E.ON-Kündigung (Anbieterwechsel) Neukundenbonus unverschuldet verloren!

55
eingestellt am 20. Jan 2021
Hallo zusammen,

hatte einen Stromversorgungsvertrag bei E.ON mit Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. (01.04.2020-31.03.2021).

Im Dezember habe ich einen Wechselantrag über Vattenfall in Auftrag gegeben, mit Kündigungsvollmacht.

Habe dann auch zeitnah von E.ON eine Kündigungsbestätigung bekommen (zum 31.03.21). Wäre also korrekt.

Als ich mich dann im Kundencenter bei der E.ON eingeloggt habe, stand dort plötzlich: Vertragsende 07.01.2021 und Vattenfall bestätigte mir plötzlich auch den 08.01.2021. Werde nun also durch Vattenfall zu früh versorgt.

Alles wäre kein Problem soweit. Nur wurde damals ein Neukundenbonus von 262,00 € vereinbart, wenn die 12 Monate Bezugsdauer durch sind. Diese sind nun laut E.ON verloren.

Am 05.01. hatte ich telefonischen Kontakt mit einer (ausländischen) Callcenter-Dame über deren Hotline, die mir einen Rückruf von der Fachabteilung versprochen, und mir den Bonus bestätigt hatte. Sie sehe in ihrem System beide Kündigungstermine (07.01. / 31.03.)

Der Rückruf kam nie. Daraufhin eine Woche später eine Email gesandt, keine Reaktion.

Gestern per E-Mail um Schlussrechnung inkl. Verrechnung des Neukundenbonus gebeten - Heute die Schlussrechnung gekommen, natürlich ohne Bonus.

Dann per Chat den Sachverhalt erklärt, und den Kundenservice den ich dann erlebt hatte, hatte ich noch nie (ohne Übertreibung) in meinem Leben erfahren müssen. Keine Frage wurde korrekt beantwortet, mein SEPA-Mandat wollte ich widerrufen, daraufhin keine Reaktion, eine Nachfrage nach der Telefonnummer einer Fachabteilung oder Vorgesetzten, ignoriert...Schlussendlich wurde ich aus der Leitung gekickt.

Habt ihr solche Erfahrungen mit E.ON gemacht? Willkürlich die Kündigungstermine vorgezogen / abgeändert?

Trustpilot ist ja auch dunkelrot bei E.ON...
Zusätzliche Info
Sonstiges
55 Kommentare
Dein Kommentar