Frage was am sinnvollsten wäre.

*** Kreditkarten ***

Aktueller Bestand:

- MasterCard Gold ( Gebuhrenfrei )
- Santander 1st +
- Barclaycard

Die Santander 1st+ wird fürs Tanken genutzt, ja es gibt KKs mit mehr - lohnt sich bei mir nicht, da ich höchstens alle 2 Monate einmal Volltanke. Im Ausland bin ich auch nicht unbedingt unterwegs das sich die Karten "lohnen" würden. Daher stell sich jetzt die Frage ob man die Mastercard und die Barclaycard raus wirft und sich dann eine Payback in der Aktion zulegt. Gibt Cashback auf Einkäufe und gut ist. Ich gebe zu, die genauen Konditionen habe ich jetzt nicht im Kopf. Die Amazon KK lohnt sich höchstens wegen den ersten 3 Jahren "Gebührenfreiheit" wenn man die 60 Euro mitnimmt, aber dann auch nicht mehr, da ich nicht der Hardcore Shopper bin und dann die 20 Euro Jahresgebühr irgendwie reinholen würde etc. Vielleicht gibt es ja noch eine andere gute Kombination die ich so nicht auf dem Schirm habe.

Danke =)
Zusätzliche Info
Diverses
12 Kommentare
Wenn du weiterhin ausschließlich den MSCI World besparen willst, nimm den günstigeren. Es ergibt m.E. wenig Sinn noch einen anderen ETF auf den MSCI World zu kaufen.

Wenn du einen Index suchst, wären mehr Infos hilfreich...
Ohne jegliche Angaben eine Anlageberatung erwarten? Findet man nur unter Diverses, dem Forum für Hellseher!
Admin
Das ist keine Finanzberatung
Warum hast Du 2mal den MSCI World von unterschiedlichen Anbietern? Der Lyxor ist super, ich würde vielleicht überlegen einen thesaurierenden zu holen, anstatt einen mit Ausschüttung, aber das ist Geschmack. Ob jetzt MSCI World oder MSCI World All Coutnries geht dann wirklich schon in extreme Spekulation, wahnsinnig viel werden die sich aber nicht geben.
Für mehr Risiko gibts dann logischerweise noch andere Alternativen Also MSCI World ist der "Standard" bei den ETFs, aber es gibt noch viele andere spannende Themengebiete.

Zum KK Thema:
Hast Du schon perfekt aufgearbeitet Genau so ist es und Du übersiehst nichts (außer die AmEx Gold, aber die hat auch "nur" 0,5% und ist damit auch nicht besser als die PB oder Amazon Karte). Vielleicht aber mal überlegen was für Umsätze man noch über die KK laufen lassen könnte. Denk dran, dass Du auch alle Paypal Umsätze über die Karte machen kannst, falls Dir das was hilft.
Wenn du schon MSCI World hast dann einen Emerging Markets dazu, Verhältnis 70:30.
EFT, WTF?? Für jemand der gar keine Ahnung hat, würde ich lieber einen RoboAdvisor empfehlen (z.B. Scalable Capital mit 1% Gebühren p.a.). Klar geht do it yourself billiger, aber da muss man auch selbst rebalancen und das Portfolio auch selbst zusammenstellen. Alternative wäre der Dach ETF von Weltsparen (Weltinvest mit 0,5% p.a.) oder Comstage Vermögensstrategie in verschiedenen Risikomodellen und auch ähnliche Kosten wie der Weltinvest.
Bearbeitet von: "Nils0990" 13. Apr
Nils0990vor 1 h, 5 m

EFT, WTF?? Für jemand der gar keine Ahnung hat, würde ich lieber e …EFT, WTF?? Für jemand der gar keine Ahnung hat, würde ich lieber einen RoboAdvisor empfehlen (z.B. Scalable Capital mit 1% Gebühren p.a.). Klar geht do it yourself billiger, aber da muss man auch selbst rebalancen und das Portfolio auch selbst zusammenstellen. Alternative wäre der Dach ETF von Weltsparen (Weltinvest mit 0,5% p.a.) oder Comstage Vermögensstrategie in verschiedenen Risikomodellen und auch ähnliche Kosten wie der Weltinvest.


Warum anderen unnötig Rendite abgeben? Gerade die 3-5 Standard ETF decken für Kleinanleger alles ab und Anpassungen sind (wenn überhaupt) alle 5 Jahre mal fällig. Solange RA den Markt nach Gebühren nicht über mehrere Jahre hinweg schlagen ist das für mich ohnehin nur Bauernfängerei.
Anticsvor 3 m

Warum anderen unnötig Rendite abgeben? Gerade die 3-5 Standard ETF decken …Warum anderen unnötig Rendite abgeben? Gerade die 3-5 Standard ETF decken für Kleinanleger alles ab und Anpassungen sind (wenn überhaupt) alle 5 Jahre mal fällig. Solange RA den Markt nach Gebühren nicht über mehrere Jahre hinweg schlagen ist das für mich ohnehin nur Bauernfängerei.


Stimmt schon, aber fängt ja schon an das hier zwei ETFs auf den gleichen Index gekauft werden.
Nils0990vor 13 m

Stimmt schon, aber fängt ja schon an das hier zwei ETFs auf den gleichen …Stimmt schon, aber fängt ja schon an das hier zwei ETFs auf den gleichen Index gekauft werden.


Doppelt hält besser
Klar, Diversifikation geht anders aber je nach Depot bzw. mit Sparplan zumindest nicht renditeschädlich.
Admin
Kommer Weltportfolio
Nils0990vor 2 h, 38 m

EFT, WTF?? Für jemand der gar keine Ahnung hat, würde ich lieber e …EFT, WTF?? Für jemand der gar keine Ahnung hat, würde ich lieber einen RoboAdvisor empfehlen (z.B. Scalable Capital mit 1% Gebühren p.a.). Klar geht do it yourself billiger, aber da muss man auch selbst rebalancen und das Portfolio auch selbst zusammenstellen. Alternative wäre der Dach ETF von Weltsparen (Weltinvest mit 0,5% p.a.) oder Comstage Vermögensstrategie in verschiedenen Risikomodellen und auch ähnliche Kosten wie der Weltinvest.


Die Performance von Scalable war schlechter als vom MSCI World oder Kommer Weltportfolio, ist schon ziemlich ernüchternd die Ergebnisse von den Robo-Advisors.
Bearbeitet von: "admin" 14. Apr
adminvor 10 h, 24 m

Kommer Weltportfolio Die Performance von Scalable war schlechter als vom …Kommer Weltportfolio Die Performance von Scalable war schlechter als vom MSCI World oder Kommer Weltportfolio, ist schon ziemlich ernüchternd die Ergebnisse von den Robo-Advisors.


Hmm, das stimmt auch, keine Frage.. Beim Kommer Weltportfolio kann man auch über die Menge der ETFs diskutieren. Braucht man wirklich soviel? Kosten im Vergleich zu Scalable 1% VS 0,34%. Ist schon ein großer Unterschied und wenn dann die Performance noch schlechter ist, fällt die Rendite noch geringer aus.

Da ich erst vor paar Monaten angefangen hab, hab ich für mich selbst ein Portfolio mit MSCI World/EM im 70/30 Verhältnis erstellt und parallel dazu auch ein Scalable Capital Depot mit VAR18.

Werde die Performance jetzt für mich selbst im Auge behalten und wenn ich noch mehr Erfahrungen gesammelt hab evtl. alles selbst in die Hand nehmen.

Gibt ja keine 100% richtig Regel, deshalb versuch ich meine eigenen Erfahrungen zu sammeln. 1% sind immer noch günstiger als alles was die Sparkasse anbietet und vielleicht lohnen sich die höheren Gebühren wenn im Falle eines Crashes frühzeitig gehandelt wird, aber das wird die Zukunft zeigen. (End of Scalable Capital Schönreden :p)
Admin
Logisch und weitere Diversifizierung schadet sicher nicht. Ich denke Scalable könnte auch noch gut werden. Von allen Roboadvisor ist es immerhin mal einer der ein paar Trades macht Während die anderen 3-4 oder so pro Jahr machen, das erscheint mir noch nicht wirklich smart. Besser als das 08/15 Bankprodukt die einem EuroStoxx50 aufschwatzen wollen ist es bestimmt

Immer daran denken - nicht alles auf eine Karte, sinnvoll diversifizieren, in jüngeren Jahren risikoreicher (die Betonung liegt auf reicher, nicht Casino-Sytle ) investieren und später im Alter immer mehr Risiko rausnehmen.
Bearbeitet von: "admin" 14. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler