Einbrennen bei OLED-TV

54
eingestellt am 14. AugBearbeitet von:"Buktu"
Moinsen, habe gestern die Nerven verloren und mir, weil der OLED von Expert im Deal ja wieder ein Aussteller war, bei Media Markt einen neuen Sony OLED-TV (AG8) bestellt. Schon mal die Bedienungsanleitung heruntergeladen und gelesen, jetzt leider voll die Befürchtungen wegen Einbrennen, an das ich vorher nicht so gedacht habe. Da steht dass man statische Bildinhalte vermeiden soll, aber das kann ich ja gar nicht immer, weil die Senderlogos z.B. nunmal da sind. Und dann steht da auch:
"Im Folgenden sehen Sie Beispiele von Bildern, die ein Einbrennen von Bildern begünstigen:
  • Inhalte mit schwarzen Balken am oberen und unteren Rand und/oder an der linken und rechten Seite des Bildschirms. (Z. B. Letterbox, 4:3-Bildschirm)

Wenn ich jetzt Kinofilme schaue, sind da immer schwarze Balken! Und vermutlich immer an der ähnlichen Stelle. Sind die schwarzen Pixel bei OLED nicht auch ausgeschaltet? Wie soll sich das Schwarz da dann einbrennen? Oder brennt sich der Rest ein, der nicht schwarz ist? Habe auch keine Lust reinzuzoomen, um die schwarzen Balken zu eliminieren...
Und falls ich Musik höre von AppleTV, wo beim Song das Albumcover angezeigt wird; das darf auch nicht sein und ich muss den TV ausschalten? Und bei Fußball wird da wohl immer 90 Minuten an derselben Stelle das Ergebnis eingeblendet...

Wie sind Eure Erfahrungen? Freute mich eigentlich auf den TV, der hoffentlich bald geliefert wird aber denke jetzt ich hätte lieber einen Top-LCD kaufen sollen, wenn man bei OLED nichts schauen darf...
Alles nicht so schlimm?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Bei mir hat sich das RTL Logo eingebrannt. Bin aber auch Hartz 4ler und schaue fast immer TV.
Hummelbrummel14.08.2020 09:18

Vor vielen, vielen Jahren stand eines der ersten Handys mit OLED-Display …Vor vielen, vielen Jahren stand eines der ersten Handys mit OLED-Display auf einem Promo-Aufsteller in meinem Mediamarkt. Dort lief es 24/7 durch, nach wenigen Wochen war das Windows-Menü deutlich eingebrannt und das Gerät fast unbrauchbar. Damals habe ich mir geschworen, nie ein Handy oder anderes Gerät mit OLED zu kaufen bis dieses Problem gelöst ist. Seither sind knappe 10 Jahre vergangen, und das Problem existiert immer noch?!


Vor vielen, vielen Jahren habe ich gesehen wie ein Bagger über einen TV gefahren ist und danach war das Gerät fast unbrauchbar. Seither sind knappe 10 Jahre vergangen, und das Problem existiert immer noch?!
Bin kein Fachmann, aber ich denke du machst dir da zu viele Gedanken.
Senderlogos und so werden von sehr vielen Kanälen und in allen Ländern der Welt genutzt. Wenn das zu Beschädigungen führen könnte, wäre die Bezeichnung "TV-Gerät" für den Fernseher echt unpassend.
Ich hab nen LG und keinerlei probleme, ein Kumpel hatte extrem viel Youtube geguckt und da hatte es sich eingebrannt nach etwas über 2 Jahren. Ich hatte ihm empfohlen sich direkt an LG zu wenden, denn die wollen alles dafür tun, dass die Leute eben keine Angst davor haben und vor allem Samsung sie marketingtechnisch nicht komplett auseinander nimmt. Nach kurzem Kontakt zum Support und Email der Rechnung kam ein paar Tage später der Techniker rum und hat das Display ausgetauscht.

War der LG B7D Nov. 17 gekauft und Problem war dann im April 20 nicht mehr aushaltbar
27446832-sysPX.jpg
27446832-9vLTp.jpg
27446832-62nHP.jpg
54 Kommentare
tl;dr
Nein
Ich habe seit 3 Jahren den B7D OLED von LG. Ich schaue zwar keine Kanäle mit Senderlogos (nur amazon, Netflix,etc) dafür zocke ich aber viel PS4 bzw. Xbox und da haben spiele so gut wie immer eine statische HUD. Bisher konnte ich keinerlei Einbrennen feststellen und manchmal gab es auch Spiele Sessions über mehrere Stunden. Ich denke solange man nicht jeden Tag über 15 Stunden ntv mit einem ständigen Nachrichtenticker laufen lässt, braucht man sich keine Sorgen machen. Der LG lässt dazu alle 3 Stunden einen sogenannten Pixel Refresher laufen nach den ausschalten, das soll das Einbrennen auch verhindern.
Außerdem hat sich die Technik seit meinem B7 stetig verbessert, daher denke ich, dass die aktuellen Generationen was das angeht noch viel besser sind.

Edit: ich lese gerade, dass das ein Aussteller ist, da wäre ich in der Tat sehr vorsichtig weil die eben so extreme Laufzeiten haben. Da vielleicht fragen wie lange der schon läuft.
Bearbeitet von: "elwoodblues1985" 14. Aug
Bin kein Fachmann, aber ich denke du machst dir da zu viele Gedanken.
Senderlogos und so werden von sehr vielen Kanälen und in allen Ländern der Welt genutzt. Wenn das zu Beschädigungen führen könnte, wäre die Bezeichnung "TV-Gerät" für den Fernseher echt unpassend.
Habe auch den oled 903 von philips seit oktober 19 laufen und bislang noch keine einbrennungen feststellen können. Wird hauptsächlich zum Zocken, iptv, netflix verwendet.
Habe ein OLED seit 2015 laufen, kein einbrennen bei über 11000h glotzen mit der Glotze
Bei mir hat sich das RTL Logo eingebrannt. Bin aber auch Hartz 4ler und schaue fast immer TV.
elwoodblues198514.08.2020 07:57

Edit: ich lese gerade, dass das ein Aussteller ist, da wäre ich in der Tat …Edit: ich lese gerade, dass das ein Aussteller ist, da wäre ich in der Tat sehr vorsichtig weil die eben so extreme Laufzeiten haben. Da vielleicht fragen wie lange der schon läuft.


"...bei Media Markt einen neuen Sony OLED-TV (AG8) bestellt."
Vor vielen, vielen Jahren stand eines der ersten Handys mit OLED-Display auf einem Promo-Aufsteller in meinem Mediamarkt. Dort lief es 24/7 durch, nach wenigen Wochen war das Windows-Menü deutlich eingebrannt und das Gerät fast unbrauchbar. Damals habe ich mir geschworen, nie ein Handy oder anderes Gerät mit OLED zu kaufen bis dieses Problem gelöst ist. Seither sind knappe 10 Jahre vergangen, und das Problem existiert immer noch?!
Hummelbrummel14.08.2020 09:18

Vor vielen, vielen Jahren stand eines der ersten Handys mit OLED-Display …Vor vielen, vielen Jahren stand eines der ersten Handys mit OLED-Display auf einem Promo-Aufsteller in meinem Mediamarkt. Dort lief es 24/7 durch, nach wenigen Wochen war das Windows-Menü deutlich eingebrannt und das Gerät fast unbrauchbar. Damals habe ich mir geschworen, nie ein Handy oder anderes Gerät mit OLED zu kaufen bis dieses Problem gelöst ist. Seither sind knappe 10 Jahre vergangen, und das Problem existiert immer noch?!


Vor vielen, vielen Jahren habe ich gesehen wie ein Bagger über einen TV gefahren ist und danach war das Gerät fast unbrauchbar. Seither sind knappe 10 Jahre vergangen, und das Problem existiert immer noch?!
Die Seite rtings.com hat einen permanent laufenden Test zu diesem Burn In. Hier kann man sich gut ein Bild machen. Ich finde es nicht allzu dramatisch, aber urteile selbst: rtings.com/tv/…est
Haben seit 3 Jahren nen OLED und schon das zweite mal ist die rote Farbe vorschnell gealtert, würde mir kein OLED mehr kaufen, innerhalb der Garantie alles super, außerhalb der Garantie Pustekuchen.
Die Nerven verloren, weil ein "Deal" ein Ausstellungsstück war? Da würde ich den Psycho-Doc empfehlen.
solange man nicht nur Filme im Kinoformat schaut, passiert auch nichts. Da muss man schon viele Stunden Standbilder und co haben. Das Logo wird schwächer angezeigt. Bildschirmschoner startet, wenn man den TV paar Minuten nicht benutzt. Nie vom Strom trennen, dann sollte nichts passieren.
Ok, danke allen.
OLEDs verlieren mit der Zeit auch an Helligkeit. Je nachdem wie lange das Gerät genutzt werden soll, sollte man auch das in Betracht ziehen. Ich nutze meine TVs immer so um die 10 Jahre, am Ende dieser Zeit würde man langsam merken, dass die Helligkeit abnimmt.
Merkwürdig, dass du dich erst jetzt mit dieser Thematik befasst, vorher noch nie etwas vom Phänomen des Einbrennens bei Plasma und OLED Geräten gehört?

Splattergames14.08.2020 09:49

OLEDs verlieren mit der Zeit auch an Helligkeit. Je nachdem wie lange das …OLEDs verlieren mit der Zeit auch an Helligkeit. Je nachdem wie lange das Gerät genutzt werden soll, sollte man auch das in Betracht ziehen. Ich nutze meine TVs immer so um die 10 Jahre, am Ende dieser Zeit würde man langsam merken, dass die Helligkeit abnimmt.



Der Helligkeitsverlust ist bei guten Geräten zu vernachlässigen da ohnehin niemals auf maximaler Stufe Fernsehen geschaut wird.
Im Laufe der Jahre kann man das einfach über die Einstellungen nachkorigieren und erhält immer noch ein perfektes Bild.
Meines Wissens laufen die Geräte nie auf echten 100 Prozent.

Ausgeliefert mit 150 Prozent, angezeigt werden nur 80 Prozent helligkeit unabhängig vom Menü. Da steht das was man einstellt.

Über die Laufzeit lässt die Helligkeit nach und die Software regelt nach, quasi 90 Prozent helligkeit die der 80 Prozent entsprechen. Somit wird die nachlassende Helligkeit kompensiert.

Trotz dieser coolen Technologie würde ich bei einem HUD, Nachrichten oder nervigen Senderlogos Bauchschmerzen bekommen.

Ich finde solch eine Technologie gehört nicht für diese Einsatzzwecke verbaut. Auch wenn es bei den meisten Menschen keine Probleme gibt.
Warum sind schwarze Balken bei OLEDs gefährlich? Hab gedacht, die erreichen den guten schwarzwert, weil die in der Lage sind die einzelnen Pixel zu deaktivieren?
Hab selber keinen OLED aber was du auf jeden Fall beachten solltest ist, den nicht komplett vom Strom zu nehmen. Die Geräte selber warten sich während des Standby und das sollte dem BurnIn entgegenwirken
Splattergames14.08.2020 09:49

OLEDs verlieren mit der Zeit auch an Helligkeit. Je nachdem wie lange das …OLEDs verlieren mit der Zeit auch an Helligkeit. Je nachdem wie lange das Gerät genutzt werden soll, sollte man auch das in Betracht ziehen. Ich nutze meine TVs immer so um die 10 Jahre, am Ende dieser Zeit würde man langsam merken, dass die Helligkeit abnimmt.


Die neuen halten garantiert keine 10 Jahre mehr, egal ob olles oder nicht. Ich gebe neuen Fernsehern maximal 5 Jahre und wenn sie dann noch leben, verkaufen! Dann ärgert man sich damit nicht rum.
DerMazel14.08.2020 11:34

Warum sind schwarze Balken bei OLEDs gefährlich? Hab gedacht, die …Warum sind schwarze Balken bei OLEDs gefährlich? Hab gedacht, die erreichen den guten schwarzwert, weil die in der Lage sind die einzelnen Pixel zu deaktivieren? Hab selber keinen OLED aber was du auf jeden Fall beachten solltest ist, den nicht komplett vom Strom zu nehmen. Die Geräte selber warten sich während des Standby und das sollte dem BurnIn entgegenwirken


Schwarze Balken sind wahrscheinlich aus dem Grund problematisch, da an diesen Stellen keine Beanspruchung der Pixel entsteht. Schaut man nun einschließlich solche Inhalte, wird man wohl bei einem Test diese Balken erkennen können. Wie immer Einbrennen ist eigentlich eine falsche Bezeichnung. Eher kann man das mit der Alterung der Pixel erklären. „Ein Pixel das doppelt so hell leuchtet, leuchtet nur halb so lang.“
MaSteR30914.08.2020 11:50

Schwarze Balken sind wahrscheinlich aus dem Grund problematisch, da an …Schwarze Balken sind wahrscheinlich aus dem Grund problematisch, da an diesen Stellen keine Beanspruchung der Pixel entsteht. Schaut man nun einschließlich solche Inhalte, wird man wohl bei einem Test diese Balken erkennen können. Wie immer Einbrennen ist eigentlich eine falsche Bezeichnung. Eher kann man das mit der Alterung der Pixel erklären. „Ein Pixel das doppelt so hell leuchtet, leuchtet nur halb so lang.“


Ok, das wäre eine Erklärung
Splattergames14.08.2020 09:49

OLEDs verlieren mit der Zeit auch an Helligkeit. Je nachdem wie lange das …OLEDs verlieren mit der Zeit auch an Helligkeit. Je nachdem wie lange das Gerät genutzt werden soll, sollte man auch das in Betracht ziehen. Ich nutze meine TVs immer so um die 10 Jahre, am Ende dieser Zeit würde man langsam merken, dass die Helligkeit abnimmt.



Naja, wenn der nach 10 Jahren die Helligkeit verliert, ist das ja kein Thema.
Dann schraubst du das eben um 10% nach oben und gut ist.
Heute würde ich den TVs vielleicht nur noch 5-7 Jahre geben, egal ob OLED oder LCD.
milord14.08.2020 11:58

Naja, wenn der nach 10 Jahren die Helligkeit verliert, ist das ja kein …Naja, wenn der nach 10 Jahren die Helligkeit verliert, ist das ja kein Thema.Dann schraubst du das eben um 10% nach oben und gut ist.Heute würde ich den TVs vielleicht nur noch 5-7 Jahre geben, egal ob OLED oder LCD.


Also bei Preisen von gut und gerne 2000-3000€ erwarte ich schon eine gewisse Haltbarkeit. 5-7 Jahre sind schon extrem kurz, der Plasma meiner Mutter läuft jetzt 14 Jahre, der LCD meiner Oma genauso lang. Mein Philips LCD hat auch schon um die 10 Jahre hinter sich und hat nicht mal ansatzweise so viel gekostet wie heutige Geräte!
Splattergames14.08.2020 14:32

Also bei Preisen von gut und gerne 2000-3000€ erwarte ich schon eine g …Also bei Preisen von gut und gerne 2000-3000€ erwarte ich schon eine gewisse Haltbarkeit. 5-7 Jahre sind schon extrem kurz, der Plasma meiner Mutter läuft jetzt 14 Jahre, der LCD meiner Oma genauso lang. Mein Philips LCD hat auch schon um die 10 Jahre hinter sich und hat nicht mal ansatzweise so viel gekostet wie heutige Geräte!


Das liegt aber nicht an der OLED-Technik selbst, sonder. an den Herstellern. Egal was du kaufst, 10 Jahre + Lebensdauer war mal, egal ob Fernseher, Kühlschrank oder Waschmaschine
Besser direkt wieder verkaufen. Also ich kann dir einen Röhren-TV im Tausch anbieten. Mit Zuzahlung deinerseits versteht sich!
MaSteR30914.08.2020 15:38

Das liegt aber nicht an der OLED-Technik selbst, sonder. an den …Das liegt aber nicht an der OLED-Technik selbst, sonder. an den Herstellern. Egal was du kaufst, 10 Jahre + Lebensdauer war mal, egal ob Fernseher, Kühlschrank oder Waschmaschine


Ja ist mir bewusst. Ich rede ja auch im Allgemeinen. Natürlich kenne ich auch die Probleme mit OLED, aber eine Haltbarkeit von 5-7 Jahren ist doch ein Witz.
Splattergames14.08.2020 15:53

Ja ist mir bewusst. Ich rede ja auch im Allgemeinen. Natürlich kenne ich …Ja ist mir bewusst. Ich rede ja auch im Allgemeinen. Natürlich kenne ich auch die Probleme mit OLED, aber eine Haltbarkeit von 5-7 Jahren ist doch ein Witz.


Gibt hier leider noch keine Langzeiterfahrungen Wie lange sie nun wirklich halten steht wohl ein wenig in den Sternen. Aber lieber bisschen mehr für OLED ausgeben als den billig QLED Kram zu kaufen. Alte Technologie neu und teuer verkaufen das kann Samsung gut
MaSteR30914.08.2020 15:59

Gibt hier leider noch keine Langzeiterfahrungen Wie lange sie nun …Gibt hier leider noch keine Langzeiterfahrungen Wie lange sie nun wirklich halten steht wohl ein wenig in den Sternen. Aber lieber bisschen mehr für OLED ausgeben als den billig QLED Kram zu kaufen. Alte Technologie neu und teuer verkaufen das kann Samsung gut


naja das Doppelte für ein ähnlich gutes Bild zu bezahlen ist bei mir leider nicht drin. Ich werd mir wohl oder übel nen 65“ QLED holen, so einer in OLED (ordentlich) dürfte ab 2000€ aufwärts kosten.
Splattergames14.08.2020 14:32

Also bei Preisen von gut und gerne 2000-3000€ erwarte ich schon eine g …Also bei Preisen von gut und gerne 2000-3000€ erwarte ich schon eine gewisse Haltbarkeit. 5-7 Jahre sind schon extrem kurz, der Plasma meiner Mutter läuft jetzt 14 Jahre, der LCD meiner Oma genauso lang. Mein Philips LCD hat auch schon um die 10 Jahre hinter sich und hat nicht mal ansatzweise so viel gekostet wie heutige Geräte!



Dann hast du aber falsche Erwartungen.
Du zahlst den hohen Preis nicht dafür, dass du ein qualitativ besonders hochwertiges Gerät bekommst.
Sondern eher, weil es halt auf dem neuesten Stand der Technik ist, eine extrem hohe Bilddiagonale hat usw.
Wenn du eine Standard-Glotze willst, kriegst du die in anständiger Größe auch für dreistellige Summen.
Wenn es nur um Qualität aka Haltbarkeit geht, dann muss man "hässliche" Industrieware kaufen ;-)

Es ist halt immer so: Wenn man Early-Adopter sein möchte oder ausgefallene Features will, legt man dafür überproportional viel Geld hin.
Bearbeitet von: "Cahuella" 14. Aug
Splattergames14.08.2020 16:01

naja das Doppelte für ein ähnlich gutes Bild zu bezahlen ist bei mir l …naja das Doppelte für ein ähnlich gutes Bild zu bezahlen ist bei mir leider nicht drin. Ich werd mir wohl oder übel nen 65“ QLED holen, so einer in OLED (ordentlich) dürfte ab 2000€ aufwärts kosten.



OLED in 65 Zoll sollten schon ab 1500 € möglich sein. Den 70R von Samsung wirst du für 1000 bekommen und den 80er dann für ca 1200€. Ohne FALD-Panel sind eh alle LCD’s Müll.
MaSteR30914.08.2020 16:08

OLED in 65 Zoll sollten schon ab 1500 € möglich sein. Den 70R von Samsung w …OLED in 65 Zoll sollten schon ab 1500 € möglich sein. Den 70R von Samsung wirst du für 1000 bekommen und den 80er dann für ca 1200€. Ohne FALD-Panel sind eh alle LCD’s Müll.


Joa, so hatte ich mir das auch ca. vorgestellt. Die ersten Samsung QLEDs fangen ja, je nach Verfügbarkeit, ab 800-900€ an, das ist halt ziemlich genau die Hälfte vom günstigsten OLED. Da ist dann aber bei beiden Geräten nichts luxusartiges wie externe Anschlussboxen dabei. Der, den ich mir rausgesucht hatte kostet grade 1249€, alleine der Sprung zum günstigsten OLED wären halt wieder 400€, was mir als Student einfach zu viel ist.
Ich hab nen LG und keinerlei probleme, ein Kumpel hatte extrem viel Youtube geguckt und da hatte es sich eingebrannt nach etwas über 2 Jahren. Ich hatte ihm empfohlen sich direkt an LG zu wenden, denn die wollen alles dafür tun, dass die Leute eben keine Angst davor haben und vor allem Samsung sie marketingtechnisch nicht komplett auseinander nimmt. Nach kurzem Kontakt zum Support und Email der Rechnung kam ein paar Tage später der Techniker rum und hat das Display ausgetauscht.

War der LG B7D Nov. 17 gekauft und Problem war dann im April 20 nicht mehr aushaltbar
27446832-sysPX.jpg
27446832-9vLTp.jpg
27446832-62nHP.jpg
admin14.08.2020 16:38

Ich hab nen LG und keinerlei probleme, ein Kumpel hatte extrem viel …Ich hab nen LG und keinerlei probleme, ein Kumpel hatte extrem viel Youtube geguckt und da hatte es sich eingebrannt nach etwas über 2 Jahren. Ich hatte ihm empfohlen sich direkt an LG zu wenden, denn die wollen alles dafür tun, dass die Leute eben keine Angst davor haben und vor allem Samsung sie marketingtechnisch nicht komplett auseinander nimmt. Nach kurzem Kontakt zum Support und Email der Rechnung kam ein paar Tage später der Techniker rum und hat das Display ausgetauscht. War der LG B7D Nov. 17 gekauft und Problem war dann im April 20 nicht mehr aushaltbar[Bild] [Bild] [Bild]


Was hat der sich angeschaut? Atompilze?
Buktu14.08.2020 17:35

Was hat der sich angeschaut? Atompilze?


Das ist ne gute Frage
Aber das Youtube Logo links oben ist unverkennbar
äölkjhgfdsa14.08.2020 09:04

Bei mir hat sich das RTL Logo eingebrannt. Bin aber auch Hartz 4ler und …Bei mir hat sich das RTL Logo eingebrannt. Bin aber auch Hartz 4ler und schaue fast immer TV.


RTL2 meinst du?
admin14.08.2020 16:38

Ich hab nen LG und keinerlei probleme, ein Kumpel hatte extrem viel …Ich hab nen LG und keinerlei probleme, ein Kumpel hatte extrem viel Youtube geguckt und da hatte es sich eingebrannt nach etwas über 2 Jahren. Ich hatte ihm empfohlen sich direkt an LG zu wenden, denn die wollen alles dafür tun, dass die Leute eben keine Angst davor haben und vor allem Samsung sie marketingtechnisch nicht komplett auseinander nimmt. Nach kurzem Kontakt zum Support und Email der Rechnung kam ein paar Tage später der Techniker rum und hat das Display ausgetauscht. War der LG B7D Nov. 17 gekauft und Problem war dann im April 20 nicht mehr aushaltbar[Bild] [Bild] [Bild]


LG repariert auf Kulanz nach der Gewährleistung ? Ich kenne LG nur als total unkulant.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text