Erfahrung mit Amazon - Smartphone Austausch

26
eingestellt am 19. Aug 2017Bearbeitet von:"Tobi2014"
Guten Morgen Zusammen,

nachdem ich von dem Samsung Reperatur Service mehr als enttäuscht bin.
Zur Info mein Galaxy S7 Edge, welches Wasserdicht seinen sollte hat das Problem.
Das sich die Rückseite vom Gerät abwendet.
Und man nur noch den tollen Kleber sieht, der das gerade noch zusammen hält.

Da sich nun der ***** Samsung Service quer stellt. Bin ich jetzt auf der Suche nach einem neuen Verkäufer, der mir in solchen Fällen weiter helfen würde.

Hat hier jemand dazu positive Erfahrungen zu Amazon?

Ansonsten wird es echt ein Apple Gerät.


Vielen Dank für euer Feedback.
Zusätzliche Info
26 Kommentare
Mein TV wurde von Amazon zum Samsung Reparatur Service weitergeleitet...
Amazon arbeitet auch mit W-Support zusammen.
Ja anstatt Samsung kann man echt auch China kaufen, kostet weniger als die Hälfte und der Service ist genau so schlecht . Aber poste doch mal Bilder davon auf deren Facebookseite mit dem Text "Samsung findet das dies kein Servicefall ist" heutzutage bekommt man oft sein Recht nur dann, wenn man die Firmen auf Facebook nervt....
Bearbeitet von: "mila87" 19. Aug 2017
Also bei Amazon sehr gute Erfahrungen gehabt. IPhone 5 war nach 1 3/4 Jahren defekt, Amazon hat es anstandslos zurück genommen und 100% des Kaufpreises zurück überwiesen.
Ich besitze ein iPhone 7 und bei Apple ist es auch nicht besser Durch den Homebutton dringt Wasser ein. Selbst wenn es nur Spritzwasser ist... So war bei mir nach 5 Wochen der Vibrationsmotor der direkt unter dem Home Button liegt defekt. Apple lehnte Garantie ab und wollte 300€. Dann habe ich es selber für knapp 10€ repariert. (Das Ersatzteil hat 3€ auf AliExpress gekostet). Ich werde kein Handy mehr in Verbindung mit Wasser benutzen, wenn es nur IP67 hat.
Bei Amazon LG G3 im Whd gekauft, hatte immer Wlan Abbrüche -> Reparatur über Amazon. Es kam zurück, Wlan war immer noch nicht stabil, in anderen Wlan Netzen hat es jedoch gut funktioniert. Nochmal mit Amazon gechattet, nochmal Reparatur-> Motherboard getauscht und jetzt läuft's. Bin sehr zufrieden, wenn man bedenkt, was für ein blöder Fehler das war (manchen Wlan Netzen funktionierte es).
j8219. Aug 2017

Mein TV wurde von Amazon zum Samsung Reparatur Service weitergeleitet...


Das klingt ja Super...
War Amazon in diesem Fall auch der Verkäufer ?
DomK19. Aug 2017

Also bei Amazon sehr gute Erfahrungen gehabt. IPhone 5 war nach 1 3/4 …Also bei Amazon sehr gute Erfahrungen gehabt. IPhone 5 war nach 1 3/4 Jahren defekt, Amazon hat es anstandslos zurück genommen und 100% des Kaufpreises zurück überwiesen.


Okay ja gut wie lange ist das denn schon ca. her ?
6hellhammer619. Aug 2017

Bei Amazon LG G3 im Whd gekauft, hatte immer Wlan Abbrüche -> Reparatur …Bei Amazon LG G3 im Whd gekauft, hatte immer Wlan Abbrüche -> Reparatur über Amazon. Es kam zurück, Wlan war immer noch nicht stabil, in anderen Wlan Netzen hat es jedoch gut funktioniert. Nochmal mit Amazon gechattet, nochmal Reparatur-> Motherboard getauscht und jetzt läuft's. Bin sehr zufrieden, wenn man bedenkt, was für ein blöder Fehler das war (manchen Wlan Netzen funktionierte es).


Okay naja wenigstens haben die sich etwas bemüht
War es so, dass du dir die Reparatur gewünscht hast oder hattest du keine andere Wahl ?
Tobi201419. Aug 2017

Okay ja gut wie lange ist das denn schon ca. her ?

2014. sind zwar 3 Jahre aber wenn man ehrlich ist zu Amazon und nicht versucht die zu verarschen sind sie sehr Kulant.
Tobi201419. Aug 2017

Okay naja wenigstens haben die sich etwas bemüht :DWar es so, dass du dir …Okay naja wenigstens haben die sich etwas bemüht :DWar es so, dass du dir die Reparatur gewünscht hast oder hattest du keine andere Wahl ?


Hätte es Problemlos zurück geben können, aber der Preis und Zustand waren so gut, das ich es schon behalten wollte.
Also der samsung Support ist leider wirklich grottig.. Hab ebenso schlechte Erfahrungen mit meinem S7edge gemacht und ins Wasser lasse ich es ganz sicher nicht mehr fallen.
Samsung behauptet sehr oft, es gäbe einen Wasserschaden, obwohl dies nicht der Fall ist.Einfach mal danach googlen.
Tobi201419. Aug 2017

Das klingt ja Super... War Amazon in diesem Fall auch der Verkäufer ?

Ja. Das war in 2017 und Verkauf durch Amazon.
Mein Nexus 5x hat's nun auch mitn Bootloop erwischt.
Hab bei LG gefragt, die wollten natürlich Rechnung, IMEI, 3 Wochen Reparaturzeit etc... Alles gefühlt sehr umständlich, die Hotline war auch nicht kostenlos(ohne genaue Bezifferung des Preises, lol).

Der Typ von Amazon hat sich superfreundlich um mich gekümmert, das einzige Problem war sein gebrochenes Deutsch, aber ganz ehrlich - der hat für mich rumtelefoniert, der hat mich zurückgerufen, alles. Kenne ich so von anderen Firmen nicht. Versprochen hat er mir, dass das Handy innerhalb von 10 Tagen zurück ist inklusive Versandzeit. Damit war ich mehr als zufrieden.

Die haben das Handy zu W-Support geschickt. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was das für ein Saftladen ist. Das Handy ging bei denen ein, prompt kam eine E-Mail mit "Wir haben keine Fehlerbeschreibung von Ihnen erhalten, entweder sie schicken uns die jetzt innerhalb von 5 Tagen oder wir schicken das Handy auf Ihre Kosten zurück". Auch von so einer merkwürdigen E-Mail Adresse, sodass ich erstmal beim Amazon Kundensupport nachgefragt hab, ob das auch wirklich die Leute sind, denen die mein Handy zugeschickt haben. Die Empfangs E-Mail von W-Support lag bei mir im Spam Ordner.
Nen paar Stunden später hab ich denen 'ne Mail geschickt, nochmal mit der Fehlerbeschreibung und mit dem Satz "Man sagte mir, dass das Mainboard getauscht werden müsste und alle Daten weg wären. Falls das vermieden werden könnte, wäre ich Ihnen natürlich dankbar."
4 Tage später bekomme ich jetzt eine E-Mail mit "Wir können Datenverlust nicht ausschließen, sollen wir reparieren? Wenn nicht innerhalb von 4 Tagen eine Mail von Ihnen kommt, schicken wir das Handy zurück" Schön, dass die meine Mail anscheinend nicht gelesen/verstanden haben und denen das nach 4 Tagen einfällt. Ich hab ja nicht schon vorher alles mit der Versicherung, dem LG Support und dem Amazon-Typen durchgekaut, der sollte das ja eigentlich auch weitergeleitet haben. Ich bin mal gespannt, ob da Montag was kommt. Ich bin einfach nur super genervt von dieser Mentalität. Scheint wirklich sone Fließbandfirma zu sein, die einfach nur nen paar Leute angestellt hat, die nach IFixit stumpf die Handys auseinanderbauen, Teile ersetzen und zusammenbauen, ohne jegliche Kundenfreundlichkeit (ich hab bei denen nichtmal einen Namen, die Mails bestehen nur aus diversen Textbausteinen und von dieser passiven Agressivität möchte ich gar nicht sprechen, das macht mich wahnsinnig), hauptsache es geht irgendwie wieder und Amazon lässt die Kohle rüberwachsen.
Am liebsten hätt ich's selbst repariert, aber ich dachte Garantie ist Garantie.... Nachher ist man immer schlauer.
Apple ist eben recht kulant, aber da gibt's natürlich auch schwarze Schafe. Ich persönlich würde mich trotzdem für meinen Privatgebrauch nicht für ein Apple-Produkt entscheiden, ich mag die Usabilty überhaupt gar nicht (Arbeitstechnisch hab ich leider mit den Produkten sehr viel zu tun), ich mag dieses ganze Hipsterzeug nicht, in den Läden von denen fühle ich mich super unwohl... Und die Preise sind mir zu gesalzen.
Ich hoffe, das hilft dir ein bischen!
Liebe Grüße
lulukiri19. Aug 2017

Mein Nexus 5x hat's nun auch mitn Bootloop erwischt. Hab bei LG gefragt, …Mein Nexus 5x hat's nun auch mitn Bootloop erwischt. Hab bei LG gefragt, die wollten natürlich Rechnung, IMEI, 3 Wochen Reparaturzeit etc... Alles gefühlt sehr umständlich, die Hotline war auch nicht kostenlos(ohne genaue Bezifferung des Preises, lol). Der Typ von Amazon hat sich superfreundlich um mich gekümmert, das einzige Problem war sein gebrochenes Deutsch, aber ganz ehrlich - der hat für mich rumtelefoniert, der hat mich zurückgerufen, alles. Kenne ich so von anderen Firmen nicht. Versprochen hat er mir, dass das Handy innerhalb von 10 Tagen zurück ist inklusive Versandzeit. Damit war ich mehr als zufrieden.Die haben das Handy zu W-Support geschickt. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was das für ein Saftladen ist. Das Handy ging bei denen ein, prompt kam eine E-Mail mit "Wir haben keine Fehlerbeschreibung von Ihnen erhalten, entweder sie schicken uns die jetzt innerhalb von 5 Tagen oder wir schicken das Handy auf Ihre Kosten zurück". Auch von so einer merkwürdigen E-Mail Adresse, sodass ich erstmal beim Amazon Kundensupport nachgefragt hab, ob das auch wirklich die Leute sind, denen die mein Handy zugeschickt haben. Die Empfangs E-Mail von W-Support lag bei mir im Spam Ordner. Nen paar Stunden später hab ich denen 'ne Mail geschickt, nochmal mit der Fehlerbeschreibung und mit dem Satz "Man sagte mir, dass das Mainboard getauscht werden müsste und alle Daten weg wären. Falls das vermieden werden könnte, wäre ich Ihnen natürlich dankbar." 4 Tage später bekomme ich jetzt eine E-Mail mit "Wir können Datenverlust nicht ausschließen, sollen wir reparieren? Wenn nicht innerhalb von 4 Tagen eine Mail von Ihnen kommt, schicken wir das Handy zurück" Schön, dass die meine Mail anscheinend nicht gelesen/verstanden haben und denen das nach 4 Tagen einfällt. Ich hab ja nicht schon vorher alles mit der Versicherung, dem LG Support und dem Amazon-Typen durchgekaut, der sollte das ja eigentlich auch weitergeleitet haben. Ich bin mal gespannt, ob da Montag was kommt. Ich bin einfach nur super genervt von dieser Mentalität. Scheint wirklich sone Fließbandfirma zu sein, die einfach nur nen paar Leute angestellt hat, die nach IFixit stumpf die Handys auseinanderbauen, Teile ersetzen und zusammenbauen, ohne jegliche Kundenfreundlichkeit (ich hab bei denen nichtmal einen Namen, die Mails bestehen nur aus diversen Textbausteinen und von dieser passiven Agressivität möchte ich gar nicht sprechen, das macht mich wahnsinnig), hauptsache es geht irgendwie wieder und Amazon lässt die Kohle rüberwachsen. Am liebsten hätt ich's selbst repariert, aber ich dachte Garantie ist Garantie.... Nachher ist man immer schlauer.Apple ist eben recht kulant, aber da gibt's natürlich auch schwarze Schafe. Ich persönlich würde mich trotzdem für meinen Privatgebrauch nicht für ein Apple-Produkt entscheiden, ich mag die Usabilty überhaupt gar nicht (Arbeitstechnisch hab ich leider mit den Produkten sehr viel zu tun), ich mag dieses ganze Hipsterzeug nicht, in den Läden von denen fühle ich mich super unwohl... Und die Preise sind mir zu gesalzen. Ich hoffe, das hilft dir ein bischen!Liebe Grüße



Bei mir war es auch WSupport und ich war ganz zufrieden siehe oben.
Ich denke viel hängt auch am Amazon Mitarbeiter ab. Da meine Fehlerbeschreibung beim 2. mal ziemlich lang und komplex war, hab ich sie in den Amazon Chat geschrieben und die Amazon Dame hat alles weitergeleitet.
6hellhammer619. Aug 2017

Bei mir war es auch WSupport und ich war ganz zufrieden siehe oben.Ich …Bei mir war es auch WSupport und ich war ganz zufrieden siehe oben.Ich denke viel hängt auch am Amazon Mitarbeiter ab. Da meine Fehlerbeschreibung beim 2. mal ziemlich lang und komplex war, hab ich sie in den Amazon Chat geschrieben und die Amazon Dame hat alles weitergeleitet.


Ich denke, du wirst zu jedem Unternehmen mal Gutes und mal schlechtes hören. Ist doch ganz normal
W-Support ist meiner Meinung nach einer der besten Reparaturdienstleister. Datenverlust kann eigentlich nie vermieden werden, da W-Support von den Herstellern angewiesen wird, die neueste Software aufzuspielen und im dem gleichen Zuge wird dann auch das Smartphone zurückgesetzt.
lulukiri19. Aug 2017

Mein Nexus 5x hat's nun auch mitn Bootloop erwischt. Hab bei LG gefragt, …Mein Nexus 5x hat's nun auch mitn Bootloop erwischt. Hab bei LG gefragt, die wollten natürlich Rechnung, IMEI, 3 Wochen Reparaturzeit etc... Alles gefühlt sehr umständlich, die Hotline war auch nicht kostenlos(ohne genaue Bezifferung des Preises, lol). Der Typ von Amazon hat sich superfreundlich um mich gekümmert, das einzige Problem war sein gebrochenes Deutsch, aber ganz ehrlich - der hat für mich rumtelefoniert, der hat mich zurückgerufen, alles. Kenne ich so von anderen Firmen nicht. Versprochen hat er mir, dass das Handy innerhalb von 10 Tagen zurück ist inklusive Versandzeit. Damit war ich mehr als zufrieden.Die haben das Handy zu W-Support geschickt. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was das für ein Saftladen ist. Das Handy ging bei denen ein, prompt kam eine E-Mail mit "Wir haben keine Fehlerbeschreibung von Ihnen erhalten, entweder sie schicken uns die jetzt innerhalb von 5 Tagen oder wir schicken das Handy auf Ihre Kosten zurück". Auch von so einer merkwürdigen E-Mail Adresse, sodass ich erstmal beim Amazon Kundensupport nachgefragt hab, ob das auch wirklich die Leute sind, denen die mein Handy zugeschickt haben. Die Empfangs E-Mail von W-Support lag bei mir im Spam Ordner. Nen paar Stunden später hab ich denen 'ne Mail geschickt, nochmal mit der Fehlerbeschreibung und mit dem Satz "Man sagte mir, dass das Mainboard getauscht werden müsste und alle Daten weg wären. Falls das vermieden werden könnte, wäre ich Ihnen natürlich dankbar." 4 Tage später bekomme ich jetzt eine E-Mail mit "Wir können Datenverlust nicht ausschließen, sollen wir reparieren? Wenn nicht innerhalb von 4 Tagen eine Mail von Ihnen kommt, schicken wir das Handy zurück" Schön, dass die meine Mail anscheinend nicht gelesen/verstanden haben und denen das nach 4 Tagen einfällt. Ich hab ja nicht schon vorher alles mit der Versicherung, dem LG Support und dem Amazon-Typen durchgekaut, der sollte das ja eigentlich auch weitergeleitet haben. Ich bin mal gespannt, ob da Montag was kommt. Ich bin einfach nur super genervt von dieser Mentalität. Scheint wirklich sone Fließbandfirma zu sein, die einfach nur nen paar Leute angestellt hat, die nach IFixit stumpf die Handys auseinanderbauen, Teile ersetzen und zusammenbauen, ohne jegliche Kundenfreundlichkeit (ich hab bei denen nichtmal einen Namen, die Mails bestehen nur aus diversen Textbausteinen und von dieser passiven Agressivität möchte ich gar nicht sprechen, das macht mich wahnsinnig), hauptsache es geht irgendwie wieder und Amazon lässt die Kohle rüberwachsen. Am liebsten hätt ich's selbst repariert, aber ich dachte Garantie ist Garantie.... Nachher ist man immer schlauer.Apple ist eben recht kulant, aber da gibt's natürlich auch schwarze Schafe. Ich persönlich würde mich trotzdem für meinen Privatgebrauch nicht für ein Apple-Produkt entscheiden, ich mag die Usabilty überhaupt gar nicht (Arbeitstechnisch hab ich leider mit den Produkten sehr viel zu tun), ich mag dieses ganze Hipsterzeug nicht, in den Läden von denen fühle ich mich super unwohl... Und die Preise sind mir zu gesalzen. Ich hoffe, das hilft dir ein bischen!Liebe Grüße


Hatte dasselbe Problem mit meinem 5X. 5 Sekunden googlen hätte gereicht um zu erfahren, dass das Mainboard getauscht werden muss. Weitere 5 Sekunden lesen hätten zu der Information geführt, dass wahrscheinlich alle Daten weg sein werden. Wer schickt den sein Handy ohne Backup ein? War doch nur ein Bootloop.
Mein 5x war schon zweimal bei W-Support. Beides Mal ohne Probleme innerhalb von 7 Tagen repariert zurück.
Kaiii20. Aug 2017

Hatte dasselbe Problem mit meinem 5X. 5 Sekunden googlen hätte gereicht um …Hatte dasselbe Problem mit meinem 5X. 5 Sekunden googlen hätte gereicht um zu erfahren, dass das Mainboard getauscht werden muss. Weitere 5 Sekunden lesen hätten zu der Information geführt, dass wahrscheinlich alle Daten weg sein werden. Wer schickt den sein Handy ohne Backup ein? War doch nur ein Bootloop.Mein 5x war schon zweimal bei W-Support. Beides Mal ohne Probleme innerhalb von 7 Tagen repariert zurück.


Ich nehm's dir nicht übel, dass du meinen langen Text nicht gelesen hast. Aber dann halte dich bitte mit deinen negativen Äußerungen über mich zurück, ok?

Nochmal ganz "kurz" für dich:

1. Mir war bewusst, dass das Mainboard getauscht werden muss
2. Mir war bewusst, dass das Datenverlust bedeutet
3. Ich mache regelmäßig Backups
(PS: Es gibt Apps, die nicht alles ins Backup lassen. z.B. Vibers Sprachnachrichten. Die sind leider für immer weg)
4. Wenn dein Handy während der Benutzung ausgeht und in den Bootloop kommt, ists blöd, da ist nix mit eben schnell Backup machen
5. a) Ja, man kann es mit Tiefkühltruhe etc. ausprobieren, um kurzfristig das Handy zum Laufen zu bekommen,
5. b) Ja, man kann versuchen, den Fix von XDA aufzuspielen,
5. c) Ja, man kann selbst das Mainboard tauschen, um sich den Ärger zu ersparen,
aber ich bin noch in der Garantie -> Wenn dann was passiert, nicht mehr
6. Mein Problem bei W-Support ist ein anderes:
- die fehlende Kommunikation zwischen Amazon und W-Support und W-Support untereinander
- dieses träge Konstrukt von Punkt für Punkt runterarbeiten... Ich hätte mir gewünscht, dass man mich sofort fragt, wie es denn im Falle der Möglichkeit des Datenverlusts aussieht... Schließlich ist ja erSICHTlich, dass das Handy von außen keinen Schaden hat. Wenn man den Kunden schon "mal an der Strippe" hat, wäre das am einfachsten und logisch
- die passive Aggressivität in ihren Mails aka "Wenn sie nicht jetzt antworten, dann machen wir schon mal gar nichts, und dann kommen alle Kosten auf sie zu!"
- Keinerlei Kundenbezug (Lieber Kunde, auch nach voherigem Kontakt, kein Name des Bearbeiters unter der Mail), die Mailadressen ist äußerst Spamordnerverdächtig und die Mail, die ich denen geschickt habe, wurde auch nicht durchgelesen/verstanden

Lesen - verstehen - erst dann schreiben, und jetzt Troll dich
Gute Nacht!

Sorry für Offtopic, aber so random Userbashing kann ich echt nicht ab.
lulukiri20. Aug 2017

Ich nehm's dir nicht übel, dass du meinen langen Text nicht gelesen hast. …Ich nehm's dir nicht übel, dass du meinen langen Text nicht gelesen hast. Aber dann halte dich bitte mit deinen negativen Äußerungen über mich zurück, ok? Nochmal ganz "kurz" für dich:1. Mir war bewusst, dass das Mainboard getauscht werden muss2. Mir war bewusst, dass das Datenverlust bedeutet3. Ich mache regelmäßig Backups(PS: Es gibt Apps, die nicht alles ins Backup lassen. z.B. Vibers Sprachnachrichten. Die sind leider für immer weg)4. Wenn dein Handy während der Benutzung ausgeht und in den Bootloop kommt, ists blöd, da ist nix mit eben schnell Backup machen5. a) Ja, man kann es mit Tiefkühltruhe etc. ausprobieren, um kurzfristig das Handy zum Laufen zu bekommen,5. b) Ja, man kann versuchen, den Fix von XDA aufzuspielen,5. c) Ja, man kann selbst das Mainboard tauschen, um sich den Ärger zu ersparen, aber ich bin noch in der Garantie -> Wenn dann was passiert, nicht mehr6. Mein Problem bei W-Support ist ein anderes:- die fehlende Kommunikation zwischen Amazon und W-Support und W-Support untereinander- dieses träge Konstrukt von Punkt für Punkt runterarbeiten... Ich hätte mir gewünscht, dass man mich sofort fragt, wie es denn im Falle der Möglichkeit des Datenverlusts aussieht... Schließlich ist ja erSICHTlich, dass das Handy von außen keinen Schaden hat. Wenn man den Kunden schon "mal an der Strippe" hat, wäre das am einfachsten und logisch- die passive Aggressivität in ihren Mails aka "Wenn sie nicht jetzt antworten, dann machen wir schon mal gar nichts, und dann kommen alle Kosten auf sie zu!"- Keinerlei Kundenbezug (Lieber Kunde, auch nach voherigem Kontakt, kein Name des Bearbeiters unter der Mail), die Mailadressen ist äußerst Spamordnerverdächtig und die Mail, die ich denen geschickt habe, wurde auch nicht durchgelesen/verstandenLesen - verstehen - erst dann schreiben, und jetzt Troll dichGute Nacht!Sorry für Offtopic, aber so random Userbashing kann ich echt nicht ab.


Nein, ich darf nicht schwach werden und auf diesen Blödsinn antworten ...
michael_kurth19. Aug 2017

Ich besitze ein iPhone 7 und bei Apple ist es auch nicht besser Durch den …Ich besitze ein iPhone 7 und bei Apple ist es auch nicht besser Durch den Homebutton dringt Wasser ein. Selbst wenn es nur Spritzwasser ist... So war bei mir nach 5 Wochen der Vibrationsmotor der direkt unter dem Home Button liegt defekt. Apple lehnte Garantie ab und wollte 300€. Dann habe ich es selber für knapp 10€ repariert. (Das Ersatzteil hat 3€ auf AliExpress gekostet). Ich werde kein Handy mehr in Verbindung mit Wasser benutzen, wenn es nur IP67 hat.

Dann hast du aber irgendwas falsch gemacht Zuletzt genau das gleiche Problem gehabt und wie erwartet anstandslos repariert bekommen. Hast du den Wasserschaden etwa angegeben?
lulukiri20. Aug 2017

Ich nehm's dir nicht übel, dass du meinen langen Text nicht gelesen hast. …Ich nehm's dir nicht übel, dass du meinen langen Text nicht gelesen hast. Aber dann halte dich bitte mit deinen negativen Äußerungen über mich zurück, ok? Nochmal ganz "kurz" für dich:1. Mir war bewusst, dass das Mainboard getauscht werden muss2. Mir war bewusst, dass das Datenverlust bedeutet3. Ich mache regelmäßig Backups(PS: Es gibt Apps, die nicht alles ins Backup lassen. z.B. Vibers Sprachnachrichten. Die sind leider für immer weg)4. Wenn dein Handy während der Benutzung ausgeht und in den Bootloop kommt, ists blöd, da ist nix mit eben schnell Backup machen5. a) Ja, man kann es mit Tiefkühltruhe etc. ausprobieren, um kurzfristig das Handy zum Laufen zu bekommen,5. b) Ja, man kann versuchen, den Fix von XDA aufzuspielen,5. c) Ja, man kann selbst das Mainboard tauschen, um sich den Ärger zu ersparen, aber ich bin noch in der Garantie -> Wenn dann was passiert, nicht mehr6. Mein Problem bei W-Support ist ein anderes:- die fehlende Kommunikation zwischen Amazon und W-Support und W-Support untereinander- dieses träge Konstrukt von Punkt für Punkt runterarbeiten... Ich hätte mir gewünscht, dass man mich sofort fragt, wie es denn im Falle der Möglichkeit des Datenverlusts aussieht... Schließlich ist ja erSICHTlich, dass das Handy von außen keinen Schaden hat. Wenn man den Kunden schon "mal an der Strippe" hat, wäre das am einfachsten und logisch- die passive Aggressivität in ihren Mails aka "Wenn sie nicht jetzt antworten, dann machen wir schon mal gar nichts, und dann kommen alle Kosten auf sie zu!"- Keinerlei Kundenbezug (Lieber Kunde, auch nach voherigem Kontakt, kein Name des Bearbeiters unter der Mail), die Mailadressen ist äußerst Spamordnerverdächtig und die Mail, die ich denen geschickt habe, wurde auch nicht durchgelesen/verstandenLesen - verstehen - erst dann schreiben, und jetzt Troll dichGute Nacht!Sorry für Offtopic, aber so random Userbashing kann ich echt nicht ab.


Aggressivität verspüre ich nur bei dir. Eigentlich finde ich es sogar nett von denen, dass die nochmal nachfragen. Du hättest selbst einfach direkt schreiben können, dass sie trotzdem reparieren sollen, auch wenn sie nix sichern können. Für dich war das halt die logische Schlussfolgerung, für den Reparaturdienst nicht, da du es nicht explizit genannt hast. Hätten sie jetzt die Reparatur durchgeführt, wäre es auch möglich gewesen, dass du rummotzt, weil alle Daten weg sind. Mit solchen Kunden haben die bestimmt viel Erfahrung, daher einfach die Nachfrage.

Klar mag die Kommunikation zwischen denen und Amazon nicht so prickelnd gewesen sein, aber zwischen ihnen und dir sehe ich kein falsches Verhalten.
JackLaMota21. Aug 2017

Dann hast du aber irgendwas falsch gemacht Zuletzt genau das …Dann hast du aber irgendwas falsch gemacht Zuletzt genau das gleiche Problem gehabt und wie erwartet anstandslos repariert bekommen. Hast du den Wasserschaden etwa angegeben?

Ich ging ehrlich gesagt nicht davon aus, dass es sich um einen Wasserschaden handelt. Daher nein.
Colo9421. Aug 2017

Aggressivität verspüre ich nur bei dir. Eigentlich finde ich es sogar nett …Aggressivität verspüre ich nur bei dir. Eigentlich finde ich es sogar nett von denen, dass die nochmal nachfragen. Du hättest selbst einfach direkt schreiben können, dass sie trotzdem reparieren sollen, auch wenn sie nix sichern können. Für dich war das halt die logische Schlussfolgerung, für den Reparaturdienst nicht, da du es nicht explizit genannt hast. Hätten sie jetzt die Reparatur durchgeführt, wäre es auch möglich gewesen, dass du rummotzt, weil alle Daten weg sind. Mit solchen Kunden haben die bestimmt viel Erfahrung, daher einfach die Nachfrage.Klar mag die Kommunikation zwischen denen und Amazon nicht so prickelnd gewesen sein, aber zwischen ihnen und dir sehe ich kein falsches Verhalten.


Weißt du, ich versuche hier jemand einfach nur meine Erfahrungen zu schildern bzw. zu helfen und werde dafür runtergemacht. Ich gebe demjenigen noch einmal die Chance zu verstehen, was ich geschrieben habe(und nicht, was er gelesen hat) und krieg' wieder nur'n blöden Spruch zurück.
Ich habe bereits in der ersten Mail geschrieben, dass ich dankbar wäre, wenn die Reparatur ohne Datenverlust machbar wäre (wovon ich wirklich nicht ausgegangen bin, weil ich das wie gesagt schon mehrfach durchgekaut und mich informiert hatte) - deshalb habe ich etwas gereizt reagiert, als noch einmal die Nachfrage kam. Vielleicht war das einfach zu undeutlich formuliert.
Für mich waren es einfach zu viele Kleinigkeiten auf einmal, die mich gestört haben und mir diesen unprofessionellen Eindruck gegeben haben. Ich kann es einfach nicht ab, wenn meine wertvollsten Geräte in den Händen eines gefühlten "unorganisierten Sauhaufens" ist.
Ich kann deine Argumentation nachvollziehen, ehrlich. Vielleicht kannst du auch nachvollziehen, dass mein Bauchgefühl gerade in dem Moment "mit der Gesamtsituation unzufrieden" war.

Ich wünsche dem TE jedenfalls viel Glück!
Vielen Dank an alle für das ausführliche Feedback
Cratter1319. Aug 2017

Also der samsung Support ist leider wirklich grottig.. Hab ebenso …Also der samsung Support ist leider wirklich grottig.. Hab ebenso schlechte Erfahrungen mit meinem S7edge gemacht und ins Wasser lasse ich es ganz sicher nicht mehr fallen.


Hast du auch Probleme mit dem Homebutton, dass da der Lack abgeh
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler