Einkaufsliste, MHD Warnungen bei Vorrat für mehrere Personen in einer App?

22
eingestellt am 17. Sep
Moin,

Ich bin nun in meiner ersten eigenen Wohnung.
Yay
Jetzt merke ich, dass ich am liebsten eine App hätte, die folgende Funktionen beinhaltet:
1. Einkaufslisten erstellen
2. Vorratslisten erstellen
3. MHD angeben können
4. Warnen, sollte dieses bald erreicht sein
5. mit mehreren Personen die Liste Bearbeiten (falls z.B. meine Freundin einkaufen geht)

Ich finde leider nur Apps die wohl 3 Punkte erfüllen.
Kennt ihr vielleicht gute Apps dafür?
Muss leider auf IOS und Android verfügbar sein.
Bring finde ich gut, aber das MHD fehlt leider

Gerne vorschläge von euch
Grüße
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Das zieht ihr keine 4 Wochen durch in dem Umfang
Wie ich das früher OHNE Handy geschafft habe... krass das ich noch lebe
Kannst du nicht irgendeine To-do-Listen-App umfunktionieren? Beispiel aus Todoist: Einkaufsliste und Vorratsliste sind Projekte, die du mit anderen (Freundin etc.) teilen kannst. Dann das MHD als Fälligkeitsdatum für eine Aufgabe eintragen. Über "Nächste 7 Tage" siehst du dann, was in den nächsten 7 Tagen abläuft. (Gibt auch Filter für andere Zeiträume) und warnen würde sich über Benachrichtigungen realisieren lassen.

22941436-XRp96.jpg
22 Kommentare
Das zieht ihr keine 4 Wochen durch in dem Umfang
Gibt es da nichts für Prepper?
StPaulix17.09.2019 13:22

Gibt es da nichts für Prepper?


Na schon wieder Fit nach gestern? 👌🏻 war stark vom FC STP
Ernsthaft? Ich frage mich wie wir früher ohne Smartphone in der ersten Wohnung überlebt haben :).

MHD heißt übrigens nicht: Datum an dem man ein Produkt wegschmeißen muss - Du brauchst also noch eine Differenzierung für das MHD. Bspw:
Milchprodukte
Nudelprodukte
Dosenprodukte
.... you name it...

Wenn Du schonmal dabei bist, ist es auch sinnvoll die eingekauften Produkte einzuscannen und sie werden dann direkt vereinnahmt mit einer Abfrage für die oberen Dinge... ich würde sagen Du musst selber coden
Der Haken ist, dass du alles, was du verbrauchst, dann auch wieder austragen musst. Und das ist nervig. Ansonsten hat man nur Verwirrung
Ich verstehe den Wunsch nach der Übersicht, aber der Aufwand ist einfach viel zu hoch. Nach kürzester Zeit hast du sowieso raus, was du eingekauft hast und was bald weg muss. Worst Case gehen paar Lebensmittel halt mal in die Tonne - das passiert auch Greta.
darthkeiler17.09.2019 13:38

Ernsthaft? Ich frage mich wie wir früher ohne Smartphone in der ersten …Ernsthaft? Ich frage mich wie wir früher ohne Smartphone in der ersten Wohnung überlebt haben :).MHD heißt übrigens nicht: Datum an dem man ein Produkt wegschmeißen muss - Du brauchst also noch eine Differenzierung für das MHD. Bspw:MilchprodukteNudelprodukteDosenprodukte.... you name it...Wenn Du schonmal dabei bist, ist es auch sinnvoll die eingekauften Produkte einzuscannen und sie werden dann direkt vereinnahmt mit einer Abfrage für die oberen Dinge... ich würde sagen Du musst selber coden


Ernsthaft? Bist DU heute hier derjenige der Leuten einfach mal sein Halbwissen , welches weder gefragt war, noch zur Lösung des Anliegens beiträgt?
Kloppelmann17.09.2019 13:46

Ernsthaft? Bist DU heute hier derjenige der Leuten einfach mal sein …Ernsthaft? Bist DU heute hier derjenige der Leuten einfach mal sein Halbwissen , welches weder gefragt war, noch zur Lösung des Anliegens beiträgt?


Lösung: Selber Coden... ganz einfach.
Fühlst Du Dich jetzt persönlich auf den Schlips getreten? Ist ja kernig
Du solltest heiraten!
Gute Sache um sich zu beschäftigen.
Du möchtest allen ernstes von Milch, Fleisch, Käse und Co ein MHD verwalten .... weil Du sonst meinst die Übersicht zu verlieren? Und Du möchtest wirklich ausziehen?

Spätestens bei Obst wird es aber schwer...


Auch Vorratslisten machen nur bedingt Sinn. Es sei denn, die Wohnung hat einen grossen Vorratsraum. Aber selbst dann...
Gemeinsame Einkaufsliste macht da mMn schon (mehr) Sinn! Aber da bist Du ja schon fündig geworden,oder?
Sheldon?
mein Tipp: nicht so viel auf Vorrat kaufen und dann die Sachen zügig verbrauchen
spart eine Menge Arbeit und den Verwaltungsaufwand - allerhöchstens man hat sonst keine Hobbys
Kannst du nicht irgendeine To-do-Listen-App umfunktionieren? Beispiel aus Todoist: Einkaufsliste und Vorratsliste sind Projekte, die du mit anderen (Freundin etc.) teilen kannst. Dann das MHD als Fälligkeitsdatum für eine Aufgabe eintragen. Über "Nächste 7 Tage" siehst du dann, was in den nächsten 7 Tagen abläuft. (Gibt auch Filter für andere Zeiträume) und warnen würde sich über Benachrichtigungen realisieren lassen.

22941436-XRp96.jpg
Wie ich das früher OHNE Handy geschafft habe... krass das ich noch lebe
Brain.exe sollte eigentlich reichen...
Eigentlich.....
Meiner Erfahrung nach ist es am einfachsten, den Kühlschrank nach MHD zu sortieren. Bin auch jemand der für so etwas absolut keinen Blick hat und ständig irgendwas schon gammelndes dazwischen hat. Hab dann irgendwann alles nach MHD sortiert, von links nach rechts Reihe für Reihe und das hilft beim Überblick und sollte reichen. Nur bin ich allein, weiß nicht wie gut das mit anderen Leuten im Haushalt klappt.
Am besten was mit SAP dafür einrichten lassen.
Bei uns liegen manchmal bis zu 150kg Lebensmittel aus Preisfehlern im Vorratsraum. Ganz so abwegig ist die Idee für einen Mydealzer also nicht. Neben Todoist, das arg beschränkt und ab einer gewissen Größe kostenpflichtig ist, nutzen die meisten Hausautomatisierer eine Grocy Installation.

22945288-JgOlT.jpg
Einkaufen -> Wunderlist geteilte Listen

Vorrat -> Notizen (geteilt) auf dem iPhone.


Läuft super. Aber MHDs trage ich nur bei Sachen wie Gewürzen oder teilweise bei Konserven ein.

Alles was was man schnell verbraucht oder Sachen wie Milch etc nicht. Da würde man verrückt werden und zu viel Zeit drauf gehen. Ich habe gedacht 2020 gäbe es schon auf allen Kühlprodukten RFID Tags mit MHD-Infos und Kühlschränke, die das dann alles auslesen. Aber leider Pustekuchen.
Bearbeitet von: "Produkttester" 17. Sep
Chopin17.09.2019 15:04

Kannst du nicht irgendeine To-do-Listen-App umfunktionieren? Beispiel aus …Kannst du nicht irgendeine To-do-Listen-App umfunktionieren? Beispiel aus Todoist: Einkaufsliste und Vorratsliste sind Projekte, die du mit anderen (Freundin etc.) teilen kannst. Dann das MHD als Fälligkeitsdatum für eine Aufgabe eintragen. Über "Nächste 7 Tage" siehst du dann, was in den nächsten 7 Tagen abläuft. (Gibt auch Filter für andere Zeiträume) und warnen würde sich über Benachrichtigungen realisieren lassen. [Bild]


Soso, die Kondome müssen bis morgen verbraucht werden
Die Idee ist ganz gut. Man müsste ne App haben mit der man einfach den Barcode Scannt und der sich dann die Infos so zieht und man das alles nach Wunsch bearbeiten und verwalten kann in der App. Stell mir das ganz cool vor.
Nach dem Einkauf vorm einlagern scannen und dann gemütlich auf der Couch alles so einstellen wie man es gern hätte.
Welche Daten, Benachrichtigungen wann was abläuft usw
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen