Empfehlung Campingkocher

Hey Leute,

ich möchte die nächsten 2 Wochen campen gehen und suche noch einen guten und günstigen Kocher.

Von der Größte sollte er sich im Zweifel noch im Flugzeug transportieren lassen. Von der Qualität hochwertig, ich möchte nicht nach 2 Jahren einen neuen kaufen.

Kann hier jemand einen empfehlen? Wieviel muss ich hier ca. investieren? Gerne schaue ich mich auch nach gebrauchten Geräten um.

Vielen Dank und beste Grüße

12 Kommentare

Was schwebt Dir denn als Brennmaterial vor: Gas, Spiritus, Tabs oder machst Du selbst Feuer aus Holz? Und bist Du allein oder musst Du mehrere bekochen?

Spontan würde ich sagen Gas. Oder bringt ein anderes Material einen entscheidenden Vorteil?

Für 1-4 Leute sollte das reichen.

günstigste Variante: can stove

2 Jahre wird das Teil natürlich nicht halten aber erfüllt seinen Zweck und ist günstig zu ersetzen.

Der "Pocketrocket" wird immer gerne genommen. Achte darauf, dass die entsprechenden Gasflaschen am Reiseziel erhältlich sind. Gasflaschen darfst du nicht im Flieger mitnehmen.

Naja, da Du oben vom Fliegen sprichst und man keine Gaskartuschen mitnehmen kann, muss man immer darauf hoffen, dass es im Zielland auch die passenden gibt. Ansonsten hat man das Problem, das bei niedrigen Temperaturen oder in großer Höhe die Leistung von Gaskochern extrem abnimmt. Das sollte man bedenken, ansonsten wäre Gas auch meine Wahl bei bis zu vier Personen.

Ich würde mir mal den Campingaz "Base Camp" anschauen, wenn der ein Platzproblem darstellen sollte den "Fold 'n Go" ebenfalls von Campingaz- Mit der Marke hast Du zumindest in Europa auch die geringsten Probleme Kartuschen zu bekommen.

Amazon -> "Camping Kocher"

Campingaz Gaskocher. Je nach Bedarf/Geldbeutel verschiedene Modelle.
Ob Du mit den Kartuschen ins Flugzeug darfst bezweifel ich aber ...

Antics

günstigste Variante: can stove2 Jahre wird das Teil natürlich nicht halten aber erfüllt seinen Zweck und ist günstig zu ersetzen.


An den hab ich auch sofort gedacht, wiegt praktisch nichts und man kann ihn jederzeit neu bauen oder einen zusätzlichen bauen, falls spontan mehr gekocht werden soll...

Bei Gaskochern würde ich mich vorher um entsprechende Adaper kümmern, damit du im Zweifel auch andere Gaspatronen/-flaschen benutzen kannst.
Und ich würde darauf achten, dass er nicht zu hoch aufbaut, da die Flamme dann deutlich schlechter vor Wind geschützt werden kann (-> unnötige Kühlung/Gasverschwendung) . Außerdem sind flache Kocher (mit Schlauch) kleiner im Packmaß und mit vollem Topf dann auch stabiler.
Ein Vergaser (Gasleitung geht über den Flammenauslass) ist unter härteren Bedingungen zu empfehlen, aber bei vorsichtigem Umgang und bei lebensfreundlichen Umgebungstemperaturen auch nicht zwingend notwendig.

Ich bestitze dieses Ding, welches durch einen entsprechenden Adapter auch mit billigen und relativ flächendeckend erhältlichen Gaspatronen genutzt werden kann:
10664383-ArYHO

Vielen Dank für eure Umfangreichen Tipps, nach einer Marke wie Campingaz habe ich gesucht

Antics

günstigste Variante: can stove2 Jahre wird das Teil natürlich nicht halten aber erfüllt seinen Zweck und ist günstig zu ersetzen.



Den würde ich tatsächlich gerne ausprobieren Hat jemand noch einen Tipp, wo man günstig den Alkohol herbekommt? In der Apotheke wollten die 8€ für 200ml

Im Grunde in jedem Baumarkt und evtl. in größeren Supermärkten. Knapp 4€ pro Liter und teilweise günstiger.

doobb

Hat jemand noch einen Tipp, wo man günstig den Alkohol herbekommt? In der … Hat jemand noch einen Tipp, wo man günstig den Alkohol herbekommt? In der Apotheke wollten die 8€ für 200ml


Ist eigentlich ein Zirkelgeheimnis, aber ich will mal nicht so sein

10667457-FP4Bh

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. SEN/PSN - Begrenzung bei Guthaben von Mobiltelefon hinzufügen?2031618
    2. Spiele für PS4, die man auf der Couch zu zweit spielen kann2427
    3. "Xiaomi Product Authentication" von Mi.com!!!(20-digit security code + IMEI…44
    4. PS3 vs. PS4 Vor und Nachteile1113

    Weitere Diskussionen