Einbauküche

Liebe Mydealzer,

Meine Frau und ich ziehen demnächst in eine neue Wohnung in Frankfurt um und wir müssen -zum ersten Mal- eine Einbauküche inkl. alle Elektrogeräten kaufen und montieren lassen. Die neue Küche wird ca. 10qm gross sein und wir kochen ziemlich oft.

Da wir absolut unerfahren sind, was Einbauküchen und Montage angeht, werden wir uns über euren Rat sehr freuen.

Unser Budget beträgt maximal 4000 Euro inkl. Elektrogeräte, und wir suchen eine Einbauküche wo das Preis-Leistungs-Verhältnis (inkl. Montage) stimmt. Wo sollen wir am besten hin? Sollen wir die Geräte vom selben Einrichtungskonzern kaufen oder lieber seperat z.B. durch Mydealz?

Vielen Dank!

Beliebteste Kommentare

hansdampf334

Top ist auch das man Fronten etc nachträglich nochmal einfach nachkaufen kann.



Huiiiiiii, das ist gaaaaanz selten. Gibt es bei Alno und Nobilia nicht, da wird eine Front nach dem Verkauf einer einzigen Küche - bundesweit sogar - direkt aus dem Programm genommen, die Pläne verbrannt und der Zulieferbetrieb von der Russenmafia gesprengt.

20 Kommentare

Moinsens,

vor demselben Problem standen wir vor nem halben Jahr auch.

Waren erst bei IKEA. Großer Fehler. Keine angemessene und vor allen dingen umfassende Beratung. Mussten quasi alles alleine machen. Haben dann nach ner halben Stunde aufgegeben.
Sind dann mal bei Poco Domäne gewesen. Anfangs war ich sehr skeptisch. Wurden dann aber positiv überrascht. Umfassende Beratung (Hat fast 3 Std. gedauert) und auch sehr kompetent. Das ist dann auch nochmal extra jemand vorbeigekommen um alles auszumessen und so. Im Endeffekt haben wir knapp unter 4000€ bezahlt, was auch unser Budget war.

Was ich dir aber aufjedenfall ans Herz legen möchte ist, dass das auf jedenfall nen Profi ausmisst und auch von den Fachleuten einbauen lassen. Wir habens damals mit dazubekommen, ohne Aufpreis. Ist aber in der Regel auch nicht teuer.

Gruß

Hi, ich kann dem Vorredner nur zustimmen, nicht zu Ikea.
Am besten mehrere Angebote von Möbelhäusern / Küchenstudios einholen.
Wenn ihr da hin geht, gleich ne Skizze / Grundriss der Küche mit Wasser-/Gas-/E-Herd-Anschluß mitnehmen.
Für das Budget sollte auf jeden Fall was sinnvolles drin sein.
Verratet dem Verkäufer nicht unbedingt gleich euer Budget, sondern nur ungefähr die Richtung in die es geht.

Bei dem Budget würde ich nicht anfangen selber was zusammenzubauen von dem man wenig bis keine Ahnung hat.

VG

Was bitte spricht gegen IKEA? Gute Qualität und ordentliche Preis/Leistung. (Lange Garantie bei Küchen Elektrogeräten)
Mann sollt nur ned zwei linke Hände haben und ein wenig räumliches Vorstellungsvermögen. Die Software kann man auch im Netz testen.

Lass mal überlegen...
Man bezahlt für Markenimage und Werbung statt Service und Beratung.

Bei jedem Küchenstudio Möbelhaus kommen ähnlich gute Preise zustande und du bekommst die Küche gezeichnet, vor Ort ausgemessen, geliefert, aufgebaut und installiert. Dazu Garantie und Ansprechpartner vor Ort.

Mitbringen solltest du dabei Verhandlungsgeschick 35% - 50% ist mit etwas Talent drin.

Avemon

Was bitte spricht gegen IKEA? Gute Qualität und ordentliche Preis/Leistung. (Lange Garantie bei Küchen Elektrogeräten)Mann sollt nur ned zwei linke Hände haben und ein wenig räumliches Vorstellungsvermögen. Die Software kann man auch im Netz testen.

Man bezahlt fürs Markenimage? Kopf -> Tisch

Unsere Küchen waren bis jetzt immer von Ikea. Klar hab ich die komplett selber geplant und bis auf den Elektroanschluß auch aufgebaut/angeschlossen, aber wenn ich sehe wie die Küche meiner Mutter ausschaut (10000€+) würd ich das jederzeit wieder so machen.
Top ist auch das man Fronten etc nachträglich nochmal einfach nachkaufen kann.

hey ...
wir haben uns im Januar ein Küche gekauft und zwar bei Reddy Küchennauf der Hanauer Landstr. wenn du Bilder willst schreib mich an....haben auch so ungefähr bezahlt und sind sehr zufrieden ...Markengeräte inklusive....
Ikea ist zu überteuert....

Kann auch nur ein Küchenstudio empfehlen , da man sich bei Ikea sehr allein gelassen fühlt .....dazu kommt noch der sehr teuere Aufbau plus Lieferung..

Ich kann da sonst noch Roller empfehlen.
Die haben sich bei uns auch viel Zeit damals genommen und die Küche genau geplant und dem Grundriss angepasst. Hinzu kam, dass angeboten wurde, dass ein Mitarbeiter in die Wohnung kommen würde und schauen würde, ob alle Maße soweit in Ordnung sind.
Und preislich waren sie voll in Ordnung.

Es ist schon etwas anmaßend eine 10.000 Euro Küche mit der IKEA Küche zu vergleichen.
Smartphone von Apple und Handy mit S/W Bildschirm von Nokia sind auch nicht vergleichbar.

hansdampf334

Man bezahlt fürs Markenimage? Kopf -> TischUnsere Küchen waren bis jetzt immer von Ikea. Klar hab ich die komplett selber geplant und bis auf den Elektroanschluß auch aufgebaut/angeschlossen, aber wenn ich sehe wie die Küche meiner Mutter ausschaut (10000€+) würd ich das jederzeit wieder so machen.Top ist auch das man Fronten etc nachträglich nochmal einfach nachkaufen kann.

Ich kann Dir kuechen-forum.de empfehlen. Poste dort Deinen Grundriss, beantworte den Fragebogen und Du wirst von freundlichen Forenteilnehmnern tolle Vorschläge bekommen. Mit diesen Vorschlägen klapperst Du 3-4 Küchenhäuser ab und nimmst das mit dem besten Angebot. Dort findest Du auch ein paar Tipps worauf Du achten solltest. Uns hat man dort eine Traumküche entworfen und die Angebote der Küchenstudios variieren bis zu 2000 Euro.

EDIT: Komme selbst aus dem Rhein-Main Gebiet und hab die Erfahrung gemacht, dass kleine Küchenstudios außerhalb bessere Preise machen können.

hansdampf334

Top ist auch das man Fronten etc nachträglich nochmal einfach nachkaufen kann.



Huiiiiiii, das ist gaaaaanz selten. Gibt es bei Alno und Nobilia nicht, da wird eine Front nach dem Verkauf einer einzigen Küche - bundesweit sogar - direkt aus dem Programm genommen, die Pläne verbrannt und der Zulieferbetrieb von der Russenmafia gesprengt.

Ich frage mich nur, ob bei Poco etc. nicht Formaldehyd verwendet wird. Versteht mich nicht falsch, aber es riecht dort immer stark nach Kleber. Oder sind die Küchen dort von annehmbarer Qualität?

Danke!

Einbauküchen finde ich spießig. Klar, wer keinen Platz hat, braucht so etwas. Ich mauer mir meine Küchen selbst. Brauch dann nur noch Blenden, also Türen. Ne schöne hochwertige Arbeitsplatte vom Schreiner oder eine hochwertige Steinplatte direkt vom Hersteller. Dann bleibt noch viel Geld übrig für hochwertige Geräte.

Ansonsten würde ich statt Einbauküchen immer solche Blöcke empfehlen. Gibt es auch von Ikea.

Produkttester

Ich frage mich nur, ob bei Poco etc. nicht Formaldehyd verwendet wird. Versteht mich nicht falsch, aber es riecht dort immer stark nach Kleber. Oder sind die Küchen dort von annehmbarer Qualität? Danke!



Bei Roller stinkt es genauso. Die Qualität entspricht nicht meinen Vorstellungen. Dann noch eher Ikea.

Zum Thema Ikea. Montage pro Meter 150€... Die haben nen Sockenschuss!

Lieferung und Montage gibt's schon für 400€ z.B. Bei Mann Mobilia. Dort haben wir eine für 3500€ gekauft. Ausmessen ist dort auch inkl! Bei Küchen nehmen sich preislich alle nicht mehr so viel! Inzwischen sind alle preislich sehr ähnlich!
Ich würd wie gesagt zu MM.

Kauf dir eine ikea Küche. Aufbau ist etwas anstrengend aber dafür kostenlos :). Beratung war bei mit top und der Herr ist mit mir alles noch einmal durchgegangen. Preis/Leistung Top und gute Möglichkeiten einer Erweiterung.

Also mit 4000€ incl. Geräte ? Zu wenig oder abstriche bei den Geräten.
Rechnet eher mit 5000-5500@,Küche,gute Spüle,
Kühl-Gefrierschrank,Herd,integrierte Abzugshaube (wenn ich mich nicht irre) Geräte sind aber ja teilweise günstiger geworden,sodaß Ihr vielleicht auch nur 4500€ zahlen müßt.Muß man sehen,was Ihr wollt.Die Investition lohnt sich aber.

Aber das muß man sehen, was für eine Küche Ihr aussucht u.s.w.

Empfehlen kann ich Innova und dann eine Küche von Nobilia.Meßt die Küche
mal aus und macht bei Innova einen Termin.(wenn es denn Innova bei Euch überhaupt gibt)

Preise sind dann incl. Liefern und Montage.Geräte Montage auch kostenlos,wenn die Geräte dort gekauft werden.

Wenn Ihr dann noch eine Clubkarte habt oder kauft für leider zur Zeit 59,99€ (zählt lebenslang) bekommt Ihr auch länger Garantie.Manchmal gibt es auch eine kostenlose Clubkarte wenn eine Spüle gekauft wird.Einfach mal nachfragen ob so eine Aktion läuft.
innova-club.de/lei…tml

Habe bisher insgesamt zwei Küchen dort gekauft.Für Schwester und Eltern.
Meine ist von Höffner,da ich die Arbeitsplatten,Herd u.s.w. selbst montiert hatte.

Es gibt jetzt auch eine Aktion mit 10% günstiger als Mitbewerber u.s.w.
innova.info/kue…tml

Vorher ein Angebot bei Höffner einholen.Hatte ich auch gemacht,aber erst zeigen wenn Ihr das Angebot von Innova habt und die nicht unter 10% von Höffner liegen.Meine Erfahrungen bisher,die liegen sowieso drunter.

Dann könnt Ihr noch was zusätzliches aushandeln.
Bei Ikea hatte ich mal nachgerechnet und Ikea war teurer.Höffner auch,außer als ich für mich kaufte,wegen den vielen Eigenleistungen.

Noch ein Tip zum Herd.Würde Induktion nehmen.Als ich mein Herd vor 10Jahren kaufte war Induktion einfach zu teuer.

So,das wars erstmal.

Ach ja, hier könnt Ihr schonmal Euch Fronten aussuchen u.s.w. und die Küche mal versuchen selbst zu Planen, ist nicht schwer.
nobilia.de/de/…ner

Ihr solltet Euch auch die Geräte mal im Web suchen die Ihr haben wollt um einen Preis zu haben.Innova hat auch günstige Online Preise.Gibt zwar dann keine verlängerte Garantie mit der Clubkarte,jedoch bekommt Ihr den Preis auch bei der Küchenbestellung und die bauen die Geräte ein falls nötig.
Manchmal ist der normale Preis mit der verlängerten Garantie auch nicht viel Höher.

Hoffe Ihr habt meine Ausführungen soweit verstehen können.




Also ich kann Ikea eigentlich nur wärmstens empfehlen!

Das Küchenplaner Programm ist schnell runtergeladen. Ich hab meine Küche von zu Hause aus geplant und dann bei Ikea mir nur noch mal die ausgewählten Produkte angeguckt und gleich alles mitgenommen (Ok, nicht alles auf einmal, das passte nicht in den Polo ).

Kühlschrank und Geschirrspüler hatte ich schon, daher nicht von Ikea.

Mein Ofen und mein Kochfeld habe ich von Ikea und bin damit äußerst zufrieden. Ich fand besonders gut das Ikea lange Garantie auf die E-Geräte gibt!

Einen Minuspunkt hat die ganze Sache aber. Ich wollte meine Küche erweitern aber Ikea hat die Arbeitsplatte aus dem Sortiment geschmissen

hirschi87

....Einen Minuspunkt hat die ganze Sache aber. Ich wollte meine Küche erweitern aber Ikea hat die Arbeitsplatte aus dem Sortiment geschmissen


Druck machen bzw. einen Mitarbeiter drauf hinweisen.

Oft habe ich gehört, dass man nur das zu erweiternde Stück bezahlen muss und den Rest, der auch neu muss, so bekommt!

Ich bin im Moment auch schwer am überlegen, ob Ikea oder nicht.

Meine Küche bei XXXL hat mit 40% Rabatt 3000 Euro gekostet. Geräte sind von Zanker (AEG), 5 Jahre Garantie und Einbau.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?1318
    2. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket1325
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2836
    4. LG 60UH8509 oder PANASONIC TX-58 DXW 784?22

    Weitere Diskussionen