Einstieg in die 18650er Taschenlampen Welt

9 Kommentare
eingestellt am 22. Nov 2016
Hallo zusammen,

bis jetzt hab ich ein paar von diesen 1-3€ Euro Taschenlampen aus China, in die 1-3 AA Batterien passen.

Ich würde gern in die Welt der "Hochleistungstaschenlampen" mit 18650er Batterien einsteigen.

Soweit verstanden benötige ich ein Ladegerät, 18650er Akkumulatoren und passende Taschenlampen :-)

Habt ihr da Empfehlungen für Preis-Leistungs-Kracher?

Ladegerät hätte ich eventuell an folgendes gedacht:
gearbest.com/cha…=21

Akkumulator:
gearbest.com/bat…d=2
Die sind, soweit ich sehe, "unprotected". Ist das für mich als Laien akzeptabel? Ich werde sie ausschliesslich in dem oben genannten (oder dem von euch empfohlenem Gerät) laden

Taschenlampe:
KEINE Ahnung :-) Bin vom Angebot erschlagen. Würde mir aber zu beginn zwei (unterschiedliche) Stück kaufen (Werkstatt und Büro).

Natürlich sollte alles so günstig wie möglich aber so teuer wie nötig sein.

Vielen Dank

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
9 Kommentare

Ladegerät:
mydealz.de/dea…876
Ich denke zwei Slots reichen. Sparst dir eine Menge Geld und schlecht ist das auch nicht.

Akku:
gearbest.com/bat…tml

Taschenlampe:
mydealz.de/dea…004

Da bist du insgesamt unter 20€. Besser geht es für den Anfang nicht, was Preis-Leistung angeht.

Mein 1. Kommentar wartet noch auf Moderation. Akkus würde ich nur geschützt verwenden. Gerade die Akkus für Taschenlampen sind dank hohem Cobalt-Anteil eher explosiv bei Kurzschluss.

Verfasser

Herzlichen Dank, ich hab mich komplett an deine Empfehlung gehalten :-)

Hast eventuell noch eine Idee was ich als "zweite" Taschenlampe kaufen könnte. Oder wäre ich mit zwei Convoys bedeutend besser bedient?

Danke nochmal :-)

Hm das ist wirklich größtenteils Geschmackssache. Die Convoy ist eben so ziemlich die günstigste Taschenlampe mit 18650 Akku, die nicht schlecht ist.

Welches Budget hast du denn insgesamt eingeplant und wofür sollen die Lampen verwendet werden?

Als zweite Taschenlampe könntest du auch sehr kompakte AAA-Taschenlampen in Betracht ziehen:
banggood.com/Ast…tml
100 Lumen ist wirklich alltagstauglich und meistens ausreichend.

Wenn die zweite Taschenlampe aber eher teurer und besser als die Convoy sein soll, dann gibt es da echt zahlreiche zur Auswahl. Dann müsstest du noch mehr über deine Anforderungen schreiben.

Bearbeitet von: "Crythar" 22. Nov 2016

kann dir dieses Forum nur empfehlen: taschenlampen-forum.de/
da findet man sozusagen alles bzgl. Taschenlampen

ladegeärt kann ich dir dieses empfehlen: amazon.de/Xta…C34

Klein, dafür Qualitätsware, was bei 18650er besonders wichtig ist.

Akku solltest ebenso eine Markenware nehmen von Samsung oder Panasonic, sonst fliegt dir irgendwann der Akku um die Ohren oder deine Wohnung steht in Flammen.

Taschenlampe ist Geshmackssache bzw kommt auf den Einsatzzweck an

taschenlampen-forum.de/thr…32/

Bei Ladegeräten habe ich gutes über Nitecore in Xtar gelesen. Akkus würde ich nicht ungeschützt kaufen, zu gefährlich für den Laien. Und besser Markenware und nicht *fire.

Verfasser

Servus zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ich hab mir jetzt 4 protected 18650er von Panasonic gekauft, das LiitoKala Lii 202 Ladegerät und die empfohlene Convoy Taschenlampe.

Bin momentan im Taschenlampenforum am lesen was ich mir als zweitgerät anschaffen werde :-) Wirklich sehr spannendes Thema und ich befürchte dass dies nicht meine letzte Taschenlampe sein wird. :-)

Nochmals danke für die Tipps, insbesondere der Hinweis dass ich unbedingt protected Zellen kaufen soll.

Schönen Gruß

Burby12322. November

...Akku solltest ebenso eine Markenware nehmen von Samsung ...




Kaiii24. November

​hab ich erstmal nicht verstanden und dann boom handy explodiert
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Schon wieder ein neues Design? Aber ja doch! :)336823
    2. Dreht Zattoo den Hahn zu?77250
    3. Mass Effect Andromeda ab sofort in the Vault bei EA Access (xbox one) und O…11
    4. SS7 Lücke o2 - Sonderkündigungsrecht?22

    Weitere Diskussionen