EReader: Kindle Paperwhite?

Hi,

ich bin am überlegen, mir endlich mal einen EReader zu besorgen. Ich würde damit allerdings neben Büchern auch gerne wissenschaftliche Paper lesen (inkl. Graphen und Formeln). Ist sowas bei dem Stande der Technik schon sinnvoll einsetzbar oder sollte ich besser noch abwarten?

Danke schonmal für die Tipps.

4 Kommentare

Besser ein Tablet. Eink macht mit Grafiken keinen Spaß auf dauer. Auf die Auflösung achten.

Leider, leider gibt es meiner Erfahrung nach bisher keinen eReader der sinnvoll PDFs anzeigen kann. Das liegt unter anderen an den zu kleinen Displays (Papers sind einfach nicht dafür gemacht, dass man seitlich scrollt) und der schlechten Unterstützung (schlechtes setzen von Reflows) des PDF Formats.
Dir bleibt da fast nur ein Tablet, aber das beleuchtete Display ist halt alles andere als doll um lange Zeit zu lesen.

Verfasser

Ein tablet besitze ich schon. Macht halt, wie extraflauschig schon anmerkte, auf dauer auch keinen spaß. Nagut, dann ist das wohl noch keine investition wert fur mich.
Danke trotzdem.

Für Unterhaltungsliteratur ist der Kindle perfekt. Würde damit aber nicht meine Fachbücher lesen wollen.
Trotzdem habe ich den Kauf nicht bereut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Info....Am 26.04.2017 um 19.00 Uhr wird das neue Call of Duty-World War II …34
    2. Wo PS4 Spiele aus den USA verkaufen?913
    3. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2881627
    4. N26 Karte auf PayPal verifizieren22

    Weitere Diskussionen