Empfehlung für Pfefferspray

Vorab: Ich möchte hier keine politische Diskussion oder sonstige Anmerkungen die gegen die Würde des Menschen verstoßen hören, sondern einfach nur eine gute Empfehlung für ein Pfefferspray zur Selbstverteidigung.

Mein größtes Problem ist eigentlich nur, dass ich mir nicht sicher bin, wann ich ein Spray auch in einer Handtasche mitführen darf.

Manche sagen da muss zur Hundeabwehr oder ähnliches drauf stehen. Stimmt das?

Könnte mir jemand vll. einen Link von Amazon geben für ein Produkt welches ich Problemlos mit mir in der Öffentlichkeit führen darf. Nicht dass es dann bei einer Kontrolle Ärger oder sogar eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz oder so gibt. Vielen Dank.

Beste Kommentare

hab gehört, es reicht einfach eine Armlänge Abstand zu halten. Wäre auf jeden fall günstiger

Weil es so schön passt, hier ein unzufriedender Benutzer:

amazon.de/rev…G4G

SteveBrickman

Schau mal jetzt bei den aktuellen Deals nach. Hier der Link http://www.mydealz.de/deals/pfefferspray-pfeffer-ko-mit-11-oc-hochkonzentriert-50ml-hitmeister-6-99-euro-inkl-663401


Krass, wie der Deal einfach entfernt wird!!!!

fu86

In einer Notsituation (und das ist mutmaßlich gegeben wenn du das Spray zückst) kannst du nicht zum Täter werden auch wenn er am Boden liegt und du sprühst weiter, das ist Berufsrisiko der Angreifer. (Siehe die § oben)


Und genau das stimmt eben nicht.
Wenn er am Boden liegt (also "unschädlich" gemacht worden ist), darfst du eben nicht weitermachen.
Gehts noch? Immer schön weitertreten oder was? Das geht ja dann schon in Richtung Selbstjustiz.

57 Kommentare

Nimm CS-Gas, dann kann dir im Nachhinein auch keiner so leicht ans Bein pinkeln.
Pfefferspray ist in der Tat nur gegen Tieren erlaubt; in einer echten Notsituation wäre mir das aber Rille.

amazon.de/s/r…gas

kann nur mit gefährlichem halbwissen dienen: so lange der hinweis auf dem spray steht, dass es nur gegen tiere und nicht gegen menschen eingesetzt werden darf, müsste es keine probleme geben. bitte korrigieren wenn falsch.

kann das "first defense red pepper spray - mk3" empfehlen.
das sprüht im strahl bis zu 6m und brennt höllisch
habs mal ausprobiert und etwas abbekommen und kann sagen, dass es wirklich unangenehm war.
möchte nicht wissen wie es ist, wenn man die volle ladung abbekommt.
natürlich kaufst du es dir weil du angst vor hunden hast.
von diesen sprühnebelzeug würd ich die finger lassen. genauso von "billig" pfefferspray.
damit kann man sein evtl. sein essen würzen, aber wirklich wikungsvoll ist das nicht.
und auch nicht die kleinste variante nehmen. was bringt es einem wenn es drauf ankommt der inhalt nicht reicht.

und wegen der angst vor einer anzeige: im normalfall wird die polizei deine handtasche nicht kontrollieren. und selbst wenn du ein verbotenes spray in einer gefahrensituation benutzt wird dir vermutlich nix passieren. selbst wenn wäre mir das relativ schnuppe. meine gesundheit ist mir wichtiger als irgendeine anzeige.

Ezekiel

Nimm CS-Gas, dann kann dir im Nachhinein auch keiner so leicht ans Bein pinkeln.


CS kann bei besoffenen nicht die gewünschte Wirkung enfalten!


deutscheswaffenrecht.de/waf…ay/
Wenn du das gelesen hast bist du schlauer



Wer das falsche (nicht zugelassene) benutzt, kann danach (zu Recht; wir leben ja nicht in Texas) schnell eine Anzeige vom Angreifer am Hals haben.

Murmel1

Wer das falsche (nicht zugelassene) benutzt, kann danach (zu Recht; wir leben ja nicht in Texas) schnell eine Anzeige vom Angreifer am Hals haben.



Soll er doch, dejure.org/ges…tml und dazu insbesondere noch dejure.org/ges…tml

Verfasser

Murmel1

Wer das falsche (nicht zugelassene) benutzt, kann danach (zu Recht; wir leben ja nicht in Texas) schnell eine Anzeige vom Angreifer am Hals haben.


Korrekt und genau deshalb will ich auf Nummer sicher gehen. Nicht selten ist das Opfer am Ende der Täter.

Ich werde mir mal den Link fu86 durchlesen und hoffen, dass ich danach schlauer bin. Für konkrete Empfehlungen wäre ich trotzdem dankbar.

Murmel1

Wer das falsche (nicht zugelassene) benutzt, kann danach (zu Recht; wir leben ja nicht in Texas) schnell eine Anzeige vom Angreifer am Hals haben.


wenn dem so wäre, wäre mir das egal.
da hätte ich lieber eine anzeige, als meine freizeit im krankenhaus zu verbringen.
im übrigen sollte man den umgang mit dem spray üben.
also am besten 2 kaufen (auch wenn es im 1. augenblick teuer erscheint).
im notfall ist man aber froh, wenn man weiß wie es geht.

In einer Notsituation (und das ist mutmaßlich gegeben wenn du das Spray zückst) kannst du nicht zum Täter werden auch wenn er am Boden liegt und du sprühst weiter, das ist Berufsrisiko der Angreifer. (Siehe die § oben)

fu86

Soll er doch, http://dejure.org/gesetze/StGB/32.html und dazu insbesondere noch http://dejure.org/gesetze/StGB/32.html


Oh we, völlige einseitige Betrachtung die genau zu solchen Fehleinschätzungen führt.
Bsp.: Wenn du irgendeinen Kampfsport kannst und jemanden vollständig platt machst "als Verteidigung", hast du sehr wohl Ärger am Hals, da du deine Fähigkeiten als Kampfsportler einschätzen können solltest. Notwehr bedeutet nicht Freifahrtschein für alles.


Murmel1

Wer das falsche (nicht zugelassene) benutzt, kann danach (zu Recht; wir leben ja nicht in Texas) schnell eine Anzeige vom Angreifer am Hals haben.


du wirst, wenn der täter denn will, so oder so eine anzeige wegen (gefährlicher) körperverletzung bekommen.
wird fast zu 100% nicht nachvervolgt, da es eine notwehr situation gewesen ist.

Verfasser

fu86

In einer Notsituation (und das ist mutmaßlich gegeben wenn du das Spray zückst) kannst du nicht zum Täter werden auch wenn er am Boden liegt und du sprühst weiter, das ist Berufsrisiko der Angreifer. (Siehe die § oben)


Also ich habe schon Artikel gelesen, da hat ein Opa einen jungen Einbrecher niedergestreckt mit der Faust und daraufhin erst mal eine Anzeige bekommen wegen Körperverletzung ;-)

Was am Ende dabei raus kam weiß ich nicht. Aber wenn es dumm läuft und der Täter mich anzeigt und ich dann auch noch das falsche Spray verwendet habe, dann bin ich in welcher Form auch immer an Ende noch dran. Das möchte ich möglichst verhindern.

Weil es so schön passt, hier ein unzufriedender Benutzer:

amazon.de/rev…G4G

grobian

du wirst, wenn der täter denn will, so oder so eine anzeige wegen (gefährlicher) körperverletzung bekommen. wird fast zu 100% nicht nachvervolgt, da es eine notwehr situation gewesen ist.


Hehe...auch wieder wahr.
Ich will hier nicht über Notwehrverhalten urteilen, es war eher ein Hinweis auf die Grenzen. Da manche es ja offensichtlich als Freifahrtschein betrachten.

fu86

Soll er doch, http://dejure.org/gesetze/StGB/32.html und dazu insbesondere noch http://dejure.org/gesetze/StGB/32.html


mal angenommen du kannst irgendeinen kampfsport und irgendjmd. will dich ausrauben. du merkst, dass du theoretisch eine chance gegen ihn hättest - da willst du mir sagen, dass du dann nicht dein "wissen" ausüben würdest, weil du angst vor den konsequenzen hast? nur weil es ein gesetz ist, heißt es nicht, dass es sinn macht. in so einer situation wäre mir das relativ egal.

Verfasser

za666

Weil es so schön passt, hier ein unzufriedender Benutzer: http://www.amazon.de/review/R37K4ICMPOG4G


Und sogar in die Zeitung geschafft. Herrlich.

za666

Weil es so schön passt, hier ein unzufriedender Benutzer: http://www.amazon.de/review/R37K4ICMPOG4G



X) Wie geil ist das denn?

fu86

In einer Notsituation (und das ist mutmaßlich gegeben wenn du das Spray zückst) kannst du nicht zum Täter werden auch wenn er am Boden liegt und du sprühst weiter, das ist Berufsrisiko der Angreifer. (Siehe die § oben)


Und genau das stimmt eben nicht.
Wenn er am Boden liegt (also "unschädlich" gemacht worden ist), darfst du eben nicht weitermachen.
Gehts noch? Immer schön weitertreten oder was? Das geht ja dann schon in Richtung Selbstjustiz.

Das hier soll nich so gut sein.
"wir haben den Spray bei einer Gartenparty verwendet und abgesehen davon, dass sich kaum eine "normale" Menge auf dem Grillgut verteilen ließ, schmeckte der Pfeffer säuerlich und war viel zu intensiv. Der Druck war viel zu stark, hier sollte vom Erzeuger nachgebessert werden.
Ich rate von diesem Produkt ab und empfehle eine klassische Mühle."

fu86

In einer Notsituation (und das ist mutmaßlich gegeben wenn du das Spray zückst) kannst du nicht zum Täter werden auch wenn er am Boden liegt und du sprühst weiter, das ist Berufsrisiko der Angreifer. (Siehe die § oben)


und wenn schon. selbst wenn du eine anzeige bekommen solltest- die du so oder so bekommst wenn ps verwendendest (egal ob erlaubt oder nicht) wird sie entweder fallen gelassen oder du zahlst ein bußgeld von 100€ (wenns ein verbotenes ist) oder so. nix davon wird dich in deinem weiteren leben beeinträchtigen. es wird in keinem führungszeugnis stehen weder bist du dann vorbestraft.
ich will hier in keinster weise anstiften etwas illegales zu kaufen oder zu verwenden. ich sage nur wie die realität aussieht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Codes verschenken1014
    2. DVBT2 Alternative1215
    3. Welche günstigen Möglichkeiten gibt es mit DVB-T2 nun?44
    4. Nintendo Switch - Media Markt ebay - sofort verfügbar99

    Weitere Diskussionen