Entstehen Kosten bei 1&1 Rufumleitung Festnetz auf Handynummer von 1&1?

6
eingestellt am 13. Mär 2016
Hallo zusammen,

leider kann ich diesbezüglich nichts im Netz finden, oder ich habe nicht richtig gesucht.

Ich habe bei 1&1 meinen Festnetzanschluss, sowie 2 kostenlose Handyrufnummern auch von 1&1.
Anrufe ins Festnetz sowie zu 1&1 Rufnummern sind kostenlos, da Flatrate, sowohl vom Festnetz als auch vom Handy. Das heißt, wenn ich meine Frau vom Festnetz zu Hause auf dem Handy anrufe, ist es kostenlos, da die Handyrufnummer von 1&1 ist.

Nun meine eigentliche Frage:
Wenn ich eine Rufumleitung meiner Festnetznummer auf meine Handynummer von 1&1 mache, ist dieses auch kostenlos? Kann ich ja in der FritzBox so einrichten.

Domino
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare

Es gibt 2 Arten der Rufumleitung bei der Frizbox. Also aufpassen!

Die 1. ist, die Rufumleitung direkt im 1&1 VoIP System. Hier kann es sehr gut sein, dass Rufumleitungen berechnet werden:
avm.de/ser…en/

Die 2. ist, wenn der Call durch Deine 2. Festnetzrufnummer weitergeleitet wird. Da würde dann die Flat greifen, da der Call ja angenommen wird, Deine 2. Rufnummer einen Anruf tätigt und den Call weiterleitet:
avm.de/ser…en/

Also als Abgangsrufnummer immer Deine 2. Festnetzrufnummer auswählen und nicht automatisch auswählen.

Eine weitere Möglichkeit der Rufumleitung besteht darin, diese direkt im control-center von 1&1 einzurichten.
Aber auch hier können ggf. Kosten entstehen. Die genauen Kosten findest Du ebenfalls im Control Center, auf der Vertragsübersichtsseite:
hilfe-center.1und1.de/dsl…tml

6 Kommentare

Jupp.

Ja, leider.

In der beschriebenen Konstellation müssen die umgeleiteten Anrufe auch kostenlos sein.
Du leitest Anrufe von deiner 1&1 Flat - Festnetznummer auf deine kostenlose 1&1 Handynummer um.
Das ist dann so wie du selber beschrieben hast, dass du deine Frau vom Festnetz zu Hause auf dem Handy angerufen hast.

Der Anrufer zahlt aber immer die Anrufgebühren hin zu deiner Festnetznummer - danach übernimmst du dann den "kostenlosen " Rest. Das gilt zumindest für das Inland. Bei Rufumleitungen von deiner Flat - Festnetznummer auf deine kostenlose 1&1 Handynummer in das Ausland bin ich mir sicher das dann Roaming Gebühren anfallen. Das bekommst du dann drauf.

Es gibt 2 Arten der Rufumleitung bei der Frizbox. Also aufpassen!

Die 1. ist, die Rufumleitung direkt im 1&1 VoIP System. Hier kann es sehr gut sein, dass Rufumleitungen berechnet werden:
avm.de/ser…en/

Die 2. ist, wenn der Call durch Deine 2. Festnetzrufnummer weitergeleitet wird. Da würde dann die Flat greifen, da der Call ja angenommen wird, Deine 2. Rufnummer einen Anruf tätigt und den Call weiterleitet:
avm.de/ser…en/

Also als Abgangsrufnummer immer Deine 2. Festnetzrufnummer auswählen und nicht automatisch auswählen.

Eine weitere Möglichkeit der Rufumleitung besteht darin, diese direkt im control-center von 1&1 einzurichten.
Aber auch hier können ggf. Kosten entstehen. Die genauen Kosten findest Du ebenfalls im Control Center, auf der Vertragsübersichtsseite:
hilfe-center.1und1.de/dsl…tml

Ich bedanke mich bei euch, für die Beantwortung meiner Frage.
@dodo2,
super erklärt,
ich glaube, dass ich das hier mal offen lasse. Kann ja sein, dass noch einmal jemand die gleiche Frage stellt und hat dann Deine professionelle Antwort hier vorliegen.

Euch allen noch einen schönen Sonntag.

Leider entstehen bei 1&1 immer Kosten, egal wie und wo man/frau die Weiterleitung einrichtet!
"Laut Vertrag kostet die Verbindung in alle deutschen Mobilfunknetze 19,9 ct/Min. Dazu gehört auch eine Rufumleitung zur 1&1 Mobilfunknummer. 1&1 hat keinen Tarif wo dieser Dienst kostenfrei ist."
Leider sieht man auf dem Handy nicht, ob es sich um eine Weiterleitung handelt. D. h. wenn man dann 10 Minuten telefoniert, hat man schnell 2 € zusätzliche Kosten verursacht, obwohl eine Flatrat auf DSL und Smartphone geschaltet ist :-(
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen