Ein seit 4 Monate geltendes Paket kommt heute zurück - wie verhalten?

21
eingestellt am 17. Mai
Hallo,

am 8. Januar habe ich mein altes Note 8 einem Verwandten im EU-Ausland geschickt. Das Paket wurde nie zugestellt mit dem Grund "Adresse konnte nicht gefunden werden" (3-5 mal/Tage hintereinander....), obwohl ich die Adresse auf vorder sowie Rückseite, und sogar mit durchsichtigem Klebeband abgeklebt habe.
Letzter Statuswechsel war (bis heute) der 9.2.2018: "Das Paket befindet sich auf dem Weg zurück ins Zielland" (zurück).

Da ich nicht auf dem Kopf gefallen bin, gehe ich stark davon aus, dass das Gerät nicht mehr da ist (ich werde berichten, sofern ich des Besseren belehrt wurde).

Nur meine Frage:

Wie mache ich das am besten? Ich kenne unseren DHL-Postboten, und ich bezweifle sehr, dass er sich die Zeit nehmen wird, das Paket mit mir zu öffnen.

Meine Eltern sind noch zuhause, jedoch kommt es nicht gut rüber wenn Familienangehörige dies attestieren.
Meine Freundin würde auch erst heute Abend von der Arbeit kommen.

Glaubt ihr, es reicht, wenn ich mit meinem Handy ein Video machen?

Liebe Grüße
Zusätzliche Info
Diverses
21 Kommentare
Ohne seine Unterschrift geht der Bote nirgendwo hin. Erklär kurz und knapp das Problem und öffne das Paket und lass dir den evtl fehlenden Inhalt vom Boten schriftlich fixieren.
Das ist die einzig stichhaltige Lösung für eine eventuelle Reklamation bei der DHL.
Ich sag es jetzt mal etwas provokant aber wirklich nicht böse gemeint:
Wenn du nicht die Eier hast, dem Boten dass so zu kommunizieren bitte halt deine Eltern um Hilfe.
Freundlich aber bestimmt - da machst du nix mit verkehrt.
Bearbeitet von: "Witinx" 17. Mai
Am besten mit Zeugen öffnen,

Oder sonst filmen beim öffnen ist schon richtig.

Ansonsten wärs natürlivh am besten wenn der Postbote wartet kurz und er dir bestätigt dass es leer ist !

Gibst ihm halt nen 5 Er Trinkgeld.

Danach musst dann Bei Dhl nen Schadensfall öffnen, dann kriegst ein Formular und musst angeben was fehlt und den Wert. Am besten mit Rechnung .

Dann kriegst ein Teil des Wertes zurück.
Witinxvor 11 m

Ohne seine Unterschrift geht der Bote nirgendwo hin. Erklär kurz und knapp …Ohne seine Unterschrift geht der Bote nirgendwo hin. Erklär kurz und knapp das Problem und öffne das Paket und lass dir den evtl fehlenden Inhalt vom Boten schriftlich fixieren. Freundlich aber bestimmt - da machst du nix mit verkehrt.


Bestimmt und forsch bringt bei dem Boten schon mal gar nichts, weil er das was du willst nicht machen muss, was meinst du wie egal ihm das sein kann ob du das Paket annimmst oder nicht sobald du unfreundlich bist. Dann wird das Paket halt wieder mitgenommen und du kannst es an der Poststelle abholen, falls du es willst.
Und Unterschrift verweigern bringt auch Null, denn das Paket darf er dich ohne die Unterschrift gar nicht öffnen lassen.
Aber freundlich darum bitten als Zeuge zu agieren geht eigentlich immer. Und wenn dir schon etwas komisch am Paket vorkommt, direkt vermerken lassen.
Bearbeitet von: "mila87" 17. Mai
Naja ob das Paket geöffnet ist sollte man ja schon auf den ersten Blick sehen eigentlich... Warum sollten sie das Paket nicht zustellen nur weil da der Inhalt fehlt?
Hast du vielleicht die Adresse nicht im richtigen Format aufs Paket geschrieben?
Und zu guter letzt hast du das Paket ordnungsgemäß als Gefahrgut gekennzeichnet (wegen dem Akku im Handy )

ps: du könntest das Paket doch in die nächste Postfiliale Liefern lassen. Da könntest du es dann vor den Augen der DHL Mitarbeiterin öffnen...
Bearbeitet von: "buuii" 17. Mai
Die ganzen Videos und Zeugen und Obermuftis kannst du getrost sparen. Das interessiert die meisten Firmen einen Dreck, auch wenn du im Recht bist. Ich will dich davon nicht abhalten, aber bringt in wenigstens Fällen was, außer man macht es vor Gericht als Beweismittel
buuiivor 17 m

Naja ob das Paket geöffnet ist sollte man ja schon auf den ersten Blick …Naja ob das Paket geöffnet ist sollte man ja schon auf den ersten Blick sehen eigentlich... Warum sollten sie das Paket nicht zustellen nur weil da der Inhalt fehlt? Hast du vielleicht die Adresse nicht im richtigen Format aufs Paket geschrieben? Und zu guter letzt hast du das Paket ordnungsgemäß als Gefahrgut gekennzeichnet (wegen dem Akku im Handy )ps: du könntest das Paket doch in die nächste Postfiliale Liefern lassen. Da könntest du es dann vor den Augen der DHL Mitarbeiterin öffnen...


ja das Thema mit Akku und E Ausland klingt schon logisch
Bie DHL hilft hier nur ein Anwaltsschreiben.
Hatte ein ähnliches Problem. Angerufen und Fall geschildert, sollte einen Bogen ausfüllen und hinschicken, wurde abgewiesen. Widerspruch eingelegt, wieder abgewiesen, Anwalt beauftragt, Geld kam dann sofort inkl. Kostenübernahme.
Warum sollte das Gerät fehlen? Tippe auch auf Retoure wegen falschem Adressformat oder unzuverlässigem Subunternehmer bei der Zustellung im Zielland.
Verfasser
Hi,

hat sich alles geklärt. Das Paket wurde tatsächlich geöffnet, aber der Artikel war anscheinend noch drinnen. Ich konnte jedoch an der Adresse nichts finden, was fehlerhaft sein konnte. Kann ich das bei DHL geltend machen?

Auslandsversand waren irgendwie 15€, und 10€ Rücksendekosten
Hast du einen Beweis, dass das Gerät jemals im Paket war? Sonst nützt dir deine Beweissammlung, dass es jetzt nicht mehr drin ist sowieso nichts.
Cygnusvor 9 m

Hi,hat sich alles geklärt. Das Paket wurde tatsächlich geöffnet, aber der A …Hi,hat sich alles geklärt. Das Paket wurde tatsächlich geöffnet, aber der Artikel war anscheinend noch drinnen. Ich konnte jedoch an der Adresse nichts finden, was fehlerhaft sein konnte. Kann ich das bei DHL geltend machen?Auslandsversand waren irgendwie 15€, und 10€ Rücksendekosten


Als allererstes würde ich bei DHL anzeigen das das Paket geöffnet wurde, das dürfte mWn. sogar eine Straffat sein.

Dann machst du ein Foto von dem Versandlabel und dann lässt du dir das von DHL erstatten.
Cygnusvor 18 m

Hi,hat sich alles geklärt. Das Paket wurde tatsächlich geöffnet, aber der A …Hi,hat sich alles geklärt. Das Paket wurde tatsächlich geöffnet, aber der Artikel war anscheinend noch drinnen. Ich konnte jedoch an der Adresse nichts finden, was fehlerhaft sein konnte. Kann ich das bei DHL geltend machen?Auslandsversand waren irgendwie 15€, und 10€ Rücksendekosten


Ich würd einfach mal im DHL Chat den Fall schildern und ein Foto vom Versandlabel machen... wahrscheinlich war es einfach ein unfähiger Subunternehmer im Zielland... oder du hast die Adresse nach deutscher Schreibweise aufs Paket geschrieben....
Unterschreibe das Paket als beschädigt angenommen. Danach bei DHL die fehlende Ware anhand einer Rechnung zur Klärung mit Sendungsnummer einreichen. Bestensfalls 6-8 Wochen vergehen bis sich DHL meldet und vermutlich auch zahlen wird.

Wichtig lasse es Dir auf dem Gerät des Postboten zeigen, dass er es als beschädigt markiert hat und unterschreibe erst dann.
Er sagt es Dir lässt es aber reine Quittung bei sich im Gerät. Das haste gar nichts.
Bearbeitet von: "Skelektor" 17. Mai
Verfasser
@Skelektor ich glaube du hast mich falsch verstanden.
Das Paket kam - samt Inhalt - im (fast) Originalzustand wieder zurück. (nachgeklebt halt)
Nur verstehe ich nicht warum.

@buuii
Name / Nachname
Straße Nr
Plz Ort
Land

Bis jetzt sind eigentlich alle Pakete so angekommen. Falls es hilft, das Zielland ist Italien.
Bearbeitet von: "Cygnus" 17. Mai
Cygnusvor 3 h, 23 m

@Skelektor ich glaube du hast mich falsch verstanden.Das Paket kam - samt …@Skelektor ich glaube du hast mich falsch verstanden.Das Paket kam - samt Inhalt - im (fast) Originalzustand wieder zurück. (nachgeklebt halt)Nur verstehe ich nicht warum.@buuii Name / NachnameStraße NrPlz OrtLandBis jetzt sind eigentlich alle Pakete so angekommen. Falls es hilft, das Zielland ist Italien.



Wenn die Ware wohlbehalten zurück ist, würde es mich einen feuchten Interessieren wer in mein Paket reingefluschert hat ... oder eben nicht. Klar gibts ein Postgeheimnis und schieß mich tot ... Aber mein Gott wenn nichts passiert ist, ist doch alles in Butter. Oder haste woanders was zu verbergen ... ?
Wenn es der Zoll nicht gewesen ist, wirst Du den Grund nie erfahren.
Bearbeitet von: "Skelektor" 17. Mai
mila87vor 7 h, 28 m

Bestimmt und forsch bringt bei dem Boten schon mal gar nichts, weil er das …Bestimmt und forsch bringt bei dem Boten schon mal gar nichts, weil er das was du willst nicht machen muss, was meinst du wie egal ihm das sein kann ob du das Paket annimmst oder nicht sobald du unfreundlich bist. Dann wird das Paket halt wieder mitgenommen und du kannst es an der Poststelle abholen, falls du es willst.Und Unterschrift verweigern bringt auch Null, denn das Paket darf er dich ohne die Unterschrift gar nicht öffnen lassen.Aber freundlich darum bitten als Zeuge zu agieren geht eigentlich immer. Und wenn dir schon etwas komisch am Paket vorkommt, direkt vermerken lassen.


Falsch kommentiert? Wer hat denn was von forsch geschrieben?
Und natürlich kannst du das Paket an der Tür vor Unterschrift öffnen. Mache ich regelmäßig so, wenn mal wieder ne Macke am Paket ist.
Ich attestiere da doch keine makellose Lieferung blanko - so dumm muss man erstmal sein.
Witinxvor 22 m

Falsch kommentiert? Wer hat denn was von forsch geschrieben? Und …Falsch kommentiert? Wer hat denn was von forsch geschrieben? Und natürlich kannst du das Paket an der Tür vor Unterschrift öffnen. Mache ich regelmäßig so, wenn mal wieder ne Macke am Paket ist. Ich attestiere da doch keine makellose Lieferung blanko - so dumm muss man erstmal sein.


Das hat nichts mit Dumm oder Schlau sein zu tun, der Bote darf dir das Paket einfach erst überlassen nachdem du die Unterschrift geleistet hast, du kannst diese unter Vorbehalt leisten, bei offenen Schäden kann er dir zuvor ein Schadensformular ausfüllen bzw. es kann etwas auf dem Handscanner vermerkt werden.
Öffnen lassen darf er es dich aber erst nach der Unterschrift, alles andere tut er vielleicht aus Freundlichkeit, bringt sich aber im Zweifel damit selbst in Probleme. Fordern kannst du das öffnen vor der Unterschrift aber generell nicht vom Postboten und wenn da einer zickt und er selbst Eier, wie du es ja so freundlich ausdrückst, hat oder die Schnauze voll hat weil sich irgendjemand vor Ihm aufbauscht, dann nimmt er das Paket halt wieder mit. Ganz einfach.
Aber die meisten sind hilfsbereit wenn man freundlich erklärt warum man das Paket überprüfen will, denn es ist leichter als den Schaden vorher selbst dokumentieren zu müssen, denn bei 10 die meckern ist auch nur bei einem wirklich was, aber eben freundlich bescheid sagen, wie es in den Walt schallt usw.
Übrigens forsch = selbstbewusst und entschlossen. War das nicht das was du mit "Eier haben" meintest?
Verfasser
Skelektorvor 1 h, 50 m

Wenn die Ware wohlbehalten zurück ist, würde es mich einen feuchten I …Wenn die Ware wohlbehalten zurück ist, würde es mich einen feuchten Interessieren wer in mein Paket reingefluschert hat ... oder eben nicht. Klar gibts ein Postgeheimnis und schieß mich tot ... Aber mein Gott wenn nichts passiert ist, ist doch alles in Butter. Oder haste woanders was zu verbergen ... ?Wenn es der Zoll nicht gewesen ist, wirst Du den Grund nie erfahren.


Darum geht es mir doch (nicht) mehr. Ich sehe es nur nicht ein, 28€ (18+10) für die Unfähigkeit der Post zu bezahlen. Mir wäre es schon toll, wenn die mir das (zumindest als DHL-Gutschein) erstatten könnten.
Cygnusvor 2 h, 6 m

Darum geht es mir doch (nicht) mehr. Ich sehe es nur nicht ein, 28€ ( …Darum geht es mir doch (nicht) mehr. Ich sehe es nur nicht ein, 28€ (18+10) für die Unfähigkeit der Post zu bezahlen. Mir wäre es schon toll, wenn die mir das (zumindest als DHL-Gutschein) erstatten könnten.


Wenn du nachweisen oder glaubhaft machen kannst, daß die Anschrift existiert und korrekt war, dann sollte das möglich sein. Ich hatte sowas vor Jahren mal, ebenfalls in Italien, ebenfalls mit angeblich nicht auffindbarer Anschrift, obwohl schon die Eingabe bei Google Maps das alleinstehende Haus in den Bergen identifizierte. Letztlich wurde es dann nach meiner Intervention ohne weitere Kosten noch zugestellt.
Cygnusvor 12 h, 5 m

Darum geht es mir doch (nicht) mehr. Ich sehe es nur nicht ein, 28€ ( …Darum geht es mir doch (nicht) mehr. Ich sehe es nur nicht ein, 28€ (18+10) für die Unfähigkeit der Post zu bezahlen. Mir wäre es schon toll, wenn die mir das (zumindest als DHL-Gutschein) erstatten könnten.



ich habe damals auch ein Paket zu meinen Verwandten nach Italien versendet. Nach ein paar Wochen kam das Paket wieder zurück mit dem Hinweis die Anschrift wurde nicht gefunden.. Die Adresse war aber 100% richtig. "ungewöhnlich" an der Sache ist halt in dem Empfängerdorf gibt es keine Hausnummern. Post wird trotzdem vom örtlichen Postboten zugestellt. Allerdings kam mein Paket garnicht soweit. Es wurde vorher schon zurück gesandt.. Ich habe der Post den Vorgang schriftlich mitgeitelt und ich habe damals meine Portokosten wieder zurück bekommen.

Beim zweiten Versuch wurde das Paket dann zugestellt
Bearbeitet von: "tobi208" 18. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler