ABGELAUFEN

Erfahrung mit Philips Fernseher?

Hi,

ich bin momentan auf der Suche nach einem Preiswerten Fernseher der dennoch gut ausgestattet sein muss. Gut ausgestattet bedeutet für mich eig. nur Gute Bildqualität und Triple HD Tuner (T-T2-C-S-S2).

Bei meiner Suche bin ich auf den Philips 48PFS6909 gestoßen (siehe Link)

otto.de/p/p…11/

Von der Ausstattung her ist er Top (Triple HD-Tuner, 3D, Ambilight, ...) doch viele Beschweren sich über Philips und die Qualität. Im Internet sagen viele aus, dass der Fernseher ganz schnell Defekt wird und das wegen dem Dual Core, die Menu-Steuerung und das Smart TV schlecht reagieren.

Naja, man Frage ist eig nur ob hier jemand selber ein Philips Fernseher aus der 6000 oder 7000 Serie besitzt und wie seine Erfahrung mit dem Gerät ist oder war?

Sollte ich mich doch zu einem anderen Hersteller wie Samsung oder LG wenden und dann auf Ambilight und 3D verzichten?

Alternative Modelle:

amazon.de/dp/…NNQ

amazon.de/dp/…T-g

Merci!

15 Kommentare

Habe einen aus der 6000er Serie. Das Menü ist wirklich ätzend langsam. Mit externem Receiver aber irrelevant. Zum Netflix starten geht's. Da du aber den tripple Tuner ansprichst, scheint das für dich ausschlaggebend zu sein.
Die Fernbedienung ist auch nicht das wahre.
Bild und Ambilight aber Top und 3D auch nicht schlecht.

Mit Ambilight hat Philips ein (noch) Alleinstellungsmerkmal.

Dem stehen träge Menührung, kurze Lebenzeit, keine Ersatzteile, verbuggte Firmware, etc.

Mit deinen Anforderungen rate ich dir zum Sony KDL 50W805 bzw. 815.

Preislich gibt es den im Angebot in den Preisregionen des Philips.

Beeindruckendes Bild, sehr sparsam, keiene nennswerten Schwäachen.
(Außer denen die alle TV´s dieser Preisklasse bzw. allgem. haben)

Hallo Sammi,

vielen Dank für das schnelle Feedback! Triple Tuner ist mir wichtig, habe keine Lust mehr mehrere Fernbedingungen zu haben (Fernseher, Receiver, Hi-Fi System, ...).

--

Dir auch ein Danke MeisterEder88. Ich werde mir mal die Sony Modelle anschauen!

Also MeisterEder88 hat mit folgendem Kommentar:

MeisterEder88

Dem stehen träge Menührung, kurze Lebenzeit, keine Ersatzteile, verbuggte Firmware, etc.

eigentlich wirklich alles zusammengefasst, was dich erwartet. Genau dass sie die aktuellen Fernseher, die unter dem Namen Philips verkauft werden. Wie allgemein bekannt kommen die ja längst nicht mehr von Philips, das ist nur noch der Markenname.

Die genannten Sony Geräte von MeisterEder88 sind ebenfalls nicht verkehrt, solltest du dir ansehen.
Du kannst dich natürlich auch in Richtung LG umsehen. Da wäre zum Beispiel der LG 47LB731V empfehlenswert.
Falls du eine Nummer größer willst, kannst du dir auch mal diese Geräte ansehen: LG 50LB670V, LG 50LB671V und LG 50LB676V.
Alle drei 50 Zöller sind baugleiche Geräte, nur teilweise die Farben und das Zubehör (z.B. Anzahl der 3D Brillen) unterscheiden sich.

Hab nur einen aus der 5000er und den auch schon seit 6 jahren. Bild ist gut, mehr aber auch nicht. Menü + Fernbedienung ist ne schwere Katastrophe.
Aber er läuft und hält entgegen einem der Kommentare über mir

bauerrrr

Hab nur einen aus der 5000er und den auch schon seit 6 jahren. Bild ist gut, mehr aber auch nicht. Menü + Fernbedienung ist ne schwere Katastrophe. Aber er läuft und hält entgegen einem der Kommentare über mir


Die Kommentare über dir beziehen sich nicht auf deinen Philips Fernseher.
Sondern diese Kommentare beziehen sich auf die Fernseher von der China-Firma TP Vision, welche die Fernseher unter der Marke Philips verkaufen.
Dies ist seit 2012 so. Wenn dein Fernseher 6 Jahre alt ist, hast du noch einen Original Philips Fernseher, und keinen TP Vision Chinaschrott.

Ich hatte bis vor kurzem den 50PFL7956K/02 im Einsatz. Habe ihn allerdings jetzt bei Amazon zum Verkauf reingestellt, weil ich auf Beamer umgestiegen bin.

Ich war mit dem TV eigtl. sehr zufrieden, 3D war gut, finde passiv auch besser als aktiv (habe jetzt aktiv, weil alle Beamer nur aktiv haben).. Ambilight ist auch echt super. Meiner hatte allerdings leider nur zweiseitiges Ambilight.
Was insbesondere bei den älteren Philips Fernseher echt schlecht ist, ist die Software. Von Smart-TV braucht man gar nicht erst zu reden. Bei den neuen mit Android mag dies besser sein.
Das Bild habe ich allerdings immer als sehr gut empfunden.

Also wenn du keinen Wert auf Smart-TV legst und du nicht viel am TV rumstellst, kann ich Philips nur empfehlen.
Ich hab für Smart-TV Funktionen beispielsweise immer meinen Blu-Ray Player benutzt.

nd das wegen dem Dual Core, die Menu-Steuerung und das Smart TV schlecht reagieren


Das ist falsch.....

Also jedenfalls der Dual Core ist dort wirklich nicht der Schuldige. Fakt ist aber: GROTTIG! Die Software/SmartTV ist dermaßen lahm. Zudem lief mein TV teils instabiler als Windows ME

Aber:
Hervorragendes 2D Bild, tolles passives 3D (und massig Brillen nun zuhause,da die Kinodinger auch gehen, selbst der Ton ist passabel bei meinem 6805er. Auch für Spieler netter Input Lag. Und das absolute Kaufargument: Amilight!


Fazit:
wenn man auf SmartTV verzichten kann, bzw schmerzresistent ist, alles super.
Und für mich: da nut Philips Ambilight bieten, ist es ein "Muss" bei mir




Hatte vorher einen alten Philips, jetzt einen 50er von Samsung aus der H Reihe - ich kann nur den Rat geben Finger weg vom Philips, P/L technisch geht für mich nichts über Samsung TVs. Hab für den knapp 500€ bezahlt und bin mehr als zufrieden damit.

bastiian

Hatte vorher einen alten Philips, jetzt einen 50er von Samsung aus der H Reihe - ich kann nur den Rat geben Finger weg vom Philips, P/L technisch geht für mich nichts über Samsung TVs. Hab für den knapp 500€ bezahlt und bin mehr als zufrieden damit.


Naja wenn man nur Philips und Samsung zum vergleichen hat, dann findet man sogar Samsung gut, das stimmt X)
In der Preisklasse jedoch lieber zu Sony oder LG greifen. Wenns mehr kosten darf, ist man mit Panasonic bestens bedient.

ich nenne seit 2 Jahren einen Philips 47PFL6907K/12 mein eigen und werfe mich jedes Mal aufs neue weg wenn Leute u.a. schreien:

"dem stehen träge Menührung, kurze Lebenzeit, keine Ersatzteile, verbuggte Firmware, etc."
"Finger weg von Philips" oder ähnliches.....

Immer schön verallgemeinern ohne mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Ich gebe zu, dass ich meinen Philips mittels Vodafone IPTV Box steuere bzw. den Ton über einen Marantz 1604 ziehe und demzufolge mir die Menüführung oder die verbuggte Firmware ziemlich egal sind und in Sachen kurze Lebensdauer sind 2 Jahre nicht wirklich lang, aber bisher läuft er tadellos.

Und das Hauptaugenmerk,nämlich das gute Bild liefert dieser Fernseher ohne Wenn und Aber, insofern sage ich immer wieder ja zu zukünftig 3 seitigem Ambilight

Kommentar

bastiian

Hatte vorher einen alten Philips, jetzt einen 50er von Samsung aus der H Reihe - ich kann nur den Rat geben Finger weg vom Philips, P/L technisch geht für mich nichts über Samsung TVs. Hab für den knapp 500€ bezahlt und bin mehr als zufrieden damit.



Negativ.
Meine Eltern hatten vorher einen LG, sowie 2-3 Freunde. Würde ich mir auch nie kaufen.
Mittlerweile haben meine Eltern ein Gerät von Sony zu Hause, das finde ich persönlich auch top, da würde ich auch zugreifen.

Danke für die Kommentare. Ich war heute in mehreren Fachmärkte und die meinten auch, dass die Software von Philips wirklich schlecht ist. Angeblich ist in den neueren Modellen (die seit ca. 2 Monate auf dem Markt sind) eine neue Software eingebaut - Jedoch ist momentan noch kein Richtiges Feedback gekommen da die nur seit kurzem auf dem Markt sind.

Ich habe mich jetzt für einen LG 47LB630V entschieden. Smart TV, Full HD, Triple HD Tuner, echtes 100Hz Panel mit upscaling auf 500Hz für 529€ bei Saturn.

ast67

Danke für die Kommentare. Ich war heute in mehreren Fachmärkte und die meinten auch, dass die Software von Philips wirklich schlecht ist. Angeblich ist in den neueren Modellen (die seit ca. 2 Monate auf dem Markt sind) eine neue Software eingebaut - Jedoch ist momentan noch kein Richtiges Feedback gekommen da die nur seit kurzem auf dem Markt sind. Ich habe mich jetzt für einen LG 47LB630V entschieden. Smart TV, Full HD, Triple HD Tuner, echtes 100Hz Panel mit upscaling auf 500Hz für 529€ bei Saturn.




Viel Spaß mit dem Teil!

Ich habe leider schlechte Erfahrungen mit Philips gemacht. Mein 46PFL8008S/12 war nach nur 4 Monaten defekt, so dass das Mainboard getauscht werden musste. Naja, Garantiefall. Das neue hielt aber auch nicht lange. 4 Wochen nach Ablauf der 2 Jahres Garantie, der selbe Fehler. Der Service von Philips ist "bescheiden" zu erreichen. Am Ende soll ich jetzt die Reparatur bezahlen - über 300,-€. Da werde ich das Gerät verschrotten und mir was anständiges neu kaufen. Nie wieder Philips.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201686182
    2. Wer von euch war das ? :D2732
    3. Bootable Win10 von schnellem USB Stick66
    4. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…3268

    Weitere Diskussionen