Einlösung von Gutscheinen bei Amazon schlägt fehl

Hallo,

ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe vor geraumer Zeit ein paar Gutschein Codes für Amazon über Ebay gekauft. Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen, von welchem Händler die nicht funktionierendes Codes stammen

Es kommt auf der Amazon Website immer folgendes:

"Dieser Einlösungscode wurde deaktiviert.
Falls Sie der Meinung sind, dass dieser Einlösungscode irrtümlich deaktiviert wurde, kontaktieren Sie bitte den Kundenservice."

Der Kundenservice meint nur, dass ich mich an den ursprünglichen GS-Verkäufer wenden sollte. Hattet ihr auch schon mal solch ein problem? Wie bekomme ich die GS eingelöst? Sind immer hin 12€

20 Kommentare

Kannst ja mal dein Mail Postfach durchsuchen, vielleicht kommst du dann noch drauf, wer dir die Dinger verkauft hat.
Mehr Macht als der Amazon Kundenservice haben die Nutzer hier auch nicht

Hm, das ist ja das komische. Habe diverse Email Accounts von mir durchsucht. Habe auch den Hinweis gesehen, dass der Gutscheind versandt wurde. Nur die Nummer konnte ich komischerweise in den Mails nicht mehr finden
Aber finde das von Amazon schon sehr schwach. Die GS wurden ja wohl legal bei Amazon erworben und nun soll sich der Beschenkte (also ich) darüm kümmern, dass ich meinen GS einlösen kann!? Amazon war da wohl auch schon mal kulanter ...

Sir_68

Hm, das ist ja das komische. Habe diverse Email Accounts von mir durchsucht. Habe auch den Hinweis gesehen, dass der Gutscheind versandt wurde. Nur die Nummer konnte ich komischerweise in den Mails nicht mehr finden Aber finde das von Amazon schon sehr schwach. Die GS wurden ja wohl legal bei Amazon erworben und nun soll sich der Beschenkte (also ich) darüm kümmern, dass ich meinen GS einlösen kann!? Amazon war da wohl auch schon mal kulanter ...


Falls Du noch neu im Forum bist: Mit Gutscheinen über EBAY wird viel betrogen. Wende Dich an den Verkäufer.

Sir_68

Hm, das ist ja das komische. Habe diverse Email Accounts von mir durchsucht. Habe auch den Hinweis gesehen, dass der Gutscheind versandt wurde. Nur die Nummer konnte ich komischerweise in den Mails nicht mehr finden Aber finde das von Amazon schon sehr schwach. Die GS wurden ja wohl legal bei Amazon erworben und nun soll sich der Beschenkte (also ich) darüm kümmern, dass ich meinen GS einlösen kann!? Amazon war da wohl auch schon mal kulanter ...



Hast du denn nicht meinen Text gelesen? Ich weiss nicht mehr, von welchem Verkäufer die Gutscheine stammen!

Sir_68

Hm, das ist ja das komische. Habe diverse Email Accounts von mir durchsucht. Habe auch den Hinweis gesehen, dass der Gutscheind versandt wurde. Nur die Nummer konnte ich komischerweise in den Mails nicht mehr finden Aber finde das von Amazon schon sehr schwach. Die GS wurden ja wohl legal bei Amazon erworben und nun soll sich der Beschenkte (also ich) darüm kümmern, dass ich meinen GS einlösen kann!? Amazon war da wohl auch schon mal kulanter ...



Doch, habe ich, aber amazon ist nicht zuständig, wenn Du den Gutschein dort nicht gekauft hast.

Sir_68

Hm, das ist ja das komische. Habe diverse Email Accounts von mir durchsucht. Habe auch den Hinweis gesehen, dass der Gutscheind versandt wurde. Nur die Nummer konnte ich komischerweise in den Mails nicht mehr finden Aber finde das von Amazon schon sehr schwach. Die GS wurden ja wohl legal bei Amazon erworben und nun soll sich der Beschenkte (also ich) darüm kümmern, dass ich meinen GS einlösen kann!? Amazon war da wohl auch schon mal kulanter ...



Naja, aber Amazon muss doch feststellen können, ob die GS auf legalem Wege direkt über Amazon gekauft wurden?? Was soll mir da der Verkäufer sagen? Der wird kaum zugeben, dass er sie geklaut aht etc.

Wahrscheinlich wurden geklaute Kreditkartendaten verwendet - und Amazon hat schon recht: Du musst Dich an den Verkäufer wenden. Gegen den hat du einen Anspruch. Falls Du die Daten nicht mehr hast, ist das nicht dass Problem von Amazon. Ist doof, aber juristisch und mE auch menschlich nachvollziehbar...
Was wäre denn die Dir vorschwebende Lösung, falls ich fragen darf?
PS: bei geklauten Daten war Amazon noch nie kulant, soweit ich weiss.

Das Geld bist du los, seh es als Lehrgeld an, wenn du kein Kontakt mehr vom Verkäufer hast.
Du kannst dich an ebay wenden, ob der Verkäufer irgendwelche Daten hinterlassen hat, aber das wars aber auch.

Naja, geklaut war da sicherlich nichts. Das GS stammen aus Ebay Aktionen, wo der Verkäufer günstig an Bewertungen kommen möchte (werden ja hier bei myDealz öfters mal eingestellt). Aber Betrüger in dem Sinne sind diese Verkäufer sicherlich nicht (oft Möbelhäuser oder Bürobedarf).

Sir_68

Naja, aber Amazon muss doch feststellen können, ob die GS auf legalem Wege direkt über Amazon gekauft wurden?? Was soll mir da der Verkäufer sagen? Der wird kaum zugeben, dass er sie geklaut aht etc.


Und was soll dir Amazon sagen? Name des Käufers des GS? Wenn deine KK geklaut wird willst du auch nicht das Amazon deine Daten raus gibt. Wenn es ein Betrüger ist wird da wohl kaum sein Name bei Amazon eingetragen sein. Auch die Person die den Code vielleicht vor die eingelöst hat muss nicht der Betrüger sein, der Code wurde vielleicht mehrfach verkauft, möchtest du in diesem Szenario das Amazon deine Kundendaten weitergibt? Du hast das Geld ja irgendwo hin überwiesen über diesen Weg musst du gehen.

hast du mal bei Ebay in den Nachrichten geschaut ob da die Codes drin stehn ?

wenn du in Zukunft irgendwo Gutscheine kaufst am besten sofort bei Amazon einlösen die sind ja nen paar Jahre gültig

immerhin hat er sich extra für die frage angemeldet! ein produktiver mydealzer mehr

Sir_68

Naja, geklaut war da sicherlich nichts. Das GS stammen aus Ebay Aktionen, wo der Verkäufer günstig an Bewertungen kommen möchte (werden ja hier bei myDealz öfters mal eingestellt). Aber Betrüger in dem Sinne sind diese Verkäufer sicherlich nicht (oft Möbelhäuser oder Bürobedarf).



Immer sofort einlösen diese Dinger.

Hier kann dir keiner helfen.

Betrachte es als Lehrgeld.
.

war wohl ein Betrüger. das Risiko ist so scheiss hoch dass Amazon Gutscheine sich nie lohnen. Bei andern Gutscheinen ebenfalls

Effektiv also 6€ Lehrgeld. Schmerzt schon wenn man das irgend nem **** geschenkt hat ...

Sofort einlösen bringt übrigens auch nur dann was, wenn Du auch sofort was kaufst. Amazon sperrt unter Umständen auch noch nach nem halben Jahr Gutscheine - Kulanz? Fehlanzeige. Also wenn, dann sofort eine einlösen, sofort was kaufen. Ansonsten sind Amazon - Codes über ebay etc rausgeworfen Geld.

Was für ein Fass aufgemacht wegen 6€...:D

richtig ist das amazon auch gutscbeineaus dem guthabenkonto streicht wenn diese nicht bezahlt wurden.
gab allein bei forumdeluxx nen user der da im vierstelligen bereich leute abgezogen hat mit ner firmen kk.

Ok Danke Leute für die Hinweise. Schon traurig die heutige Welt ...

Evtl. nochmal bei den möglichen Verkäufern nachfragen, Du findest den Code nicht mehr ....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen1119
    2. MD Kopie?1420
    3. Kroko Deal Jagd abschalten?1325
    4. Geld in Italien anlegen?916

    Weitere Diskussionen