Erdgasvertrag 11 statt 12 Monate

4
eingestellt am 16. Jan
Hallo liebe Community,

ich habe ein kleines Problem mit der Kündigung zum Erdgasvertrag.

ich habe damals den Lidl-Erdgas-Plus 24 Vertrag für 12 Monate abgeschlossen. Die 24 bedeutet nur, dass ich eine Preisgarantie für 24 Monate habe.
Vertragsbeginn war der 28.02.2019, somit meiner Meinung Vertragsende 28.02.2020.

Jetzt stand leider im Begrüßungsschreiben der E.On, dass eine Kündigung nur bis zum 31.12.2019 möglich ist, weil der Vertrag nur bis zum 31.01.2020 läuft.
Ist das so rechtens, dass der Vertrag einfach auf 11 Monate geändert wird?

Ich habe denen doch ein Angebot gemacht für 12 Monate.
In dem Begrüßungsschreiben steht auch nichts von einem Neukundenbonus. Dieses habe ich aber damals gleich bemängelt und habe eine Bestätigung per Mail bekommen, dass ich diesen definitiv bekomme.

Wie komme ich nun zum 28.02.2020 aus dem Vertrag. Hotline gibt leider keine Hilfe

Vielen Dank für eure Ratschläge
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

4 Kommentare
"Wenn die Lieferung nicht am 1. eines Monats beginnt, läuft der Vertrag zunächst bis der auf den Lieferbeginn folgende 11. Monat endet (Sie werden also nicht für volle 12 Monate beliefert)." Siehe AGB.
Bearbeitet von: "Matthes2010" 16. Jan
Du wirst doch Vertragsunterlagen bekommen haben. Was steht denn dort für eine Laufzeit? Ich vermute hier einen technischen oder menschlichen Fehler beim Schreiben der Kündigungsbestätigung.
Matthes201016.01.2020 20:28

"Wenn die Lieferung nicht am 1. eines Monats beginnt, läuft der Vertrag …"Wenn die Lieferung nicht am 1. eines Monats beginnt, läuft der Vertrag zunächst bis der auf den Lieferbeginn folgende 11. Monat endet (Sie werden also nicht für volle 12 Monate beliefert)." Siehe AGB.


Vielen Dank.

Diesen Passus habe ich nun leider tatsächlich gefunden.
Beginn 28.02.19
Ende 27.02.20 und nicht 28.02.20! ( Wenn Lieferbeginn zum 1. eines Monats erfolgt). In deinem Fall erfolgt die Lieferung nur 11 Monate. Somit Ende 31.01.20!

Nun zu den Fragen: hast oder hattest du zeitig gekündigt? Spätestens bis zum 31.12.19 in deinem Fall?

Hinzu kommt, dass du für E.On vermutlich KEIN Neukunde bist, da der Versorger für Lidl auch E.On ist.

Ja ist "rechtens", die AGBs geben das so her und du akzeptierst sie, durch Abschluss. (Kein Klugscheissen von mir).

Darüber hinaus gibt es genug Versorger, die 11 Abschläge verlangen und der 12. Abschlag verrechnet mit der Jahresrechnung.
Bearbeitet von: "headhunter74" 17. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler