Entwicklung Schufascore Girokonten

Dass die Schufa viele Girokonten negativ bewertet ist ja bekannt und verständlich.
Wie ist das allerdings, wenn man viele Konten eröffnet, aber auch wieder kündigt, dann sollten! die Daten ja gelöscht werden und die Schufa würde gar nicht wissen, dass man hier und da ein Konto für ein paar Monate hatte?

Hat da jemand Erfahrung, der auch einen meinschufa Zugang hat, wie die branchenspezifischen Scores sich so verhalten, wenn man ein Konto für ein paar Monate mal auf und dann wieder zumacht? Wirkt sich eine Girokontoeröffnung auf verschiedene branchenspezifische Scores aus?

12 Kommentare

ich glaube gelesen zu haben, dass genau dieses vorgehen erst recht dafür sorgt, dass der score für den popo ist.
kannst es ja ausprobieren und berichten, ob dem wirklich so ist

Das Thema interessiert mich auch!
Wäre schön, wenn jemand hier berichten könnte der Ahnung davon hat...

Spikevor 1 h, 2 m

Das Thema interessiert mich auch!Wäre schön, wenn jemand hier berichten könnte der Ahnung davon hat...


..also nur die schufa mit ihrem undurchsichtigen asozialem verhalten.

Bei mir hat die Eröffnung eines zweiten Kontos zur Senkung meine Scores geführt. Wie genau das funktioniert, kann und wird dir aber niemand sagen, das Geschäftsgeheimnis darf die Schufa offiziell für sich behalten. Nach der Kündigung hat sich der Score erholt, wenn auch extrem langsam.

Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich daher einen fantatischen Score. Dieser verringert sich nun alle 3 Monate um bis zu 0,5 %-Punkte. Woran es liegt weiß ich natürlich auch nicht. Niemals Probleme mit Zahlungen gehabt, alle üblichen Verträge (Strom, Internet etc.) werden planmäßig bezahlt. Habe auch nur eine Kreditkarte (Barclay). Dort bekommt man ja in regelmäßigen Abständen Angebote für einen Kredit. Der Zinssatz, den man mir anbietet, hat sich kontinuierlich verschlechtert. Ich schätze mal das hängt auch mit dem Schufa Score zusammen. Alles recht undurchsichtig, aber man kann es ja nicht wirklich beeinflussen.

"Dass die Schufa viele Girokonten negativ bewertet ist ja bekannt und verständlich."


Was zu beweisen wäre. Es gibt auch gegenteilige Meinungen und Erfahrungen.

Ja, die Konten werden nach Kündigung rausgenommen, jedoch nicht die Anfrage. Die Anfrage zum Girokonto ist Scorerelevant und wird 12 Monate gespeichert. Danach ist sie nicht mehr zu sehen bzw. beeinflusst die Scoreberechnung nicht mehr. Das gleiche gilt bei Anfrage zum Kredit bzw. Kreditkarte. Nur wenn in der Auskunft "Anfrage Kreditkondition" steht, dann ist das Scoreneutral. Was auch wichtig zu wissen ist: Wenn eine Bank aus einem technischen Fehler 8 Anfragen zum Girokonto stellt, werden die 7 Anfragen nach der ersten Anfrage den Score immer weiter senken und jedes mal taucht ein negativerer Score bei dem Institut auf. Deswegen immer regelmäßig Schufa Auskunft ziehen!

P.S. bei Infoscore und Creditreform verhält sich das anders. Die Anfragen werden auch ein Jahr gespeichert: Sind aber Scoreneutral

Bürgel ist komplett eigen und meiner Meinung nach haben sie die kleinste Existenzberechtigung!

Immer diese SCHUFA-Schisser....

fayaz98vor 1 h, 7 m

Ja, die Konten werden nach Kündigung rausgenommen, jedoch nicht die Anfrage. Die Anfrage zum Girokonto ist Scorerelevant und wird 12 Monate gespeichert. Danach ist sie nicht mehr zu sehen bzw. beeinflusst die Scoreberechnung nicht mehr. Das gleiche gilt bei Anfrage zum Kredit bzw. Kreditkarte. Nur wenn in der Auskunft "Anfrage Kreditkondition" steht, dann ist das Scoreneutral. Was auch wichtig zu wissen ist: Wenn eine Bank aus einem technischen Fehler 8 Anfragen zum Girokonto stellt, werden die 7 Anfragen nach der ersten Anfrage den Score immer weiter senken und jedes mal taucht ein negativerer Score bei dem Institut auf. Deswegen immer regelmäßig Schufa Auskunft ziehen!P.S. bei Infoscore und Creditreform verhält sich das anders. Die Anfragen werden auch ein Jahr gespeichert: Sind aber ScoreneutralBürgel ist komplett eigen und meiner Meinung nach haben sie die kleinste Existenzberechtigung!


Das mit den Krediten sollte jeder so machen, das man nur eine Abfrage der Konditionen macht, leider halten sich nicht alle Banken daran und Pissen den Kunden ans Bein und machen es zu einer Kreditanfrage, so sehen es andere Banken und geben dann keine besseren Konditionen mehr...


kartoffelkaefervor 22 m

Immer diese SCHUFA-Schisser....



so ist es, fast jeder der die Schufa nicht mag, hat auch entsprechende Probleme mit denen und die kommen dann nicht von ungefähr, sehen aber nicht ein, das sie Teil des Problems sind, es ist immer Leichter anderen die Schuld zu geben als sich selbst.

Sind in der meine-schufa online eigentlich auch die branchenspezifischen Scores zu sehen?

ChrisKingvor 9 h, 12 m

Sind in der meine-schufa online eigentlich auch die branchenspezifischen Scores zu sehen?

Nein, leider nicht. Nur der Basisscore ist einsehbar.

Der Basisscore sinkt bei vielen Giro-Konten bzw. öfterem Eröffnen und Schließen. Eigene Erfahrung vor ein paar Jahren

Langfristig Geschäftsbeziehungen/Konten sollen angeblich den Score heben. Wie auch immer.

Score steigt nach nem Jahr und dem Löschen der Anfragen recht fix wieder an.

Shildvor 6 h, 36 m

Der Basisscore sinkt bei vielen Giro-Konten bzw. öfterem Eröffnen und Schließen. Eigene Erfahrung vor ein paar Jahren Langfristig Geschäftsbeziehungen/Konten sollen angeblich den Score heben. Wie auch immer.Score steigt nach nem Jahr und dem Löschen der Anfragen recht fix wieder an.



Nur dass der Basisscore nichts bringt, hast du auch Infos zum Verhalten der Branchenscores, vor allem der für Banken in diesem Fall? Der Basisscore wird ja soweit ich weiß nie übermittelt.
Was ich sehr erstaunlich finde ist, dass meine spezifischen Scores fast alle schlechter, teils deutlich, sind als der Basisscore.
Bearbeitet von: "ChrisKing" vor 23 h, 0 m

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Weihnachtsgeschenk für Bekannte55
    2. DHL Paketmarken ebay33
    3. [Lebenshilfe] Facebook-Seiten sind plötzlich aus Frankreich1015
    4. Congstar PSN gesperrt?11

    Weitere Diskussionen