eingestellt am 12. Dez 2021 (eingestellt vor 20 h, 54 m)
Liebe mydealzer,

kann mir jemand beim Verständnis der Weser-Ems Notierung für Eier helfen? Die Gewichtsklassen und Haltungsformen sind selbsterklärend. Aber worauf beziehen sich die Preise? Ich wüsste gern was ein einzelnes Ei im Großhandel kostet. Weiß das jemand?
Der Link zur Weser-Ems Notierung: deu-eier.de/ser…tml

Vielen Dank.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu
20 Kommentare
  1. Avatar
    Cent pro Ei

  2. Avatar
    Autor*in
    Danke Dir vielmals. Und ich hab überlegt, ob wohl auf so einer Palette 100 Stück sind und hab die Preise gedanklich immer als volle Europreise betrachtet und durch 100 geteilt. Das Ergebnis ist dasselbe. Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen - danke!
  3. Avatar
    wozu benötigst du diese?
  4. Avatar
    Multion12.12.2021 16:00

    wozu benötigst du diese?


    Pssst nicht zu viele Fragen stellen
  5. Avatar
    Autor*in
    Multion12.12.2021 16:00

    wozu benötigst du diese?


    Hoher Eierverbrauch. Deshalb überlege ich, ob sich ein Gewerbe und der Bezug im Großhandel zeitnah lohnen könnten.
    Bearbeitet von: "doppelwhopper" vor 19 h, 54 m
  6. Avatar
    doppelwhopper12.12.2021 16:25

    Hoher Eierverbrauch. Deshalb überlege ich, ob sich ein Gewerbe und der …Hoher Eierverbrauch. Deshalb überlege ich, ob sich ein Gewerbe und der Bezug im Großhandel zeitnah lohnen könnten.


    Über wie viele Eier sprechen wir?
  7. Avatar
    Autor*in
    Ambition12.12.2021 16:28

    Über wie viele Eier sprechen wir?


    Rund 15 am Tag.
  8. Avatar
    doppelwhopper12.12.2021 16:29

    Rund 15 am Tag.


    Das ist doch nicht übermäßig viel . Denke nicht dass es den Aufwand mit Gewerbe lohnt.
    Bearbeitet von: "Eisthomas" vor 19 h, 46 m
  9. Avatar
    Autor*in
    Eisthomas12.12.2021 16:30

    Das ist doch nicht übermäßig viel .


    Ich schrieb ja auch "hoch" und nicht "übermäßig viel". Für mich ist er hoch genug, als ich mir Gedanken über den Preis mache. Im Laden kostet ein Ei rund 17 Cent. Wenn ich im Monat 40 Euro durch den Bezug im Großhandel sparen könnte, hätte ich die Gewerbeanmeldung nach einem Monat rein. So aber nur meine heutigen Gedanken im gedanklichen Schnellschuss. Keine Ahnung ob das funktioniert.
  10. Avatar
    doppelwhopper12.12.2021 16:33

    Ich schrieb ja auch "hoch" und nicht "übermäßig viel". Für mich ist er hoc …Ich schrieb ja auch "hoch" und nicht "übermäßig viel". Für mich ist er hoch genug, als ich mir Gedanken über den Preis mache. Im Laden kostet ein Ei rund 17 Cent. Wenn ich im Monat 40 Euro durch den Bezug im Großhandel sparen könnte, hätte ich die Gewerbeanmeldung nach einem Monat rein. So aber nur meine heutigen Gedanken im gedanklichen Schnellschuss. Keine Ahnung ob das funktioniert.


    +7% + abholung
  11. Avatar
    Den Großhandel überspringen und vom Erzeuger beziehen. Spart Gewerbeschein. Ich weiß ist tricky, aber da kann man einen Blick riskieren, ob man zukünftig auch zusätzlich sich Medis einsparen kann
  12. Avatar
    + das sie dir das Gewerbe nach kurzer Zeit wegen fehlender Gewinnerzielungsabsicht wieder dicht machen.
  13. Avatar
    Autor*in
    Flitzpiepe912.12.2021 17:01

    + das sie dir das Gewerbe nach kurzer Zeit wegen fehlender …+ das sie dir das Gewerbe nach kurzer Zeit wegen fehlender Gewinnerzielungsabsicht wieder dicht machen.


    Es ist noch nicht alles durchdacht. Daher danke für den Hinweis.
  14. Avatar
    Also für die paar cent würde ich das niemals machen. Denk noch an deine steuererklärung, buchhaltung, meldekosten und verwendung. Scheingewerbe werden nicht anerkannt^^
  15. Avatar
    Autor*in
    Gendo12312.12.2021 17:32

    Also für die paar cent würde ich das niemals machen. Denk noch an deine s …Also für die paar cent würde ich das niemals machen. Denk noch an deine steuererklärung, buchhaltung, meldekosten und verwendung. Scheingewerbe werden nicht anerkannt^^


    Das sind gute Hinweise von Dir und den Anderen. Vielleicht war es heute nur ein Hirngespinst von mir. Aber besser mal in die Runde fragen als sich ewig weiter damit zu beschäftigen.
  16. Avatar
    Vielleicht kannst du mit einem Erzeuger einen Deal aushandeln?
  17. Avatar
    doppelwhopper12.12.2021 17:42

    Das sind gute Hinweise von Dir und den Anderen. Vielleicht war es heute …Das sind gute Hinweise von Dir und den Anderen. Vielleicht war es heute nur ein Hirngespinst von mir. Aber besser mal in die Runde fragen als sich ewig weiter damit zu beschäftigen.


    Geh direkt zum landwirt oder erzeuger. Aber selbst die müssen schauen wie sie überleben.. kenne genug die wegen niedrigpreisen den hof aufgeben mussten bzw wo tierhaltung sich nicht mehr lohnt.

    In deutschland ist man leider sehr darauf bedacht alles schön niedrig zu halten auch wenn die qualität leidet.

    Frag dich mal wieso die brötchen früher nach 2-3 tagen noch essbar waren, überall bestens geschmeckt haben?
    Oder die wurst noch überall metzgerqualität hatte. Geh mal zum metzger. Die preise schockieren dich aber der geschmack ist der wahnsinn!! Wenn du danach nochmal discounter ware kaufst fragst du dich ob das zeug schon abgelaufen ist..

    Auf dauer alles sehr teuer, aber das liegt einzig und allein am dumping der discounter. Deswegen finde ich es gut wenn du mit dem gleichen preis einfach den erzeuger direkt unterstützt. Glaub mir, die sind dankbar über JEDEN kunden den sie si haben

    Zb. Kannst du etwas bei amazon kaufen und hast es schnell da. Du kannst es aber auch für nen euro teurer kaufen beim lokalen händler um die ecke. Natürlich zahlst du drauf, aber du nimmst dir selbst die option dort nochmal hingehen zu können..
    Meistens sind so bauern oder kleine unternehmer auch nur menschen wie du und ich, die versuchen zu überleben. Manchmal weil der normale arbeitnehmerlohn nicht reicht, manchmal weil sie viel liebe rein stecken in ihre arbeit und ihre selbstständigkeit.

    Ich finde viel mehr leute sollten sowas wertschätzen und unterstützen
    Deko kann man auch lokal kaufen, naheungsmittel auch. Viele bauern haben auch hofläden
    Da kostet bei uns das ei so je nach größe 10-25 cent
  18. Avatar
    Autor*in
    Gendo12312.12.2021 18:23

    Geh direkt zum landwirt oder erzeuger. Aber selbst die müssen schauen wie …Geh direkt zum landwirt oder erzeuger. Aber selbst die müssen schauen wie sie überleben.. kenne genug die wegen niedrigpreisen den hof aufgeben mussten bzw wo tierhaltung sich nicht mehr lohnt.In deutschland ist man leider sehr darauf bedacht alles schön niedrig zu halten auch wenn die qualität leidet.Frag dich mal wieso die brötchen früher nach 2-3 tagen noch essbar waren, überall bestens geschmeckt haben?Oder die wurst noch überall metzgerqualität hatte. Geh mal zum metzger. Die preise schockieren dich aber der geschmack ist der wahnsinn!! Wenn du danach nochmal discounter ware kaufst fragst du dich ob das zeug schon abgelaufen ist..Auf dauer alles sehr teuer, aber das liegt einzig und allein am dumping der discounter. Deswegen finde ich es gut wenn du mit dem gleichen preis einfach den erzeuger direkt unterstützt. Glaub mir, die sind dankbar über JEDEN kunden den sie si haben :)Zb. Kannst du etwas bei amazon kaufen und hast es schnell da. Du kannst es aber auch für nen euro teurer kaufen beim lokalen händler um die ecke. Natürlich zahlst du drauf, aber du nimmst dir selbst die option dort nochmal hingehen zu können..Meistens sind so bauern oder kleine unternehmer auch nur menschen wie du und ich, die versuchen zu überleben. Manchmal weil der normale arbeitnehmerlohn nicht reicht, manchmal weil sie viel liebe rein stecken in ihre arbeit und ihre selbstständigkeit. Ich finde viel mehr leute sollten sowas wertschätzen und unterstützen :)Deko kann man auch lokal kaufen, naheungsmittel auch. Viele bauern haben auch hofläden :)Da kostet bei uns das ei so je nach größe 10-25 cent


    Ich stimme Dir in allem zu. Einkommensbedingt bin ich in einer Lebensphase, in der am Ende des Monats Null Euro übrig bleiben. Das ist der Grund für meine Überlegungen. 10 Cent für ein Hofei beim regionalen Bauern ist wirklich günstig. Vielleicht finde ich ja noch eine Alternative. Dank für Deine Mühe.
  19. Avatar
    doppelwhopper12.12.2021 16:33

    Ich schrieb ja auch "hoch" und nicht "übermäßig viel". Für mich ist er hoc …Ich schrieb ja auch "hoch" und nicht "übermäßig viel". Für mich ist er hoch genug, als ich mir Gedanken über den Preis mache. Im Laden kostet ein Ei rund 17 Cent. Wenn ich im Monat 40 Euro durch den Bezug im Großhandel sparen könnte, hätte ich die Gewerbeanmeldung nach einem Monat rein. So aber nur meine heutigen Gedanken im gedanklichen Schnellschuss. Keine Ahnung ob das funktioniert.


    Du vergisst die rechtlichen und steuerlichen Folgen oder kennst sie vielleicht nicht?
    Gerade ein Gewerbe mit Lebensmitteln kann einen ganz unangenehmen Rattenschwanz davon erzeugen
  20. Avatar
    Aushilfsmafiosi12.12.2021 23:11

    Du vergisst die rechtlichen und steuerlichen Folgen oder kennst sie …Du vergisst die rechtlichen und steuerlichen Folgen oder kennst sie vielleicht nicht?Gerade ein Gewerbe mit Lebensmitteln kann einen ganz unangenehmen Rattenschwanz davon erzeugen


    jo jährliche prüfungen auf einhaltung der HACCP konzepte undso zeugs.. hatte ich grade auch gar nicht mehr auf dem schirm, aber hast recht.
Dein Kommentar
Avatar
Diskussionen
Top-Händler