Empfehlung Wasserbett?

5
eingestellt am 6. Jul 2017
Hallo zusammen,

ich suche für die Zweitwohnung ein Bett und hatte mir überlegt mal ein Wasserbett zuzulegen.
140x200 sollten ausreichend sein, da ich zu 90% alleine darin schlafen werde.
Preislich dachte ich an ca. 1000€ falls es da was gibt, denn das würde ich auch für ein "normales" Bett mit Gestell, Lattenrost und Matratze ausgeben müssen.
Ich hab mich schon mal umgeschaut und habe Preisspannen von ~600-2000€ gesehen (Wasserbettxl & Aquacomfort). Der Unterschied erschließt sich mir noch nicht so ganz und würde gerne wissen ob sich jemand von euch damit auskennt und mir einen Rat geben kann.
Zusätzliche Info
Diverses
5 Kommentare
Zu beachten sind neben dem Preis fürs Bett noch die Nebenkosten (wasserheizung) und Versicherung gegen auslaufen bzw die Beseitigung der Schäden.
Das waren die Gründe warum wir uns dann gleich dagegen entschieden hatten...
Wir haben unseres hier gekauft. Sind nach fast 1,5 Jahren sehr zufrieden.
Je nach Körpergröße aber die 220 Länge nehmen es gehen von der Länge noch ein paar cm ab. Zur Not einmal in ein Wasserbettstudio gehen und Probeliegen zur Sicherheit.
Bearbeitet von: "thomasd0405" 6. Jul 2017
Softside - Hardside?
Körpergröße? wenn >180cm tendiere ich zur 220er Länge?
Beruhigungsgrad?
Hatte vorher 40% jetzt 0%
Es ist kein Problem sich selbst eines zusammenzustellen. Wichtig ist nur auf gute Qualität bzgl. der Verschweissung der Nähte zu achten, dann hält das auch mal gut über 10 Jahre.
Hab wie oben beschrieben nun schon das 2. Wasserbett und nutze Wasserbetten nun schon seit 20 Jahren.
desidia6. Jul 2017

Zu beachten sind neben dem Preis fürs Bett noch die Nebenkosten …Zu beachten sind neben dem Preis fürs Bett noch die Nebenkosten (wasserheizung) und Versicherung gegen auslaufen bzw die Beseitigung der Schäden. Das waren die Gründe warum wir uns dann gleich dagegen entschieden hatten...

Deshalb möchte ich auch kein Wasserbett. Zu pflegeintensiv!

Kennt sich hier jemand zufällig mit Luftbetten als Alternative aus? Lohnt sich so eine Investition?
Bin am überlegen, da ich ja schon diese Campingdinger bequem finde. Nur sind die natürlich nur gegeigt, wenn man mal auf der Terrasse schlafen will und man das Glück hat, dass es die Nacht überlebt.
Weiß jemand, wie es mit "richtigen" Luftbetten aussieht?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler