Elektronische / Digitale Preisschilder im Media Markt, Saturn, Supermarkt? Was für ein Gefühl habt ihr dabei?

Hab letztens im MM die etwas stark gerasterten grossen digitalen Preisschilder gesehen...
Hab gedacht, aha, dann geht's jetzt hier also auch los mit Digitalisierung...

Wie seht ihr das? Gut, nicht so gut?

Angekündigt ist das ja schon seit August 2014, wenn man etwas googelt.

Was ich etwas vermisst habe, war ein Hinweis wie bei dm : Letzte Preisänderung am ...... :-)

23 Kommentare

Was für Bedenken hast du?

Die gibt es seit über 15 Jahren in der Metro. MSH ist eben ein Teil der Gruppe.

noname951

Was für Bedenken hast du?



Es bestünde zumindest die Möglichkeit, dass die Preise ähnlich wie bei den Tankstellen mehrmals täglich geändert werden.

Die Bedenken dürften wahrscheinlich in die Richtung von Amazon gehen. Tägliche Preisanpassung wie an der Tankstelle.oO Könnte mir vorstellen, das der Preisvergleich dadurch schwieriger wird.

maxresdefault.jpg

noname951

Was für Bedenken hast du?



Ja und ? Warum sollte man bei MM/Saturn als MyDealz Leser etwas kaufen ? Was nicht ein Super Angebot ist, ist doch eh überteuert.

noname951

Was für Bedenken hast du?



Und? du musst es ja nicht kaufen und per Handy kann man doch sofort eine Preissuchmaschine bemühen.

Finde es für die Mitarbeiter gut. Müssen nicht mehr das Papierstück aus dem Rahmen herausfummeln sondern einfach mit einem Gerät über das digitale Preisschild wischen und fertig.

Gus

Die gibt es seit über 15 Jahren in der Metro. MSH ist eben ein Teil der Gruppe.

Soll doch eine Aufspaltung kommen und wirkliche Gemeinsamkeiten gab es doch nie zwischen Media-Saturn und Metro.

noname951

Und? du musst es ja nicht kaufen und per Handy kann man doch sofort eine Preissuchmaschine bemühen.



Nein, ich muss nichts kaufen. Ich muss auch nicht tanken und wenn die Teile irgendwann im Aldi hängen kann ich auch wieder gehen oder mit dem Smartphone einen Preisvergleich machen und meine Lebensmittel woanders kaufen...

Gus

Die gibt es seit über 15 Jahren in der Metro. MSH ist eben ein Teil der Gruppe.


In der Metro werden die manuell mit Infrarot geschaltet. Also kein Unterschied zu gedruckten Schildern.


Die könnten halt generell anfangen mit 1000 stk zu dem Preis und dann live von den Kassen aus umschalten. Dann hätten alle Kunden ein Problem die noch anstehen und es wäre auch noch rechtens wegen dem ad oferandum Schwachsinn. Dann wäre ich aber nie wieder in dem Laden. Nur viele die ich kenne und denken ich habe einen Knall würden das ohne weiteres hinnehmen.

ich war vorige Woche mal seit längerem wieder bei MM und dann im Saturn. Ich musste feststellen, dass die Preise ziemlich hoch waren und die Auswahl bescheiden war.

Fazit: Die lokalen MM/Saturns dienen für mich als "Packstation", um online bei MM/Saturn gekaufte Waren abzuholen. Dabei handelt es sich nur um Schnäppchen. X)

noname951

Was für Bedenken hast du?


Die sind hier schon ein Stück weiter und werden über spezielle APs mit den Daten versorgt. Alle Preise also über Zentrale schaltbar.

noname951

Finde es für die Mitarbeiter gut. Müssen nicht mehr das Papierstück aus dem Rahmen herausfummeln sondern einfach mit einem Gerät über das digitale Preisschild wischen und fertig.


So gut, dass einer der Belegschaft sogar das ganze Jahr frei hat und von Vater Staat bezahlt wird, solange bis er eine neue Arbeitsstelle findet.

noname951

Finde es für die Mitarbeiter gut. Müssen nicht mehr das Papierstück aus dem Rahmen herausfummeln sondern einfach mit einem Gerät über das digitale Preisschild wischen und fertig.




Mit dieser Einstellung hätten wir noch immer Pferde für alle möglichen Arbeiten.

Wie läuft das in der Praxis? Ich nehme z.b. einen Artikel mit Preis 17,99 laufe noch bisschen im Laden umher ~30 Minuten und an der Kasse zeigt es dann 19,99 an. Gibt es da ein bestimmtes Zeitfenster für den alten Preis?

noname951

Was für Bedenken hast du?



Die Angst ist aber doch eher theoretischer natur, praktisch wird das nicht klappen. Bei der Tankstelle gilt der Preis der bei Entnahme der Zapfpistole an der Säule steht. Ob du dann noch 2 Stunden in den Zeitungen liest oder an der Kasse steht ist egal. Wenn der Preis bei entnahme aus dem Regal nicht mit dem an der Kasse übereinstimmt gibt es nen Shitstorm deluxe und die Kasse ist für dank aufgebrachten Kunden für die nächste Stunde gesperrt.

Eine tägliche Anpassung ist bei Ram, Speicher und ähnliches auch heute eigentlich normal. Dazu gibt ein Geschäft wie Saturn, Media Markt oder auch Supermärkte Milionen für Werbung aus, diese Preise werden sich eh nicht ändern.

Es wird also höchstens eine tägliche Anpassung von nicht Angebotsware geben. Und das sowohl nach oben und unten, als ich sehe da kein problem.

noname951

Mit dieser Einstellung hätten wir noch immer Pferde für alle möglichen Arbeiten.


War auch extra mit einem Augenzwinkern versehen.

Gus

Die gibt es seit über 15 Jahren in der Metro. MSH ist eben ein Teil der Gruppe.

Die Ladenbetreiber sind ja auch nicht doof und woanders auch selbst Kunde. Preisreduzierungen werden auf Schildern und Kassen gleichzeitig geändert, während Preiserhöhungen zuerst auf den Schildern und erst nach gewisser Zeit in den Kassen geändert. So wird der Kunde an der Kasse höchstens positiv überrascht.

herdamit2014

Wie läuft das in der Praxis? Ich nehme z.b. einen Artikel mit Preis 17,99 laufe noch bisschen im Laden umher ~30 Minuten und an der Kasse zeigt es dann 19,99 an. Gibt es da ein bestimmtes Zeitfenster für den alten Preis?


Das gleiche hätte dir auch so passieren können, aber jetzt ist es einfacher geworden.
El_Pato

In der Metro werden die manuell mit Infrarot geschaltet. Also kein Unterschied zu gedruckten Schildern.Die könnten halt generell anfangen mit 1000 stk zu dem Preis und dann live von den Kassen aus umschalten. Dann hätten alle Kunden ein Problem die noch anstehen und es wäre auch noch rechtens wegen dem ad oferandum Schwachsinn. Dann wäre ich aber nie wieder in dem Laden. Nur viele die ich kenne und denken ich habe einen Knall würden das ohne weiteres hinnehmen.


Ist doch das gleiche mit Preisfehlern im Internet. Es heißt übrigens invitatio ad offerendum

Bei MediaMarkt und Saturn hab ich ein ungutes Gefühl.
Das hat aber nichts mit den Preisschildern, sondern das ist pauschal für die Märkte in Wiesbaden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Diverse McDonalds Monopoly Gutscheine1716
    2. Antivirus für Handy kostenlos99
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2634
    4. Parfumdreams 15%11

    Weitere Diskussionen