Entschädigung Verspätung - easyJet reagiert nicht

11
eingestellt am 18. Sep 2017
Hallo Zusammen,

mein easyJet-Flug Ende Juli hatte mehr als 4 Stunden Verspätung am Ankunftsort, dafür gibt es ja Entschädigung. Diese habe ich bei easyJet online in diesem Entschädigungsformular angemeldet und Anfang August eine Antwort bekommen, dass der Anspruch binnen 7 Tagen geprüft werde und easyJet sich dann bei mir meldet.

Nun ist es Mitte September und es kam keine Antwort. Auch auf die 2 weiteren Nachfragen, die ich dem Kundenservice geschrieben habe

Scheinbar will easyJet die Entschädigung aussitzen, habe auch Ähnliches aus dem Bekanntenkreis gehört. Habt ihr da Erfahrungen? Wie seid ihr doch noch an euer Geld gekommen?
Zusätzliche Info
11 Kommentare
Unabhängig davon, ob du Anspruch auf Entschädigung hast (wie kam die Verspätung zustande?):

Am besten über Facebook beschweren.
Hatte dasselbe Problem damals bei Airberlin. Nach 3 Wochen hatte ich dann meine 600€ auf meinem Konto.
Ich verzichte gern auf 30 % und übergebe sowas . 15 Tage nach dem Urlaub war das Geld auf dem Konto.
Anwalt einschalten, fertig. Geld bekommen und glücklich sein
Dafür gibt es Dienstleister wie flightright.de/ oder du klagst selber. Sonst reagieren die nicht.
Arschratte18. Sep 2017

Dafür gibt es Dienstleister wie https://www.flightright.de/ oder du klagst …Dafür gibt es Dienstleister wie https://www.flightright.de/ oder du klagst selber. Sonst reagieren die nicht.



Da fragt man sich dann auch ob die bereits "Absprachen" mit denen haben.
Arschratte18. Sep 2017

Dafür gibt es Dienstleister wie https://www.flightright.de/ oder du klagst …Dafür gibt es Dienstleister wie https://www.flightright.de/ oder du klagst selber. Sonst reagieren die nicht.


Ja, das wollte ich vermeiden, weil's ja ordentlich Provision kostet. Aber scheinbar geht's wirklich nicht anders. Frechheit
söp bereits eingeschaltet? Könntest auch noch versuchen.
Kaiii18. Sep 2017

söp bereits eingeschaltet? Könntest auch noch versuchen.


Danke, das werde ich mal tun
kuehlewl18. Sep 2017

Ja, das wollte ich vermeiden, weil's ja ordentlich Provision kostet. Aber …Ja, das wollte ich vermeiden, weil's ja ordentlich Provision kostet. Aber scheinbar geht's wirklich nicht anders. Frechheit



Das geht schon anders, habe ich selbst und viele Andere auch schon ohne Provisionszahlung an flightright o.ä. geschafft.

Also:

Lies dich hier mal etwas ein:
flugrechte.eu/ind…lin


Dann folge einfach den Informationen, sprich nicht per Mail sondern schriftlich per Einschreiben, Frist setze, Rechte und Grundlagen klar darlegen. Zeig der Airline, dass du weißt, was du möchtest...

Der dickgedruckte, blaue Absatz macht eigentlich alle Fehler klar und deutlich. Also: Eier in die Hand nehmen und Kohle zurückholen!
Du musst dir immer klarwerden: Wieso sollte die Airline Geld bezahlen, wenn du es nicht mit Nachdruck einforderst?

Noch ein paar Tipps:
- lasse dir keinen Gutschein andrehen. Laut Art. 7 der EU-Fluggastrechteverordnung kann die Airline einen Gutschein anbieten, du musst diesem aber schriftlich zustimmen und musst ihn nicht ankzeptieren, wenn du nicht möchtest.

- sobald es dir nicht möglich ist, deine Entschädigung ohne Anwalt einzufordern, werden von der Airline auch deine Anwaltskosten getragen werden müssen. Sprich: schriftliche Einforderung mit Frist, keine Reaktion oder Auszahlung, dann kannst du auf Airlinekosten einen eigenen Antwalt mit der Sache beauftragen.

Gruß eines Airport Mitarbeiters
Pixelfehler19. Sep 2017

Du musst dir immer klarwerden: Wieso sollte die Airline Geld bezahlen, …Du musst dir immer klarwerden: Wieso sollte die Airline Geld bezahlen, wenn du es nicht mit Nachdruck einforderst? Noch ein paar Tipps:- lasse dir keinen Gutschein andrehen. Laut Art. 7 der EU-Fluggastrechteverordnung kann die Airline einen Gutschein anbieten, du musst diesem aber schriftlich zustimmen und musst ihn nicht ankzeptieren, wenn du nicht möchtest.- sobald es dir nicht möglich ist, deine Entschädigung ohne Anwalt einzufordern, werden von der Airline auch deine Anwaltskosten getragen werden müssen. Sprich: schriftliche Einforderung mit Frist, keine Reaktion oder Auszahlung, dann kannst du auf Airlinekosten einen eigenen Antwalt mit der Sache beauftragen.Gruß eines Airport Mitarbeiters



Genau so macht man das. RyanAir und easyJet lassen sich da auch gerne mal etwas Zeit, am Ende drücken sie sich aber nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler