Empfehlung gesucht: Indirekte Beleuchtung fürs Wohnzimmer (App Steuerbar?)

16
eingestellt am 28. Jan
Nabend!

ich bin auf der suche nach einer schönen möglichkeit für eine Indirekte Beleuchtung im Wohnzimmer. Abends beim tv schauen ist das normale licht einfach zu hell und ganz im dunkeln ist auch nicht so angenehm.
Habe jetzt überlegt 2 lampen hinter die Couch (rücken der couch steht zur wand) zu stellen (so philips living colors o.ä) und damit die Beleuchtung zu machen. Das schönste wäre natürlich wenn das ganze über handy oder sogar über mein Harmony Hub steuern könnte.

Wie "hell" macht denn so 2m led streifen von Hue oder Osram Lightyfi? Würde das vielleicht auch reichen?


würde mich über Empfehlungen freuen



16 Kommentare

Also die philips living colors setzten eher punktuelle Farbakzente (max 210 lm) und sind nicht wirklich hell. Die Strip plus sind sehr hell (1600 lm) und können auch flächige Farbakzente setzen. Die Osram sind nicht ganz so hell, reichen aber zur indirekten Beleuchtung aus. Du solltest daran denken, dass das Zimmer gleichmäßig ausgeleuchtet wird und Leuchtmittel nicht nur an einer Seite anbringen. Wie wäre es denn mit Living Colors am Fernseher und einem Strip hinter der Couch?


Shopping2016vor 1 h, 6 m

... und einem Strip hinter der Couch?


;D made my day

Ich würde dir generell auch die Lightstrip+ (also mit Plus-Zeichen) empfehlen, allerdings kommst du um die HUE-Bridge nicht herum. Außerdem weiß ich nicht, ob das Sofa ideal zur Platzierung ist - gerade bei dunklen Szenen wird das doch eher nerven, wenn man die ganze Zeit die Spiegelung im Fernseher sieht.

Etwas weniger Leuchtkraft und nicht per App-steuerbar wären zwei Living Colors Iris, die man idealerweise in irgendne Ecke oder an der Fernseher-seitigen Wand platziert. Die Beleuchtung wäre auch indirekt aber die Lichtquelle eben nicht unsichtbar. Da hat man immerhin ne Fernbedienung zur Steuerung. Bin damit ne ganze Weile ganz gut gefahren und wenn man später aufrüsten will, lassen sich die Lampen immer noch in ein HUE-System integrieren und dann auch per App steuern.

Habe ne Yeelight Color in nen Deckenfluter mit E27 Gewinde gepackt.

Verfasser

Die wand hinter der Couch ist 4,70m breit. Die couch an sich ca 3,90m. Wenn ich jetzt nen
lightstrip bspw. Mittig dort platzierenum nach oben zu leuchten, reicht das? Ich will einfach von hinten ein bisschen licht haben. Denke auch nicht das sich das im tv spiegelt, da indirekt.

Hat jemand erfahrung mit den lightify strips von osram? Sind halt günstiger als die philips und lassen sich auch in hue einbinden.
Mein plan wäre dann strips an hue bridge, bridge mit harmony hub und dann das ganze mit der harmony fernbedienung koppeln. So das es abends bei tv automatisch mit angeht etc.

Schau Dir mal Xiaomi Yeelight smart light Strip an. Der braucht keine extra Bridge kann aber über die Yeelight App oder auch über IFTTT gesteuert werden. Kostet im im Moment 28€ bei GEarbest.

Verfasser

kmf67vor 44 m

Schau Dir mal Xiaomi Yeelight smart light Strip an. Der braucht keine …Schau Dir mal Xiaomi Yeelight smart light Strip an. Der braucht keine extra Bridge kann aber über die Yeelight App oder auch über IFTTT gesteuert werden. Kostet im im Moment 28€ bei GEarbest.


Hast du persönlich Erfahrung damit? Dank IFTTT würde ja auch reichen, denn damit kann der Harmony hub ja auch gut umgehen

Mein Strip kommt hoffentlich Montag oder Dienstag an. Und dazu gleich die passenden E27 RGB LED Lampen. Schau mal bei YouTube, da gibt's einige Videos zu

Verfasser

kmf67vor 4 m

Mein Strip kommt hoffentlich Montag oder Dienstag an. Und dazu gleich die …Mein Strip kommt hoffentlich Montag oder Dienstag an. Und dazu gleich die passenden E27 RGB LED Lampen. Schau mal bei YouTube, da gibt's einige Videos zu


Vielleicht kannst du ja mal kurz feedback geben ich werd mir mal paar videos etc anschauen. danke schon mal für den tipp!

Zur Helligkeit: der Yeelight Strip hat nur RGB Chips und ist mit 140lm recht dunkel und eignet sich für günstige farbige Beleuchtung. Osram und Philips erreichen mit einer zusätzlichen LED ~800lm bei warmen Licht und der Hue Lightstrip+ mit einer weiteren LED sogar die 1600lm bei kaltem Licht (4200K).
Empfehlen würde ich eine günstige Hue Bridge von eBay + Hue/Lightify Strip und auf jeden Fall einen Echo Dot ;-) (gerade wenn man bereits einen Harmony Hub besitzt)

Verfasser

Konsensbrechervor 12 m

Zur Helligkeit: der Yeelight Strip hat nur RGB Chips und ist mit 140lm …Zur Helligkeit: der Yeelight Strip hat nur RGB Chips und ist mit 140lm recht dunkel und eignet sich für günstige farbige Beleuchtung. Osram und Philips erreichen mit einer zusätzlichen LED ~800lm bei warmen Licht und der Hue Lightstrip+ mit einer weiteren LED sogar die 1600lm bei kaltem Licht (4200K).Empfehlen würde ich eine günstige Hue Bridge von eBay + Hue/Lightify Strip und auf jeden Fall einen Echo Dot ;-) (gerade wenn man bereits einen Harmony Hub besitzt)


warum nen echo dot? ich tendiere ja auch eher zu na hue bridge, gerade wegen erweiterbarkeit für andere lampen in zukunft... bridge 2.0 geht ja auch direkt mit apple homekit
reicht die leuchtkraft für schönes licht wenn ich die strips auf die fussleiste klebe hinter der couch? und reichen da 2m beim 3,70m couch?

Hontmanvor 37 m

warum nen echo dot? ich tendiere ja auch eher zu na hue bridge, gerade …warum nen echo dot? ich tendiere ja auch eher zu na hue bridge, gerade wegen erweiterbarkeit für andere lampen in zukunft... bridge 2.0 geht ja auch direkt mit apple homekit reicht die leuchtkraft für schönes licht wenn ich die strips auf die fussleiste klebe hinter der couch? und reichen da 2m beim 3,70m couch?


In der Küche würde es mich stören, wenn der Unterbau-LED-Strip nicht über die volle Breite ginge. Beim Sofa ist es wohl eher ein Vorteil, da man an den Seiten nicht auf die LEDs blickt und zur Not kann man auch noch verlängern, auch wenn es dadurch nicht heller wird.
Ob das Sofa zuviel Licht verschattet kann man ja auch halbwegs mit anderen Leuchtmitteln als einem Strip testen.

Den Dot halte ich einfach für eine geniale Sache um Hue/Harmony zu steuern. Wenn man mitten im Raum "Alexa, Licht an" nuscheln kann erübrigt sich schom fast die Handy- ,Harmony- und Dimmersteuerung. Aber Siri wird das sicher auch irgendwann können, wenn auch zum doppelten Preis

Verfasser

Sooo für alle die es Interessiert:

habe gestern bei der Amazon Aktion das Hue White Starter Set gekauft, die zwei Hue White kommen dann ins Schlafzimmer. Außerdem bei einem netten Kerl (es gibt sie doch!) bei Ebay Kleinanzeigen Das Vorschaltgerät FLS-PP von Dresden elektronik inkl 5m led Strip gekauft. Das kommt dann hinter die Couch und ist per hue und damit dann auch über meine Harmony steuerbar jetzt hab ich mir selbst nen neuen Kostenpunkt angeschafft wird sicherlich nicht die letzten hues gewesen sein

Na dann Gratulation und herzlich willkommen in der Hue-Welt

Bei den FLS PP Ip über eBay muss man ein wenig aufpassen, dass man auch eine Version mit einer aktuellen Firmware bekommt (kann nur mit deCONZ eingespielt werden).
Ist aber auch nur relevant, wenn man weißes Licht und einen RGBW Strip verwendet.

Verfasser

Konsensbrechervor 1 h, 52 m

Na dann Gratulation und herzlich willkommen in der Hue-Welt Bei den FLS …Na dann Gratulation und herzlich willkommen in der Hue-Welt Bei den FLS PP Ip über eBay muss man ein wenig aufpassen, dass man auch eine Version mit einer aktuellen Firmware bekommt (kann nur mit deCONZ eingespielt werden). Ist aber auch nur relevant, wenn man weißes Licht und einen RGBW Strip verwendet.


Ne da passt alles. Der Verkäufer hat es selbst genauso genutzt wie ich es vorhab ^^

Ok. Trotzdem wie versprochen die Rückmeldung zu den Yeelights. Ich bin angenehm überrascht. Die Chinesen können auch auch Qualität. Nach einem Handy ist das das zweite Mal dass ich diesen Eindruck von Xiaomi Produkten habe. Beim Auspacken hätte da auch Apple auf der Kiste stehen können, ich hatte nicht dieses "typisch China Billig" Gefühl. Der Strip besteht aus RGBChips und ist komplett vergossen. Einrichtung ging völlig problemlos, ich nutze die Yeelight App auf 4 verschiedenen Handies und einem Tab sowohl mit IOS als auch Android. Mit Helligkeit und Lichtqualität bin ich vollkommen zufrieden, der Strip klebt hinter meiner Couch, 2 E27 RGB Lampen erledigen den Rest im Wohnzimmer. Hauptaufgabe ist Ambientebeleuchtung. Die Helligkeit dieser Kombi im Weissmodus ist Alleinbeleuchtung brauchbar, bei Schriftkram werde ich die herkömmliche LAmpe am Tisch zuschalten. Das Weiss ist feinstufig von Kalt bis Warmweiss einstellbar. Auf Wunsch könne Lampen zu Gruppen kombiniert werden(dann leuchten sie alle gleich). Das Erstellen von Szenen geht auch ganz easy, da könne dann verschiedene Lampen auch unterschiedlich leuchten.Als Gimmick kann man die Lichtfarbe aufgrund eines Fotos einstellen. Die Lampen lassen sich vom Sperrbildschirm des Handies schalten, man muss also nicht entsperren. IFTTT geht auch. Insgesamt erstaunlich flotte Steuerung wenn man bedenkt dass die Steuerung via WLAN auf einen Server in Sngapur die Anfrage schickt und dieser dann den Steuerbefehl an die Lampe zurücksendet. Firmwareupdates auf die Lampen geht auch sehr schnell und unkompliziert.
In summe für mich eine gute Alternative zu Hue und Lightify.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text