Erfahrung mit Mömax

23
eingestellt am 19. Aug 2020
Hallo zusammen,

gerne teile ich meine Erfahrung mit Mömax oder besser gesagt, warum ich dort nicht mehr einkaufen werde.

Wir haben viel für unsere Wohnung dort gekauft und hatten eine einzige Reklamation nach knapp einem Jahr.
Der Bürostuhl ist teilweise auseinandergebrochen, zum Glück hat sich keiner dabei verletzt. Grund dafür ist ein defektes Gewinde, welches die Armlehne nicht sicher gehalten hat.

Ich habe zwei Monate auf eine Antwort gewartet und bekomme dann einen Preisnachlass von 15€ für ein defektes Produkt angeboten. Dann 30€ mit der Begründung, ich hätte den Stuhl ja auch x Monate genutzt.. cool also kann ich davon ausgehen, dass das Produkt keine 2 Jahre hält

Der Kundenservice war sehr unfreundlich und hat nur Textbausteine versendet, nicht Mal auf die Anrede hat man geachtet.

Ich bin enttäuscht und sauer, dass ich als Kunde einfach stehengelassen werde, wie gesagt, man hätte sich dabei auch verletzen können.

Wenn ihr also Produkte sucht die nach einem Jahr kaputt gehen können, könnt ihr dort bestellen. Wenn ihr was langfristiges sucht, dann kauft besser woanders...
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen
Beste Kommentare
Aha, danke für die Info. Hättest aber nicht einen neuen Account dafür erstellen müssen
Hast Du denn auch einen neues Facebook Profil angelegt und dort auch gleich mal reklamiert?

Aber wenn ihr nun viel gekauft habt und nur eine einzige Sache beanstandet, dann ist es doch unterm Strich ganz OK!
Bearbeitet von: "tomsan" 19. Aug
23 Kommentare
Aha, danke für die Info. Hättest aber nicht einen neuen Account dafür erstellen müssen
Fehlt nur noch die Info „Yannick, 200 kg“...
Oh du Ärmster (Ironi off)
Wer billig kauft, kauft zweimal.
Hast Du denn auch einen neues Facebook Profil angelegt und dort auch gleich mal reklamiert?

Aber wenn ihr nun viel gekauft habt und nur eine einzige Sache beanstandet, dann ist es doch unterm Strich ganz OK!
Bearbeitet von: "tomsan" 19. Aug
Ich bin mit dem Preis Leistungsverhältnis zufrieden! Wenn man Anforderungen hat dann sollte man auch das Budget anpassen.

Etwas Offtopic : Im Freundeskreis jemanden gehabt der einen Gebrauchtwagen mit 210.000 km gekauft hat und nun rum erzählt dass der Hersteller nur Schrott baut weil er nach 20.000 weiteren km liegen geblieben ist.
nissay19.08.2020 12:40

Ich bin mit dem Preis Leistungsverhältnis zufrieden! Wenn man …Ich bin mit dem Preis Leistungsverhältnis zufrieden! Wenn man Anforderungen hat dann sollte man auch das Budget anpassen.Etwas Offtopic : Im Freundeskreis jemanden gehabt der einen Gebrauchtwagen mit 210.000 km gekauft hat und nun rum erzählt dass der Hersteller nur Schrott baut weil er nach 20.000 weiteren km liegen geblieben ist.


Hat genau was mit dem Stuhl zu tun?
Gewährleistung ist etwas anderes als Garantie!

Oder bietet Mömax zwei Jahre Garantie auf deren verkaufte Produkte?
Bearbeitet von: "noname951" 19. Aug
You get what you pay for
Bearbeitet von: "DasFaultier" 19. Aug
Wer weiß was du oder sonst wer bei dir daheim mit dem Stuhl gemacht hat. Sei froh, dass man dir nach über einem Jahr entgegenkommt und jetzt mach dich nicht weiter lächerlich hier...
Sei froh dass du 30 Euro Preisnachlass angeboten bekommen hast.
Wenn du den Stuhl kaputt machst weil du dich vielleicht nicht an Herstellerangaben gehalten hast brauchst dich eigentlich garnicht beschweren. Kauf einfach teurer dann hast du meistens weniger Probleme, meistens aber nicht immer
davii19.08.2020 13:27

Wer weiß was du oder sonst wer bei dir daheim mit dem Stuhl gemacht hat. …Wer weiß was du oder sonst wer bei dir daheim mit dem Stuhl gemacht hat. Sei froh, dass man dir nach über einem Jahr entgegenkommt und jetzt mach dich nicht weiter lächerlich hier...


Gar nichts wird er damit gemacht haben, das Gewinde / die Befestigung von den Armlehnen ist bei den billigen Schrottstühlen oft ein Problem, bei mir ist es ebenfalls nach ca. 7 Monaten gebrochen (der Stuhl war ebenfalls von Mömax).
Bearbeitet von: "satosato" 19. Aug
Nachdem ich das kostenlose Schnitzel sehr ausgenutzt habe, verteilen sie weniger Gutscheine
Ihr wisst doch gar nicht, was der TE mit dem Stuhl gemacht hat. Sorry, aber mit Mömax hab ich ganz ähnliche Erfahrungen selbst machen dürfen. Das ist ziemlich teurer Schrott, den die da verkaufen. Mehr als ne Stehlampe für nen Zwanni würde ich da nie kaufen.

Ja, die sind teuer. Alles erscheint günstig, aber wenn man nur die Hälfte für ein Produkt zahlt, was nicht mal 1/10 von dem hält, was ein ""teures"" halten würde, relativiert sich das alles ganz schnell.

Damals hat es mir geholfen, persönlich bei dem Laden reinzuschneien und das vorzustellen, was defekt war. Der Ersatz ist danach auch in kurzer Zeit kaputt gewesen. Ein kaum teureres Produkt von Ikea hält schon jetzt länger als beide Schrott-Teile vom Mömax damals.
Bearbeitet von: "rolfdafiftynine" 19. Aug
TroIIaccount19.08.2020 12:15

Aha, danke für die Info. Hättest aber nicht einen neuen Account dafür er …Aha, danke für die Info. Hättest aber nicht einen neuen Account dafür erstellen müssen



Bei Mömax werden hier gerne sehr schnell sehr viele neue Accounts erstellt, wie auch oftmals bei Diskussionen zu Ankaufportalen. Schau Dir die anderen entsprechenden Threads an, ein wahrer Magnet für neue Karteileichen
Bearbeitet von: "JudgeFudge" 19. Aug
Hallo zusammen, um vielleicht mit ein paar Missverständnissen aufzuräumen:
Ich verstehe, dass eine Reklamation natürlich erstmal geprüft wird, denn nicht jede ist berechtigt oder angemessen.


Zur besseren Nachvollziehbarkeit:

Der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung ist mir bekannt. Wir haben den Stuhl nach etwa einem Jahr reklamiert, dass Mömax zu diesem Zeitpunkt aus der Beweislast raus ist, ist klar. Gleichzeitig ist ein minderwertiges Gewinde, was dazu führt das eine Armlehne abbricht und nicht mehr zu befestigen ist, sicherlich kein Eigenverschulden, wenn korrekt zusammengebaut wurde. Als Händler wäre es mir peinlich, wenn meine Kunden durch minderwertige Produkte beinahe unfreiwillige Bekanntschaft mit dem Fußboden machen...

Dann aber zwei Monate keine Rückantwort zu geben und erst wenn man auf Facebook öffentlich schreibt zu reagieren, ist nicht so vertrauenserweckend..

Der ganze Prozess bei Mömax war wirklich 0,0 kundenorientiert. Zig Mal muss man sich erklären, bekommt dafür Textbausteine, merhfach falsche Anrede (komplett anderer Name) und keine wirkliche Lösung als Antwort.

Allein die Aussage "15€ Preisnachlass damit sie sich das Ersatzteil selbst kaufen können, wir können kein Ersatzteil liefern" zeigt mir, dass das eigentliche Problem nicht verstanden wurde - wo denn das Ersatzteil kaufen?
Dann 30€ und 34,95€ Nutzungsgebühr + ich soll den Stuhl entsorgen und dann steh ich vorm Schreibtisch oder was? Im Ernst? Von einem Händler dieser Größe hätte ich beispielsweise einen Umtausch in ein anderes Produkt erwartet (gerne auch hochwertiger mit Aufpreis)... Wer kurz drüber nachdenkt: Als Kunde brauche ich doch einen funktionierenden Stuhl und nicht einen Preisnachlass für meinen kaputten Stuhl den ich entsorgen muss..

Ich habe lange gewartet und diverse Vorschläge gebracht, die einfach ignoriert wurden und dann nach insgesamt 3 Monaten dem Kunden sagen, dass man von Eigenverschulden ausgehen würde.. muss nicht sein, gibt andere Wege etwas zu lösen, wenn einem daran gelegen ist. Ich für meinen Teil habe mit anderen Unternehmen deutlich bessere Erfahrungen gemacht, bei denen auch unangenehme Sachen schnell und problemlos geklärt wurden. Zwar nicht Möbel sondern IT Dienstleistung, aber der Support von dogado war beispielsweise vorbildlich und das Gespräch sehr angenehm - die Mitarbeiter dort scheinen auch Freude daran zu haben, mit Kunden zu arbeiten

Bezüglich mydealz noch ein paar Worte: ich kenne mydealz durch diverse Diskussionen als "Gastleser" und habe den ein oder anderen Angebotspush vernommen, daher bin ich der Meinung, dass hier auch eine entsprechende Platform ist, um sich zu solchen Erfahrungen auszutauschen.

Und als kleine Ergänzung zum Schluss: Wer sich fragt, was ich mit dem Stuhl angestellt habe..ich habe wie ein normaler Mensch darauf gesessen und da ich viel in einem Büro arbeite, bevorzuge ich es Zuhause nicht auch noch andauernd vorm PC zu sitzen.. Die reale Nutzungsdauer war also nicht so ausgeprägt wie man annehmen könnte. Das maximal zulässige Gewicht für den Stuhl wurde übrigens auch nicht überschritten ;-)

In diesem Sinne, schönen Abend noch.
Danke für den Hinweis. Ich werde dann in Zukunft vermeiden dort was zu kaufen. Andere Hersteller zeigen ja dass es besser geht.
Sehe das Problem jetzt nach der Schilderung ehrlich gesagt mehr in der Schrottqualität von Mömax als in ihrem Verhalten. Sie könnten theoretisch auch komplett alles verweigern.

XXXL ist übrigens Mömax. Selbe Produkte mit teils anderem Anstrich und dann auch noch teurer.

Ich mag das IKEA-Design eigentlich gar nicht, aber was willste machen. Entweder teuer "echte" Möbel kaufen, die dann wirklich nahezu lebenslänglich halten oder IKEA.
Bearbeitet von: "rolfdafiftynine" 19. Aug
Uns wurde bei einer Komode sich ablösendes Funier ohne Probleme getauscht.

Über die Qulität sagt das sicher viel, aber über den Service mag ich mich da nicht beschweren.
baerry19.08.2020 22:05

Uns wurde bei einer Komode sich ablösendes Funier ohne Probleme getauscht. …Uns wurde bei einer Komode sich ablösendes Funier ohne Probleme getauscht. Über die Qulität sagt das sicher viel, aber über den Service mag ich mich da nicht beschweren.


Darf ich fragen ob sie in der Filiale gekauft hatten oder Online? Eine Freundin hat einen Freund als Verkaufsleiter in einer Filiale und diese handeln kulanter und freundlicher als online. Ich denke hierbei gibt es auch deutlich Unterschiede in den Kundenservice Teams. Online war wirklich enttäuschend.
YannickH20.08.2020 17:52

Darf ich fragen ob sie in der Filiale gekauft hatten oder Online? Eine …Darf ich fragen ob sie in der Filiale gekauft hatten oder Online? Eine Freundin hat einen Freund als Verkaufsleiter in einer Filiale und diese handeln kulanter und freundlicher als online. Ich denke hierbei gibt es auch deutlich Unterschiede in den Kundenservice Teams. Online war wirklich enttäuschend.


Wir hatten die Kommode im Geschäft offline gekauft.
"Wenn ihr also Produkte sucht die nach einem Jahr kaputt gehen können, könnt ihr dort bestellen. Wenn ihr was langfristiges sucht, dann kauft besser woanders..."


Diese Aussage ist dann aber doch etwas pauschal. Du hattest bei einem Produkt von "vielen" ein Problem. Das kann dir auch bei einem wesentlich teureren bzw hochwertigeren Anbieter passieren. Klar, die lange Wartezeit spricht nicht gerade für den Kundenservice, aber das hat ja nichts mit den Produkten zu tun (womit ich nicht sagen will, dass dort nur super hochwertige Produkte angeboten werden, sondern ganz generell zu der Aussage)
Bearbeitet von: "pico_90" 20. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text