ENGELCHEN UND VOLKER - Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien

14
eingestellt am 30. Aug 2017
Hallo Zusammen,

hat jemand mit diesem Unternehmen schon Erfahrungen gemacht?
Die bieten wohl kostenlos eine Bewertung der eigenen Immobilie an.
Kann ich das bedenkenlos machen?

VG
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
ich kenne nur Engel & Völkers, ich glaube du bist auf ein Fake reingefallen.
atzens31. Aug 2017

@Eisthomas schon klar, die meinte ich natürlich Mir geht's eigentlich …@Eisthomas schon klar, die meinte ich natürlich Mir geht's eigentlich nur darum, das Haus von denen kostenlos bewerten zu lassen um damit das Erbe unter den Geschwistern aufteilen zu können.Kein guter Plan?



Dann teilt ihr ein überbewertetes Haus untereinander auf und hasst euch deswegen für die nächsten 30 Jahre.
14 Kommentare
Klar kannst du das. Da geht es den Jungs und Mädels nur darum, einzuschätzen, ob sie mit deiner Immobilie Kohle machen können.
ich kenne nur Engel & Völkers, ich glaube du bist auf ein Fake reingefallen.
Falls du nicht akut verkaufen willst, ist es Verschwendung. Und falls du verkaufen willst, ist das für die ihr Fuß in deiner Tür.
Ja, ein Freund von mir arbeitet dort..

Die spekulieren natürlich darauf, dass die Leute überrascht sind, wie viel ihr Haus momentan wert ist. Falls es dann jemand verkaufen möchte, sind die wahrscheinlich der Ansprechpartner #1..
Verfasser
@Eisthomas schon klar, die meinte ich natürlich

Mir geht's eigentlich nur darum, das Haus von denen kostenlos bewerten zu lassen um damit das Erbe unter den Geschwistern aufteilen zu können.
Kein guter Plan?
atzens31. Aug 2017

@Eisthomas schon klar, die meinte ich natürlich Mir geht's eigentlich …@Eisthomas schon klar, die meinte ich natürlich Mir geht's eigentlich nur darum, das Haus von denen kostenlos bewerten zu lassen um damit das Erbe unter den Geschwistern aufteilen zu können.Kein guter Plan?



Dann teilt ihr ein überbewertetes Haus untereinander auf und hasst euch deswegen für die nächsten 30 Jahre.
Na, überbewertet würde ich nicht sagen. Die werden da schon realistisch rangehen. Und neben den formalen Techniken der Wertermittlung haben die auch einen sehr guten Marktüberblick. Aber der Markt ist halt krass überhitzt zur Zeit.
atzens31. Aug 2017

@Eisthomas schon klar, die meinte ich natürlich Mir geht's eigentlich …@Eisthomas schon klar, die meinte ich natürlich Mir geht's eigentlich nur darum, das Haus von denen kostenlos bewerten zu lassen um damit das Erbe unter den Geschwistern aufteilen zu können.Kein guter Plan?



Wenn du zu denjenigen gehörst die ausgezahlt werden sollen kann man das schon machen. Wenn du deine Geschwister auszahlen willst würde ich eher etwas Geld in ein objektives Gutachten investieren.
Turaluraluralu30. Aug 2017

Falls du nicht akut verkaufen willst, ist es Verschwendung. Und falls du …Falls du nicht akut verkaufen willst, ist es Verschwendung. Und falls du verkaufen willst, ist das für die ihr Fuß in deiner Tür.



Und wenn Du Pech hast kennen die welche die mit Schloss-Picking und Fenster-aufhebeln gute Erfahrungen gemacht haben. Die wissen ganz sicher wo was zu holen ist.

Ansonsten ist bei Wertermittlung auf einen vereidigten Gutachter zurück zu greifen. Denn dieser kann nicht beliebig Bewertungen frisieren. Und wenn es um 100.000 EUR geht sollten 500 EUR doch drin sein.
Bearbeitet von: "Sche" 31. Aug 2017
Wenn es um Auszahlungen bzw. Aufteilung eines Erbes geht...wo der Wert festgelegt werden muss, dann geht das nicht einfach mal ohne ein Gutachten. Solche Leute die deine Immobilie kostenfrei bewerten versuchen dir den Verlauf natürlich durch hohe Zahlen schmackhaft zu machen, immerhin kassieren sie die Maklerprovision beim Verkauf.
Ich würde mich an deiner Stelle eher nach guten Gutachtern umschauen, welche unabhängig und auch im Streitfall über den Wert diesen hieb- und stichfest aufgrund Umstand XY beziffern können.
Ich bewerte sie Dir für die Hälfte. Ergebnis: Gut
Ich denke auch, gerade wenn es um ein Erbe geht wo sich nachher sonst jemand betrogen fühlt: Einigt euch gemeinsam auf einen Gutachter und teilt dessen Kosten. Das Ergebnis solltet ihr vorher schon als verbindlich vereinbaren, damit nicht nachher einer ein zweites oder drittes Gutachten fordert, bis ihm mal eins passt. Die Kosten sollten sich im dreistelligen Bereich bewegen, wenn diese dann noch geteilt werden, kann man günstiger und einfacher kaum Streit vermeiden.
was is letzte Preis
Verfasser
Super danke für die Antworten - ihr habt mir auf jeden Fall weitergeholfen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler