Empfehlung plastikfreier Wasserkocher

38
eingestellt am 10. Jan
Moin,
Unser alter Wasserkocher hatte den Geist aufgegeben und gleichzeitig will meine bessere Hälfte BPA bzw Plastikfrei(er) leben.
Wir hatten einen Glas-Wasserkocher via Amazon bestellt bei dem mir nach ein paar Tagen aufgefallen ist, dass dieser kein Originales CE Zeichen hat sondern das Fake-CE „China Export“. Deshalb geht der Kocher wieder zurück.
Die Suche via Amazon ist ein echter Krampf, einschlägige Seiten empfehlen laut Amazon-Bewertungen auch wieder China-Kocher. Google spuckt auch nichts plastikfreies oder brauchbares aus.
Hat hier jemand Erfahrung damit? Wenigstens die Teile die mit Lebensmittel/Wasser in Berührung kommen, sollten kein Plastik enthalten (Griff im Zweifel egal).
Gibts so etwas überhaupt?

Danke schonmal,
MfG ohjeee
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
ohjeee10.01.2020 17:06

Madame hat Probleme mit dem Plastikdeckel, der spätestens beim Ausgießen m …Madame hat Probleme mit dem Plastikdeckel, der spätestens beim Ausgießen mit dem heißen Wasser in Verbindung kommt. Das ist ja "mein" Problem


Würde in solchen Fällen auch zum Wasserkessel raten.

Eventuell ist es langfristig günstiger Madame zu wechseln, der Wasserkocher ist nur der Anfang.
Pfeifenkessel benutzen, Wasserkocher abschaffen. So haben wir es gemacht, nicht wegen dem Plastik sondern einfach ein E-Gerät das weniger rumsteht.
38 Kommentare
Was ist mit sowas? Innen halt Edelstahl... Kann den auch empfehlen,

amazon.de/dp/…S1D
Buktu10.01.2020 16:51

Was ist mit sowas? Innen halt Edelstahl... Kann den auch …Was ist mit sowas? Innen halt Edelstahl... Kann den auch empfehlen,https://www.amazon.de/dp/B005N5RR76/ref=cm_sw_r_cp_tai_N0jgEbXZMSS1D


Lol, das ist unser alter (bzw der Vorgänger).
Madame hat Probleme mit dem Plastikdeckel, der spätestens beim Ausgießen mit dem heißen Wasser in Verbindung kommt.
Das ist ja "mein" Problem
Weniger Einwegplastik mag ja gut sein, aber nen blöder Wasserkocher? Man kanns auch übertreiben
Mein Beileid
Bearbeitet von: "Amselchen" 10. Jan
Pfeifenkessel benutzen, Wasserkocher abschaffen. So haben wir es gemacht, nicht wegen dem Plastik sondern einfach ein E-Gerät das weniger rumsteht.
AsozialerDomK10.01.2020 17:27

Pfeifenkessel benutzen, Wasserkocher abschaffen. So haben wir es gemacht, …Pfeifenkessel benutzen, Wasserkocher abschaffen. So haben wir es gemacht, nicht wegen dem Plastik sondern einfach ein E-Gerät das weniger rumsteht.


Exakt das!
Mario10.01.2020 17:41

Exakt das!


Und mit Induktion noch schneller, als der Wasserkocher.
ohjeee10.01.2020 17:06

Madame hat Probleme mit dem Plastikdeckel, der spätestens beim Ausgießen m …Madame hat Probleme mit dem Plastikdeckel, der spätestens beim Ausgießen mit dem heißen Wasser in Verbindung kommt. Das ist ja "mein" Problem


Würde in solchen Fällen auch zum Wasserkessel raten.

Eventuell ist es langfristig günstiger Madame zu wechseln, der Wasserkocher ist nur der Anfang.
fager10.01.2020 17:44

Würde in solchen Fällen auch zum Wasserkessel raten.Eventuell ist es l …Würde in solchen Fällen auch zum Wasserkessel raten.Eventuell ist es langfristig günstiger Madame zu wechseln, der Wasserkocher ist nur der Anfang.



AsozialerDomK10.01.2020 17:27

Pfeifenkessel benutzen, Wasserkocher abschaffen. So haben wir es gemacht, …Pfeifenkessel benutzen, Wasserkocher abschaffen. So haben wir es gemacht, nicht wegen dem Plastik sondern einfach ein E-Gerät das weniger rumsteht.


Ein Elektrogerät, welches weniger rumsteht... Der Kessel braucht natürlich keinen Platz
Backautomat10.01.2020 18:38

Ein Elektrogerät, welches weniger rumsteht... Der Kessel braucht natürlich …Ein Elektrogerät, welches weniger rumsteht... Der Kessel braucht natürlich keinen Platz


Bei weitem weniger als das Elektrogerät. Und jedesmal das Kabel zusammen wickeln und verstauen ist nerviger als den Kessel auf die Platte zu stellen. Bei uns steht er dauerhaft rum. Der Wasserkocher wäre aufgebaut ständig im Weg.
AsozialerDomK10.01.2020 18:39

Bei weitem weniger als das Elektrogerät. Und jedesmal das Kabel zusammen …Bei weitem weniger als das Elektrogerät. Und jedesmal das Kabel zusammen wickeln und verstauen ist nerviger als den Kessel auf die Platte zu stellen. Bei uns steht er dauerhaft rum. Der Wasserkocher wäre aufgebaut ständig im Weg.


Okay... Wäre nie auf die Idee gekommen den Wasserkocher wegzupacken. Kenne niemanden, der ihn wegpackt. Der steht in der Küche und gut ist, wird sowieso täglich benutzt
Ottoni Fabbrica Wasserkocher.
Hier kommt das Wasser nie mit Plastik in Kontakt, innen hat er auch einen Edelstahl“filter“. Griff kann man ebenfalls aus Holz wählen, wenn man richtiger Plastikhasser ist
Habe selbst einen seit ca. einem Jahr und bin sehr zufrieden, ist leider nur kein Schnellwasserkocher, aber man kann halt nicht alles haben
Bearbeitet von: "yuccahase" 10. Jan
AsozialerDomK10.01.2020 17:27

Pfeifenkessel benutzen, Wasserkocher abschaffen. So haben wir es gemacht, …Pfeifenkessel benutzen, Wasserkocher abschaffen. So haben wir es gemacht, nicht wegen dem Plastik sondern einfach ein E-Gerät das weniger rumsteht.


Und den betreibt ihr auf nem Lagerfeuer oder Ofen?!?

adhskandidat10.01.2020 18:50

Und den betreibt ihr auf nem Lagerfeuer oder Ofen?!?


Induktionsherd 🤪 da kann ich aber auch nichts anderes drauf stellen als Töpfe oder Pfannen
Backautomat10.01.2020 18:46

Okay... Wäre nie auf die Idee gekommen den Wasserkocher wegzupacken. Kenne …Okay... Wäre nie auf die Idee gekommen den Wasserkocher wegzupacken. Kenne niemanden, der ihn wegpackt. Der steht in der Küche und gut ist, wird sowieso täglich benutzt


Glaub ist immer abhängig von Platz und persönliche Benutzung. Wir trinken zwei mal am Tag Tee, nur noch mit dem Kessel. Für einen Wasserkocher braucht man wieder Strom und steht dann irgendwo rum. Wir schauen halt das die Küche sehr clean ist, da wir eh nicht so viel Platz haben. Finde nur Kessel hat auch was uriges 😙
Na, ob man damit wirklich ein Elektrogerät "einspart"..
Wir haben seit einer Woche diesen hier:

amazon.de/Are…8-3

Hat keinen Plastikdeckel, Temperatureinstellung und hat ein schönes Design.
Gleiches Modell ist auch noch in weiß verfügbar.

falls du mehr Details brauchst, helfe ich dir gerne.

P.S: Gehäuse ist außen Kunstoff, dafür verbrennt man sich nicht sofort die Pfoten
yuccahase10.01.2020 18:48

Ottoni Fabbrica Wasserkocher.Hier kommt das Wasser nie mit Plastik in …Ottoni Fabbrica Wasserkocher.Hier kommt das Wasser nie mit Plastik in Kontakt, innen hat er auch einen Edelstahl“filter“. Griff kann man ebenfalls aus Holz wählen, wenn man richtiger Plastikhasser ist Habe selbst einen seit ca. einem Jahr und bin sehr zufrieden, ist leider nur kein Schnellwasserkocher, aber man kann halt nicht alles haben


Kann ich so bestätigen.
Wundert mich, dass der xiaomi wasserkocher hier noch nicht genannt wurde. Der ist innen komplett aus Edelstahl und wahrscheinlich die günstigste Variante für 30-40€
fager10.01.2020 17:44

Würde in solchen Fällen auch zum Wasserkessel raten.Eventuell ist es l …Würde in solchen Fällen auch zum Wasserkessel raten.Eventuell ist es langfristig günstiger Madame zu wechseln, der Wasserkocher ist nur der Anfang.


Ne, mit 2 Kindern Kauf ich lieber nen teuren WasserkocherXD
yuccahase10.01.2020 18:48

Ottoni Fabbrica Wasserkocher.Hier kommt das Wasser nie mit Plastik in …Ottoni Fabbrica Wasserkocher.Hier kommt das Wasser nie mit Plastik in Kontakt, innen hat er auch einen Edelstahl“filter“. Griff kann man ebenfalls aus Holz wählen, wenn man richtiger Plastikhasser ist Habe selbst einen seit ca. einem Jahr und bin sehr zufrieden, ist leider nur kein Schnellwasserkocher, aber man kann halt nicht alles haben


Hab ich über eine Amazon Bewertung gefunden. Werde den mal genauer anschauen
JohnDoe9310.01.2020 19:52

Wundert mich, dass der xiaomi wasserkocher hier noch nicht genannt wurde. …Wundert mich, dass der xiaomi wasserkocher hier noch nicht genannt wurde. Der ist innen komplett aus Edelstahl und wahrscheinlich die günstigste Variante für 30-40€


Hab ich beim Stöbern gesehen, werde ich in dem Fall auch genauer unter die Lupe nehmen
Sphinx82m10.01.2020 19:09

Wir haben seit einer Woche diesen …Wir haben seit einer Woche diesen hier:https://www.amazon.de/Arendo-Wasserkocher-Temperatureinstellung-Doppelwand-Temperaturanzeige/dp/B07SH6FKZJ/ref=mp_s_a_1_3?keywords=wasserkocher+arendo&qid=1578679538&sprefix=wasserkocher+a&sr=8-3Hat keinen Plastikdeckel, Temperatureinstellung und hat ein schönes Design.Gleiches Modell ist auch noch in weiß verfügbar.falls du mehr Details brauchst, helfe ich dir gerne.P.S: Gehäuse ist außen Kunstoff, dafür verbrennt man sich nicht sofort die Pfoten


Schau ich mir an, Danke!
fager10.01.2020 17:44

Würde in solchen Fällen auch zum Wasserkessel raten.Eventuell ist es l …Würde in solchen Fällen auch zum Wasserkessel raten.Eventuell ist es langfristig günstiger Madame zu wechseln, der Wasserkocher ist nur der Anfang.


Hatte ich auch schon im Kopf. Aber der schaltet ja nicht automatisch ab... aber alles geht halt nicht.
Haben auch Induktion, wäre tatsächlich eine ordentliche Alternative
Sphinx82m10.01.2020 19:09

Wir haben seit einer Woche diesen …Wir haben seit einer Woche diesen hier:https://www.amazon.de/Arendo-Wasserkocher-Temperatureinstellung-Doppelwand-Temperaturanzeige/dp/B07SH6FKZJ/ref=mp_s_a_1_3?keywords=wasserkocher+arendo&qid=1578679538&sprefix=wasserkocher+a&sr=8-3Hat keinen Plastikdeckel, Temperatureinstellung und hat ein schönes Design.Gleiches Modell ist auch noch in weiß verfügbar.falls du mehr Details brauchst, helfe ich dir gerne.P.S: Gehäuse ist außen Kunstoff, dafür verbrennt man sich nicht sofort die Pfoten


Hatten den auch. Waren auch zufrieden, bis der nach 4 Wochen angefangen hat zu rosten. Und zwar genau an den Punkten wo der "Ausguss" mit dem Rest verbunden ist. Also beim Metallsieb.

Haben nun den Xiaomi Kettle und sind damit zufrieden. Der Deckel ist von Innen auch aus Edelstahl.
Canoli10.01.2020 20:15

Hatten den auch. Waren auch zufrieden, bis der nach 4 Wochen angefangen …Hatten den auch. Waren auch zufrieden, bis der nach 4 Wochen angefangen hat zu rosten. Und zwar genau an den Punkten wo der "Ausguss" mit dem Rest verbunden ist. Also beim Metallsieb. Haben nun den Xiaomi Kettle und sind damit zufrieden. Der Deckel ist von Innen auch aus Edelstahl.


Oh, danke für die Info. Ich hoffe, dass wir davon verschont bleiben. aber ich werde es mal im Auge behalten.

Ansonsten hat wohl Kitchen aid noch vielleicht interessante Wasserkocher im Angebot. Mich hat damals halt der Preis abgeschrdvkt
Ich hatte das gleiche Problem (Frau, Plastik, Hysterie) Lösung: die (dank mydealz günstig) abonnierte Ökotest sieht kein Problem mit Kunststoffkochern. Und wenn sogar die das schreiben, hat Frau sofort zugestimmt und einen schnellen Bosch gekauft.
Sphinx82m10.01.2020 20:34

Oh, danke für die Info. Ich hoffe, dass wir davon verschont bleiben. aber …Oh, danke für die Info. Ich hoffe, dass wir davon verschont bleiben. aber ich werde es mal im Auge behalten.Ansonsten hat wohl Kitchen aid noch vielleicht interessante Wasserkocher im Angebot. Mich hat damals halt der Preis abgeschrdvkt


Kitchen Aid ist zwar außen Edelstahl, aber innen besteht er (bis auf den Boden) auch aus Plastik wir haben 2 von den runden Versionen im Büro, da ist es auf jeden Fall so. Und dafür dann 150€
Und ich dachte schon, die 85€ für meinen Ottoni wären teuer für nen Wasserkocher
yuccahase10.01.2020 22:54

Kitchen Aid ist zwar außen Edelstahl, aber innen besteht er (bis … Kitchen Aid ist zwar außen Edelstahl, aber innen besteht er (bis auf den Boden) auch aus Plastik wir haben 2 von den runden Versionen im Büro, da ist es auf jeden Fall so. Und dafür dann 150€ Und ich dachte schon, die 85€ für meinen Ottoni wären teuer für nen Wasserkocher


Wow, danke für die Info.
bei 150€ hätte ich mehr erwartet
ohjeee10.01.2020 17:06

Lol, das ist unser alter (bzw der Vorgänger).Madame hat Probleme mit dem …Lol, das ist unser alter (bzw der Vorgänger).Madame hat Probleme mit dem Plastikdeckel, der spätestens beim Ausgießen mit dem heißen Wasser in Verbindung kommt. Das ist ja "mein" Problem


Mach halt den Deckel auf vor dem Ausgießen
Wir haben den
aicok swf17s05a
Den gibt's gerade nicht bei Amazon, aber kostet unter 30€.
Russell Hobbs hat ein älteres Modell aus komplett Edelstahl (teilweise mal bei LIDL 20-25,-€) oder den Nachfolger mit minimal Kunsstoffanteilen.
tib10.01.2020 21:13

Ich hatte das gleiche Problem (Frau, Plastik, Hysterie) Lösung: die (dank …Ich hatte das gleiche Problem (Frau, Plastik, Hysterie) Lösung: die (dank mydealz günstig) abonnierte Ökotest sieht kein Problem mit Kunststoffkochern. Und wenn sogar die das schreiben, hat Frau sofort zugestimmt und einen schnellen Bosch gekauft.


Der Mutti-Hühnerhaufen steigert sich ja manchmal in Themen rein und pusht/bestätigt sich gegenseitig selbst...
Wenn man auf Plastik (leicht) verzichten kann, gerne. Aber manchmal muss man halt alle 5 gerade sein lassen.

Welche Ökotest war das?
ohjeee11.01.2020 08:43

Der Mutti-Hühnerhaufen steigert sich ja manchmal in Themen rein und …Der Mutti-Hühnerhaufen steigert sich ja manchmal in Themen rein und pusht/bestätigt sich gegenseitig selbst...Wenn man auf Plastik (leicht) verzichten kann, gerne. Aber manchmal muss man halt alle 5 gerade sein lassen.Welche Ökotest war das?


Die aktuelle oder die davor. Eine relativ neue.
Vielen Dank an die community!
War viel input dabei, werde mich am Wochenende nochmal intensiv damit beschäftigen. Im Zweifel gibt's nen Induktions-Kessel. Danke!
Ganz altmodisch und ohne Plastik = Kochtopf ( passt sogar viel mehr Wasser rein
ohjeee11.01.2020 09:00

Vielen Dank an die community!War viel input dabei, werde mich am …Vielen Dank an die community!War viel input dabei, werde mich am Wochenende nochmal intensiv damit beschäftigen. Im Zweifel gibt's nen Induktions-Kessel. Danke!


Falls ihr einen Induktionsherd habt ist der Kessel immer die bessere Wahl. Mit Powermodus geht es schneller als mit jedem Wasserkocher! Wir haben einen von Klausberg aus Edelstahl.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler