Entkalkung Siemens Kaffeevollautomaten

23
eingestellt am 22. Sep 2018
Hallo zusammen, ich bin recht frischer Besitzer einer Siemens eq6 und müsste mich mal mit dem Thema Entkalkung auseinandersetzen. Bisher habe ich durch meine Vollautomaten immer Citronensäure durchgeschickt und bin damit gut gefahren. Hier steht nun aber was von, man dürfe keine Citronensäure durchjagen... die Originalreiniger von Siemens finde ich unverschämt teuer... denke auch das hier ein unnötiger Bohei gemacht wird.

Hatte z.B. das hier bei DM gefunden:
dm.de/den…tml


Also was nehmt ihr?
Zusätzliche Info
Sonstiges
23 Kommentare
Habe einen Vollautomat von Miele und nutze seit ca. Einem Jahr folgende Tabletten und hatte bisher keine Probleme:

WoldoClean
Ebay Artikel Nr. : 302517661316
Beschde
Amidosulfonsäure!
Würde nur Milchsäure oder Amidosulfonsäure zum Entkalken von Geräten verwenden. Finger weg von Essig und Zitronensäure.
Kauf im Rossmann/DM die Eigenmarke für Haushaltsgeräte-Entkalker oder bei ebay/amazon den Lebensvorrat für den Vollautomat für schmales Geld wie eTC geschrieben hat... Amidosulfonsäure
Guck was die Bestandteile vom Siemens entkalker sind. Wenn Zitronensäure ausgeschlossen wird, dann hat das schon seine Gründe weil Zitronensäure nicht nur Kalk entfernen kann.

Mit Amidosulfonsäure kannst du am wenigsten falsch machen.

Auf keinen Fall Apfel-/Milch-/ oder Essigsäure nehmen!
Bearbeitet von: "Leon.Belmont" 22. Sep 2018
Leon.Belmont22.09.2018 20:35

Auf keinen Fall Apfel-/Milch-/ oder Essigsäure nehmen!


Wieso nicht Milchsäure?
Der Entkalker von Saeco hat auch Milchsäure, also so schlimm kann es nicht sein.
Und viele "no-name" Entkalker für Vollautomaten setzten da ebenfalls drauf.

Das einzig blöde ist, dass zwar oft die Inhaltsstoffe angegeben werden aber nicht wirklich die Konzentration. Das wäre jedoch bei mir wichtig, weil das Entkalkungsprogramm automatisch die benötigte Menge der Fertiglösung wählt.
Gibt bei Amazon diverse, auch für die Siemens kompatible, Entkalkungstabletten welche einen Bruchteil der Originalen kosten. Nutze ich auch und sie funktionieren bestens.
HouseMDvor 1 h, 12 m

Wieso nicht Milchsäure?Der Entkalker von Saeco hat auch Milchsäure, also s …Wieso nicht Milchsäure?Der Entkalker von Saeco hat auch Milchsäure, also so schlimm kann es nicht sein.Und viele "no-name" Entkalker für Vollautomaten setzten da ebenfalls drauf.Das einzig blöde ist, dass zwar oft die Inhaltsstoffe angegeben werden aber nicht wirklich die Konzentration. Das wäre jedoch bei mir wichtig, weil das Entkalkungsprogramm automatisch die benötigte Menge der Fertiglösung wählt.


Ich habe gerade was durcheinandergebracht.

Andersrum sollte es sein, auf keinen Fall Amidosulfansäure nehmen, so muss das sein, musste mich gerade nochmal in das Thema einlesen.

Apfel-/Milchsäure kann man natürlich bedenkenfrei nutzen, aber Essigsäure würde ich trotzdem nicht nehmen.

Bevor man Amidosulfansäure nimmt, sollte man zu 100% sicher sein, das die Maschine das verträgt.
Bearbeitet von: "Leon.Belmont" 22. Sep 2018
Das Orginal Entkalkungsmittel von Siemens für die EQ KVA ist Amidosulfansäure. Ich benutze für unsere EQ 6 entweder immer den Orginal Entkalter oder Durgol. Beides bekommt man bei Amazon mit etwas Geduld im Angebot.
Bearbeitet von: "tuemer" 22. Sep 2018
Ich nutze diese hier

amazon.de/gp/…c=1

Davon 2 Stück in warmen Wasser auflösen..wobei wir schon einen Wasserfilter nutzen bevor wir Wasser in den Tank schütten..da hält sich der Kalk bei uns in Grenzen
Also Leute, das Gegenteil der Basen sind was? Säuren !
Und mit was bekommt man dann Kalk weg?
Und das nennt sich Neutralisation, also Gleichgewicht zwischen Base und Säure.
Demnach also nicht zuviel Säure in den Wasserbehälter, dann sollte da auch nichts passieren. Völlig Wurscht ob das nun Zitronensäure oder Essig ist.
Siemens stellt übrigens sehr schnell im Garantiefall fest ob es Original Tabs waren oder nicht. Die Garantie kann ausgeschlossen werden. Habe ich schon öfter gehört.
Besten Dank für Eure Tipps! Denke versuche es mal mit den WoldoClean, die kommen ja mit der Amidosulfonsäure.

Noch ne ganz allgemeine Frage, wozu gibt es jetzt diese zusätzlichen kleinen Reinigungstabletten... Siemens hatte neu eine beigelegt und WoldoClean vertickt die auch... soll mir die Reinigung damit das ausbauen und reinigen der Brühgruppe ersparen? Bisher habe ich immer alles ausgebaut und von Hand gereinigt... sehe den Mehrwert grad nicht.
Die kleinen Reinigungstabletten sind für die Brühgruppe, richtig.

Ausbauen und manuell reinigen ist ebenso Pflicht, wie die Reinigung mit den Tabletten. Diese spülen die Brühgruppe innerlich durch. Das Kaffeefett was innen hängen bleibt, bekommst du per Hand nicht weg.
Hellhunter123vor 7 h, 0 m

Die kleinen Reinigungstabletten sind für die Brühgruppe, richtig.Ausbauen u …Die kleinen Reinigungstabletten sind für die Brühgruppe, richtig.Ausbauen und manuell reinigen ist ebenso Pflicht, wie die Reinigung mit den Tabletten. Diese spülen die Brühgruppe innerlich durch. Das Kaffeefett was innen hängen bleibt, bekommst du per Hand nicht weg.



Danke für die Antwort... wobei ich das Füher(™) nie gemacht habe und bisher bei den Vorgängermaschinen keine Probleme mit der Brühgruppe hatte... sei es drum... wird schon für irgendwas gut sein...
Hellhunter12324.09.2018 10:51

Die kleinen Reinigungstabletten sind für die Brühgruppe, richtig.Ausbauen u …Die kleinen Reinigungstabletten sind für die Brühgruppe, richtig.Ausbauen und manuell reinigen ist ebenso Pflicht, wie die Reinigung mit den Tabletten. Diese spülen die Brühgruppe innerlich durch. Das Kaffeefett was innen hängen bleibt, bekommst du per Hand nicht weg.



Wie stelle ich das denn praktisch an? Ich spüle die Brühgruppe immer von außen mit warmen Wasser ab.
Soll ich die Brühgruppe dann mit der Reinigungstablette in ein Wasserbad legen oder wie?
Meine Bedienungsanleitung schweigt sich dazu aus.
Bei bestimmten neueren Modellen soll diese Tablette im das Pulverfach gegeben und ein bestimmtes Reinigungsprogramm gestartet werden. Damit geht das Zeug direkt durch die Brühgruppe. In der Vergangenheit hatte ich gelegentlich das Sieb ausgebaut und alles von innen gereinigt... ging zumindest bei Saeco und DeLonghi problemlos... vermutlich sollen die Tabletten den Teil vereinfachen... oder einfach Geld durch die zusätzlichen Tabletten einspielen
Da man die Brühgruppe nur mit klarem Wasser spülen soll, ist es schon sinnvoll, dass da ab und zu mal diese Reinigungsflüssigkeit durchläuft, um das Fett zu lösen.
Außerdem wird ja nicht nur die Brühgruppe gereinigt, sondern auch der Kaffeeauslauf an der Maschine, durch den während des Reinigungsvorgangs die Flüssigkeit läuft.
Muss man alles nicht machen, aber es sind ja auch keine extrem hohen Kosten, die da anfallen, wenn man nicht das Original- Zeugs vom Hersteller kauft.
Habe vor einigen Tagen für 90 Tabletten 7€ inkl. DHL Versand bei Ebay gezahlt.
Habe die EQ.6 erst seit 2 Wochen und weiß nicht, wie oft die das Reinigungsprogramm gestartet haben möchte. Meine alte Maschine hat sich alle 4 Wochen gemeldet. Also reichen die 90 Tabletten auf jeden Fall für viele Jahre.
Bearbeitet von: "Spucha" 25. Sep 2018
Spuchavor 8 h, 44 m

Da man die Brühgruppe nur mit klarem Wasser spülen soll, ist es schon s …Da man die Brühgruppe nur mit klarem Wasser spülen soll, ist es schon sinnvoll, dass da ab und zu mal diese Reinigungsflüssigkeit durchläuft, um das Fett zu lösen.Außerdem wird ja nicht nur die Brühgruppe gereinigt, sondern auch der Kaffeeauslauf an der Maschine, durch den während des Reinigungsvorgangs die Flüssigkeit läuft.Muss man alles nicht machen, aber es sind ja auch keine extrem hohen Kosten, die da anfallen, wenn man nicht das Original- Zeugs vom Hersteller kauft.Habe vor einigen Tagen für 90 Tabletten 7€ inkl. DHL Versand bei Ebay gezahlt.Habe die EQ.6 erst seit 2 Wochen und weiß nicht, wie oft die das Reinigungsprogramm gestartet haben möchte. Meine alte Maschine hat sich alle 4 Wochen gemeldet. Also reichen die 90 Tabletten auf jeden Fall für viele Jahre.



Klingt sinnvoll, welche hast Du genommen?
Die originalen von Siemens wiegen 2 Gramm. Daran sollte man sich auch orientieren, wenn man nach Alternativen sucht.
Habe trotzdem welche mit 3 Gramm gekauft. Es gab bisher bei mir mit dem alten Automaten nie ein Problem, dass sich die Tablette während der Reinigung nicht aufgelöst hat. Habe da auch ab und zu 2 Tabletten mit jeweils 2 Gramm ins Pulverfach gegeben Viel hilft viel
Gekauft habe ich diese.

Aber wenn du keine Experimente machen willst und jetzt sowieso Entkalker + Reinigungsgedöns kaufen musst, dann steht ein dafür passender Link im ersten Kommentar:
ebay.de/itm…316
Danke an alle... hab mir jetzt das Zeug von WoldoClean bestellt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen