Empfehlung NAS als Datengrab, Kalender, iobroker, etc

13
eingestellt am 15. Apr
Hallo Leute,

ich weiß, zu diesem Thema gibt es schon viele Threads, ich glaube, ich habe sie auch fast alle gelesen... Allerdings erschlagen mich die Massen an Kommentaren und die unterschiedlichen Meinungen doch ziemlich, so dass ich, als Einsteiger, für mein Anliegen einige separate Meinungen hören möchte.

Wie der Titel schon sagt, möchte ich mir gerne ein NAS zulegen, der zum einen natürlich als privates Datengrab (Fotos, Musik, etc), zum anderen aber auch als Netzwerkspeicher für wichtige Unterlagen (Ich bin Selbstständig) dienen soll. Hier sollte es auch eine Benutzerfunktion geben (Firma und Privat sollten getrennt sein), zudem einen externen Zugriff von Mobilgeräten. Zudem möchte ich den Familienkalender gerne auf alle Geräte hierüber synchronisieren. Als nette Spielerei würde ich gerne noch den iobroker über eine VM laufen lassen (läuft aktuell auf einem RPi).

Zusammengefasst:
- Festplatte für ca. 2-3 TB Daten mit Spiegelung um Firmenunterlagen bestmöglich zu sichern!
- Synchronisation auf mehrere Endgeräte über eine App (iPad, iPhone, Android, Mac, Windows)
- Mehrere Benutzer
- webDAV für mehrere Kalender (Privat, Firma, Frau)
- iobroker über VM betreiben

Was meint ihr, welches Gerät für mich als Einsteiger am besten geeignet bzw ausreichend wäre? Ich lese natürlich immer viel von einer Synology DS, allerdings würde mich mal interessieren, ob es auch alternativen gibt. Im Budget bin ich etwas flexibel, je nach Leistungsumfang. Ich stelle mir aktuell etwas im Bereich 500-700 Euro vor.

Vielen Dank schon einmal! :-)
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

13 Kommentare
Ein RAID("Spiegelung") ersetzt keine Sicherung(Backup)!
mit den großen Anbietern Synology, Asustor, Qnap etc. machst du nicht viel falsch...die bieten idR alles was du brauchst, auch mit speziellen apps
Schaue dir das Angebot an: mydealz.de/dea…457

und zusätzlich ein verschlüsseltes Backup auf ein Webspace (Software dafür alles im DS218 enthalten.
casual-carsten15.04.2020 13:32

Ein RAID("Spiegelung") ersetzt keine Sicherung(Backup)!


Also die Firmendaten sind auch auf dem Firmen PC, beides geht wohl hoffentlich nicht zeitgleich kaputt sogesehen ist der NAS schon das Backup. Die Spiegelung wäre einfach nur zur Sicherung aller Daten die nur auf dem Nas sind
Icecreamman15.04.2020 13:34

mit den großen Anbietern Synology, Asustor, Qnap etc. machst du nicht viel …mit den großen Anbietern Synology, Asustor, Qnap etc. machst du nicht viel falsch...die bieten idR alles was du brauchst, auch mit speziellen apps


Das klingt schon Mal sehr gut, vielen dank!
Slowman15.04.2020 13:35

Schaue dir das Angebot an: …Schaue dir das Angebot an: https://www.mydealz.de/deals/nas-bundles-von-synology-zb-synology-diskstation-ds218-12tb-bundle-inkl-2x-6tb-seagate-ironwolf-35-nas-hdd-1568457und zusätzlich ein verschlüsseltes Backup auf ein Webspace (Software dafür alles im DS218 enthalten.


Tatsächlich hatte ich das auch schon näher ins Auge gefasst, klingt gut! Dankeschön!
Ich habe mittlerweile zwei Synologys. Meine erste war die DS713+ und meine aktuelle die DS718+. In beiden sind jeweils zwei 3TB HDDs drin. Diese werden gespiegelt.

Bei der DS718+ habe ich den Ram noch erweitert (ich meine auf insg. 8 oder 10GB). Auf dieser NAS laufen Plex, Docker (-> ioBroker), DS Photo Station usw.

Da meine alte NAS jetzt bei meinen Eltern ist, sichere ich immer Nachts meine Daten der aktuellen NAS über's Internet zu meinen Eltern.


Mit Synology machst du nichts falsch. Tolle Oberfläche, gute Apps.
Beogradjanin15.04.2020 13:41

Ich habe mittlerweile zwei Synologys. Meine erste war die DS713+ und meine …Ich habe mittlerweile zwei Synologys. Meine erste war die DS713+ und meine aktuelle die DS718+. In beiden sind jeweils zwei 3TB HDDs drin. Diese werden gespiegelt. Bei der DS718+ habe ich den Ram noch erweitert (ich meine auf insg. 8 oder 10GB). Auf dieser NAS laufen Plex, Docker (-> ioBroker), DS Photo Station usw.Da meine alte NAS jetzt bei meinen Eltern ist, sichere ich immer Nachts meine Daten der aktuellen NAS über's Internet zu meinen Eltern. Mit Synology machst du nichts falsch. Tolle Oberfläche, gute Apps.


Vielen Dank ,das klingt gut! Mal blöd gefragt, für mich als Einsteiger, würde doch sicherlich auch die DS218+ reichen oder nicht?
AlCapone131215.04.2020 14:05

Vielen Dank ,das klingt gut! Mal blöd gefragt, für mich als Einsteiger, w …Vielen Dank ,das klingt gut! Mal blöd gefragt, für mich als Einsteiger, würde doch sicherlich auch die DS218+ reichen oder nicht?


ja, aufstocken kann man später immer noch
Bearbeitet von: "Icecreamman" 15. Apr
AlCapone131215.04.2020 14:05

Vielen Dank ,das klingt gut! Mal blöd gefragt, für mich als Einsteiger, w …Vielen Dank ,das klingt gut! Mal blöd gefragt, für mich als Einsteiger, würde doch sicherlich auch die DS218+ reichen oder nicht?


Was hast du im ioBroker vor? Die "Vis" laufen lassen?

Ich bin ein Freund von ausreichend Leistung. Bei deinen "Anforderungen" würde ich ein stärkeres Gerät nehmen, obwohl es u.U. auch mit dem laufen kann. Ist halt immer die Frage, wie viele Prozesse parallel laufen sollen.

Z.B. Media Server, ioBroker, Datensicherung usw.


Ich hatte als Einsteiger auch die DS713+ vor einigen Jahren. Ich wollte lieber etwas mehr zahlen, es aber später dann nicht bereuen müssen, weil das System träge wird. Mit so einem NAS kann man mittlerweile sehr viel machen.
Bearbeitet von: "Beogradjanin" 15. Apr
Beogradjanin15.04.2020 15:06

Was hast du im ioBroker vor? Die "Vis" laufen lassen?Ich bin ein Freund …Was hast du im ioBroker vor? Die "Vis" laufen lassen?Ich bin ein Freund von ausreichend Leistung. Bei deinen "Anforderungen" würde ich ein stärkeres Gerät nehmen, obwohl es u.U. auch mit dem laufen kann. Ist halt immer die Frage, wie viele Prozesse parallel laufen sollen.Z.B. Media Server, ioBroker, Datensicherung usw.Ich hatte als Einsteiger auch die DS713+ vor einigen Jahren. Ich wollte lieber etwas mehr zahlen, es aber später dann nicht bereuen müssen, weil das System träge wird. Mit so einem NAS kann man mittlerweile sehr viel machen.


Ja genau, der iobroker sollte Vis laufen, so zu mindestens der Plan. Als Media Server wird das NAS nicht laufen, wirklich reine Datensicherung (viel Fotos und jede Menge Dateien und Dokumentationen der Firma) und eben synchro vom Kalender. Alles weitere würde ich wenn spontan ergeben, aktuell kenne ich ja auch noch nicht alle Möglichkeiten. Also meinst du der 218+ ist für meine Vorhaben schon grenzwertig und ich sollte lieber zum 718+ greifen? Oder ein ganz anderes Gerät?
AlCapone131215.04.2020 20:12

Ja genau, der iobroker sollte Vis laufen, so zu mindestens der Plan. Als …Ja genau, der iobroker sollte Vis laufen, so zu mindestens der Plan. Als Media Server wird das NAS nicht laufen, wirklich reine Datensicherung (viel Fotos und jede Menge Dateien und Dokumentationen der Firma) und eben synchro vom Kalender. Alles weitere würde ich wenn spontan ergeben, aktuell kenne ich ja auch noch nicht alle Möglichkeiten. Also meinst du der 218+ ist für meine Vorhaben schon grenzwertig und ich sollte lieber zum 718+ greifen? Oder ein ganz anderes Gerät?


Ne. Denke die 218+ könnte dann sogar reichen. Evtl mal den Speicher upgraden. Aber höre dir lieber noch ein paar mehr Meinungen von Leuten an, die die 218+ kennen. Evtl. gibt es auch was auf idomix.de
Mögliche Alternative wäre ein Selbstbau NAS mir xpenology.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler