Gruppen

    Eine neue Festplatte für ein weißes Macbook

    Ich brauche eure Hilfe und ihr könnt mir bestimmt helfen:

    Ich möchte bei meinem weißen Macbook (Ende 2009) die Festplatte austauschen, da meine 256GB fast voll sind. Dabei dachte ich an so etwas von 1~1,5 TB.

    Was für eine Festplatte könnt ihr empfehlen (Hersteller/Type/Preis) ?
    Worauf sollte man achten ?
    Wie transferiert man am besten die alten Daten, ohne alles neu installieren zu müssen (PC/Mac) ?

    14 Kommentare

    Da kommen natürlich nur blütenweiße Modelle in Frage.

    2009?! hol dir lieber nen neuen Rechner

    Verfasser

    Wau, was sind das für gute Hinweise...

    Jetzt mal wieder zurück zum Problem, hat jemand sachdienliche Tipps?
    z.B. sollte man lieber eine externe HDD nehmen und ausbauen oder nur eine interne?

    Wie wärs stattdessen mit einer SSD? Zwar nicht so viel Platz (bei gleichem Preis), aber n ordentlicher Geschwindigkeitsschub. Hab auch gerade eine SSD in mein Acer Netbook gebaut. Die vorherige HDD war zwar schon recht fix, aber kein Vergleich! Jetzt rennt der kleine richtig Sollte beim Apple genauso klappen.

    In einem anderen Beitrag schrieb auch schon gerade jemand über SSDs speziell für Apple. Bei Baujahr 2009 sollte diese eigentlich passen. Musst mal schauen ob dein Gerät da genannt wird.

    Beim Kauf einer 2,5" 1 TB HDD gibt es eigentlich gar nix zu beachten. Bekommt man schon ab 50€ und die grossen Hersteller tun sich qualitativ eh nix.
    Zur Wiederherstellung ist es am einfachsten du machst mit Time Machine ein Komplett-Backup auf eine externe HDD, installierst dir OS X neu auf der neuen Platte und spielst das Backup anschliessend via Time Machine wieder ein.

    Verfasser

    DCF

    Beim Kauf einer 2,5" 1 TB HDD gibt es eigentlich gar nix zu beachten. Bekommt man schon ab 50€ und die grossen Hersteller tun sich qualitativ eh nix. Zur Wiederherstellung ist es am einfachsten du machst mit Time Machine ein Komplett-Backup auf eine externe HDD, installierst dir OS X neu auf der neuen Platte und spielst das Backup anschliessend via Time Machine wieder ein.


    Habe letztens bei Amazon schon einiges gelesen von lautem Klacken, Temapratur, ...

    Unter dem Link von estrellita83 habe ich eine weitere Anleitung zum Transfer von Daten auf SSD gefunden, aber mit Time Machine hast du recht. Damit könnten auch das Problem im Punkt 12 zu umgehen sein.

    1. JetDrive 520 (SSD-Modul) in das externe Gehäuse einsetzen
    2. MBA ausschalten und die SSD mit einem der beiden USB-Anschlüsse verbinden
    3. Option / Alt-Taste beim Einschalten solange drücken, bis der Mac startet und einen Auswahlbildschirm anzeigt
    4. Auswählen der Wiederherstellungs-Partition durch Klick auf den entsprechenden Pfeil
    5. Start des Festplatten-Dienstprogramms, nachdem der Mac das Basissystem gestartet hat
    6. Löschen des JetDrive 520 (Mac OS Extended Journaled) - Volume Name ist egal, wird eh gleich überschrieben
    7. Wiederherstellen der internen SSD (Quelle) auf die neue externe SSD (Ziel), hierbei werden die Inhalte kopiert, einschließlich der Wiederherstellungs-Partition (hat mit ca. 60GB belegtem Platz rund 7 Minuten gedauert)
    8. Prüfen und Reparieren der Zugriffsrechte auf der neuen SSD
    9. MBA über Menübefehl ausschalten und die SSD tauschen, die alte SSD zunächst nicht verbinden
    10. MBA starten und in der Systemsteuerung das Startvolume auswählen (hierdurch startet der Mac wieder rasend schnell. Lässt man diesen Schritt aus, sucht der Mac beim Start zunächst die alte SSD und startet erst nach Zeitablauf von der neuen)
    11. JetDrive Toolbox installieren (oder einen anderen TRIM-enabler, damit beim Löschen von Dateien auf der SSD die schnelle TRIM-Funktion genutzt wird)
    12. zumindest für Office 2011 den Lizenzschlüssel wieder eingeben (trifft ggf. auch auf andere Software zu, die sich die Volume-ID für die Lizenzierung merkt).

    Verfasser

    estrellita83

    Wie wärs stattdessen mit einer SSD? Zwar nicht so viel Platz (bei gleichem Preis), aber n ordentlicher Geschwindigkeitsschub. Hab auch gerade eine SSD in mein Acer Netbook gebaut. Die vorherige HDD war zwar schon recht fix, aber kein Vergleich! Jetzt rennt der kleine richtig Sollte beim Apple genauso klappen. In einem anderen Beitrag schrieb auch schon gerade jemand über SSDs speziell für Apple. Bei Baujahr 2009 sollte diese eigentlich passen. Musst mal schauen ob dein Gerät da genannt wird.


    Danke für den Hinweis, aber meine 258GB ist schon recht voll und ich lagere immer wieder auf eine externe Platte um. Bei einer JetDrive 420 ist die nächste Größe 480 GB, was mit 260€ schon recht hoch ist. Da ist mir eine vernünftige HDD mit ausreichend Platz schon lieber.

    DCF

    Beim Kauf einer 2,5" 1 TB HDD gibt es eigentlich gar nix zu beachten. Bekommt man schon ab 50€ und die grossen Hersteller tun sich qualitativ eh nix. Zur Wiederherstellung ist es am einfachsten du machst mit Time Machine ein Komplett-Backup auf eine externe HDD, installierst dir OS X neu auf der neuen Platte und spielst das Backup anschliessend via Time Machine wieder ein.


    Auf Amazon-Bewertungen darf man da meiner Ansicht nach nicht allzu viel geben. Irgendwer findet bei jedem Produkt dass es laut, langsam, überteuert, kaputt und sowieso das allerbeschissenste Produkt aller Zeiten ist.
    Wenn du nicht den allerbilligsten Ramsch aus zweifelhafter Quelle kaufst kann da eigentlich nichts schief gehen.

    Die weißen sind ganz heikel...bitte nur Original-Apple für ca 500 € kaufen!

    Verfasser

    Trollhammer

    Die weißen sind ganz heikel...bitte nur Original-Apple für ca 500 € kaufen!


    In wie fern sind die heikel?

    Ironie ist nicht so deins, oder?

    estrellita83

    Wie wärs stattdessen mit einer SSD? Zwar nicht so viel Platz (bei gleichem Preis), aber n ordentlicher Geschwindigkeitsschub. Hab auch gerade eine SSD in mein Acer Netbook gebaut. Die vorherige HDD war zwar schon recht fix, aber kein Vergleich! Jetzt rennt der kleine richtig Sollte beim Apple genauso klappen. In einem anderen Beitrag schrieb auch schon gerade jemand über SSDs speziell für Apple. Bei Baujahr 2009 sollte diese eigentlich passen. Musst mal schauen ob dein Gerät da genannt wird.



    Sprichst erst von einer SSD in normaler Preisklasse, empfiehlst dann aber eine für 500€. Da kann jede normale SSD rein.

    Verfasser

    Trollhammer

    Ironie ist nicht so deins, oder?


    Deine Ironie war etwas schwach und es war nicht ganz klar, ob das mit dem heikel nicht doch ernst gemein war.

    estrellita83

    Wie wärs stattdessen mit einer SSD? Zwar nicht so viel Platz (bei gleichem Preis), aber n ordentlicher Geschwindigkeitsschub. Hab auch gerade eine SSD in mein Acer Netbook gebaut. Die vorherige HDD war zwar schon recht fix, aber kein Vergleich! Jetzt rennt der kleine richtig Sollte beim Apple genauso klappen. In einem anderen Beitrag schrieb auch schon gerade jemand über SSDs speziell für Apple. Bei Baujahr 2009 sollte diese eigentlich passen. Musst mal schauen ob dein Gerät da genannt wird.



    Wollte eigentlich auf die 240GB verlinken. geht aber nicht, da der Link egal auf welche Kapazität man klickt, immer gleich bleibt, nämlich bei der größten (und damit teuersten) Kapazität. dachte den einen Klick auf die gewünschte Kapazität bekommt man schon hin, auch ohen Hinweis
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Suche günstiges Angebot für Bosch GDS 18 V-LI HT22
      2. Suche Honor 6C handy11
      3. Lieferando Gutschein33
      4. Suche eine Tasse (Pokémon, Digimon, Yugioh)33

      Weitere Diskussionen