Empfehlung beim Sonnenschutz für die Haut

24
eingestellt am 10. JunBearbeitet von:"Arschratte"
Ich möchte meine Haut besser vor der Sonne schützen. Ich habe schon einige Sonnenschutzmittel ausprobiert, aber noch nicht das ideale Produkt für mich gefunden.

Mich stören folgende Punkte:

  • klebrige Haut nach dem Auftragen, egal ob Spray, Gel oder Creme
  • Wasserfestigkeit. Man bekommt das Sonnenschutzmittel abends auch nach 2x Duschen nicht von der Haut runter.
  • unangenehmer Chemiegeruch oder penetranter Geruch nach anderen tropischen "Früchten"

Habt ihr Empfehlungen für mich, welcher Sonnenschutz schnell einzieht (wie eine Bodylotion), nicht stinkt und möglichst nicht so stark wasserfest ist (ich gehe sowieso nicht Baden)?
Zusätzliche Info
Diverses
24 Kommentare
Kauf einfach keins unter 10€
Verfasser
ChaboFDMvor 1 m

Kauf einfach keins unter 10€



Und welches Sonnenschutzmittel über 10€ kannst du mir empfehlen, dass meinen Kriterien entspricht?
ChaboFDMvor 3 m

Kauf einfach keins unter 10€


Blödsinn, einfach mal bei SWT vorbeischauen.
Nutella Vorräte aufbrauchen
Alles eine Frage des Hauttyps. Für mich ist die von Lidl am besten. Die von Balea „backt“ und ist ganz schön zäh auf der Haut. Bei Freunden zieht sie jedoch wiederum schnell ein. Ist alles eine Frage des Hauttyps. Man muss sich da bisschen durchprobieren. Persönlich fand ich Rossmann und Lidl am besten.
Von meinem Hautarzt empfohlen und etwas teurer, aber mittlerweile bin ich komplett überzeugt: Produkte von Daylong.
1x eincremen hält bei Wasserkontakt auch relativ lange.. muss quasi nicht nachcremen, was den höheren Preis wieder ausgleicht. Nach dem Duschen geht das zeug aber auch schnell runter und fühlt sich gut an auf der Haut.
Bearbeitet von: "GabbaWally" 10. Jun
Wasserfest, nur ohne Duschmittel.
Genau wie Geschirrspülen, heißes Wasser löst Fette, Spülmittel hilft auch bei niedrigen Temperaturen. Jetzt die Frage : Wie duscht du denn?
Verfasser
UmHimmelWillenvor 1 h, 30 m

Wasserfest, nur ohne Duschmittel.Genau wie Geschirrspülen, heißes Wasser l …Wasserfest, nur ohne Duschmittel.Genau wie Geschirrspülen, heißes Wasser löst Fette, Spülmittel hilft auch bei niedrigen Temperaturen. Jetzt die Frage : Wie duscht du denn?



Ganz normal mit warmen Wasser und Duschgel.
Schatten
Lange Ärmel, lange Hose, Kopfbedeckung.
Alter ich liebe diverses so

Ich persönlich nehme einfach die einfachen von Rossmann/DM usw. Wenn ich Baden gehe, stört mich es nicht wenn mein Körper danach riecht.
Falls ich nur etwas an die Arme mache (Radtour oder Alltag) kleister ich ja eh nur die Arme zu und der Geruch sowie das Kleben verfliegt ja schnell (oder wird vom Parfüm überdeckt).

Nach dem Sonnenbaden gehe ich ja eh duschen und eigentlich kriege ich da auch immer alles ab ?
Rossmann Eigenmarke. Die 30" ist flüssiger als die 20" habe ich bemerkt, also nicht ganz so zäh und klebrig.
Ich bin da ganz bei dir.

Kauf dir bei Lidl die gelbe Spühdose mit LSF 30. Die ist genial und nutze ich schon die letzten Jahre.

Wichtig ist egal bei welchen Mittel, 15-20min vor dem Sonnenbad am besten auf die noch kühle Haut auftragen, dann hat man auch später weniger Probleme.
hier der Test aus 2017:
directupload.net/fil…htm

Für dich würde wohl nur Edeka dann in Frage kommen was das anziehen und das Kleben betrifft.

Die Wasserfestigkeit wirst du nicht umgehen können, das hat mittlerweile jedes, da der Verbraucher dies erwartet.

Riechen tut auch jeder anders, daher kann dir da auch keiner Helfen.
Dachte Ratten meiden die Sonne?
Interessant, das Themen wie Nanopartikel und sonstige potentiell gesundheitsschädigende Substanzen in der Diskussion keine Rolle zu spielen scheinen. Ich frag mich immer wie die Firmen die sowas herstellen das Zeug verkaufen können. Scheinen doch die meisten Verbraucher einen Tunnelblick einzig auf die Wirkung zu haben und den Rest außer Acht zu lassen. Klar dass auf Profit geeichte Konzerne dann jeden Scheiß reinkippen wenn's nur die Wirkung verbessert.
dinoovor 44 m

Interessant, das Themen wie Nanopartikel und sonstige potentiell …Interessant, das Themen wie Nanopartikel und sonstige potentiell gesundheitsschädigende Substanzen in der Diskussion keine Rolle zu spielen scheinen. Ich frag mich immer wie die Firmen die sowas herstellen das Zeug verkaufen können. Scheinen doch die meisten Verbraucher einen Tunnelblick einzig auf die Wirkung zu haben und den Rest außer Acht zu lassen. Klar dass auf Profit geeichte Konzerne dann jeden Scheiß reinkippen wenn's nur die Wirkung verbessert.

Dann sag uns doch was besser ist.
Ich hör von dem Zeug was du da schreibst zum ersten Mal. Wundert tut es mich allerdings nicht :D.
Welchen LSF brauchst du denn? Macht ja auch große Unterschiede aus.
tschakkkiiiiivor 1 h, 11 m

Dann sag uns doch was besser ist.Ich hör von dem Zeug was du da schreibst …Dann sag uns doch was besser ist.Ich hör von dem Zeug was du da schreibst zum ersten Mal. Wundert tut es mich allerdings nicht :D.


Die hatte ich gehofft hier zu finden
Und über die Problematiken liest du in jedem seriösen Vergleichstest, mindestens aber wenn getestet werden soll was für Kinder am Besten sein soll.
Kann dir bedenkenlos das Eucerin Sun Spray empfehlen Klick

Ist natürlich kein Schnäppchen, aber erfüllt mMn alle deine Kriterien. Als heller Hauttyp bin ich eigentlich umso mehr auf Sonnencreme angewiesen, habe mich aber aus den selben Gründen wie den deinen stets davor gedrückt.

Meine Freundin hat mich irgendwann gezwungen und das Zeug von Eucerin angeschleppt und siehe da, mittlerweile benutze ich es sogar freiwillig.
Da viele Mittel mit umwelt-(Microplastik, Nanopartikel etc.) und gesundheitsschädlichen (Chemie die Allergien auslöst, Atemwege reizt oder sogar im Verdacht steht, krebserregend zu sein) Stoffen versetzt sind, empfehle ich sehr gern die App Codecheck. Man scannt einfach den Barcode der Artikel und bekommt eine Übersicht. Alle negativen Dinge sind dort aufgelistet und man kann für sich selber entscheiden womit man leben möchte. Es gibt auch Kommentare und Bewertungen zu den Artikeln, da kann man dnan direkt rausfinden ob die Creme auf der Haut klebt oder schnell einzieht.
Ich mache das mittlerweile bei allen Hygieneprodukten, euch wird schockieren, wie viel Scheiße die Hersteller uns und der Umwelt antun.

Ich habe vorgestern die Paediprotect Gebirgssonnencreme gekauft, kann allerdings noch nichts dazu sagen.
Bearbeitet von: "Turbotomate" 11. Jun
Erstmal solltest du dich informieren, wie das mit der uva- respektive uvb Strahlung technisch funktioniert.
Wenn du verstanden hast, wie und vor allem wie lange sich deine Haut vor "Sonneneinstrahlung "schützen" kann, bis deine Haut erste Schäden im Nanobereich bekommt, kannst du dir alles selbst beantowrten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler