Erfahrung Augen Lasern

47
eingestellt am 5. Apr
Ich spiele seit Jahren mit den Gedanken es zu machen, aber irgendwie komme ich dann doch immer noch mit Brille und Linsen zurecht, wobei es mich im Sonner dann doch manchmal nervt mit den Linsen, wenn ich viel und lange unterwegs bin und dann irgendwann die Linsen doch stoeren, wenn auch wirklich nur minimal.

Wer von euch hat es bereits machen lassen und kann bisschen was erzaehlen? Wenn die Dioptrin Zahl seit Jahren stabil ist, spricht ja eigentlich nichts dagegen. Somit duerfte es relativ stabil sein, bis mitte 40 die Augen altersbedingt schlechter werden und man langsam aber sicher eine Lesebrille braucht. Mein Augenarzt lasert selber nicht und lehnt es auch absout ab. Mit dem Argument das es keine langzeit Erfahrung gibt und man dann im Alter eine Lesebrille braucht die man so mit Kurzsichtigkeit nicht benoetigt. Aus dem privaten Umfeld kenne ich nur 2-3 Erfahrungsberichte, die positiv sind. Ausser trockene Augen (teilweise bis zu 2 Montate) ist es allen gut ergangen.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Diverses, das neue Forum für Gesundheitsfragen...
Shoop und Payback nicht vergessen
Snipzervor 28 m

Inwiefern hat das noch etwas mit Schnäppchen zu tun?Spam gedrückt


Hast du mal in dein Profil geschaut, bevor du sowas absonderst?



Zum Thema:
Das beste was ich je gemacht habe, und bereue es, nicht schon 10 Jahre früher gemacht zu haben. Es ist soviel mehr Lebensqualität. Was dein Augenarzt erzählt ist auch ein wenig Schwachsinn. Gelasert wird schon seit 60Jahren.
Und wenn die Altersweitsichtigkeit kommt, dann benötigt man wenigstens nicht zwei Brillen oder teuere Gleitsichtbrillen. Mit denen übrigens auch nicht alle klar kommen. Hier kommen wir dann übrigens dazu, das sich der Preis für das Lasern schnell wieder amortisiert und es auf lange Sicht doch ein Schnäppchen ist.

Von der Lasik (wo die Hornhaut hoch, gelasert und dann die Hornhaut wieder drauf gelegt wird) würde ich abraten. Bzw habe ich mich damals dagegen entschieden.

Ich habe mich eine andere Variante entschieden, wo das Auge mit Alkohol beträufelt wird, die Hornhaut quasi weggewischt und dann gelasert wird. Danach wird die weggeschobene Hornhaut wieder etwas zurück gezogen.

Diese Methode ist schmerzhafter und es kann bis zu 3 Monaten dauern, bis man 100% sehkraft hat. Dafür ist das Auge aber wie vorher.
Hatte mir 3-4 Monate später aus versehen einen Ast ins Auge gejagt und in der Augenklink haben sie nicht mal erkannt, das das Auge gelasert war.
Bei der Lasik hätte es passieren können. Das der aufgelegte Teil weggerissen wäre. Deswegen soll man nach einer Lasik auch nicht mit offenen Augen tauchen, im Auge stark reiben usw.
Snipzervor 19 m

Inwiefern hat das noch etwas mit Schnäppchen zu tun?Spam gedrückt


Jetzt aber, für was ist Diverses denn da?
Nur für Schnäppchenfragen?
47 Kommentare
Diverses, das neue Forum für Gesundheitsfragen...
Inwiefern hat das noch etwas mit Schnäppchen zu tun?


Spam gedrückt
Shoop und Payback nicht vergessen
Habe Mitte 2008 beide Augen lasern lassen. Keine Probleme.
Als B-Ware sicherlich auch günstiger zu bekommen...
Es gibt etliche Erfahrungsberichte im Netz.
Sogar auf Amazon.

Klar rät es dein Augenarzt ab, weil er es nicht kann.

Zum Thema: ReLEx SMILE in Frankfurt bei Dr. Peru. Investier die paar Groschen und lass dir ne Voruntersuchung machen.
Snipzervor 19 m

Inwiefern hat das noch etwas mit Schnäppchen zu tun?Spam gedrückt


Jetzt aber, für was ist Diverses denn da?
Nur für Schnäppchenfragen?
DerCheckervor 6 m

Jetzt aber, für was ist Diverses denn da?Nur für Schnäppchenfragen?


Ich finde es auch gut dass mydealz nicht nur ein Ort für Nutella Deals sind
DerCheckervor 7 m

Jetzt aber, für was ist Diverses denn da?Nur für Schnäppchenfragen?


Na für alles halt. MD-Diverses 2018 ist doch der digitale Mülleimer von diesem Internet, wovon alle reden
Snipzervor 28 m

Inwiefern hat das noch etwas mit Schnäppchen zu tun?Spam gedrückt


Hast du mal in dein Profil geschaut, bevor du sowas absonderst?



Zum Thema:
Das beste was ich je gemacht habe, und bereue es, nicht schon 10 Jahre früher gemacht zu haben. Es ist soviel mehr Lebensqualität. Was dein Augenarzt erzählt ist auch ein wenig Schwachsinn. Gelasert wird schon seit 60Jahren.
Und wenn die Altersweitsichtigkeit kommt, dann benötigt man wenigstens nicht zwei Brillen oder teuere Gleitsichtbrillen. Mit denen übrigens auch nicht alle klar kommen. Hier kommen wir dann übrigens dazu, das sich der Preis für das Lasern schnell wieder amortisiert und es auf lange Sicht doch ein Schnäppchen ist.

Von der Lasik (wo die Hornhaut hoch, gelasert und dann die Hornhaut wieder drauf gelegt wird) würde ich abraten. Bzw habe ich mich damals dagegen entschieden.

Ich habe mich eine andere Variante entschieden, wo das Auge mit Alkohol beträufelt wird, die Hornhaut quasi weggewischt und dann gelasert wird. Danach wird die weggeschobene Hornhaut wieder etwas zurück gezogen.

Diese Methode ist schmerzhafter und es kann bis zu 3 Monaten dauern, bis man 100% sehkraft hat. Dafür ist das Auge aber wie vorher.
Hatte mir 3-4 Monate später aus versehen einen Ast ins Auge gejagt und in der Augenklink haben sie nicht mal erkannt, das das Auge gelasert war.
Bei der Lasik hätte es passieren können. Das der aufgelegte Teil weggerissen wäre. Deswegen soll man nach einer Lasik auch nicht mit offenen Augen tauchen, im Auge stark reiben usw.
Kann man auf jeden Fall im Ausland machen, kostet nur ein Bruchteil von dem was es in Deutschland kostet und die im Ausland lasern sich selbst ja auch die Augen und die würden da ja kein Pfusch machen an den eigenen Augen! Habe das auch so gemacht und bin Tipp topp zufrieden.


Die gelbe Armbinde mit den schwarzen Punkten gab es sogar kostenlos mit dazu!


Mensch es geht um dein Augenlicht! Bist du heute im Toaster wach geworden oder woher kommt die Idee?! Geld sparen hin oder her, wenn es um die Gesundheit geht macht man keine halben Sachen.


Augen lasern im Ausland... Na wenigstens kommt dann kein weiterer Thread mehr, blind lässt es sich nicht so komfortabel im Internet surfen, immerhin.


So jetzt aber Mal ernst: es lohnt nur wenn es eine erhebliche Sehschwäche ist und nicht krankheitsbedingt schnell fortschreitet. Also wenn man wirklich schlecht sieht, das aber schon länger so ist, kein Ding, dann kann das je nach Grund für die Sehschwäche gut funktionieren. Kommt aber eben sehr darauf an, am Ende Mal einfach einen Termin mit dem Arzt machen und erklären lassen was da so geht.
Bearbeitet von: "UnbekannterNr1" 5. Apr
Gutes Thema
JEH1985vor 31 m

Es gibt etliche Erfahrungsberichte im Netz. Sogar auf Amazon. Klar rät es …Es gibt etliche Erfahrungsberichte im Netz. Sogar auf Amazon. Klar rät es dein Augenarzt ab, weil er es nicht kann. Zum Thema: ReLEx SMILE in Frankfurt bei Dr. Peru. Investier die paar Groschen und lass dir ne Voruntersuchung machen.


Meine Mutter hat sich dort ihren Grauen Star operieren lassen. Seit dem gibt's Probleme mit dem typischen Risiken. Weiß jetzt nicht ob es an dem Geschick des Operateurs zusammenhängt, aber zufrieden ist sie nicht.

p.s . Ich würde mir niemals die Augen Lasern lassen. Thema Mouches Volantes. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Eintitt verstärkt wird, ist da. Ich hab das selber mit mir gerade mal 25 Jahren und hätte lieber jedes Jahr 1000€ für Kontaktlinsen ausgeben statt mich am Auge zu operieren und das Risiko der Trübung in Kauf zu nehmen.
med1ealz.de(cheeky)
Ich habe mich lasern lassen (Femto Wavefront) und bereue nur eins, warum habe ich das nicht früher machen lassen.
Ich habe ganze 5 Jahre gebraucht, um diesen Schritt zu tun (lesen, lesen, lesen, wo lasern, welche Klinik/Praxis, welcher Arzt ect). Die Lebensqualität hat sich dadurch enorm gesteigert, was ich vorher nie gedacht hätte.

Sei dir eins gesagt, User die sich nicht lasern lassen haben und dir davon abraten, haben NULL Plan davon. Du fragst sicherlich auch keinen Mann, wie schwer die Geburt war.
Selbst meine Augenärztin hat mir gesagt, warum nicht, wenn die Geräte und die Ärzte top sind.

Ich kenne nur eine Person von meinem Bekanntenkreis, der Probleme damit hatte. Er hat sich aber auch in Berlin in der Bundeswehrklinik auf Staatskosten operieren lassen im Lasek-Verfahren.

Ich habe mich in Prag lasern lassen für 1300€ mit 5 Jahren Garantie auf kostenloser Folge-Op, falls nötig, mit Vertrag auf 0 Dioptrien (die ich jetzt auch habe).
Bearbeitet von: "Persona_non_grata" 5. Apr
KoKoJamBovor 17 m

Meine Mutter hat sich dort ihren Grauen Star operieren lassen. Seit dem …Meine Mutter hat sich dort ihren Grauen Star operieren lassen. Seit dem gibt's Probleme mit dem typischen Risiken. Weiß jetzt nicht ob es an dem Geschick des Operateurs zusammenhängt, aber zufrieden ist sie nicht.p.s . Ich würde mir niemals die Augen Lasern lassen. Thema Mouches Volantes. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Eintitt verstärkt wird, ist da. Ich hab das selber mit mir gerade mal 25 Jahren und hätte lieber jedes Jahr 1000€ für Kontaktlinsen ausgeben statt mich am Auge zu operieren und das Risiko der Trübung in Kauf zu nehmen.

Mouches volantes hat hier wenig mit der relex smile und nichts mit dem grauen Star zu tun.
Mouches volantes hat JEDER Mensch. Die einen sehen es früher, die anderen später.
okolytavor 39 m

Hast du mal in dein Profil geschaut, bevor du sowas absonderst? …Hast du mal in dein Profil geschaut, bevor du sowas absonderst? Zum Thema:Das beste was ich je gemacht habe, und bereue es, nicht schon 10 Jahre früher gemacht zu haben. Es ist soviel mehr Lebensqualität. Was dein Augenarzt erzählt ist auch ein wenig Schwachsinn. Gelasert wird schon seit 60Jahren. Und wenn die Altersweitsichtigkeit kommt, dann benötigt man wenigstens nicht zwei Brillen oder teuere Gleitsichtbrillen. Mit denen übrigens auch nicht alle klar kommen. Hier kommen wir dann übrigens dazu, das sich der Preis für das Lasern schnell wieder amortisiert und es auf lange Sicht doch ein Schnäppchen ist. Von der Lasik (wo die Hornhaut hoch, gelasert und dann die Hornhaut wieder drauf gelegt wird) würde ich abraten. Bzw habe ich mich damals dagegen entschieden. Ich habe mich eine andere Variante entschieden, wo das Auge mit Alkohol beträufelt wird, die Hornhaut quasi weggewischt und dann gelasert wird. Danach wird die weggeschobene Hornhaut wieder etwas zurück gezogen. Diese Methode ist schmerzhafter und es kann bis zu 3 Monaten dauern, bis man 100% sehkraft hat. Dafür ist das Auge aber wie vorher. Hatte mir 3-4 Monate später aus versehen einen Ast ins Auge gejagt und in der Augenklink haben sie nicht mal erkannt, das das Auge gelasert war. Bei der Lasik hätte es passieren können. Das der aufgelegte Teil weggerissen wäre. Deswegen soll man nach einer Lasik auch nicht mit offenen Augen tauchen, im Auge stark reiben usw.



Meinst du ReLEx smile?
Meine Freundin hat es in Hannover machen lassen und ist voll zufrieden damit. Sie konnte kurz nach dem Lasern schon besser sehen als davor und hatte danach auch keinerlei Probleme. Es ist dann wieder etwas schlechter geworden, aber sie darf immer noch ohne Brille Auto fahren und jetzt seit 5 Jahren hat es sich nicht mehr verschlechtert.

Ich habe anschließend auch mit dem Gedanken gespielt, allerdings habe ich da irgendwie zu viel Respekt vor, dafür nervt mich meine Brille noch nicht genug

Wenn ich mich richtig erinnere hat sie pro Auge knapp 1000€ bezahlt und es ist um die 9 Jahre her. Im Preis waren zwei Vor- und zwei Nachuntersuchungen und die Übernachtung im Hotel inklusive.
Bearbeitet von: "Zabulus89" 5. Apr
"Lasern Sie die Welt und dann weg mit der Brille.... Denken Sie gross"
Bearbeitet von: "tomsan" 5. Apr
JEH1985vor 1 h, 1 m

Mouches volantes hat hier wenig mit der relex smile und nichts mit dem …Mouches volantes hat hier wenig mit der relex smile und nichts mit dem grauen Star zu tun. Mouches volantes hat JEDER Mensch. Die einen sehen es früher, die anderen später.


Bist du sicher, dass relex smile Methode die Trübung nicht hervorheben bzw verstärken kann?

Stimmt, die Trübung bekommt wohl jeder früher oder später, aber die Augen-OP soll den früheren Eintritt sehr "verstärken". Kannst ja mal selber googeln. Weis jetzt nur nicht mehr, ob das auch bei der Relex Smile Methode gilt, glaube aber schon...
Bearbeitet von: "KoKoJamBo" 6. Apr
Persona_non_grata5. Apr

Meinst du ReLEx smile?


Neeee die gab es damals noch gar nicht. Bzw. Kenne ich die auch gar nicht.

Es war eine Abwandlung der Lasek.

Hat er selber entwickelt und es gibt auch nur ein paar Ärzte die das durchführen können.
Durchgeführt von Dr. Pieper, einem Urgestein für Augenlasern und der Beste Augenarzt den ich kenne.
Wir sind ja bei mydealz...

Ich habe meine Lasik vor zwei Jahren in Istanbul gemacht.
Flug, zwei Personen und drei Tage 4× Hotel mit Lasik und knapp 1200 Euro gezahlt insgesamt.
Dafür hätte ich hier nicht mal ein Auge bekommen.

Von -6 auf 0 in wenigen Minuten. Ein neues Lebensgefühl und hab mich dann echt geärgert es nicht früher gemacht zu haben.

Im Winter etwas Probleme mit trockenen Augen. Aber ist eine normale Nebenwirkungen bei einigen. Paar mal am Tag dann Augentropfen und alles gut. Kann ich gut mit Leben und finde ich im Vergleich dazu was ich bekommen habe ok.
Dafür keine Kontaktlinsen mehr oder beschlagen Brille im Winter.

Lasik also klare Empfehlung. Ob hier oder im Ausland muss jeder für sich entscheiden.
Preis und Leistung hat in meinem Fall für Istanbul gesprochen.
Bearbeitet von: "KingSmo" 6. Apr
Es muss nur klar sein, dass der Eingriff nicht für die Ewigkeit hält. Nach 10-12 Jahren „wächst“ eine Sehstärke wieder nach, wenn auch nicht mehr so stark wie vorher aber es bleibt eben auch nicht bei Null.
Mein Tipp, lass eine Voruntersuchung machen. Bei uns gibt es einen Augenarzt, der an einer Augenklinik diese OP durchführt, Ich habe bei Ihm eine Voruntersuchung machen lassen. Er hat mich gut beraten. Meine Hornhaut ist zu dünn. Es besteht immer die Gefahr, das es beim ersten Mal nicht komplett klappt und nachopperiert werden muß. Dafür wäre bei mir dann nichts mehr da. D.h. Ich gebe viel Geld dafür aus, dass ich vlt. danach immer noch ein (schwächere) Brille brauche. Ich habe mich dagegen entschieden.
Eine Nachbarin hat die OP vor ca. 10 Jahren machen lassen, ist zufrieden, Thema Lebensqualität, hat aber seitdem Probleme mit trockenen Augen, d.h. sie tropft täglich mehrmals.
In Istanbul kostet es um die 1300€, modernere Technik als hier und viel Erfahrung haben die da dort.
Ich habe es vor einem Jahr bei Euro eyes in Berlin machen lassen. Kostet 3000 Euro. Nach 3 Wochen brauchte ich keine Tropfen mehr. Muss aber dazu sagen, dass ich auch Kontaktlinsen von morgens bis abends ohne Probleme getragen habe. Meine Augen waren also Kummer gewöhnt. Letzte Woche war ich beim Augenarzt, dieser meinte dass man den cut nur noch sieht, weil er wusste, dass ich die OP hatte. Eine regelmäßige Vorstellung beim Augenarzt sollte nach der OP Pflicht sein, da du zwar wieder gut sehen kannst, dein Auge aber weiterhin "kaputt" ist.
Mein Freund hat sich vor drei Jahren die Augen in Hannover Lasern lassen. Kosten €2000.00 für beide Augen. (Gibt bisschen Rabatt, wenn man geworben wurde)
Hat super geklappt und am Tag danach konnte er schon wieder super und ohne Probleme sehen.
Innerhalb des ersten Jahres ist die sehkraft wohl leicht zurück gegangen, aber das soll wohl normal sein.
Er ist sehr glücklich, dass er das gemacht hat und hat keine Probleme mit seinen Augen.
An alle die von Ihren OPs berichten, könnt ihr auch jeweils das angewandte Verfahren mit dazu nennen? :-) Wäre cool!
Nettes Thema. Ich hab auch schon öfter darüber nachgedacht, nutze meine Brille aber eher mal beim Autofahren oder bei PC-Arbeit und sonst eigentlich nie.
UFOsektevor 11 h, 36 m

Es muss nur klar sein, dass der Eingriff nicht für die Ewigkeit hält. Nach …Es muss nur klar sein, dass der Eingriff nicht für die Ewigkeit hält. Nach 10-12 Jahren „wächst“ eine Sehstärke wieder nach, wenn auch nicht mehr so stark wie vorher aber es bleibt eben auch nicht bei Null.


Ähm und das hast du woher? Ich habe mir im Jahre 2006 meine Augen bei Euroeyes in Hamburg von -9 Dioptrien (ja kurz vor Maulwurf) auf 0 Lasern lassen; mit stabilen Wert bis heute. Das war die beste Entscheidung meines Lebens und wie einige hier schon schrieben, würde ich das heute noch viel eher machen.
okolytavor 22 h, 28 m

Hast du mal in dein Profil geschaut, bevor du sowas absonderst? …Hast du mal in dein Profil geschaut, bevor du sowas absonderst? Zum Thema:Das beste was ich je gemacht habe, und bereue es, nicht schon 10 Jahre früher gemacht zu haben. Es ist soviel mehr Lebensqualität. Was dein Augenarzt erzählt ist auch ein wenig Schwachsinn. Gelasert wird schon seit 60Jahren. Und wenn die Altersweitsichtigkeit kommt, dann benötigt man wenigstens nicht zwei Brillen oder teuere Gleitsichtbrillen. Mit denen übrigens auch nicht alle klar kommen. Hier kommen wir dann übrigens dazu, das sich der Preis für das Lasern schnell wieder amortisiert und es auf lange Sicht doch ein Schnäppchen ist. Von der Lasik (wo die Hornhaut hoch, gelasert und dann die Hornhaut wieder drauf gelegt wird) würde ich abraten. Bzw habe ich mich damals dagegen entschieden. Ich habe mich eine andere Variante entschieden, wo das Auge mit Alkohol beträufelt wird, die Hornhaut quasi weggewischt und dann gelasert wird. Danach wird die weggeschobene Hornhaut wieder etwas zurück gezogen. Diese Methode ist schmerzhafter und es kann bis zu 3 Monaten dauern, bis man 100% sehkraft hat. Dafür ist das Auge aber wie vorher. Hatte mir 3-4 Monate später aus versehen einen Ast ins Auge gejagt und in der Augenklink haben sie nicht mal erkannt, das das Auge gelasert war. Bei der Lasik hätte es passieren können. Das der aufgelegte Teil weggerissen wäre. Deswegen soll man nach einer Lasik auch nicht mit offenen Augen tauchen, im Auge stark reiben usw.




Puuuuh...schön klingt das ja nicht. Vollnarkose oder wie lief das ab?



Viele Grüße,
stolpi
shany7410vor 1 h, 9 m

Ähm und das hast du woher? Ich habe mir im Jahre 2006 meine Augen bei …Ähm und das hast du woher? Ich habe mir im Jahre 2006 meine Augen bei Euroeyes in Hamburg von -9 Dioptrien (ja kurz vor Maulwurf) auf 0 Lasern lassen; mit stabilen Wert bis heute. Das war die beste Entscheidung meines Lebens und wie einige hier schon schrieben, würde ich das heute noch viel eher machen.


Ich sage doch auch nichts gegen deine Entscheidung, nur das man den Lauf der Natur nicht aufhalten kann.
Persona_non_grata5. Apr

...Ich habe mich in Prag lasern lassen für 1300€ mit 5 Jahren Garantie auf …...Ich habe mich in Prag lasern lassen für 1300€ mit 5 Jahren Garantie auf kostenloser Folge-Op, falls nötig, mit Vertrag auf 0 Dioptrien (die ich jetzt auch habe).


Istanbul bzw. Tuerkei war mir bekannt. Prag bisher noch nicht. Scheinbar war aber dort auch alles zu deiner Zufriedenheit oder? N
Weil das neue Smile Verfahren kostet dann doch ca. 2.490 Euro / Auge und duerfte im Ausland deutlich guenstiger sein.
stolpivor 59 m

Puuuuh...schön klingt das ja nicht. Vollnarkose oder wie lief das ab?Viele …Puuuuh...schön klingt das ja nicht. Vollnarkose oder wie lief das ab?Viele Grüße,stolpi




Natürlich nicht. Du bekommst ein paar Tropfen ins Auge, wenn du magst noch eine beruhigungstablette und das war es.
Bekommst noch einen flugigen Gummiball in die Hand gedrückt, dann kommen die "Augenspreizer" (keine Ahnung wie die heißen) auf die Liege und dann schaust du ins Licht. Ach neeee nicht ganz, erst der Alkohol, dann sowas ein mini Spatel, mit dem die Hornhaut weg geschoben wird und dann kommt das Licht.
Dabei riecht es etwas verbrannt und dann nochmal der Spatel zu zurück schieben.

Je nach behandelnden Arzt, redest du dann mit dem dabei.

Zahnarzt find ich schlimmer
Dann möchte man am liebsten 2-3 Tage deine Augen nicht öffnen und muss Tropfen ins Auge machen.
Einfach beraten lassen, meine Freundin hatte ein wenig mit trockenen Augen zu kämpfen, da musste sie ein paar Wochen Tropfen nehmen, was sowieso empfohlen und vorgeschrieben ist.
Bei meiner Schwester und Cousine war das anders, die hatten damit keine Probleme.
Preislich zwischen 2000-4000€ je nach Aufwand.
Freundin und Schwester haben 2000€ bezahlt, Cousine knapp 4000€ da es ein anderes Verfahren und aufwendiger war (lag an den Augen)
Lasek prk mit stimmungsvoller Musik
Von mir eine klare Empfehlung pro Lasern / Lasik.

Hab es 2011 im Alter von 29 in Istanbul über lasertra**l gemacht. Ich hatte auf beiden Augen ca. -8,5 und dicke Bauklötze in der Brille. Und bereue es keinen Moment. Endlich keine Brille mehr, keine beschlagenen Gläser im Winter, kein Blindfisch im Wasser / Schwimmbad / Meer, kein Stress auf Konzerten, Partys, kein ständiges Aufpassen das die brille nicht kaputt geht und man verloren in der Welt steht mit -8,5 dioptrin.

Bei mir war es ein Komplettpaket, Freitag bis Sonntag in Istanbul. 1200,- all incl. mit Flug, Hotel und Lasik in zwei Augen.

Freitags Anreise, Samstag früh Voruntersuchungen (alles normal: Zahlen lesen, in Geräte gucken,... wie beim Augenarzt), danach kam das medizinische OK. Dann ging es zurück ins Hotel und es gab einen Termin wann ich wieder in der Klinik auftauchen sollte. War ne Lücke von 4 Stunden....Zurück in der Klinik gab es Augentropfen (zur Betäubung) und dann ging es los. Man bekommt einen Ring auf den Augapfel, der das Auge fixiert. Tut nicht weh, ist etwas unangenehm da der Ring mit etwas Druck auf den Apfel kommt. Bis man den Schritt mental verstanden hat und merkt "ach, das war jetzt dieser Ring" sind die Ärzte schon weiter, und plötzlich wird es dunkel. Nach gefühlten 15 sekunden sieht man wieder - verschwommen wegen der Tropfen - und ein paar Hände mit Pinzetten fuchteln einem direkt vorm Auge rum (da wird der vorher gelöste Hornhaut-Lappen wieder auf seinen Platz geschoben)....danach ist das Auge schon fertig. Die Augenklappe wechselt den Platz und am anderen Auge sie selbe Prozedur. Es dauert wohl so insgesamt 15 Minuten, mir kam es vor wie maximal 5 Minuten. Ist ja auch aufregend. Nach erfolgter "OP" mit getönter Brille ins Hotel und entspannen. Sonntag früh Nachuntersuchung (von -8,5 auf +0,5 gelasert), dann mittags mit dem Flieger heim und Mutti überraschen :-)

Das für mich wirklich krasse war: man steht von dem OP-Stuhl auf und sieht! Ohne Brille! Klar, alles verschwommen und vertränt wegen der Augentropfen - aber schon zigmal besser als jemals vorher. Und nach 2 Stunden im Hotel konnte ich Videotext lesen, vom Bett, ohne Brille! Das konnte ich zuletzt im Alter von 5!

Der Eingriff selber war schmerzfrei und nur kurz unangenehm vom Gefühl (die Fixierung des Rings: als ob jemand mit nem Handballen fest aufs Auge drückt). Ich hab null Probleme in Nachhinein gehabt, keine Licht-Halos, keine Blendempfindlichkeit, keine trockenen Augen. Man nimmt nach der OP noch 10-14 Tage Augentropfen (nur Flüssigkeit) und soll nicht am Auge reiben. Alles gut, tauchen mit offenen Augen, starker Wind, Dreck im Auge: alles gehabt, alles gut. Als tatsächlich einziges Problem blieb der morgendliche Griff nach der Brille auf dem Nachtisch das folgende halbe Jahr - wo da doch gar keine Brille mehr lag :-)

so: go for it!
Bearbeitet von: "markymark" 6. Apr
P.s. genau wie bei Mydealz mit Chinabestellungen und den Heulbojen zur Versandzeit und Zoll, gibt es dort auch so viele Heuler.......

Es wird dir bei der Methode gesagt, das bis zum Endergebnis mehrere Monate vergehen können, es Schmerzen bereitet usw usw

Und dann liest man von solchen Pimmelköppen, schon nach 3-4 Tagen die ersten Nachrichten, wie schlecht doch alles ist, der Arzt verklagt wird usw. Da treffe sich dann auch gleich noch ganz viele andere um Stimmung zu machen und meist ist dann nach 1-2 Monaten Ruhe und kein Wort der Entschuldigung......

Wie überall, haben die die zufrieden sind ja gar nicht die Veranlassung ihr erlebtes in irgendwelche Fachforen zu schreiben. Hatte mich zum Glück gar nicht davor belesen und nur auf die Erfahrung meiner besten Freundin vertraut.
KoKoJamBovor 22 h, 43 m

Bist du sicher, dass relex smile Methode die Trübung nicht hervorheben bzw …Bist du sicher, dass relex smile Methode die Trübung nicht hervorheben bzw verstärken kann?Stimmt, die Trübung bekommt wohl jeder früher oder später, aber die Augen-OP soll den früheren Eintritt sehr "verstärken". Kannst ja mal selber googeln. Weis jetzt nur nicht mehr, ob das auch bei der Relex Smile Methode gilt, glaube aber schon...


Jungchen. Glauben kannst du in der Kirche. Vertausche bitte nicht den Glaskörper mit der Hornhaut.
Lasik ist nicht gleichzusetzen mit der relex smile. Die relex smile ist sehr viel teurer und darf nur vor speziell geschulten Ärzten eingesetzt und kann auch nur mit dem Zeiss Laser visumax gemacht werden.
Hier ganz gut dargestellt:

Da passiert nichts am Glaskörper.
Eine Trübung entsteht im Normalfall nicht bei der relex smile.

Lies dich mal schlau in den ganzen Foren oder generell im Netz.
augenlaser.operationauge.de/
augenlaser.operationauge.de/erf…tml
amazon.de/gp/…HN/
oder alles in der Richtung:
amazon.de/s/r…gie


Die OP des Grauen Star (wie bei deiner Mama) ist eine ganz andere!!!!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler