Erfahrung mit Dyson Staubsauger

19
eingestellt am 18. Dez 2017
Hey,
Überlege mir den Dyson dc33 oder den Big Ball Multifloor Pro zuzulegen. Hat vielleicht jmd Erfahrung mit den Geräten und ob sich generell ein Dyson lohnt?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Dyson ist gehypter Technikmüll für Thermomix-Muttis.
Kauf dir nen Henry und saug wie ein Mann.
Antics18. Dez 2017

Unhygienisch und überteuert


Du sollst den Staub/ Dreck auch nicht essen oder schnüffeln oder was du sonst damit machst.
19 Kommentare
Saugt.
Dyson ist gehypter Technikmüll für Thermomix-Muttis.
Kauf dir nen Henry und saug wie ein Mann.
Unhygienisch und überteuert
Ich habe seit nem Jahr den dc33 vorher immer günstige Beutelsager z.B. von Philips und von Kärcher. Gut finde ich dass man keine Beutel mehr kaufen muss. Schlechter als bei allen anderen vorher ist, dass der saugende Teil direkt auf dem Boden aufliegt und dadurch der Dreck oft hin und her geschoben wird. Daran ändert auch der "Hochklappmechanismus" nichts da nur der innere Teil hoch geht. Beide den günstigen ging der Rand dann auch ein Stückchen hoch oder es gab einen Hohlraum. Die Saugleistung finde ich nicht besser. Zudem braucht er sehr viel Platz um ihn zu verstauen. Die anderen waren im Vergleich wesentlich kompakter und/oder liessen sich auch hochkant stellen. Zum Schluss bleiben z.B. lange Haare gerne im letzten gebogenen Stück vor dem Staubbehälter hängen. Dieses Stück lässt sich nicht abnehmen. Dadurch ist es echt frickelig die Sachen dann wieder da raus zu bekommen. Mein Fazit: Ich hatte mir viel mehr davon versprochen da ja immer davon geschwärmt wird wie durchdacht dieser Staubsauger sein soll. Ich hoffe jetzt dass er wenigstens lange hält damit sich der Preis noch irgendwie rechfertigt.
Antics18. Dez 2017

Unhygienisch und überteuert


Du sollst den Staub/ Dreck auch nicht essen oder schnüffeln oder was du sonst damit machst.
Wir haben einen Dyson DC19 gekauft am 2. Dezember 2008. das Ding saugt immer noch wie am 1 Tag. Wir sind super zufrieden mit dem Dyson.

ir würden uns als nächsten, wenn er irgendwann mal den Löffel streckt wieder einen Dyson kaufen.
Bearbeitet von: "bardebi" 18. Dez 2017
Antics18. Dez 2017

Unhygienisch und überteuert


Bestimmt genau deshalb von Allergikern gerne genommen
Teuer un laut, aber sehr gut.
Das mit dem Dreck hin und her schieben klingt ja nicht so gut. Hier sind nämlich noch Katzen im Haushalt...
Tiggi12318. Dez 2017

Das mit dem Dreck hin und her schieben klingt ja nicht so gut. Hier sind …Das mit dem Dreck hin und her schieben klingt ja nicht so gut. Hier sind nämlich noch Katzen im Haushalt...


Schau dir doch mal ein paar Youtube Videos an.
Bei mir wird kein Dreck hin und her geschoben.
C3Po18. Dez 2017

Bestimmt genau deshalb von Allergikern gerne genommen Teuer …Bestimmt genau deshalb von Allergikern gerne genommen Teuer un laut, aber sehr gut.


Man kann die Sauger ohne Sauerei nicht entleeren, totale Fehlkonstruktion. Lange Haare bilden manchmal Klumpen und man muss mit der Hand rein, Bürsten müssen regelmäßig freigeschnitten werden. Feinstäube werden beim Entleeren aufgewirbelt und deswegen halte ich das mit den "Allergikern" für Quatsch, glutenfrei sind die Sauger aber. Für glatzköpfige Singles ohne Frauenbesuch alles kein Problem.

Bin total enttäuscht, da die Preis-Leistung überhaupt nicht stimmt. Der dc33 wurde nach ein paar Monaten verkauft und für unseren V6 kenne ich leider keine brauchbare Alternative.
Tiggi12318. Dez 2017

Das mit dem Dreck hin und her schieben klingt ja nicht so gut. Hier sind …Das mit dem Dreck hin und her schieben klingt ja nicht so gut. Hier sind nämlich noch Katzen im Haushalt...


Wir haben nen Mops, der verliert jeden Tag unzählige Haare. Werden ohne Probleme eingesaugt
Laut wie kacke... Hatte lang genug einen. Verkauft und einen anderen günstigen, beutellosen gekauft. Da kann man die Saugleistung auch einstellen.
Hab vor vielen vielen jahren mal einen geschenkt bekommen.
war immer restlos begeistert. schnell und zuverlässig hat er alles aufgesaugt.
hin & wieder mal den filter auswaschen etc.
irgendwann ging die kabeltrommel kaputt, rollte sich immer von selbst auf.
nervte!
aber der sauger saugte ...
noch viel später brach ein plastikstück am handstück ab, er zog luft.
Pantertape hilft
aber der sauger saugte ...
geheiratet.
... das ding musste weg - weil ‚kaputt‘ !?!
neuanschaffung:
Dyson akku gerät. Kabellos.
noch besser. Noch schneller, noch leichter
nach 1,5 jahren hält der akku noch 10 minuten. Tolles gerät
vermisse den kabel-dyson, der war toll.
fazit: teuer, aber wenn man nicht jeden technik-schnick-schnack mitmacht, sehr zuverlässige geräte, vor allem für allergiker und oder haustierbesitzer.
Fazit2: den kabel-dyson in den ehevertrag einbinden!
Bearbeitet von: "clara" 18. Dez 2017
Ich erinnere mich noch an SternTV, als Mr Dyson mit seinem Sauger gegen einen handelsüblichen Siemens angetreten ist und das Teil nicht mal richtig zum laufen bekommen hat. Gut, kann ja mal passieren bei einer Live-Sendung (?), wenn er nicht noch ein weiteres Mal den Vergleich versucht hätte und wieder kläglich gescheitert wäre.
Miele No. 1
therealpink18. Dez 2017

Dyson ist gehypter Technikmüll für Thermomix-Muttis.Kauf dir nen Henry und …Dyson ist gehypter Technikmüll für Thermomix-Muttis.Kauf dir nen Henry und saug wie ein Mann.



Klickt man auf einen Topic und will genau das schreiben, steht scohn da: Guter mann!!
Müsst ihr so oft den Beutel tauschen, das es ein k.o. Kriterium darstellt?
hier eine Liste von Staubsaugern aus Stiftung Warentest:
mydealz.de/dis…797

Dyson die bisher im Test waren sind DC29, DC32 und DC37, alle haben Katastrophal abgeschnitten, daher Fehlen sie auch in der Liste, man vergleicht Dyson auch eher mit Samsung, oder Apple Smartphones, überteuerter Müll, der nur schön Design wurde.

Mal abgesehen davon das die Teile für das 21 Jahrhundert viel viel zu Laut sind, das ist weder gesund für Mensch noch Tier, noch macht man sich bei den Nachbarn Freunde mit so einer Höllen Maschine.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler