Einsteigerlektüre ETF & Investieren

27
eingestellt am 14. Jun
Hallo zusammen,

hier treiben sich doch sicherlich ein paar Finanzgurus rum: Ich möchte langsam aber sicher beginnen anzulegen / zu investieren und gerade den Bereich ETF finde ich interessant.

Gibt es hierzu besonders lohnenswerte Einstiegslektüre / bestimmte Threads in Finanzforen, die sich als Anfänger lohnen zu lesen?

VG
Middi
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Bernare14.06.2019 18:22

Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds …Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds besser als ein oft empfohlener ETF...


Auf langer Sicht laufen ETFs im Durchschnitt besser.
Ein Sparplan auf Vanguard All-World ETF würde reichen meiner Meinung nach.
niklas4214.06.2019 18:01

Schau doch mal in den entsprechenden Foren dazu. Gibt jede Menge Lesestoff …Schau doch mal in den entsprechenden Foren dazu. Gibt jede Menge Lesestoff dort



Nein, bei Diverses gibts die besten Finanztipps! Experten hassen diesen Trick!
Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen amazon.de/dp/…CB0
27 Kommentare
Schau doch mal in den entsprechenden Foren dazu. Gibt jede Menge Lesestoff dort
niklas4214.06.2019 18:01

Schau doch mal in den entsprechenden Foren dazu. Gibt jede Menge Lesestoff …Schau doch mal in den entsprechenden Foren dazu. Gibt jede Menge Lesestoff dort



Nein, bei Diverses gibts die besten Finanztipps! Experten hassen diesen Trick!
Kauf dir einfach die Finanztest da wird oft genug darüber geschrieben...

Auf jeden Fall besser als Diverses auf mydealz.
Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds besser als ein oft empfohlener ETF...
Bernare14.06.2019 18:22

Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds …Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds besser als ein oft empfohlener ETF...


Zum Beispiel?
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 11. Jul
Ermittler14.06.2019 18:03

Nein, bei Diverses gibts die besten Finanztipps! Experten hassen diesen …Nein, bei Diverses gibts die besten Finanztipps! Experten hassen diesen Trick!

22010626-vXxY7.jpg
Bernare14.06.2019 18:22

Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds …Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds besser als ein oft empfohlener ETF...


Ahja tolle Aussage bei den tausenden verfügbaren Fonds am Markt.

Du hast bestimmt den heiligen Gral im Depot.
Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen amazon.de/dp/…CB0
Bernare14.06.2019 18:22

Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds …Keine Ahnung was alle an ETF so toll finden, bei mir laufen normale Fonds besser als ein oft empfohlener ETF...


Auf langer Sicht laufen ETFs im Durchschnitt besser.
Ein Sparplan auf Vanguard All-World ETF würde reichen meiner Meinung nach.
titop14.06.2019 18:43

Auf langer Sicht laufen ETFs im Durchschnitt besser.Ein Sparplan auf …Auf langer Sicht laufen ETFs im Durchschnitt besser.Ein Sparplan auf Vanguard All-World ETF würde reichen meiner Meinung nach.


Nicht nur besser ... Vor allem günstiger.

Die lfd. Kosten sind bei den normalen Fonds nun Mal nicht zu verachten.

Hab einfach Mal aus spaß den erstbesten genommen DWS Top Dividende TER von 1,45%

ETFs auf den MSCI bekommt man auch schon mit TER von 0,25% oder sogar weniger.

Also muss der DWS Fonds schon Mal die Mehrkosten mehr an Kursgewinnen rausholen.... Jedes Jahr muss er um 1,2% besser abschneiden wir der ETF
titop14.06.2019 18:43

Auf langer Sicht laufen ETFs im Durchschnitt besser.Ein Sparplan auf …Auf langer Sicht laufen ETFs im Durchschnitt besser.Ein Sparplan auf Vanguard All-World ETF würde reichen meiner Meinung nach.

Auch mein Favorit. Liebe auf den ersten Blick.
inkognito14.06.2019 19:06

Kommentar gelöscht


Ich habe etwas komplett anderes geschrieben, als du jetzt laberst. Meine Fonds sind nicht perfekt, laufen aber besser als der oft (nicht jeder!) empfohlene ETF.

Wer lesen kann ist also im Vorteil!

Und nun sülz weiter planlos rum, ich beachte dich nicht mehr!
Bearbeitet von: "Bernare" 14. Jun
Bernare14.06.2019 19:13

Ich habe etwas komplett anderes geschrieben, als du jetzt laberst. Meine …Ich habe etwas komplett anderes geschrieben, als du jetzt laberst. Meine Fonds sind nicht perfekt, laufen aber besser als der oft (nicht jeder!) empfohlene ETF.Wer lesen kann ist also im Vorteil! Und nun sülz weiter planlos rum, ich beachte dich nicht mehr!


Genau so ist gut .. keine Details bringen ... Sieht man ja wie solide deine Aussagen sind. Aussagen mit Nichts dahinter.

Du sagst ja nicht Mal welcher ominöse so oft empfohlene ETF Du meinst, geschweige denn welche Fonds Du angeblich besitzt oder brauchst du noch Zeit die auszusuchen?
inkognito14.06.2019 18:49

Nicht nur besser ... Vor allem günstiger. Die lfd. Kosten sind bei den …Nicht nur besser ... Vor allem günstiger. Die lfd. Kosten sind bei den normalen Fonds nun Mal nicht zu verachten.Hab einfach Mal aus spaß den erstbesten genommen DWS Top Dividende TER von 1,45%ETFs auf den MSCI bekommt man auch schon mit TER von 0,25% oder sogar weniger.Also muss der DWS Fonds schon Mal die Mehrkosten mehr an Kursgewinnen rausholen.... Jedes Jahr muss er um 1,2% besser abschneiden wir der ETF


Und das können die meisten AktivFonds auf langer Sicht nicht. Als ich vor 10 Jahren mit ETFs angefangen habe, da waren Carmignac Fonds der letzte Schrei in der Branche. Die Fonds liefen sehr gut und haben dementsprechend viel gekostet (ca. 2% TER + Ausgabeaufschlag + Performance Fees :o) Wenn man den 10-Jahres Chart von diesen Aktivfonds neben dem MSCI World stellt sieht das ganz düster aus für diese Fonds. Wenn Aktivfonds besser laufen, dann nur auf kurzer Sicht. Auf langer Sicht haben haben sie wie du sagst die Gebühren als Handicap.
titop14.06.2019 19:19

Und das können die meisten AktivFonds auf langer Sicht nicht. Als ich vor …Und das können die meisten AktivFonds auf langer Sicht nicht. Als ich vor 10 Jahren mit ETFs angefangen habe, da waren Carmignac Fonds der letzte Schrei in der Branche. Die Fonds liefen sehr gut und haben dementsprechend viel gekostet (ca. 2% TER + Ausgabeaufschlag + Performance Fees :o) Wenn man den 10-Jahres Chart von diesen Aktivfonds neben dem MSCI World stellt sieht das ganz düster aus für diese Fonds. Wenn Aktivfonds besser laufen, dann nur auf kurzer Sicht. Auf langer Sicht haben haben sie wie du sagst die Gebühren als Handicap.


Was viele vergessen oder nicht wissen, in der TER sind nicht alle Kosten enthalten, also liegen die allgemeinen Kosten sogar noch ein Stückchen drüber.

Ein aktiv gemanagter Fonds müsste, wenn er denn das selbe bzw. ein ähnliches Anlageuniversum hat permanent den Index bzw. seine Benchmark schlagen mit dem er sich vergleicht und das im Grunde wie in deinem Fall um mind. 1,75% um an einen nicht aktiv gemanagte Fonds ran zu kommen.

Und klar wie du gesagt hast, dann gönne sich viele Fonds noch Performance Fee, das Geld ist auch weg.

Aber auch bei ETF können die Kosten von Gesellschaft zu Gesellschaft sehr unterschiedlich sein. Je größer ein Fonds desto mehr kann man die TER "drücken" oder wie es z.B. Vanguard macht, man nimmt einen anderen Indexanbieter als Referenz, weil die Lizenzgebühren dort günstiger sind.
Bearbeitet von: "inkognito" 14. Jun
titop14.06.2019 18:43

Auf langer Sicht laufen ETFs im Durchschnitt besser.Ein Sparplan auf …Auf langer Sicht laufen ETFs im Durchschnitt besser.Ein Sparplan auf Vanguard All-World ETF würde reichen meiner Meinung nach.


Sagt wer? Wäre dem so, dann würde ja jeder nur noch in ETF investieren, dem ist aber nicht so...
Der finanzwesir wurde ja bereits empfohlen, gibts auch einige Podcasts rund um das Thema.
Ansonsten je nachdem wie viel Zeit und Geduld du investieren möchtest ist natürlich das wertpapier-forum.de/ immer eine sehr gute Anlaufstelle.
Bernare14.06.2019 20:02

Sagt wer? Wäre dem so, dann würde ja jeder nur noch in ETF investieren, d …Sagt wer? Wäre dem so, dann würde ja jeder nur noch in ETF investieren, dem ist aber nicht so...


Wie als wenn jeder Mensch rational handeln würde.
Bernare14.06.2019 20:02

Sagt wer? Wäre dem so, dann würde ja jeder nur noch in ETF investieren, d …Sagt wer? Wäre dem so, dann würde ja jeder nur noch in ETF investieren, dem ist aber nicht so...



morningstar.de/de/…spx


Je länger der Anlagehorizont desto weniger aktive Fonds schlagen ETFs lautet das Fazit.
Viele investieren noch in Aktivfonds, weil ihr Bankberater ihnen das empfehlen und die Banker verdienen sehr gut dabei
titop14.06.2019 20:14

http://www.morningstar.de/de/news/169858/wie-erfolgreich-sind-aktiv-verwaltete-fonds-das-morningstar-aktiv-passiv-barometer.aspxJe länger der Anlagehorizont desto weniger aktive Fonds schlagen ETFs lautet das Fazit.Viele investieren noch in Aktivfonds, weil ihr Bankberater ihnen das empfehlen und die Banker verdienen sehr gut dabei


Nicht nur Bankberater, es steht halt ein Industriezweig dahinter.

Z.b. die ganzen Online Anbieter, die z.B. mit 0 % Ausgabeaufschlag werben, die verdienen auch nur an den normalen Fonds, bei ETF gibts 0 Geld zurück. Bei den normalen Fonds bekommen die immerhin eine kleine Bestandsprovision. Und selbst wenn die Bank einem sagt "hier bekommen Sie den Fonds mit Rabatt" dann ist das nur auf den AA, die Bestandsprovisionen werden die nicht an den Kunden auskehren.

Die ganzen auch freien Finanzberater, die auf Provisionsbasis arbeiten.

Man sägt doch ungern den Stuhl ab auf dem man sitzt.

Aber alle unabhängigen Personen, die keine Provisionen kassieren und genau deshalb ETFs empfehlen haben bestimmt unrecht, man sollte sich halt einfach überlegen WARUM Leute aktiv gemanagte Fonds empfehlen.

Wer in Spezialsegmente investieren möchte oder Spezialstrategien kann die ja ruhig nehmen aber ob die am Ende wirklich mehr Rendite bringen steht dann auf einem anderem Blatt Papier, auf jeden Fall füttert man damit dann einige Personen mit durch ohne Garantie auf besseren Erfolg.
Bearbeitet von: "inkognito" 14. Jun
titop14.06.2019 19:19

Und das können die meisten AktivFonds auf langer Sicht nicht. Als ich vor …Und das können die meisten AktivFonds auf langer Sicht nicht. Als ich vor 10 Jahren mit ETFs angefangen habe, da waren Carmignac Fonds der letzte Schrei in der Branche. Die Fonds liefen sehr gut und haben dementsprechend viel gekostet (ca. 2% TER + Ausgabeaufschlag + Performance Fees :o) Wenn man den 10-Jahres Chart von diesen Aktivfonds neben dem MSCI World stellt sieht das ganz düster aus für diese Fonds. Wenn Aktivfonds besser laufen, dann nur auf kurzer Sicht. Auf langer Sicht haben haben sie wie du sagst die Gebühren als Handicap.


Du kannst den Carmignac nicht gegen den MSCI World stellen. Der Carmignac läuft locker halb so schlecht in Abschwungphasen. ; )

@MidnightMass für Einsteiger:
finanztip.de/indexfonds-etf/
Bearbeitet von: "Snuff" 15. Jun
Snuff15.06.2019 01:01

Du kannst den Carmignac nicht gegen den MSCI World stellen. Der Carmignac …Du kannst den Carmignac nicht gegen den MSCI World stellen. Der Carmignac läuft locker halb so schlecht in Abschwungphasen. ; )@MidnightMass für Einsteiger:finanztip.de/indexfonds-etf/


Wenn ich einen Sparplan laufen habe ist das egal ob Krise oder nicht. Außerdem geht es um die langjährige Rendite und da hat der Carmignac nicht den Hauch einer Chance.

Dazu kommt noch die Fehleinschätzung der Fondsmanager. Das bedeutet, nur weil der carmignac 2007-2009 besser lief als der Markt heißt das nicht dass das bei der nächsten Krise wiederholt. Die Fondsmanager reagieren oft zu spät.
google.com/amp…tml
titop15.06.2019 10:22

Wenn ich einen Sparplan laufen habe ist das egal ob Krise oder nicht. …Wenn ich einen Sparplan laufen habe ist das egal ob Krise oder nicht. Außerdem geht es um die langjährige Rendite und da hat der Carmignac nicht den Hauch einer Chance. Dazu kommt noch die Fehleinschätzung der Fondsmanager. Das bedeutet, nur weil der carmignac 2007-2009 besser lief als der Markt heißt das nicht dass das bei der nächsten Krise wiederholt. Die Fondsmanager reagieren oft zu spät. https://www.google.com/amp/s/amp.handelsblatt.com/finanzen/fonds/fonds-unter-der-lupe-anleger-ziehen-milliarden-aus-populaerem-carmignac-patrimoine-fonds-ab/23371778.html


Es ist ein Mischfonds vs. ein Aktienindex. Ist halt einfach ein schlechter Vergleich.
Ich bin völlig bei Dir das die Gebühren in Fonds zu hoch sind. Aber es war halt einfach komisch zu lesen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen