Eigene Webseite im folgenden Stil...

N'abend,
da ich schon länger mit dem Gedanken spiele eine eigene Webseite zu erstellen, wollte ich mich mal hier "beraten" lassen

Ich suche einen Hoster, bei dem ich eine Website im Blog-Stil erstellen kann. Es sollte so ähnlich wie snobtop.com/ aussehen (soll nix mit Fashion zu tun haben, nur die Art der Aufmachung meine ich, bei mir soll es Sportwagen gehen) und mit einer Art Baukasten erstellbar sein, da ich leider keine HTML-Kenntnisse besitze. Also so leicht wie es geht :x

Soll aber kein Tumblr sein. Schon eine eigene Webseite mit eigenem Namen und ohne Zusätze wie blogspot, blog.de oder so.

13 Kommentare

das ist wordpress, ein freies script das du selbst auf deinen server laden kannst(mit wysiwyg editor).

Blogspot oder Wordpress nehmen, und ne eigene Domain kaufen...
Das hinter deiner Beispielseite ist vom Stil her scheinbar auch nur ein Blog mit einer eigenen Adresse (Domain), wo somit der eigentliche Blog nicht mehr anhand der URL zu sehen ist.

Les dich ein, und schaue Tutorials für die Thematik mit dem verlinken über die eigene Domain, welche du zuvor möglichst günstig kaufst.

Das alles kann man aber selbst herausfinden,...

Verfasser

OK, danke, dann weiß ich jetzt wonach ich suchen muss! Ich wusste z.B. nicht, dass man blogspot auf seiner eigenen Domain nutzen kann.

Admin

Geht seit einer Weile auch bei Blogspot.

cityhawk

Das hinter deiner Beispielseite ist vom Stil her scheinbar auch nur ein Blog mit einer eigenen Adresse (Domain), wo somit der eigentliche Blog nicht mehr anhand der URL zu sehen ist.



Was genau willst du damit sagen? Der Blog liegt definitiv nicht bei Wordpress.com, wenn du das meintest. Im Beispiel sind etliche Plugins installiert, die sich nicht über WP.com installieren lassen. Wenn etwas halbwegs flexibles gesucht wird, ist es unabdingbar den Blog selbst aufzusetzen, da die Möglichkeiten bei Blogspot/WP.com stark beschränkt sind.
Einige Webspace-Provider bieten aber schon vorkonfigurierte Blogs an, die sich mit ein paar Klicks installieren lassen (u.a. 1und1, one, etc.). Die hier genannten Beispiele stellen keine Empfehlung dar.

cityhawk

Blogspot oder Wordpress nehmen, und ne eigene Domain kaufen...Das hinter deiner Beispielseite ist vom Stil her scheinbar auch nur ein Blog mit einer eigenen Adresse (Domain), wo somit der eigentliche Blog nicht mehr anhand der URL zu sehen ist.Les dich ein, und schaue Tutorials für die Thematik mit dem verlinken über die eigene Domain, welche du zuvor möglichst günstig kaufst.Das alles kann man aber selbst herausfinden,...



nicht böse gemeint, aber lies dich vielleicht selbst erstmal noch ein bisschen ein bevor du tipps gibst ;-)

Verfasser

dawn2k

Einige Webspace-Provider bieten aber schon vorkonfigurierte Blogs an, die sich mit ein paar Klicks installieren lassen (u.a. 1und1, one, etc.). Die hier genannten Beispiele stellen keine Empfehlung dar.



Hübsch sind die vorkonfigurierten Blogs dann aber nicht, oder?

Verfasser

D770

http://squarespace.com/



Sieht ziemlich gut aus. Hast du dort schon mal selber was gemacht?

Youngman

Hübsch sind die vorkonfigurierten Blogs dann aber nicht, oder?



Ob diese Grundsysteme hübsch sind oder nicht spielt erst einmal keine Rolle, das Aussehen wird über ein Themes/Templates geregelt. Diese können z.B. über Templatemoster und Konsorten gekauft werden. Es gibt aber auch unzählige kostenlose Themes. Solltest du dich letztendlich zu einem eigenen System durchringen und Hilfe bei der Installation/Konfiguration brauchen, kannst du dich auch gerne noch einmal melden.

Nachtrag zum besseren Verständnis - die folgenden Beispiele verwenden die gleiche HTML Datei, die den Text enthält. Das Layout ist davon vollkommen unabhängig.
csszengarden.com/215//
csszengarden.com/217//
csszengarden.com/099//

kostenlose Domain bei one.com holen und Joomla installieren. Dafür gibt es unzählige kostenlose Themes und Erweiterungen. Größtenteils opensource.

Avatar

GelöschterUser23820

TeHa94

kostenlose Domain bei one.com holen und Joomla installieren. Dafür gibt es unzählige kostenlose Themes und Erweiterungen. Größtenteils opensource.


Joomla und Wordpress sind schon ähnlich, jedoch ist die Lernkurve bei Joomla doch ein bißchen anspruchsvoller als bei Wordpress.
Daher würde ich für Anfänger eher Wordpress empfehlen.
Auch wenn beide jetzt eher ein CMS als ein Blog sind, findet man sich mit Wordpress wesentlich schneller zurrecht, wenn man tatsächlich ein Blog betreiben will.
Template (Design) Installation bei WP ist auch super easy.

Youngman

Hübsch sind die vorkonfigurierten Blogs dann aber nicht, oder?


Man installiert über den Provider in der Regel die neuste "nackte" Software z.B. von Worpress. Das sieht dann 1:1 genauso aus, wie wenn man es selber installiert. Nur holt sich der Server automatisch die Daten, die er für die Installation braucht, direkt aus deinem Konto.
Macht es dir also nur einfacher, wenn du diesen kostenlosen Service deines Providers nutzt.

TeHa94

kostenlose Domain bei one.com holen und Joomla installieren. Dafür gibt es unzählige kostenlose Themes und Erweiterungen. Größtenteils opensource.



Sehe ich ähnlich. Joomla wurde hauptsächlich für den Einsatz als CMS entwickelt und das merkt man auch. Es gibt zwar eine Blogansicht der Beiträge, aber die lässt viele Wünsche offen (zumindest, wenn sich seit der 3.0) nichts geändert hat. Für Websites mit flachen Hierarchien, wie es in aller Regel bei einem Blog der Fall ist, ist Joomla einfach zu "mächtig". Man könnte auch Drupal/TYPO3/Contao nehmen, aber das ist nicht Sinn der Sache.

WordPress hingegen wurde seit jeher als Blogsystem entwickelt, ist auf die Bedürfnisse von Bloggern zugeschnitten und bietet Einsteigern eine leichtere Plattform. Deswegen wurde es auch häufig als CMS "missbraucht".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Achtung, Rabobank kündigt Konten fristlos bei Cashbacküberweisungen von Fir…113442
    2. DELL Venue 11 7130 Pro Tablet - auf Windows 10 upgraden - wie?33
    3. [GÄSTEKLO] Fernsehen per Zattoo, waipu.tv, Magine TV, TV Spielfilm Live912
    4. Unitymedia: Bleibt das Internet nach Kündigung noch bestehen?88

    Weitere Diskussionen