Einschätzung Mietminderung (Wieviel % ?)

44
eingestellt am 17. Dez 2020
Hallo Mydealzer,

ich hoffe ihr könnt mir bei der Einschätzung einer Mietminderung helfen. Seit über einem Jahr haben wir einen erheblichen Mangel von dem der Mieter weiß, aber immer noch nicht behoben hat.

Es erfolgte ein Reparaturversuch, der das Problem nicht behob. Es erfolgten nur Vertröstungen. Es kommt jetzt sogar soweit, dass eine Anfrage per Email wie das Problem nun gelöst werde, knallhart ignoriert.

Zum Problem: Es gibt ein Rohr im Bad was an einer Stelle nicht dicht ist und durch die rechte Wohnungshälfte komplett von oben bis unten verläuft. Dadurch ist die Wand nass, es hat sich Schimmel gebildet und es tropft von oben herab. Wir fangen das Wasser was tropft mit Behältern auf die wir regelmäßig entleeren müssen. Also ein Zustand der nicht zumutbar ist. Außerdem wird die Decke weich, und kleine Teile der Decke fallen auch herab.

Ich habe jetzt folgende Fragen:
1. Um wieviel Prozent kann ich die Miete mindern? Es gibt ja Mietminderungstabellen, aber ich kann es trotzdem nicht einschätzen. Jeder Fall ist individuell.
2. Kann ich die Miete rückwirkend zurückverlangen?
3. Kann ich einfach dem Vermieter schreiben, dass ich ab dem nächten Monat nur beispielsweise 70% der Miete überweise (wenn die Mietminderung laut Tabelle 30% betragen würde) ?
4. Kann der Vermieter mich wegen einer realistischen Mietminderung kündigen?

Hier ist mal ein Video vom 21. Mai welches ich auf Dropbox geladen habe
dropbox.com/s/g…l=0

aktuelles Foto von gerade eben:

1720060.jpg
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke

An alle die Fragen warum wir nicht ausgezogen sind:
Wir wohnen in Berlin und wir versuchen vergeblich seit zwei Jahren auszuziehen. Freiwillig tun wir uns das natürlich nicht an. Ok, dann werde ich zum Mieterschutzbund und mich dort beraten lassen, wenn denn der Lockdown vorüber ist.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
44 Kommentare
Dein Kommentar